Conan Edogawa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt den Charakter Conan Edogawa. Für weitere Bedeutungen des Begriffs Conan, siehe Conan (Begriffsklärung).
Conan Edogawa
Conan Edogawa.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan 江戸川 コナン, Edogawa Konan
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter ca. 6 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio (Detektei Mori)
Beruf Schüler & Detektiv
Familie Familie Mori
Liebe Ran Mori
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 1: Kapitel 1
Im Anime Episode 1
Synchronsprecher
Deutschland Tobias Müller
Japan Minami Takayama

Conan Edogawa (jap. 江戸川 コナン, Edogawa Konan) ist die Hauptperson der Serie Detektiv Conan. In Wirklichkeit ist er der sechzehnjährige Oberschüler Shinichi Kudo, der durch ein Gift in die Gestalt eines sechsjährigen Grundschülers schrumpfte.[1] Um seinen alten Körper zurückzuerhalten, muss er das Gift, das ihm verabreicht worden ist, in seinen Besitz bringen. Trotz seiner unfreiwilligen Verjüngungskur hat sein Gehirn keine Schäden erlitten, die sich auf seine Intelligenz auswirken. Daher löst er weiterhin Kriminalfälle.

Gegenwart[Bearbeiten]

Gin verabreicht Shinichi das Gift

Erster Kontakt mit der Schwarzen Organisation[Bearbeiten]

Als sich Shinichi zusammen mit seiner Freundin Ran Mori im Tropical Land befindet und einen Mord in der Achterbahn löst, kommen ihm zwei mysteriöse schwarzgekleidete Männer verdächtig vor, die sich jedoch nicht als Mörder herausstellen. Als er einem von ihnen kurz darauf erneut im Vergnügungspark begegnet, folgt er ihm unauffällig und ertappt ihn bei der Abwicklung dubioser Geschäfte, ohne von ihm entdeckt zu werden, wohl aber von seinem Kollegen, der Shinichi von hinten niederschlägt. Ihm wird ein Gift (APTX 4869) verabreicht, das ihn töten soll. Nachdem die beiden Männer verschwunden sind, stirbt der Oberschüler nicht, sondern verwandelt sich in einen siebenjährigen Jungen zurück.[1]

Shinichi ist nun Conan[Bearbeiten]

Shinichi gibt sich den Namen Conan Edogawa

Schockiert begibt sich der geschrumpfte Shinichi zu Professor Agasa, der ihm helfen soll, seine alte Gestalt wieder anzunehmen. Anfangs schenkt ihm der Professor keinen Glauben, da er der Ansicht ist, dass ein Gift, welches den Körper verjüngen kann, nicht existieren kann.[2] Als er ihn von seiner wahren Identität überzeugt hat, beschließen die beiden, dass keiner erfahren darf, dass der kleine Junge in Wirklichkeit Shinichi ist, um alle Personen in seinem Umfeld vor den Männern in Schwarz zu schützen.

Kurz darauf erscheint Ran beim Professor, da sie sich Sorgen um Shinichi macht. Der geschrumpfte Shinichi zieht sich eilig die Brille seines Vaters über, um nicht als sein jüngeres Ebenbild erkannt zu werden. Als Ran ihn nach seinem Namen fragt, antwortet dieser, er heiße Conan Edogawa, basierend auf den Autoren Sir Arthur Conan Doyle und Ranpo Edogawa. Professor Agasa bittet Ran daraufhin, den kleinen Jungen bei sich aufzunehmen, da er selber keine Erfahrung mit Kindern habe. [2] Ran ist von der Idee sofort begeistert und auch ihr Vater stimmt wenig später zu, da er Conan als sein Glücksbringer sieht.[3]

Die Gründung der Detective Boys[Bearbeiten]

Conan muss aufgrund seiner "neuen" Größe und seines "neuen" Alters erneut die Teitan-Grundschule besuchen. Er besucht die Klasse 1b und freundet sich dort auf Anhieb mit Ayumi, Genta und Mitsuhiko an, die später zusammen die Detective Boys gründen, bei der Conan (eher unfreiwillig) Mitglied wird. [4] In diesem Detektiv-Klub ist Conan der Denker, wird jedoch von Mitsuhiko und Genta in den Hintergrund gestellt, da sie sich selber für die Strategen der Gruppe halten. Nur Ayumi gibt offen zu, dass Conan die meisten Rätsel löst und der Kopf hinter der Gruppe ist. Allgemein empfindet Conan die Detective Boys als lästig, aber auch als hervorragendes Mittel, um seine Identität zu wahren. Er bringt ihnen das Fußballspielen bei.[5]

Kogoro Mori auf Erfolgskurs[Bearbeiten]

Conan verhilft Kogoro zum Erfolg

Damit Conan an neue Informationen über die Schwarze Organisation gelangen kann, beschließt er mit Professor Agasa, den bisher erfolglosen Privatdetektiv Kogoro Mori zu unterstützen. Da dieser jedoch fast nie einen richtigen Ansatz bei der Lösung eines Falles findet, ist dies ein sehr umfangreiches Projekt. Mithilfe des Narkosechronometers und des Stimmenverzerrers, die Conan später als Hilfsmittel vom Professor erhält, schafft er es, Kogoro zu betäuben und dann mit der Stimme des Bewusstlosen den Fall zu lösen. Da Kogoro seinem Ruhm nicht verlieren will, sagt er nach der Lösung in Interviews immer aus, dass er sich nie an seine Fälle erinnere, sondern immer zum Nächsten voranschreite. Schon bald ist der Privatdetektiv in aller Munde und bekommt täglich neue Aufträge, die es zu lösen gilt.

Die Suche nach der Schwarzen Organisation[Bearbeiten]

Seitdem Shinichi sein Leben als Grundschüler fristet, sucht er nach den Mitgliedern der Organisation, was sich als sehr schwierig erweist, da diese verborgen und vorsichtig agiert. Deswegen nutzt er jede Gelegenheit, die sich bietet, um die Pläne der Organisation zu vereiteln, was ihm bisweilen sogar öfters gelingt.

