Ai Haibara

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ai Haibara
Ai Haibara.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan 灰原 哀
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 18 Jahre (Shiho Miyano)
6-7 Jahre (Ai Haibara)
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
(Hiroshi Agasas Haus)
Beruf Schülerin
Familie Familie Miyano
Liebe Shinichi Kudo
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben (offiziell)
verstorben (für die Organisation)
Debüt
Im Manga Band 18: Kapitel 176
Im Anime Episode 136
Liste aller Auftritte
Synchronsprecher
Deutschland Andrea Kathrin Loewig
Japan Megumi Hayashibara

Ai Haibara (jap. 灰原 哀, Haibara Ai) ist der Deckname, unter dem Shiho Miyano (jap. 宮野 志保, Miyano Shiho) nach ihrer Flucht aus der Schwarzen Organisation lebt.

Schon in frühen Jahren war Shiho Miyano mit dem Codenamen Sherry (jap. シェリー, Sherī) für die Organisation tätig und dort für die Weiterentwicklung des Apoptoxin 4869 verantwortlich. Als sie die genauen Umstände des Todes ihrer Schwester Akemi Miyano in Erfahrung bringen wollte, wurde sie eingesperrt und beabsichtigte daraufhin, sich mithilfe ihres eigenen Gifts zu töten. Shihos Körper verjüngte sich jedoch um elf Jahre, sodass sie aus den Handschellen und über den Müllschlucker entkommen konnte. Seither befindet sich die Organisation auf der Suche nach ihr.

Sie nahm den Namen Ai Haibara an und ist nun Mitglied bei den Detective Boys. Nebenbei sucht sie gemeinsam mit Conan Edogawa nach dem Apoptoxin 4869, um daraus ein Gegenmittel zu entwickeln. Als ehemaliges Organisationsmitglied besitzt sie die Fähigkeit, die Aura der Schwarzen Organisation wahrzunehmen.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Mitgliedschaft in der Organisation[Bearbeiten]

Da Atsushi und Elena Miyano bereits für die Organisation tätig waren, mussten auch ihre Kinder, darunter Shiho Miyano, für sie tätig werden.[1] Elena war bereits lange Zeit an der Forschung eines Giftes beteiligt, das dem Apoptoxin 4869 zum Verwechseln ähnlich war. Nachdem Shihos Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen, wurde sie von anderen Mitgliedern der Organisation großgezogen. Sie hatte nur noch Akemi Miyano als ihre einzige Verwandtschaft.[2]

Ai denkt an ihre Mutter
Shiho in Shinichis Haus

In ihrer Jugendzeit wurde Shiho nach Amerika gebracht, wo sie eine Schule besuchte.[2] Doch wenig später wurde sie wieder zurück nach Japan geholt, um an der Entwicklung des Apoptoxin 4869 mitzuwirken. So versuchte sie ein perfektes Gift zu entwickeln, das nach Gebrauch im Körper des Toten nicht nachweisbar sein soll. Sie testete den Prototypen des Giftes an Mäusen, von denen sich eine in ein Jungtier verwandelte.[1] Einige Monate nach Fertigstellung des Giftes erhält Sherry eine Liste von Personen, denen das Gift verabreicht wurde. Auf ihr ist Shinichi Kudo als einzige Person gelistet, dessen Tod nicht nachgewiesen werden konnte.[1] Aus diesem Grund begibt sie sich mit anderen Organisationsmitgliedern zu seinem Haus, um es zu durchsuchen. Als sie anhand der Staubschichten erkannten, dass dort seit längerer Zeit niemand mehr gewesen war, brachen sie die Durchsuchung ab, kehrten aber nach einem Monat erneut zurück. Dabei entdeckte Sherry, dass Shinichis Kinderkleidung nicht mehr da war. Sie erinnerte sich an den Versuch mit den Mäusen und erkannte, dass hier der gleiche Fall eingetreten sein musste. Sie behielt diese Informationen jedoch für sich und erklärte Shinichi für tot.[3]

Flucht aus der Organisation[Bearbeiten]

Shiho nimmt ihr eigenes Gift ein

Als Gin Akemi Miyano nach erfülltem Auftrag erschoss, da sie ihre und die Freilassung ihrer Schwester aus der Organisation erzwingen wollte, weigerte sich Shiho Miyano, weiterhin für die Organisation zu arbeiten. Sie wurde daraufhin von Mitgliedern der Organisation gefangen genommen und mit Handschellen gefesselt in einem Kellerraum ihres Labors festgehalten. Da sie keinen anderen Ausweg sah, nahm sie, in der Hoffnung zu sterben, ihr eigenes Gift ein. Doch statt zu sterben verjüngte sich auch Sherry genau wie Shinichi durch das Apoptoxin um zehn Jahre. Dadurch konnte sie aus ihren Handfesseln entkommen und durch den Müllschlucker der Zelle nach draußen gelangen. Da ihr spontan kein anderer Ort einfiel, floh sie zu Shinichi Kudos Haus, vor dem sie zusammenbrach, woraufhin Prof. Agasa Ai fand und bei sich aufnahm.[3]

Gegenwart[Bearbeiten]

Die neue Mitschülerin[Bearbeiten]

Ai wird der Klasse vorgestellt

Professor Agasa nimmt Shiho bei sich auf. Sie erzählt dem Professor ihre Geschichte, bittet ihn jedoch darum, Shinichi nichts zu erzählen, da sie dies selbst tun wolle. Als Ai Haibara geht sie nun in die Klasse 1B der Teitan-Grundschule, gemeinsam mit Conan Edogawa, Ayumi Yoshida, Genta Kojima und Mitsuhiko Tsuburaya. [4] Ayumi, Genta und Mitsuhiko versuchen eine Freundschaft zu ihr aufzubauen und nehmen sie recht schnell bei den Detective Boys auf. Als dann ein Fall bei ihnen eingeht, wird Ai direkt ins Geschehen gerissen. Ein Junge bittet die Fünf darum, seinen Bruder wiederzufinden, der seit Tagen nicht mehr nach Hause gekommen ist. Ai, Conan und die anderen drei kommen einer Bande auf die Spur, von der Conan glaubt, es seien die Männer in Schwarz. Es handelt sich jedoch um eine gewöhnliche Geldfälscherbande. [5] Nachdem die Detective Boys den Fall gelöst haben, bringt Conan Ai nach Hause. Als er sich von ihr verabschieden will, dreht sie sich zu ihm um und sagt, dass sie das Gift erfunden habe. Conan glaubt ihr zunächst nicht, woraufhin Ai ihm einredet, sie habe Professor Agasa umgebracht. [6] Sofort stürmt er zu Professor Agasas Haus, dort findet er diesen lebendig und ein wenig überrascht vor. Als Ai nach Hause kommt, wird Conan über ihre Geschichte aufgeklärt. Er traut ihr jedoch nicht, bis sie eine Diskette mit Informationen über das Gift, die sie versehentlich mit einigen anderen Disketten verschickt hat, erwähnt.[3]