Ai Haibara[Bearbeiten]

Ai wird der Klasse vorgestellt

Als eine neue Mitschülerin mit dem Namen Ai Haibara der Klasse vorgestellt wird und sich danach direkt neben Conan setzt, merkt dieser, dass es sich bei ihr nicht um ein gewöhnliches Kind handelt.[6] Die Detective Boys, die gerne wollen, dass Ai eine Freundin von ihnen ist, nehmen diese daraufhin zu einem Fall mit. Bei diesem zeigt Ai Dinge, die ein Grundschüler nicht kann. [7] Nach der Lösung des Falles erfährt Conan, dass es sich bei ihr um ein flüchtiges Mitglied der Schwarzen Organisation handelt und dass sie nun bei Professor Agasa lebt. Unter dem Decknamen "Sherry" hat sie an der Entwicklung des Giftes gearbeitet, das Shinichi geschrumpft hat und das auch sie eingenommen hat, um der Bestrafung durch die Organisation für ihre Weigerung, weiterzuforschen, zu entgehen. Zudem hat sie Shinichi in der Organisation für tot erklärt, obwohl seine Leiche nicht gefunden worden ist und Conan dadurch geschützt. Sie hat von Anfang an den Verdacht gehegt, Shinichi könne noch leben und sei geschrumpft, da sie bei ihren Forschungen herausgefunden hat, dass eines der Versuchstiere, an denen sie das APTX 4869 getestet hat, nicht starb, sondern sich in ein Jungtier zurückverwandelt hat. Ai versucht nun, ein Gegenmittel zu finden, was sich aber als schwierig herausstellt, da sie die genaue Zusammensetzung des Giftes nicht im Kopf hat. [8]

Wiedersehen mit der Schwarzen Organisation[Bearbeiten]

Gin entdeckt die von Conan angebrachte Wanze
Conan beobachtet die verletzte Ai

Eines Tages entdeckt Ai nach Ende des Unterrichts Gins Auto. Conan gelingt es, eine Wanze in dessen Inneren zu verstecken und kann so wichtige Informationen sammeln. Gin, der vorher schon durch Fußspuren vor dem Auto und ein rotbraunes Haar auf seinem Sitz misstrauisch geworden ist, findet die Wanze jedoch nach kurzer Zeit und zerstört sie. Conan hat jedoch erfahren, dass ein Mitglied der Organisation, Pisco, einen Mord bei einer Trauerfeier begehen soll. [9]

Conan und Ai sind vor Ort, können jedoch nicht verhindern, dass Pisco einen Politiker tötet und seine Tat wie einen Unfall aussehen lässt. Zudem erkennt er, dass es sich bei Ai um die geflohene Sherry handelt, so dass er sie kurzerhand entführt. [10] Conan kann über ein Funkgerät Kontakt zu ihr aufnehmen und erfährt, dass Ai in einem Weinkeller festgehalten wird. Conan rät ihr, den Schnaps zu trinken, der auch ihn schon einmal kurzzeitig zurückverwandelt hat. [10] Nachdem dies auch bei Ai funktioniert hat, gelingt es ihr, durch einen Kaminschacht auf das Dach zu klettern. Gin und Wodka, die den Weinkeller in diesem Augenblick betreten, finden ihn leer vor.

Gin hat jedoch herausgefunden, dass Sherry durch den Kaminschacht geflohen ist, und lauert ihr auf dem Dach auf. Conan versucht sie zu retten, indem er Gin betäuben will. Zwar misslingt dieser Plan, da Gin den Betäubungspfeil entdeckt und ihn durch einen Schuss entfernt, doch da er in diesem Augenblick abgelenkt ist, kann Sherry fliehen, indem sie sich in den Schornstein fallen lässt. Wieder im Weinkeller angekommen, verwandelt sie sich zurück. Pisco, der ihr dort aufgelauert hat, will sie nun eliminieren, doch Conan kann sie einmal mehr retten. Pisco wird kurz darauf von Gin beseitigt. [11]

Die Suche nach Vermouth[Bearbeiten]

Conan wird von Vermouth betäubt

Pisco hat bei der Ausführung seines mörderischen Planes einige Fehler begangen. Er wurde fotografiert. Conan bereitet es Kopfzerbrechen, dass Pisco beim Verhör sein violettes Taschentuch bei sich hatte, obwohl er es bei der Ausführung seines Planes absichtlich verloren hat. Folglich muss ihm ein Komplize geholfen und ihm sein violettes Taschentuch zugesteckt haben. Es kommen nur sechs Personen in Frage, da es nur sechs weitere Taschentücher dieser Farbe gibt. Conan verdächtigt insbesondere die bekannte Schauspielerin Chris Vineyard.[12] Er findet heraus, dass Chris für ihre Geheimniskrämerei bekannt ist und im Gegensatz zu ihrer verstorbenen Mutter, einer weltberühmten Schauspielerin, die Öffentlichkeit scheut. Ihr berühmtester Ausspruch lautet:

„A secret makes a woman woman.“

Chris Vineyard zu einem Reporter[13]

Conans Konfrontation mit Vermouth

Da auch Rans Englischlehrerin Jodie diesen Satz verwendet, vermutet Conan, dass es sich bei den beiden um dieselbe Person handelt. Als Conan von Vermouth eine Einladung zu einer Halloween-Party erhält, bittet er um Heijis Hilfe, der sich in Verkleidung Shinichis dort einschleicht. Es scheint, als ob Vermouth herausgefunden hat, dass es sich bei Conan um Shinichi handelt.[13] Conan möchte Vermouth eine Falle stellen, weswegen er sich als kranke Ai verkleidet. Diese soll von Dr. Araide abgeholt werden. Stattdessen steht Jodie an der Tür und bittet die vermeintliche Ai mitzukommen.[14] Conan folgt ihr. Es kommt zur Enthüllung, als Jodie in einem Hafen Vermouth stellen will, die sich als Tomoaki Araide verkleidet und herausgefunden hat, dass Ai Sherry ist.[15] Die Handlung nimmt mehrere Wendungen und zuletzt muss Vermouth mit Conan als Geisel fliehen.

Es stellt sich heraus, dass Conan die Entführung in dieser Art geplant hat, um an weitere Informationen zu gelangen, auch wenn er einige Details seines ursprünglichen Planes geändert hat. Zudem haben elektronische Geräte, die seine Vitalfunktionen überwachen, Aufzeichnungen angefertigt. Vermouth benutzt daraufhin ein Schlafgas und kann fliehen, verspricht Conan jedoch, nicht weiter nach Sherrys Leben zu trachten.[16]

Die Handynummer des Bosses[Bearbeiten]

Conan hat die E-Mail Adresse des Bosses der Organisation herausgefunden
Siehe auch: Nanatsu No Ko

Als Conan von Vermouth entführt worden ist, hat er mitbekommen, dass Vermouth den Boss per E-Mail kontaktiert hat. [16] Die Tastentöne der Adresse erinnern Conan an die Melodie des Kinderliedes Nanatsu no ko.[17] Im Folgenden kann Conan die gesamte Adresse herausfinden. Doch Ai rät ihm, sie keinesfalls zu benutzen.[18]

Verfolgung von Kir[Bearbeiten]

Kir entdeckt Conan

Kogoro Mori, Conan und Ran werden von der Nachrichtensprecherin Rena Mizunashi beauftragt, einen Fall zu lösen. [19] Zu diesem Zwecke platziert Conan eine Wanze an der Haustür der Reporterin, vergisst jedoch, sie wieder zu entfernen und macht sich aus diesem Grund erneut zu ihrer Wohnung auf. Die in einen Kaugummi gewickelte Wanze ist jedoch zu Boden gefallen und hat sich an Renas Schuh geheftet. Conan bekommt mit, dass Rena die E-Mail-Adresse des Bosses der Schwarzen Organisation eingibt und dann von Gin angerufen wird. Es stellt sich heraus, dass Rena ein Mitglied der Organisation ist und den Decknamen Kir trägt.

Die Organisation plant im Haido Park einen Anschlag auf einen Politiker. Conan trifft auf Jodie, die Rena Mizunashi beschattet hat, und fährt mit ihr an den geplanten Tatort. [20] Dort sieht er Rena Mizunashi, die gerade den Politiker interviewt. [21] Conan und Jodie gelingt es jedoch, den Anschlag zu verhindern, doch die Organisation hat einen zweiten Plan, um ihr Ziel zu erreichen. Auch das erfährt Conan durch die Wanze. [22]

Die Schwarzen Organisation plant, dass sich Kir auf ihrem Motorrad der Limousine des Politikers nähern und ihn umbringen soll. Daher fahren Conan, Jodie und James dem Politiker nach, um ihn zu beschützen. Als Kir an ihnen vorbeifährt, zieht Jodie ihre Waffe und befiehlt ihr anzuhalten. Kir gelingt jedoch die Flucht, indem sie auf das Dach des vor ihr fahrenden Autos fährt. Allerdings rollt kurz darauf der Fußball eines Kindes auf die Straße und veranlasst den Fahrer zum Bremsen. Das Motorrad wird mitsamt seiner Fahrerin vom Dach geschleudert. Kir wird schwer verletzt und verliert das Bewusstsein. Sie gerät in die Hände des FBI und wird unter Geheimhaltung in ein Krankenhaus eingeliefert.[23]

Gin hat derweil die Wanze an Kirs Schuh entdeckt, da sie ihre Kleidung mitsamt Schuhen gegen Motorradkleidung eingetauscht hat. Er schlussfolgert, dass Kogoro Mori die Wanze angebracht, die Organisation belauscht und die Anschläge verhindert hat. Die Mitglieder der Organisation finden sich vor der Detektei ein und wollen Kogoro beseitigen, was Conan und nicht zuletzt Shuichi verhindern können. Gin erkennt, dass nicht Kogoro, sondern das FBI seine Pläne durchkreuzt hat.

Befreiung von Kir[Bearbeiten]

Conan klärt Eisuke Hondo über Hidemi Hondo auf

Conan erkennt, dass sich ein Spitzel der Schwarzen Organisation im Krankenhaus befindet, in das man Kir eingeliefert hat. [24] Nachdem der Spion vom FBI gestellt wurde, erschießt er sich. [25] So erfährt die Organisation von Kirs Verbleib. [26] Doch Conan und Shuichi Akai haben einen Plan. Sie nutzen aus, dass sich auch der nach seiner Schwester suchende Eisuke Hondo im Krankenhaus befindet. Kir, deren Name eigentlich Hidemi Hondô lautet und die schon vor einiger Zeit aus dem Koma erwacht ist, spricht mit ihrem Bruder und kann daher nicht mehr verheimlichen, dass sie wieder wach ist. Conan und Shuichi, die herausgefunden haben, dass es sich bei Kir um eine Doppelagentin im Auftrag der CIA handelt, schlagen ihr vor, sie wieder in die Organisation einzuschleusen, so dass sie dem FBI wertvolle Informationen liefert. Im Gegenzug würde das FBI Eisuke anbieten, in ein Zeugenschutzprogramm einzutreten. Hidemi nimmt das Angebot an und wird erfolgreich wieder in die Organisation eingeschleust. [27] Conan erfährt durch sie im Folgenden, dass das Organisationsmitglied Bourbon Nachforschungen über Sherry anstellt. [28]

Besondere Beziehungen[Bearbeiten]

Personen, die Conans wahre Identität kennen[Bearbeiten]

Hauptartikel: Geheimnisträger

Es gibt einige Personen, die wissen, dass der Grundschüler Conan Edogawa in Wirklichkeit Shinichi Kudo ist.