Ai bricht in Tränen aus

Agasa, Conan und Ai suchen daraufhin den Universitätsprofessor Masami Hirota auf, bei dem die besagte Diskette sein soll. Doch sie finden den Professor tot in seiner Wohnung auf. Sämtliche Daten seines Computers wurden gelöscht und auch die Disketten wurden mitgenommen. Erneut kommt der Verdacht auf, dass die Organisation ihre Finger im Spiel hat.[7] Doch Conan klärt den Mordfall auf. Einer der Studenten hat den Professor umgebracht und die Disketten mitgenommen, da auf einer ein Foto sein soll, das er brauchte. Ai beobachtet Conan, wie dieser den Fall löst und erinnert sich an den Mord an ihrer Schwester Akemi. Ein paar Tage, bevor diese erschossen wurde, hatte sie ihr von Conan erzählt, der ein außergewöhnlicher kleiner Junge sei. Nachdem Conan den Fall um Professor Hirota gelöst hat, bricht Ai in Tränen aus und fragt ihn, warum er nicht auch ihre Schwester retten konnte. Conan weiß zunächst nicht, wovon Ai spricht, bis sie ihm Akemis Decknamen Masami Hirota nennt. Daraufhin begreift Conan, dass Ai keine Gefahr für ihn ist, sondern ihm helfen möchte. [8]

Wiedersehen mit den Männern in Schwarz[Bearbeiten]

Ai nimmt einen Schnaps zu sich...

Später brütet Ai eine Erkältung aus und wird von schlimmen Albträumen geplagt. Ihre Freundschaft zu Conan, Ayumi, Genta und Mitsuhiko ist inzwischen so stark, dass sie Angst um die Kinder hat. Immer wieder glaubt sie, Gin findet sie und schreckt häufig nachts auf. Sie erzählt Conan von ihren Albträumen: Gin erschoss alle Menschen um sie herum, nur weil sie mit ihr zusammen waren. Als die beiden dann Gins Wagen sehen, bringt Conan eine Wanze im Auto an, doch ein Haar von Ai bleibt im Wagen zurück. Gin ist gespannt, er hoffte schon lange Sherry wiederzusehen. [9]

...und wird kurzfristig wieder zu Shiho

Als Ai dann nach einem Mord bei einer Versammlung von einem Unbekannten entführt wird, [10] schafft es Conan durch seine Brille mit ihr Kontakt aufzunehmen. Aufgrund ihres Fiebers rät Conan ihr dazu den chinesischen Schnaps zu trinken, warum sagt er ihr nicht. Als Gin und Wodka jedoch auf dem Weg sind herrscht Panik, Ai muss sich verstecken und schafft es auch. Sie verwandelt sich in ihr altes Ich und klettert in den Kamin. Durch den Kamin klettert sie hinauf aufs Dach, doch wird sie dort von Gin überrascht und angeschossen. [11] Im letzten Moment kann Conan Gin mithilfe des Narkosechronometers aufhalten und Ai klettert zurück in den Kamin. Unten verwandelt sie sich langsam zurück in Ai, und Gin weiß somit weiterhin nicht, was mit Shiho passiert ist. [12]

Bombenstimmung[Bearbeiten]

Episode 249.jpg

Hiroshi Agasa und die Detective Boys sitzen in einem Bus. Bei einer Haltestelle steigen Jodie Starling, Shuichi Akai und die als Tomoaki Araide verkleidete Vermouth dazu. Unmittelbar vor Conan und Ai nehmen Jodie und Tomoaki Platz, woraufhin Ai die Anwesenheit eines Organisationsmitglieds spürt. Sie bittet Conan darum mit ihm den Platz zu tauschen, damit sie nicht am Gang sitzt. Schließlich zieht sie ihre Kapuze tief ins Gesicht, um nicht erkannt zu werden. Als Jodie Conan fragt, ob er Ai kenne, verneint er dies wegen einem Zeichen von ihr.

Kurz darauf wird der Bus entfüht und es wurden Bomben im Inneren platziert [13]. Mit den Passagieren als Geiseln wollen sie die Polizei erpressen, einen ihrer Komplizen aus der Haft zu entlassen, doch Conan gelingt es mit Jodies Hilfe, deren Pläne zu vereiteln. Als daraufhin der Bus ruckartig zum stehen kommt, wird der Zeitzünder der Bomben beschädigt, sodass wenig Zeit bleibt, um den Bus zu verlassen. Als alle Fahrgäste es geschafft haben, den Bus zu verlassen, fällt Conan auf, dass Ai fehlt. Die Anwesenheit eines Organisationsmitgliedes - in diesem Fall sowohl Vermouth als auch das ehemalige Mitglied Shuichi Akai - haben ihr vor Augen geführt, dass alle Menschen um sie herum in Gefahr sind, solange sie noch am Leben ist. So entscheidet sie sich dafür mit dem Bus in die Luft zu gehen und ihr Leben damit ein Ende zu setzen. Doch Conan kommt in den Bus und rettet sie in letzter Sekunde. [14].

Filmrolle.png
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Film.

Countdown zum Himmel[Bearbeiten]

Ai spricht auf Akemis Anrufbeantworter
Im Film Countdown zum Himmel wird Ais Geschichte noch einmal hervorgehoben. Bei einem Campingausflug beobachtet Genta sie nachts, wie sie heimlich telefoniert. Ai bestreitet am nächsten Tag, dass sie telefoniert habe. Wie sich später herausstellt, hat sie in der Wohnung ihrer Schwester angerufen. Dort ist immer der Anrufbeantworter herangegangen und Ai konnte noch einmal die Stimme ihrer Schwester hören. Sie hinterließ immer eine Nachricht, wo sie über ihre Pläne und ihr Ergehen berichtete. Was Ai jedoch nicht ahnt ist, dass Gin und Wodka die Wohnung von Akemi durchsuchen. Ai ruft eines abends erneut dort an und bringt sich selbst in Gefahr. Gin und Wodka gehen daraufhin zu den Twin Towers, wo Ai mit ihren Freunden hingehen will. Gin sieht seine Chance und will Shiho endlich in den Tod schicken. Die beiden glauben jedoch, dass Shiho nicht dorthin gegangen ist, da sie ihrem Geheimnis noch nicht auf die Spur gekommen sind. Ai entkommt somit erneut den Männern in Schwarz.