Ran Mori[Bearbeiten]

Ran und Conan

Conans Beziehung zu Ran ist sehr eng. Trotzdem verrät Conan seiner Freundin nicht, dass er in Wirklichkeit Shinichi ist. Ihre Anspielungen darauf, dass sie seine wahre Identität kenne, weißt er stets ab und kann sich immer wieder als Conan in ihrem Leben behaupten. Das Verhältnis der beiden ist gut, sodass sie sogar zusammen baden gehen und in einem Bett schlafen. In einer Episode leiht Ran Conan ihr Blut, um diesen am Leben zu erhalten. Auch im Film 6 springt sie mit Jack the Ripper gefesselt in einen Abgrund, um Conan vor dem Tod zu bewahren. In Film 5 springt sie aus dem 45. Stock mit Conan in die Tiefe, weil das Hochhaus, in dem sie sich befanden, am brennen war. Außerdem hat Ran Conan bereits unter Wasser geküsst, damit er nicht stirbt. Conan liebt Ran, was er offen in Episode 6 zugibt. Damit ein Muskelprotz Ran nicht küsst, stellt dieser sich vor sie und wird stattdessen abgeknutscht. In Film 4 wird Ran vor einen Zug geschubst, Conan springt ihr nach auf die Gleise und rettet sie.

Kogoro Mori[Bearbeiten]

Kogoro und Conan

Conans Verhältnis zu Kogoro lässt sich als angespannt beschreiben. Während Conan ihn oft als "Onkel Kogoro" oder „Onkelchen“ bezeichnet und ihm beim Lösen seiner Fälle hilft, empfindet ihn dieser als störend und versucht ihn vom Tatort fernzuhalten, was jedoch fast nie gelingt. Dessen Zweifel an seiner Identität hat Conan erkannt und konnte sie zerstreuen.[29] Aber eigentlich würde er Conan mit Freude beschützen. Seine Zusammenarbeit beweist sich beispielsweise im Film 9, wo er mit Conan seine Tochter Ran sucht und zum Schluss Conan vor dem Untergehen mit dem Schiff retten will. Da Conan Ran in Film 2 schon mal gerettet hatte, lobt ihn Kogoro sehr. Und in Film 6 fleht er Conan an, Ran zu retten. In der Episode "Die Frau ohne Gedächtnis" sieht Ran ihren Vater mit Conan vor einem Abgrund lustig rumhampeln; sie bitten Ran ihnen zu helfen, worauf diese sie mit Wucht gegen eine Wand knallt. Was noch bemerkenswert ist, dass in den ersten Episoden sowohl Kogoro, als auch Conan immer einen blauen Anzug trugen und wie Vater und Sohn wirkten. Manchmal reizen sie sich gegenseitig auf.

Heiji Hattori[Bearbeiten]

Heiji Hattori ist ein Oberschülerdetektiv, der aus Osaka kommt. Die Interessen der beiden decken sich im Prinzip. Als sich die beiden zum ersten Mal begegnet sind, hat Heiji Conan einen chinesischen Schnaps eingeflößt, der ihn kurzzeitig zurück in Shinichi verwandelt hat. [30]

Heiji deckt später Conans wahre Identität auf. Die beiden treffen sich oft und lösen zahlreiche Fälle gemeinsam, wobei sie sich stets übertrumpfen wollen. Sie bezeichnen sich gegenseitig als beste Freunde.[31] Sie telefonieren regelmäßig und Heiji hat Conan schon Mal auf sein Motorrad bei einer Verfolgungsjagd gelassen. Er bezeichnet ihn mit Vorliebe vor Ran als "Gnom", "Knirps", "Zwerg" oder "Kleiner", um Conan ein wenig zu ärgern und vor allem Heiji bemüht sich stets mit Conan in Kontakt zu bleiben. So laden er und Kazuha die ganze Mori-Gruppe des Öfteren zu sich ein. In einer Situation lässt Heiji Conan sogar bei Regen auf ein Dach klettern, als er sich danach aufregt, dass es keine weiteren Spuren gibt, wird ihm von seinem Vater ein Kinnhaken verpasst.

Die Eltern[Bearbeiten]

Ran fällt schnell auf, dass Conans Familiensituation nicht geklärt ist. So ist nichts über seine Eltern bekannt. Conan bemerkt das ebenfalls, kennt aber keine Lösung des Problems. Geholfen wird ihm von seinen tatsächlichen Eltern, die sich verkleiden und Ran auf diese Weise überzeugen können. [32]

Seine Mutter Yukiko behandelt ihn, seit er Conan ist, meist wie ein kleines Kind, obwohl er eigentlich ein Oberschüler ist. Sein Vater Yusaku Kudo ist ein erfolgreicher Kriminalautor und so etwas wie sein Vorbild, denn Yusakus detektivische Fähigkeiten übertreffen jene seines Sohnes noch immer. Die beiden bleiben jedoch weiterhin in den USA, weshalb Conan sie selten sieht.

Eri Kisaki[Bearbeiten]

Eri Kisaki ist Rans Mutter. Sie findet, dass Conan für sein Alter viel weiß. Sie wurde bislang nur einmal versehentlich von ihm betäubt[33], da sie meist schlau genug ist, um die Fälle selber zu lösen. Conan ist immer wieder fasziniert, wie sie die Fälle löst und hilft ihr mit Bemerkungen, falls sie mal nicht weiter kommt. Wenn Conan mit Ran und Eri unterwegs ist, kommt es öfter mal vor, dass sie ein Verbrechen aufklären, z.B. bei ihrer ersten Begegnung.[34]

Professor Agasa[Bearbeiten]

Professor Agasa

Conan und Hiroshi Agasa verstehen sich sehr gut. Agasa ist die erste Person, die von Conans wahrer Identität erfahren hat. [35] Das liegt nicht zuletzt daran, dass Agasa Shinichis direkter Nachbar ist. Der erfolglose Erfinder entwickelt für ihn hilfreiche Gadgets, wie z.B. die Powerkickboots oder Vergleichbares. Ferner ist Professor Agasa dank Conans Hilfe seiner Jugendliebe Fusae Campbell erneut begegnet.[36]

Ai Haibara[Bearbeiten]

Conan und Ai

Ai Haibara ist ein Mitglied der Detective Boys und deswegen oft mit Conan unterwegs. Eigentlich heißt sie Shiho Miyano und ist unter dem Namen "Sherry" ein flüchtiges Mitglied der Schwarzen Organisation, das maßgeblich an der Entwicklung des APTX 4869 mitgewirkt hat, das auch sie eingenommen und sich so in ein Kind zurückverwandelt hat.[37]

Sie ist eine der wenigen Personen, die um Conans wahre Identität wissen. Sie ist heimlich in Conan verliebt. Ihr liegt sehr viel am Leben ihrer Mitmenschen und so will sie sich das eine oder andere Mal für ihre Freunde opfern, was Conan jedoch verhindern kann.[38]

Ai Haibara und die Detective Boys[Bearbeiten]

Conan betrachtet die Detective Boys eher als eine unnütze Beschäftigung, da er sich als Fast-Erwachsener nicht mit Grundschülern beschäftigen will. Doch mit der Zeit findet er sich damit ab. Die Detective Boys helfen ihm dabei, seine Identität zu wahren und nicht entdeckt zu werden.

Die Fälle der Detective Boys löst meist Conan. Genta und Mitsuhiko sehen das naturgemäß anders und behaupten selber, die Fälle gelöst zu haben. Nur Ayumi findet, dass Conan großen Anteil am Erfolg der Gruppe hat. Sie ist in Conan verliebt, was diesem nicht gelegen ist, da er in Ran verliebt ist.

Mit den Detective Boys erlebt Conan viele Abenteuer und macht mit ihnen viele Ausflüge. Da Conan sich mehr für Fußball, als für Baseball interessiert, bringt er das Spiel den Detective Boys bei.[39] Außerdem haben die Detective Boys dank Conan schon Auszeichnungen gewonnen.

Sonoko Suzuki[Bearbeiten]

Conan klärt mit Sonokos Stimme einen Fall auf

Sonoko kann Conan eigentlich nicht ausstehen. Sie findet, dass er sie und Ran bei ihren Unterhaltungen stört. Trotzdem ist er oft mit Sonoko unterwegs. Ran nimmt ihn nämlich meist zu Ausflügen und manchmal zu Urlauben mit. Wenn sich jedoch ein Mord ereignet und Kogoro zum Betäuben und Lösen des Falles nicht zur Stelle ist, betäubt Conan mit seinem Narkosechronometer oft Sonoko und löst dann den Fall. Sonoko behauptet danach, obwohl sie von der Lösung des Falles nichts weiß, dass sie diesen alleine gelöst habe. Das kommt Conan sehr gelegen.

FBI[Bearbeiten]

Conan informiert Jodie über Bourbon

Seit Conan herausgefunden hat, dass das FBI, wie er, die Schwarze Organisation verfolgt, arbeitet er oft mit der amerikanischen Bundespolizei zusammen, wenn Kontakt zur Organisation besteht.

Jodie Starling[Bearbeiten]

Conan lernt Jodie in einer Spielhalle kennen, als er diese mit Ran und Sonoko besucht. Ran erklärt ihm, sie sei eine Englischlehrerin. Oft benimmt sich Jodie jedoch nicht, wie man es von einer Lehrerin erwarten sollte. Sie wirkt auf Conan sehr mysteriös und er hat den Verdacht, sie sei ein Mitglied der Schwarzen Organisation.

Später stellt sich jedoch heraus, dass es sich bei Jodie um ein Mitglied des FBI handelt und zusammen mit Conan das Ziel hat, die Organisation zu zerschlagen. Conan und Jodie arbeiten bisweilen zusammen, um die Pläne der Organisation zu durchkreuzen. Später erhält Conan Jodies Telefonnummer und kann sie immer erreichen, wenn er einen Verdacht hat.

Shuichi Akai[Bearbeiten]

Shuichi Akai begegnet Conan zum ersten Mal bei einer Busentführung. Schon zu diesem Zeitpunkt hegt Conan den Verdacht, es könne sich bei ihm um ein Mitglied der Schwarzen Organisation handeln. Shuichi beschattet die Detektei Mori und wird daher von Ran wiedererkannt, die ihm schon ein Jahr zuvor in New York begegnet ist.

Später stellt sich heraus, dass er, wie Jodie, dem FBI angehört und Vermouth jagt. Ein andermal hilft Shuichi Conan, indem er Gins Verdacht, Kogoro habe eine Wanze an Kir befestigt, zerstreut. Kurz vor Shuichis Tod gelingt es den beiden, die CIA-Agentin Hidemi Hondo, die zuvor unter dem Decknamen "Kir" die Organisation ausspioniert hat, wieder in diese einzuschleusen. Im Zuge der erneuten Einschleusung Kirs in die Organisation täuscht er am Raiha-Bergpass seine Ermordung vor und tritt seither als Subaru Okiya auf. Während seiner Zeit als Subaru Okiya fand Akai heraus, dass Conan Shinichi und Ai Shiho ist und ist damit ein Geheimnisträger.

James Black[Bearbeiten]

Den FBI-Agenten James Black lernt Conan nach einer Tiershow kennen. Er erfährt, dass dieser zwar in Chicago wohnt, aber aus London stammt und in der berühmten Baker Street geboren worden ist.