Treffen mit Vermouth[Bearbeiten]

Ai begibt sich in große Gefahr
Danach beginnt Vermouth alias Chris Vineyard ihre Suche nach Sherry. Sie tarnt sich als Schularzt Tomoaki Araide und kann so leicht an Informationen über Conan und Ai gelangen. Bei einer Busfahrt geraten Conan und Ai zum ersten Mal mit Vermouth in Kontakt. [13] Ai spürt, dass jemand von der Organisation anwesend ist und bekommt Angst, doch Vermouth kann ihre Identität noch nicht herausfinden, da Ai ihr Gesicht aus Angst hinter ihrer Kapuze verbirgt. Erst als sie einige Zeit später von einer schweren Erkältung geplagt wird und von Vermouth alias Tomoaki Araide untersucht wird, wird ihre Identität aufgedeckt.[15] Danach entwickelt Vermouth einen perfiden Plan, wie sie Ai alias Sherry stellen und dann töten kann. Da Ai noch immer erkältet ist, nutzt Vermouth die Stellung von Tomoaki Araide aus und will sie zu einem Krankenhaus bringen. [16] Jodie vereitelt aber ihren Plan und nimmt Ai mit. Vermouth verfolgt Jodie, wird jedoch auf einem Hafengelände von der FBI-Agentin gestellt, die sie verhaften möchte. [17][18] Doch nicht Vermouth ist in Jodies Falle getappt - das Gegenteil ist der Fall. Vermouth will ihre Rivalin umbringen, als sich die vermeintliche Ai als Conan zu erkennen gibt und Vermouth mit einem Fußball entwaffnet. Es gelingt ihm, das Blatt zu wenden, bis die wirkliche Ai auftaucht. [19] Sie hat sich die ganze Zeit Sorgen gemacht. Deswegen hat sie Conans Verfolgungsbrille benutzt, um Conan aufzuspüren. Ihr Erscheinen macht Conans Plan zunichte, da er für einen Augenblick abgelenkt ist und von Vermouth betäubt wird. Diese stellt daraufhin Ai:

„Good night, baby... And welcome... Sherry!“

Vermouth[20]

Vermouth ist kurz davor Ai zu töten, als Ran aus Jodies Kofferaum springt und sie retten kann. Daraufhin rettet Shuichi Akai Jodie, Ran und Ai vor Vermouth, die mit Conan als Geisel flieht und ihn zum Schluss mit wertvollen Informationen zurücklässt. [20]
Ai lehnt das Zeugenschutzprogramm ab

Zeugenschutzprogramm[Bearbeiten]

Das FBI bietet Ai daraufhin an, einem Zeugenschutzprogramm beizutreten. Sie bekommt somit die Möglichkeit, eine komplett neue Identität zu bekommen und würde so nicht mehr in so großer Gefahr sein, von der Organisation gefunden zu werden. Der große Nachteil ist aber, dass sie ihre Identität als Ai Haibara aufgeben müsste. Somit würde sie alle ihre neu gewonnenen Freunde und Bekannte verlieren. [21] Ayumi bestärkt sie dann darin, dass sie nie vor irgendetwas weglaufen würde. Ai sieht das auch so, weshalb sie das Angebot letztlich in einem Gespräch mit Jodie ablehnt. [22]

Auf der Suche nach Conan[Bearbeiten]

Ai mit der Ersatz-Radarbrille

Ran vermutet, dass Conan von Serina Urakawa als Geisel genommen wurde und kontaktiert daher Professor Agasa, den sie darum bittet, mit der Ersatz-Radarbrille nach ihm zu suchen. Da sein VW Käfer jedoch in der Werkstatt ist, überlegt er gemeinsam mit Ai, wie sie Conan finden könnten. Plötzlich taucht Subaru Okiya auf, der ihnen anbietet, sie in seinem Subaru 360 mitzunehmen. Ai weigert sich zunächst, kommt dann aber doch mit, da sie nicht alleine zu Hause bleiben möchte.[23]

Während der Fahrt sitzt Ai auf dem Rücksitz, trägt die Ersatz-Radarbrille und erklärt Okiya stets, wohin sich Conan zur Zeit bewegt. Als sie das Auto, in dem sich Conan befinden muss, erkennen, folgen sie diesem. Die ebenfalls auf der Suche nach Conan befindlichen Toru Amuro und Masumi Sera heften sich daraufhin mit ihren Fahrzeugen an Okiyas Subaru 360 und folgen wiederum diesem. Ai spürt dabei, dass sie verfolgt wird.[24]

Ais Rückverwandlung und der Bell Tree Express[Bearbeiten]

Ai in ihrer normalen Größe

Bei einem Campingausflug machen Ai und die Kinder eine gefährliche Entdeckung. Sie beobachten einen unbekannten Mann bei dem Versuch, eine Leiche in einem abgelegenen Waldgebiet zu vergraben. Sie werden kurze Zeit später entdeckt und schaffen es, in einer Hütte Schutz vor dem Mann zu finden. Da der Mann die verriegelte Tür nicht eintreten kann, steckt er die Hüte in Brand. Um die Kinder aus der brenzlichen Situation zu befreien, nimmt Ai das Gegengift ein. In ihrer wirklichen Gestalt gelingt es ihr, die Tür mit einer Axt einzuschlagen und so mit den Kindern vor den Flammen zu entkommen. Mitsuhiko filmt unbemerkt die erwachsene Ai und schickt das Video Kogoro, damit dieser ihre Identität herausfindet. Mitsuhiko möchte die unbekannte Frau finden und sich bei ihr persönlich bedanken. Im Video trägt Ai in ihrer wahren Gestalt wie die Kinder noch den Ring, der als Eintrittskarte für den Bell Tree Express fungiert. Sera, Amuro und Subaru können unter Anderem durch den Ring im Video schlussfolgern, dass Sherry an der Fahrt teilnehmen wird.[25]

Im Zug stellt sich wenig später heraus, dass sich wegen des aufgenommenen Videos nun Vermouth und Bourbon im Zug befinden, um Sherry zu töten. Gin und Wodka warten sicherheitshalber an der Endstation, um Sherrys Fluchtmöglichkeiten einzugrenzen.[26] Vermouth ist sich sicher, dass Sherry ihre alte Gestalt annehmen wird, und löst eine Rauchbombe im Zug aus. Gerade als Ai das Gegengift einnimmt, erscheint Toru Amuro vor ihr und gibt sich als Bourbon zu erkennen. Er scheint die Familie Miyano zu kennen, da er Ai als Tochter des gefallenen Engels bezeichnet. Hell Angel ist nämlich der Spitzname, den man Elena Miyano in der Organisation verliehen hat.[27]

Besondere Beziehungen[Bearbeiten]

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Ai und Conan

Ai sieht in Conan ihren Retter und Beschützer, und traut ihm sogar zu, dass er maßgeblich an der Zerschlagung von der Schwarzen Organisation beteiligt sein wird. [28] Sie bewundert seinen Mut und seinen Sinn für Gerechtigkeit, muss ihn aber häufig (i.d.R. bei Mordfällen) daran erinnern, dass er nicht mehr Shinichi Kudo ist, und sich daher wie ein Kind benehmen muss, da er es andernfalls riskiert, dass seine Identität auffliegt.[29] Conan verachtet sie zu Anfang, aufgrund ihrer Vergangenheit bei der Schwarzen Organisation, sieht sie dann aber als gute Freundin und bewahrt sie sogar davor, sich für ihre Freunde zu opfern. [30] [31]