James wird kurz darauf entführt. Conan kann ihn durch die von James hinterlassenen Hinweise mit der Hilfe der Polizei befreien. Nach einem geplanten Attentat der Schwarzen Organisation auf einen Politiker treffen sich Conan und James wieder. Conan erfährt, dass James Jodies und Shuichis Vorgesetzter ist. James hält viel von Conan und hat Vertrauen in ihn, was daran liegt, dass ihn dieser aus der Gewalt seiner Entführer befreit hat.

Die Schwarze Organisation[Bearbeiten]

Conan sucht die Schwarze Organisation, seit er durch das Gift zu einem kleinem Jungen geworden ist. Er macht es sich zu seiner Pflicht die Organisation zu zerschlagen.

Gin und Wodka[Bearbeiten]

Bei seiner ersten Begegnung mit Gin und Wodka im Freizeitpark Tropical Land hegt Shinichi den Verdacht, dass die beiden bereits etliche Morde begangen haben. Der Verdacht bestätigt sich, als er Wodka bei einem Deal beobachtet. Gin bemerkt Shinichi jedoch, schlägt ihn nieder und verabreicht ihm das Gift, das ihn zu Conan werden lässt.

Ein andermal versucht Conan, Gin mit einem Narkosepfeil zu betäuben, doch dieser entfernt die Nadel mit einem Schuss aus seinem Körper und trägt eine Narbe davon. Gin ist der Ansicht, dass die Wanzen, die Conan in seinem Wagen und bei Kir angebracht hat, von Sherry stammen und nicht von Conan.

Vermouth[Bearbeiten]

Vermouth denkt an Conan
Hauptartikel: Angel & Cool Guy

Vermouth ist eines der ranghöchsten Mitglieder der Schwarzen Organisation und kennt Conans wahre Identität. Allerdings setzt sie die anderen Mitglieder der Organisation darüber nicht in Kenntnis, da Shinichi ihr einmal das Leben gerettet hat.

Weil Conan der Organisation gefährlich werden kann, hat sie ihm – wie zuvor Shuichi - den Spitznamen Silver Bullet gegeben. Nach dessen Tod denkt sie sich, dass eine silberne Kugel – also Conan - ausreiche, um die Organisation zu zerschlagen.

„Es gibt noch eine weitere silberne Kugel, die der Organisation einen Blattschuss versetzen könnte!“

Vermouth

Kir[Bearbeiten]

Conan begegnet der Nachrichtensprecherin Rena Mizunashi zum ersten Mal, als diese Kogoro einen einfachen Auftrag gibt. Conan kann diesen Fall schnell aufklären, findet jedoch heraus, dass die Nachrichtensprecherin unter dem Decknamen Kir zur Schwarzen Organisation gehört, da sich eine Wanze an ihren Schuh geheftet hat.

Conan verfolgt sie und trifft sie in einem Park wieder, wo sie ein Interview führte. Zufällig verliert sie dabei ihren Schuh, an dem die Wanze befestigt ist. Conan möchte diese entfernen und nutzt die Gelegenheit, die sich ihm bietet, doch Kir entdeckt ihn, ehe er die Wanze entfernen kann und fragt ihn, ob er ihr gefolgt sei. Conan lügt, doch Kir durchschaut ihn.

Als Kir mit dem Motorrad verunglückt und unter FBI-Aufsicht in ein Krankenhaus eingeliefert wird, findet Conan – auch durch Vermouths Hinweise – heraus, dass es sich bei Kir um eine CIA-Agentin handelt.

Eisuke Hondo[Bearbeiten]

Conan gibt Eisuke seine Identität preis

Conan lernt Eisuke Hondo kennen, als dieser die Detektei Mori besucht, um Informationen über Kogoro zu sammeln. Eisuke ist sehr tollpatschig und verwechselt den kleinen Conan mit Kogoro. Auch danach passieren Eisuke oft Missgeschicke. Eisuke findet bald heraus, dass es sich bei Conan um keinen gewöhnlichen Jungen handelt und verdächtigt ihn, die Fälle für Kogoro zu lösen.

Eisuke erscheint Conan verdächtig, da er dieselbe Verhörmethode wie Kir bei einem kleinen Kind angewandt hat. In Wirklichkeit sucht Eisuke aber nach seiner Schwester, Hidemi Hondo alias Rena Mizunashi. Er sucht bei Kogoro, weil dieser als einer der Letzten mit Rena Kontakt gehabt hat. Noch weiß er nicht, dass Rena und Hidemi dieselbe Person sind.

Eisuke findet heraus, dass diese in einen Unfall verwickelt worden ist. Seitdem sucht er nach ihr. Er findet heraus, in welchem Krankenhaus sich diese befindet und möchte mit ihr sprechen doch Conan betritt das Zimmer und erklärt ihm, dass seine Schwester der CIA angehört.

Kurz darauf wird seine Schwester wieder in die Schwarze Organisation eingeschleust. Eisuke soll, gemäß dem Wunsch seiner Schwester, in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen werden. Eisuke lehnt dies aber ab und erzählt Conan, dass er nach Amerika gehe und Ran am liebsten mitnehmen würde, weil er sie liebt. Conan erklärt ihm, dass dies nicht gehe und offenbart ihm, dass er Shinichi ist. Es stellt sich heraus, dass Eisuke dieses Geständnis provoziert hat, weil er schon früh den Verdacht gehegt hat, dass Conan Shinichi sein könnte.

Kaito Kid[Bearbeiten]

Conan erfährt, dass Kaito Kid ein berühmter Dieb ist, der schon viele atemberaubende Verbrechen verübt hat. Da Kid seine Verbrechen immer ankündigt, ist Conan fasziniert von ihm. [40] Kid entwischt Conan stets und weiß um dessen wahre Identität [41] Da er Genta einmal gerettet hatte lässt ihn Conan laufen und droht ihm beim nächsten Mal sein albernes Monokel zu entwenden. In Film 14 rettet Kaito Kid Conan, gibt ihm Ratschläge, arbeitet mit ihm zusammen und hilft ihm.