Mit der Zeit zeigt Ai Conan gegenüber große Zuneigung, die so interpretiert werden kann, dass sie in ihn verliebt ist. [32] Sie deutet auch mehrmals ihre Gefühle ihm gegenüber an, sagt dann aber immer, dass sie nur Spaß gemacht hätte. [33] Außerdem unternimmt sie auch niemals den Versuch, ihn als Liebespartner zu gewinnen. Conan ist eine der wenigen Personen, die ihre wahre Identität kennen, und der einzige (mit Ausnahme von Professor Agasa) der ihre schwache, verletzliche Seite kennt. [34] Da Ai vom Charakter her distanziert, verschlossen, kühl und etwas düster ist, ist es schwer mit Sicherheit zu sagen, ob sie Conan gegenüber wirklich romantische Gefühle empfindet. Zugleich ist sie ihm gegenüber auch viel ruppiger als zu den anderen Detective Boys. [35] [36] [37] Sie hat häufiger Streit mit ihm, und zeigt sich ihm gegenüber öfter von ihrer kühlen Seite. [38] [39] Manchmal behandelt Ai Conan auch etwas demütigend, oder unterstellt ihm perverse Absichten. [40] [41] [42] Teilweise lässt sie sogar ihre sadistischen Neigungen an ihm aus, und betrachtet ihn als ein Versuchskaninchen. [43] [44] [45] [46] Ai versichert Mitsuhiko und Ayumi, dass sie keine romantischen Gefühle für Conan hegt. [47] [48]

Er macht sich manchmal überhaupt keine Gedanken über die möglichen Folgen, wenn er sich von seinem Sinn für Gerechtigkeit mitreißen lässt und nach der Wahrheit sucht. Aber dann nimmt er wieder alles allein auf sich um niemandem weh zu tun. Das ist eben ein Charakterzug von ihm, ein gefährlicher Charakterzug und ich finde ihn sehr interessant. Aber ich frage mich, ob er überhaupt weiß, dass er auf diese Weise einen Duft verströmt, der alle Mädchen betört. Mich eingeschlossen
- Ai in Gedanken [49]

Ai Haibara und Conan Edogawa

Hiroshi Agasa[Bearbeiten]

Der Professor findet Ai

Wie Conan weiß auch Hiroshi Agasa, dass es sich bei Ai um Shiho Miyano handelt, die durch das Gift Apoptoxin 4869 zu einer Grundschülerin geworden ist. Agasa hat Ai gefunden, die auf der Suche nach Shinichi war, den sie treffen wollte. Seitdem lebt Ai beim Professor, den sie bei seinen Forschungen unterstützt.[50]

Der Professor ist die Person, der Ai gegenüber die größte Zuneigung empfindet. Sie ist sogar bereit ihr Leben zu riskieren, um ihn in Sicherheit zu wissen. Zugleich achtet sie auch auf seine Ernährung. Mit der Zeit stellt sich ein Verhältnis zu ihnen ein, wie es zwischen einem Vater und einer Tochter ist; oder zumindest wie zwischen einem Onkel und einer Nichte. Ai betrachtet den Professor und die Detective Boys als eine Art neue Familie.

Ran[Bearbeiten]

Zu Beginn kann Ai Ran nicht leiden und weicht ihren Blicken oft aus, da Ran sie an ihre tote Schwester erinnert.[51][52] Deswegen flieht sie sogar gewissermaßen vor ihr, was sie einmal sogar selbst bemerkt. [53]. Ihre Beziehung bessert sich erst, nachdem Ran sich um sie gekümmert hat, als sie einen Sonnenstich hatte. Eine Ansprache, die Ran kurz zuvor bei der Aufklärung des Mordfalles hielt, gab ihr den dazu nötigen Mut.
Später sorgt sich Ai verstärkt um Ran, gerade weil sie sie an ihre Schwester erinnert, und als Ran sie vor Vermouth beschützt, wird die Beziehung der beiden sehr gefestigt.[54]

Detective Boys[Bearbeiten]

Die Detective Boys ermitteln

Als Ai Haibara neu in die Teitan-Grundschule kommt und mit ihrer klugen Art die Detective Boys beeindruckt wird sie sogleich als Mitglied angeworben. Nach dem ersten gemeinsamen Fall schließt sie sich, auf Conans Bitte hin, den Detective Boys an. Zu Beginn tut sie jedoch kühl und desinteressiert. Doch mit der Zeit findet sie Gefallen an der Schnüffelei und arbeitet meist immer fleißig mit. Öfter ist sie jedoch nicht an dem interessiert, was die Detective Boys tun, oder lehnt deren Vorhaben offen ab, da sich die Kinder dabei in Gefahr begeben. Nachdem Ai das Zeugenschutzprogramm des FBIs abgelehnt hat, wird klar, dass sie die Detective Boys für eine kleine Familie und somit als Ersatz für ihre verstorbene Familie sieht. [55]

Mitsuhiko Tsuburaya[Bearbeiten]

Ai, die vom kindischen Verhalten der Detective Boys häufig ziemlich genervt ist, hat mit Mitsuhiko weniger Probleme, da dieser unter den Dreien der Klügste und Reifste ist. Sie schätzt seine Intelligenz und bewundert ihn dafür, dass er für sein Alter soviel Wissen hat. [56] Außerdem bewundert sie auch seinen Mut, wenn es gilt einen Verbrecher zu fangen oder seine Freunde zu beschützen. [57] Er rettet ihr sogar das Leben. [58]

Im Laufe der Zeit verliebt sich Mitsuhiko in Ai und sie ist sich dessen auch bewusst. Auf der einen Seite benutzt sie diesen Umstand für ihren Vorteil, wenn sie etwas von ihm haben möchte oder braucht (besonders zu Anfang); auf der anderen Seite ist sie von seinen Gefühlen allerdings auch sehr gerührt und scheint ihn auf ihre Art ebenfalls ziemlich gern zu haben. [59] [60] [61] [62] [63] Er ist im Anime derjenige, den sie am Häufigsten anlächelt, und (neben Conan) der einzige, den sie vertraulich berührt. [64] [65] [66] Zudem gibt es immer wieder Folgen, in denen sie mehr Vertrauen zu Mitsuhiko zeigt als zu Genta oder Ayumi, oder ihn teilweise netter behandelt. [67] [68] Aufgrund von Ais verschlossenem, vieldeutigem und rätselhaftem Charakter, ist es schwer zu sagen, welche Gefühle sie wirklich für ihn hat.

Ai Haibara und Mitsuhiko Tsuburaya

Ayumi Yoshida[Bearbeiten]

Ayumi bemüht sich – genauso wie Mitsuhiko – besonders um Ai und versucht sie aufzumuntern, wenn es ihr schlecht geht. [69] Im Laufe der Zeit verhält sich Ai daher vom Charakter weniger kühl und abweisend. Zuletzt ist es auch Ayumi, die Ai sagt, dass sie ihrem Schicksal niemals davonlaufen werde, sondern weiterkämpfen würde. Das ermutigt Ai zu der Entscheidung, das Zeugenschutzprogramm des FBI abzulehnen, und weiterhin bei ihren Freunden zu bleiben; auch um die Schwarze Organisation weiterhin zu bekämpfen. [70] Mit der Zeit sieht Ai in Ayumi eine Art kleine Schwester. Deshalb versucht sie häufig Ayumi davor zu bewahren, zu Schaden zu kommen. Besonders in gefährlichen Situationen ist sie darauf bedacht, dass gerade Ayumi nichts passiert. Ai ist auch sonst sehr um ihr Wohlergehen bemüht, auch wenn sie oft ziemlich genervt von Ayumis kindischem Verhalten ist. [71]

Zuletzt ist Ayumi das einzige Mitglied der Detective Boys, dem sie erlaubt, sie mit „Ai-chan“ anzusprechen. [72] Mitsuhiko und Genta verbietet sie es hingegen. Allerdings kann es sein, dass in diesem Fall auch das Geschlecht eine große Rolle spielt. Ai lässt sich auch von Ran und Kazuha als „Ai-chan“ ansprechen, sowie von anderen Frauen mit denen sie eher wenig Kontakt hat. Zugleich dürfen Männer denen sie nahesteht, sie nur „Ai-kun“ oder „Haibara-san“ nennen. Umgekehrt spricht Ai Ayumi i.d.R. nach wie vor unpersönlich mit „Yoshida-san“ an.

Genta Kojima[Bearbeiten]

Genta ist das Mitglied unter den Detective Boys, mit welchem sich Ai am schlechtesten versteht. Da er sich häufig dämlich anstellt – teilweise so sehr, dass selbst Ayumi und Mitsuhiko manchmal genervt sind – kommt sie mit ihm nicht so gut klar. Außerdem ärgert sie sich jedes Mal, wenn Genta zum Ausdruck bringt, dass er seine Fresslust nicht beherrschen kann oder möchte. Andersherum mag Genta Ai auch nicht besonders. Er hält sie für eingebildet und überheblich, und redet mit ihr seltener als mit seinen anderen Freunden.

Doch die oberflächliche Antipathie der beiden täuscht. Sie sind trotz allem Freunde, und stehen dem jeweils anderen bedingungslos zur Seite, wenn er Hilfe braucht. [73] [74] [75]

Akemi Miyano[Bearbeiten]

Akemi Miyano

Akemi Miyano ist die ältere Schwester von Shiho. Als sie aus der Organisation aussteigen und Informationen an die Öffentlichkeit bringen wollte, wurde sie von Gin erschossen.[76] Das war auch der Grund wieso Ai aus der Organisation austeigen wollte. Ai hat Akemi nicht oft gesehen, was daran lag, dass sie in ihrem Labor arbeiten musste und Akemi meist irgendwo anders unterwegs war. Akemi war für Shiho das einzig übrige Familienmitglied, weswegen ihr Akemi auch sehr viel bedeutete.[1]

Shuichi Akai[Bearbeiten]

Shuichi Akai

Als Shuichi Akai und Ai sich in dem Bus, in dem sich auch Vermouth, als Dr. Araide verkleidet, befand, bemerkt sie ihn zunächst nicht, da seine Präsenz von Vermouths Anwesenheit überdeckt wird. Doch auch danach begegnet Shuichi Ai mehrfach und scheint sie zu verfolgen, was sie mit einem ähnlichen Unbehagen erfüllt wie die Anwesenheit eines Organisationsmitglieds wie etwa Vermouth. Da Shuichi Akai aber FBI-Agent ist und nur für eine kurze Zeit in der Organisation war, ist dieses Unbehagen nicht wirklich gerechtfertigt. Shuichi möchte sich Ai noch nicht zu erkennen geben, vermutlich deshalb, weil sie die Schwester seiner toten Geliebten Akemi Miyano ist:

„Außerdem kann ich mich diesem rot-blondem Mädchen noch nicht zeigen.“

Shuichi zu Jodie[20]

Schwarze Organisation[Bearbeiten]

Gin

Wie auch ihre Eltern und ihre Schwester arbeitete Shiho unter dem Codenamen Sherry für die Organisation. Sie entwickelte das Gift APTX 4869. Nach dem Tod ihrer Schwester wollte sie der Organisation bei ihren Plänen nicht mehr zur Verfügung stehen. Ihre Weigerung wurde als Verrat aufgefasst, doch um nicht von der Organisation gerichtet zu werden, nahm sie eine Kapsel ihres Giftes, um sich selbst zu töten. Dies misslang aber wie bei Shinichi, weshalb auch sie zu einer Grundschülerin wird, der Organisation aber entkommen kann. [3]

Gin[Bearbeiten]

Ai hält Gin für eines der gefährlichsten Mitglieder der Organisation. So fürchtet sich Ai oft davor, dass Gin kommen und sie und ihre übrigen Freunde töten könnte. Gin vermutet, dass Ai es war, die in seinem Auto und an Kirs Fuß eine Wanze angebracht hat, was aber nicht direkt stimmt, da Conan es war, der die Wanzen angebracht hat. [9][77] Zudem findet er Sherry sehr schön und ist der Meinung, dass es eine Verschwendung ist, sie umzubringen.[78] Es wird die Andeutung gemacht, dass es zwischen den beiden eine sehr intime Beziehung gab, bzw. dass Gin sehr an einer solchen Beziehung interessiert war/ist, da Bilder von Sherry gezeigt werden, die andeuten, dass Gin sie sich nackt vorstellt, oder sich an ihren nackten Körper erinnert.

Vermouth[Bearbeiten]

Vermouth

Auch Vermouth ist - in der Maske des Schularztes Tomoaki Araide - auf der Suche nach Sherry, findet ihre Identität allerdings erst später heraus. Während Vermouth Ai und Conan observiert, kommen die beiden bei der Busentführung in Kontakt. Ai, die spüren kann, wenn sich ein Organisationsmitglied in der Nähe befindet, spürt, nachdem neue Fahrgäste dazugestiegen sind, dass sich auch ein Mitglied der Organisation im Bus befindet. Dies kommt daher, weil sich Vermouth als Tomoaki Araide verkleidet hat. [13] Doch da Ai ihr Gesicht aus Angst hinter ihrer Kapuze verbirgt, wird Vermouth nicht sofort auf sie aufmerksam. Es gelingt Ai einige Zeit lang unbewusst, die Aufmerksamkeit des vermeintlichen Schularztes nicht auf sich zu ziehen. Erst als Ai aufgrund einer schweren Erkältung von Tomoaki alias Vermouth untersucht wird, findet diese ihre Identität heraus. [15] Danach schafft es Vermouth, Jodie und Conan, der sich als Ai verkleidet hat, in eine Falle zu locken. Ai jedoch begibt sich in die große Gefahr und trifft auf Vermouth. [19] Diese wähnt sich nun am Ziel und ist kurz davor Ai zu töten. Ran kann Ai jedoch retten, weshalb Vermouths Plan vereitelt wurde. Danach sehen sich Ai und Vermouth nicht mehr. Ai hat jedoch wie bei Gin nach wie vor große Angst vor ihr. [20]

Fähigkeiten und Stärken[Bearbeiten]

Spüren von Organisationsmitgliedern[Bearbeiten]