„Ich werde dir jetzt einmal einen gut gemeinten Rat geben: Es gibt ein paar Dinge auf Erden, die besser für immer Geheimnisse bleiben sollten, nicht wahr?“

Kaito Kid zu Conan Edogawa[41]

Polizei[Bearbeiten]

Der kleine schnüffelnde Conan ist am Tatort ungern gesehen und stört die Polizei meist bei ihrer Arbeit, wenngleich Takagi und Sato viel von seinen detektivischen Fähigkeiten halten. Über Takagi gelangt er oft an wichtige Informationen.

Zu Tätern[Bearbeiten]

Seiji Aso[Bearbeiten]

Conan fährt zusammen mit Ran und Kogoro auf die Mondscheininsel, wo 3 Personen ermordet werden. Conan kann Seiji Aso als Mörder identifizieren und konfrontiert ihn. Der daraufhin Suizid begeht.[42] Conan erinnert sich später an diesen Fall, als er mit Heiji einen ähnlichen Fall löst, wo eine Frau als Täter identifiziert wird und darauf ebenso Suizid begehen will. Anders als Seiji wird diese Frau gerettet.[43]

Stärken und Fähigkeiten[Bearbeiten]

  • Conan versucht stets, einen Selbstmord des Täters, den er überführt hat, zu verhindern, denn einer seiner Grundsätze lautet:

„Ein Detektiv, der einen Täter mit seinen Enthüllungen in den Selbstmord treibt, ist selber nichts weiter als ein Mörder“

Conan Edogawa zu Heiji Hattori.

Diese Erfahrung hat auch Conan schon einmal machen müssen, als der Mörder Seiji Aso auf der Mondscheininsel Selbstmord begangen hat, nachdem Conan den Fall aufgelöst hat. Conan macht sich daher noch immer Vorwürfe.

  • Conan ist ein sehr guter Fußballer und fährt sehr gut Skateboard
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Film.
  • Er ist in der Lage, einen Helikopter und ein Flugzeug zu fliegen. Außerdem kann er Auto und Motorboot fahren und hat den Umgang mit Schusswaffen gelernt. Er erklärt, dass ihm dies von seinem Vater während eines Urlaubs auf Hawaii beigebracht worden sei. [44][45][46]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Conan mag gerne Zitronenkuchen.[47]
  • Conan trägt seine Brille nur, damit seine Ähnlichkeit zu Shinichi nicht auffällt. Die Brille ist aus Fensterglas [2] oder zuweilen auch aus Panzerglas.[48]
  • Zusammen mit Two-Mix sang er auf einer großen Bühne. Seine Stimme ähnelt der von Minami Takayama.[49]
  • Conan ist dazu fähig, eine Gefahr zu spüren.[50]
  • Im Herbst hat Conan mehr Hunger als sonst.[51]
  • Im Manga ist Conan sechs Jahre alt, im Anime dagegen sieben.[52][53] Als er jedoch in einem späteren Fall nach seinem Alter gefragt wird, gibt er es im Manga mit "so" sieben an.[54]
  • Conan wird schlecht, wenn er im Auto liest.[55]
  • Sein Bildschirmhintergrund des Handys ist ein Bild von ihm und Kogoro. [56]
  • Conan ist ein Mädchenschwarm, so sind unter anderem Teromi, Ayumi und Megumi in ihn verliebt.
  • Conan kann Violine spielen.
  • Conan wurde bereits viermal entführt, einmal von seinen Eltern und dreimal von Verbrechern.
  • Sein Smartphone ist ein Sony Ericsson Xperia Arc, welches im Manga und im Anime Ony Xperikan heißt.
  • Conan kann nicht besonders gut kochen.
  • Er hat in Episode 329 und in Episode 330 eine Bombe im Tokyo Tower entschärft.
  • Conan war bereits einmal betrunken.
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Anime-Original.
  • Sein erster Kuss war von einem Mann.[57]
  • Conan ist kein Baseballfan.[58]
  • Jede Sportart, die nichts mit Fußball zu tun hat, langweilt ihn "tödlich".[59]
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Film.
  • Seinen "zweiten ersten" Kuss bekommt er von Ran, als sie ihm Unterwasser ihren Sauerstoff in den Mund pustet.[60]
  • Conan skatet sowohl mit dem linken, als auch mit dem rechten Fuß vorne. Dies erfordert einen hohen Gleichgewichtssinn. (Film 1)
  • Conan kann länger als eine Minute unter Wasser sein.[61]
  • Conan hat ein absolutes Gehör.[62]

Entwicklung von Conans Aussehen[Bearbeiten]