Ai beginnt irgendwann zu spüren, wenn Mitglieder der Organisation in ihrer Nähe sind.[79][80][81][82] Sie nutzt dies als Vorteil und kann sich so rechtzeitig vor ihnen verstecken, oder sich verstellen. Dadurch schützt sie ihre Doppel-Identität. Nach und nach lässt diese Fähigkeit jedoch nach.[83] Gründe hierfür könnten sein, weil sie nicht mehr mit der Organisation zusammenarbeitet. Sie hat diese Fähigkeit schließlich bei ihnen gelehrt bekommen. Mit dieser Fähigkeit schwindet jedoch auch Ais Angst gegenüber der Organisation, was Conan erst später bemerkt. Ihre Angst und Mutlosigkeit schwinden ganz, nachdem Ayumi ihr erzählt, dass sie nie vor etwas fliehen möchte. Aufgrund dieser Aussage nimmt Ai auch nicht am Zeugenschutzprogramm des FBIs teil, da sie nicht mehr vor der Organisation fliehen möchte.[22]

Tierliebhaberin[Bearbeiten]

Ai bemitleidet Tiere

Außerdem scheint Ai über eine weitere Fähigkeit zu besitzen: Sie blickt Tieren, wie z.B. Hunden tief in die Augen und weiß, was in ihnen vorgeht. Sie bringt viel Mitgefühl bei Tieren auf und kann zu diesen einfach nicht gut genug sein. Einigen Tieren spricht sie das Glück aus, da sie nicht so geworden sind wie Ai und verfolgt werden. Besonders nach der Konfrontation mit der Organisation, sucht sie die Nähe von Tieren, da sie glaubt, dass diese sie verstehen könnten.[84] Zudem mag sie Katzen und hat auch sonst ein Herz für Tiere,[85] mit Ausnahme von Schlangen.[86]

Internetaktivität[Bearbeiten]

Man erhält den Eindruck, dass sie nicht nur nach einem Gegenmittel für das Schrumpfgift APTX 4869 forscht und sucht, sondern auch aus Langeweile im Internet surft. [87]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Ai ist eine Art Hausmensch und wenn sie im Haus ist, sitzt sie meistens vor dem PC. Bei den meisten Ausflügen die Conan und seine Freunde machen, ist sie nicht dabei. Professor Agasa rät Ai immer mitzufahren und sagt ihr dabei immer, dass ein Tapetenwechsel gut tun würde.[88] Nachdem sie sich einmal entschieden hat mitzufahren, nimmt sie einen Laptop mit, um sich die Zeit zu vertreiben.

Filmrolle.png
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Anime-Original.

Künstlerin[Bearbeiten]

Ai hat ein Talent dafür kleine Eisskulpturen in Form von Tieren zu machen [89]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Gemeinsam mit Professor Agasa dachte sich Shiho ihren Namen aus. Zwei bekannte Detektivinnen aus der Literatur brachten Shiho und Agasa zu ihrem Namen Ai Haibara. Ai gibt im Manga an, den Namen von Victoria Iphigenia Warshawski abgeleitet zu haben.[3]
  • Ihre Mutter war Engländerin[90] und ihr Vater Japaner. Daher auch ihre ungewöhnliche Haarfarbe.[91]
  • Sherry ist ein spanischer verstärkter Weißwein, der einem speziellen Reifeprozess unterzogen wurde und zur Kategorie der Likörweine zählt.[92]
  • Mit klassischer Musik kennt sie sich gut aus.[93]
  • Ihre Lieblingsfarbe ist rot.
  • Sie achtet stark auf Agasas Ernährung.[94][95][96] [97] [98]
  • Ihr Bildschirmhintergrund des Handys ist ein Bild von Professor Agasa, der am Schlafen ist.[99]
  • Vor ihrem Schrumpfen besuchte sie die Insel Bikuni, auf der auch Conan im Fall 80 eine Mordserie aufklärte.[100]
  • Sie mag es nicht Stromstöße durch statische Entladungen zu bekommen und besitzt deshalb einen Anti-Statik-Anhänger.[101]
Filmrolle.png
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Film.
  • Als Professor Agasa angeschossen wird, stellt sie sich schützend vor ihn.[102]

Entwicklung von Ais Aussehen[Bearbeiten]