 
Conans Aussehen zu Beginn der Serie
 
Conans Aussehen um Episode 300
 
Conans derzeitiges Aussehen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 1: Kapitel 1 ~ Shinichi wird das Gift Apoptoxin 4869 eingeflößt, das ihn schrumpfen lässt.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 1: Kapitel 2 ~ Ran nimmt Conan auf Professor Agasas Wunsch hin bei sich auf.
  3. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 5 ~ Kogoro sieht Conan als Glücksbringer an und lässt ihn bei sich wohnen.
  4. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 56 ~ Conan gründet die Detective Boys, indem er den anderen Mitgliedern ihre Abzeichen verleiht.
  5. Detektiv ConanEpisode 94 ~ Die Detective Boys lernen von Conan Fußballspielen.
  6. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 176 ~ Ai Haibara ist neue Schülerin in der Teitan-Grundschule.
  7. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 177 ~ Die Detective Boys und Conan überreden Ai, ein Mitglied zu werden.
  8. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 178 ~ Ai sagt Conan, dass sie Sherry ist.
  9. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 238 ~ Conan bringt eine Wanze in Gins Wagen an und kann ihn belauschen.
  10. 10,0 10,1 Detektiv ConanBand 24: Kapitel 240 ~ Pisco entführt Ai.
  11. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 242 ~ Conan rettet Sherry, die von Gin fast getötet wird.
  12. Detektiv ConanBand 31: Kapitel 314 ~ Conan vermutet, dass die Schauspielerin Chris Vineyard der Schwarzen Organisation angehört.
  13. 13,0 13,1 Detektiv ConanBand 42: Kapitel 433 ~ Conan erfährt von Chris Vineyards Spruch, der sich mit dem von Jodie gleicht.
  14. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 431 ~ Jodie holt Conan, der sich als Ai verkleidet hat, ab.
  15. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 432 ~ Vermouth demaskiert sich.
  16. 16,0 16,1 Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Conan möchte Vermouth abhören, die dies aber letztlich verhindert.
  17. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 474 ~ Dank der Hilfe von Herrn Haga findet Conan heraus, dass die Melodie von dem Lied Nanatsu no ko ist.
  18. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 475 ~ Conan findet die E-Mail Adresse des Bosses heraus, doch Ai rät ihm, sie nicht zu benutzen.
  19. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 499 ~ Rena Mizunashi bittet Kogoro Mori darum, einen Fall zu lösen.
  20. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 500 ~ Conan hört, dass die Organisation einen Anschlag auf einen Politiker plant.
  21. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 501 ~ Die Organisation ist kurz davor einen Anschlag zu vollenden.
  22. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 502 ~ Der Anschlag der Organisation misslingt. Sie plant einen weiteren.
  23. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 503 ~ Rena Mizunashi verunglückt. Der Anschlag der Organisation kann verhindert werden.
  24. Detektiv ConanBand 57: Kapitel 595 ~ Conan erfährt von Ran, dass Eisuke Hondo im Krankenhaus jemanden gefunden habe, der zur Organisation gehört.
  25. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 598 ~ Als Conan erfahren hat wer der Spion der Organisation ist, erschießt sich dieser.
  26. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 599 ~ Die Organisation erfährt vom Standort von Rena Mizunashi.
  27. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ Hidemi Hondo wird wie geplant in die Organisation eingeschleust.
  28. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ Conan erfährt, dass Bourbon es auf Ai abgesehen hat.
  29. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 11 ~ Kogoro zweifelt an Conans wahre Identität.
  30. Detektiv ConanBand 10: Kapitel 94 ~ Conan wird dank des Knollenwurzelschnapses kurzfristig wieder zu Shinichi.
  31. Detektiv ConanBand 13: Kapitel 121 ~ Heiji findet Conans wahre Identität heraus.
  32. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 51 ~ Seine Eltern helfen ihm seine wahre Identität geheim zuhalten.
  33. Detektiv ConanFilm 8 ~ Conan betäubt Eri
  34. Detektiv ConanEpisode 33 ~ Erste Begegnung mit Eri.
  35. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 2 ~ Conan erklärt ihm, dass er Shinichi sei.
  36. Detektiv ConanBand 40: Kapitel 412 ~ Conan findet Agasas erste Liebe.
  37. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 171 ~ Ai erklärt Conan, dass sie das Gift entwickelt hat, das die beiden in Kinder verwandelt hat.
  38. Detektiv ConanFilm 5 ~ Ai will sich für ihre Freunde opfern.
  39. Detektiv ConanEpisode 94 ~ Conan bringt den DBs Fußball bei.
  40. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Conan ist fasziniert von Kid, der seine Verbrechen ankündigt.
  41. 41,0 41,1 Detektiv ConanFilm 3 ~ Kaito Kid verabschiedet sich.
  42. Detektiv ConanEpisode 11 ~ Conan identifiziert den Mörder und kann ihn nicht vor seinen Selbstmord abhalten.
  43. Detektiv ConanEpisode 81 ~ Conan und Heiji lösen den Fall, wo daraufhin die Täterin versucht sich selbst umzubringen.
  44. Detektiv ConanFilm 8 ~ Conan fliegt ein Flugzeug.
  45. Detektiv ConanFilm 2 ~ Conan fliegt einen Helikopter.
  46. Detektiv ConanFilm 5 ~ Conan "fährt" ein Auto.
  47. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 173 ~ Asami Uchida erklärt Ran und Sonoko, dass Shinichi Zitronenkuchen liebt.
  48. Detektiv ConanFilm 3 ~ Conans Brille ist aus Panzerglas.
  49. Detektiv ConanEpisode 85 ~ Singen mit Two-Mix.
  50. Detektiv ConanBand 8: Kapitel 73 ~ Conan spürt eine Gefahr.
  51. Detektiv ConanEpisode 99 ~ Im Herbst hat Conan mehr Hunger.
  52. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 2 ~ Shinichi Kudo ist 16 Jahre und schrumpft um zehn Jahre.
  53. Detektiv ConanEpisode 1 ~ Shinichi Kudo ist 17 Jahre und schrumpft um zehn Jahre.
  54. Detektiv ConanBand 26: Kapitel 261 ~ Conan antwortet, er sei "so" sieben.
  55. Detektiv ConanEpisode 306 ~ Conan fragt Ran, ob ihr nicht auch schlecht wird, wenn sie im Auto liest.
  56. Detektiv ConanEpisode 622 ~ Die Detective Boys reden über ihre Handyhintergrundbilder
  57. Detektiv ConanEpisode 6 ~ Conan wird von einen Mann geküsst.
  58. Detektiv ConanEpisode 42 ~ Conan findet Baseball uninteressant.
  59. Detektiv ConanEpisode 83 ~ Conan mag keinen anderen Sport außer Fußball.
  60. Detektiv ConanFilm 2 ~ Ran taucht ins Wasser, um Conan zu retten.
  61. Detektiv ConanFilm 2 ~ Conan bleibt länger als eine Minute unter Wasser.
  62. Detektiv ConanFilm 12 ~ Ai vertraut auf Conans absolutes Gehör.
Qsicon Exzellent.svg Dieser Artikel wurde am 16. September 2009 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.