 
Ais Aussehen zu Beginn der Serie
 
Ais Aussehen um Episode 300
 
Ais derzeitiges Aussehen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Detektiv ConanEpisode 138 ~ Ai erzählt Conan von sich.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanEpisode 137 ~ Ai erzählt Conan und Hiroshi von ihrer Vergangenheit
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Detektiv ConanBand 18: Kapitel 179 ~ Ai klärt Conan über ihre wahre Identität auf.
  4. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 176 ~ Ai Haibara ist neue Schülerin in der Teitan-Grundschule.
  5. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 177 ~ Die Detective Boys überreden Ai, ein Mitglied zu werden.
  6. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 178 ~ Ai sagt Conan, dass sie Sherry ist.
  7. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 180 ~ Professor Hirota wurde getötet, es drängt sich der Verdacht auf, dass die Organisation etwas damit zu tun hat.
  8. Detektiv ConanBand 19: Kapitel 181 ~ Conan löst den Fall auf. Ai erklärt ihm, dass Masami Hirota ihre Schwester war.
  9. 9,0 9,1 Detektiv ConanBand 24: Kapitel 238 ~ Conan bringt eine Wanze in Gins Auto an, was Gin dazu verleitet zu denken, dass Ai diese angebracht hat.
  10. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 238 ~ Pisco entführt Ai.
  11. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 241 ~ Nachdem Ai einen Schnaps getrunken hat und wieder zu Shiho wurde, klettert sie durch einen Kamin auf ein Dach, wo sie Gin trifft.
  12. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 242 ~ Conan kann Ai im letzten Moment retten, weshalb die Organisation immer noch nicht weiß, dass sie zu einer Grundschülerin wurde.
  13. 13,0 13,1 13,2 Detektiv ConanBand 29: Kapitel 287 ~ Der Bus in dem Ariade, Jodie und die Detective Boys sitzen wird entführt
  14. Detektiv ConanBand 29: Kapitel 289 ~ Conan kann Ai retten, die sich das Leben nehmen möchte
  15. 15,0 15,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 422 ~ Vermouth findet Ais wahre Identität heraus.
  16. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 430 ~ Dr. Araide möchte Ai zu einem Krankenhaus bringen.
  17. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 431 ~ Jodie nimmt statt Dr. Araide Ai in ihrem Auto mit. Dr. Araide verfolgt Jodie.
  18. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 432 ~ Vermouth, die sich als Dr. Araide verkleidete, wird von Jodie in einem Hafen gestellt.
  19. 19,0 19,1 Detektiv ConanBand 42: Kapitel 433 ~ Es stellt sich heraus, dass Conan sich als Ai Haibara verkleidet hat. Er rettet Jodie. Es taucht dann die richtige Ai auf.
  20. 20,0 20,1 20,2 20,3 Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Vermouth stellt Sherry, Vermouth entkommt Shuichi, der Ai, Conan und Jodie rettet.
  21. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 435 ~ Das FBI bietet Ai ein Zeugenschutzprogramm an.
  22. 22,0 22,1 Detektiv ConanBand 43: Kapitel 437 ~ Ai lehnt das Zeugenschutzprogramm in einem Gespräch mit Jodie ab.
  23. Detektiv ConanBand 76: Kapitel 798 ~ Ai begibt sich mit Hiroshi Agasa, Subaru Okiya und der Ersatz-Radarbrille auf die Suche nach Conan.
  24. Detektiv ConanBand 76: Kapitel 800 ~ Als sich Toru Amuro und Masumi Sera hinter ihr befinden, spürt Ai die Aura der Organisation.
  25. Detektiv ConanBand 77: Kapitel 817 ~ Amuro, Sera und Subaru wissen, dass Sherry im Bell Tree Express sein wird
  26. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 818 ~ Gin und Wodka warten an der Endstation auf Sherry
  27. Detektiv ConanBand 78: Kapitel 823 ~ Amuro konfrontiert Ai im Bell Tree Express.
  28. Detektiv ConanEpisode 249 ~ Ai spürt die Anwesenheit eines Organisationsmitglieds, und klammert sich verängstigt an Conan fest, da sie von ihm beschützt werden möchte.
  29. Detektiv ConanEpisode 435 ~ Ai macht Conan darauf aufmerksam, dass er sich bei dem Mordfall wie ein Kind benehmen sollte, da er sich sonst noch verdächtig macht.
  30. Detektiv ConanEpisode 138 ~ Conan verachtet Ai, weil sie einst zur Schwarzen Organisation gehört hat, und Mitschuld am Tod mehrerer Menschen trägt.
  31. Detektiv ConanEpisode 250 ~ Conan verhindert, dass Ai sich opfert.
  32. Detektiv ConanEpisode 335 ~ Yukiko Kudo glaubt, dass Ai in Conan verliebt sei, weil sie ihm mehrmals ins Gesicht gesehen hätte, und dies bei einem Mädchen – ihrer Meinung nach – entweder ein Zeichen von Verliebtheit sei, oder der Junge was im Gesicht hätte. Conan kann nicht glauben, dass Ai romantische Gefühle empfinden kann, und fragt sie daher später, ob er etwas im Gesicht hätte.
  33. Detektiv ConanFilm 4 ~ Ai sagt aus Spaß, dass sie am Liebsten für immer mit Conan zusammen sein würde, und sich wünscht, dass sie ihre Zeit bei der Schwarzen Organisation ungeschehen machen könnte. Kurz darauf macht sie sich über seinen verdutzten Gesichtsausdruck lustig.
  34. Detektiv ConanEpisode 139 ~ Ai bricht vor Conan in Tränen aus und zeigt ihm so ihre verletzliche, schwache Seite.
  35. Detektiv ConanEpisode 411 ~ Ai stört sich an Conans - wie sie sagt - ekelerregend selbstsicherem Grinsen.
  36. Detektiv ConanEpisode 412 ~ Conan zeigt sich ziemlich genervt von Ai. Außerdem löscht Ai ein Foto von Ran auf Conans Handy.
  37. Detektiv ConanEpisode 622 ~ Ai zeigt sich ziemlich genervt, als Conan damit prahlt, wie er den Bombenleger in London aufgehalten hat.
  38. Detektiv ConanEpisode 510 ~ Ai ist sauer auf Conan, weil er einen (vermeintlichen) Studenten in seinem bzw. Shinichis Haus wohnen lässt, bei welchem sie die Aura der Schwarzen Organisation spüren kann.
  39. Detektiv ConanEpisode 557 ~ Ai schreit Conan an, und wirft ihm vor, dass er sie als Köder benutzen will, um die Schwarze Organisation anzulocken.
  40. Detektiv ConanEpisode 486 ~ Ai unterstellt Conan, dass er ihr unter den Rock gucken wolle. Zudem tritt sie ihm auf den Kopf, um auf einen Baum klettern zu können.
  41. Detektiv ConanEpisode 587 ~ Ai unterstellt Conan erneut, ihr unter den Rock geguckt zu haben.
  42. Detektiv ConanEpisode 598 ~ Ai behauptet, dass Conan nur ins Mädchenbad gekommen sei, damit er spannen könne, wenn sie und Ayumi sich ausziehen (tatsächlich bekommt er beide Mädchen vollkommen nackt zu sehen).
  43. Detektiv ConanBand 62: Kapitel 646 ~ Ai wollte das Gegenmittel zum APTX 4869 an Conan ohne dessen Wissen ausprobieren, indem sie es heimlich unter sein Trinken mischt.
  44. Detektiv ConanEpisode 137 ~ Ai macht mit Conan einen sadistischen Scherz, indem sie behauptet, Professor Agasa umgebracht zu haben.
  45. Detektiv ConanEpisode 205 ~ Ai erlaubt sich wieder einen sadistischen Spaß mit Conan, indem sie ihm eine Spielzeugpistole an den Kopf hält, ihn glauben lässt, dass es eine echte sei, und ihm sagt, dass sie erneut die Seiten gewechselt hat, und ihn nun töten werde.
  46. Detektiv ConanEpisode 598 ~ Ai streut Cayennepfeffer in Conans Unterhose, so dass er einen Hautausschlag bekommt.
  47. Detektiv ConanEpisode 147 ~ Ai versichert Ayumi, dass sie nicht in Conan verliebt sei.
  48. Detektiv ConanEpisode 228 ~ Ai sagt Mitsuhiko, dass er sich keine Gedanken deswegen machen müsse, dass sie sooft vertraulich mit Conan spricht, da in dieser Vertrautheit keinerlei Romantik liegt.
  49. Detektiv ConanEpisode 292 ~ Ai in Gedanken
  50. Detektiv ConanEpisode 136 ~ Professor Agasa findet Shiho im Regen
  51. Detektiv ConanEpisode 203 ~ Ai begrüßt Ran nicht und schaut sie nicht an
  52. Detektiv ConanEpisode 341 ~ Ais Abneigung gegenüber Ran
  53. Detektiv ConanEpisode 203 ~ Ran ist bei Professor Agasa zu Besuch und will Ai begrüßen. Diese ist jedoch in ihrem Zimmer und reagiert nicht. Ais Gedanken
  54. Detektiv ConanEpisode 345 ~ Ran rettet Ai Haibara das Leben
  55. Detektiv ConanBand 43: Kapitel 437 ~ Das vom FBI angebotene Zeugenschutzprogramm lehnt Ai ab, weil sie nicht schon wieder alles verlieren möchte.
  56. Detektiv ConanEpisode 229 ~ Ai ist von Mitsuhikos Wissen beeindruckt. Außerdem tröstet sie ihn als er deprimiert ist, was sie noch für keinen der anderen Detective Boys getan hat.
  57. Detektiv ConanEpisode 176 ~ Mitsuhiko wird von einem Verbrecher gefangengenommen, sagt den anderen aber, dass sie den Bösewicht angreifen sollen und keine Rücksicht auf ihn zu nehmen brauchen.
  58. Detektiv ConanFilm 5 ~ Mitsuhiko bewahrt Ai davor, aus einem fahrenden Auto geschleudert und getötet zu werden.
  59. Detektiv ConanEpisode 302 ~ Ai sucht Mitsuhikos Radio, als er es verloren hat. So selbstlos hat sie noch keinem der anderen Kinder gegenüber gehandelt.
  60. Detektiv ConanEpisode 311 ~ Ai bemerkt als erstes das Fehlen von Mitsuhiko.
  61. Detektiv ConanEpisode 481 ~ Ai lächelt Mitsuhiko an und spricht ihn vertraulich mit „Mitsuhiko-kun“ an.
  62. Detektiv ConanEpisode 518 ~ Ai wird ebenfalls entführt, weil sie versucht Mitsuhikos Entführung zu verhindern.
  63. Detektiv ConanEpisode 312 ~ Ai ist gerührt, dass Mitsuhiko soviel Mühe auf sich genommen hat, nur um ihr eine Freude zu machen.
  64. Detektiv ConanEpisode 301 ~ Ai lehnt vertraulich ihren Kopf an Mitsuhiko an
  65. Detektiv ConanEpisode 509 ~ Ai bittet Mitsuhiko um einen Gefallen und nimmt dabei vertraulich sein Gesicht in ihre Hände. Als sie ihn versehentlich zu Boden schubst, ist sie sehr besorgt um sein Wohlbefinden.
  66. Detektiv ConanEpisode 427 ~ Mitsuhiko errötet und sagt, dass es Jungs gibt die Ai mögen. Ai lächelt ihn daraufhin an und bedankt sich.
  67. Detektiv ConanEpisode 228 ~ Ai nimmt Mitsuhiko mit, als sie Genta suchen.
  68. Detektiv ConanOriginal Video Animation 11 ~ Mitsuhiko entwickelt die Theorie, dass Ai ein Mitglied des MI6 ist, von der Mafia verfolgt wird und unter falschem Namen beim Professor lebt. Ai vertraut ihm so sehr, dass sie für einen Moment die Tarnung zu ihrer falschen Identität aufgibt und ihm versichert, in dieser Theorie stecke mehr als ein Körnchen Wahrheit.
  69. Detektiv ConanEpisode 252 ~ Ayumi überzeugt Mitsuhiko und Genta davon, zusammen mit ihr Ai aufzumuntern, da diese schon seit Tagen deprimiert zu sein scheint.
  70. Detektiv ConanEpisode 347 ~ Ayumi sagt vor Ai, dass sie niemals aufgeben und weglaufen würde.
  71. Detektiv ConanEpisode 313 (Japan) ~ Ai ist total genervt darüber, dass Ayumi mit den Detective Boys einen Puppenstand nachbauen und fotographieren möchte.
  72. Detektiv ConanEpisode 330 (Japan) ~ Ai erlaubt es Ayumi, sie „Ai-chan“ zu nennen.
  73. Detektiv ConanEpisode 190 ~ Genta denkt, dass Ai die Schule wechseln möchte, weil sie gehänselt wird und will den oder die Verantwortliche/n verprügeln.
  74. Detektiv ConanFilm 5 ~ Genta rettet Ai vor einer Zeitbombe, die kurz vor der Explosion steht.
  75. Detektiv ConanEpisode 466 ~ Ai versorgt Genta, als dieser sich verletzt und Nasenbluten bekommt.
  76. Detektiv ConanEpisode 135 ~ Akemi wird erschossen
  77. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 499 ~ Conan bringt eine Wanze an Kirs Fuß an, was Gin wieder dazu verleitet zu denken, dass Ai diese angebracht hat.
  78. Detektiv ConanEpisode 192 ~ Gin schießt auf Sherry.
  79. Detektiv ConanEpisode 341 ~ Der Sensor wenn Organisationsmitglieder in der Nähe sind
  80. Detektiv ConanEpisode 335 ~ Der Sensor wenn Organisationsmitglieder in der Nähe sind
  81. Detektiv ConanEpisode 249 ~ Der Sensor wenn Organisationsmitglieder in der Nähe sind
  82. Detektiv ConanEpisode 311 ~ Der Sensor wenn Organisationsmitglieder in der Nähe sind
  83. Detektiv ConanEpisode 311 ~ Ai glaubt ihre Fähigkeit des erspühren der Organisationsmitglieder lässt nach.
  84. Detektiv ConanEpisode 252 ~ Ihre liebe zu Tieren.
  85. Detektiv ConanEpisode 428 ~ Als Mitsuhiko sagte, Ai und Shouko hätten etwas gemeinsam, er habe es allerdings vergessen, meint Ayumi etwas später, dass es die Tierliebe ist, was von Mitsuhiko bestätigt wird.
  86. Detektiv ConanFilm 10 ~ Als Ayumi bei den Auflösungsversuchen von Rans Rätsel behauptet, dass Ai jemand ist der aussieht als möge er Schlangen, verneint sie dies
  87. Detektiv ConanEpisode 205 ~ Ihre Arbeit am Computer
  88. Detektiv ConanEpisode 316 ~ Professor Agasa rät ihr stets zu einem Tapetenwechsel
  89. Detektiv ConanEpisode 767 ~ Anstatt bei der Schneeballschlacht mitzumachen, kreierte sie ihre Eisfiguren
  90. Detektiv ConanFilm 12 ~ Ai erzählt Professor Agasa, dass ihre Mutter Engländerin war
  91. Detektiv ConanEpisode 460 ~ Ihre Mutter ist Engländerin und ihr Vater Japaner
  92. Wikipidia-Artikel Sherry
  93. Detektiv ConanEpisode 614 ~ Anhand der Musik erkennt sie Komponist und Akt eines Stückes.
  94. Detektiv ConanFilm 4 ~ Ai lässt Agasa keine europäischen Gerichte essen
  95. Detektiv ConanFilm 13 ~ Ai maßregelt Agasa
  96. Detektiv ConanOriginal Video Animation 2 ~ Ai weist Agasa darauf hin, dass das Essen zu kalorienreich ist
  97. Detektiv ConanBand 76: Kapitel 801 ~ Als Genta darauf hingewiesen wird, dass er sich ausgewogener ernähren müsse, sagt Ai zum Professor, dass für ihn das Gleiche gelte.
  98. Detektiv ConanFilm 15 ~ Ai sagt, dass Yakiimo, Isobeyaki, Ikayaki und Takoyaki Dickmacher und daher für Agasa ungeeignet seien.
  99. Detektiv ConanEpisode 622 ~ Die Detective Boys reden über ihre Handyhintergrundbilder
  100. Detektiv ConanBand 28: Kapitel 281 ~ Conan findet Shihos Namen auf der Liste.
  101. Detektiv ConanEpisode 525 ~ Ai bittet andere für sie metallische Gegenstände anzufassen. Später erzählt der Professor sie hätte ihren Anti-Statik-Anhänger verloren.
  102. Detektiv ConanFilm 4 ~ Ai will Professor Agasa schützen.
Exzellent.png Dieser Artikel wurde am 27. Oktober 2009 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.
Naruto Online