Fall 276

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 275Liste der FälleFall 277
Fall 276
Episode 866.jpg
Informationen
Fall Fall 276
Manga Band 90: Kapitel 954, 955, 956 & 957
Anime Episode 866 & 867
Handlung
Art des Falles Selbstmord, vorgetäuschter Mord
Opfer Rokumichi Hado
Polizei Juzo Megure, Wataru Takagi
Verdächtige Kanae Enjo, Okuyasu Fuse, Hirokazu Kajiya
Gelöst von Conan Edogawa, Amuro Toru und Subaru Okiya
Täter Selbstmord , Kanae Enjo

Im Fall 276 wird der Sänger Rokumichi Hado über der Bühne erhängt aufgefunden. Nach gemeinsamer Ermittlung von Conan, Amuro und Subaru entlarvten sie den scheinbaren Täter und den eigentlichen Tathergang.

Dieser Fall wird innerhalb vier Manga-Kapiteln und zwei Anime-Episoden behandelt.

Einleitung[Bearbeiten]

Vermouth in einer Verkleidung als Azusa Enomoto

Als Ran und Sonoko Conan und Subaru helfen, das Kudo-Haus zu säubern kommen sie auf die neue Single vom Sänger Rokumichi Hado namens Asaca zu sprechen. Da sowohl Conan als auch Subaru sofort an Rum denken, schließen sie sich den Mädchen an, um mehr über die Umstände dieses Namens zu erfahren.[1] Dort angekommen treffen sie schnell auf Amuro und Vermouth, welche sich als Azusa Enomoto verkleidet hat.[2] Wie sich herausstellt, erzählte Amuro Sonoko im Poirot, dass er ein großer Fan sei und verleitete die Mädchen so dazu, mithilfe des Suzuki-Konzerns an der Generalprobe teilzunehmen. Als zwei Feuerwehrmänner die Anlage überprüfen wollen entdecken sie schließlich die Leiche Hados.[3]

Opfer[Bearbeiten]

Rokumichi Hado[Bearbeiten]

Der erhängte Rokumichi Hado

Rokumichi Hado war ein bekannter Sänger und schrieb bereits vor 17 Jahren die Melodie für seine Single Asaca.[4] Nach dem Veröffentlichen dieser wollte er sich aus dem Showbusiness zurückziehen, wodurch es zu Streitigkeiten zwischen ihm und Okuyasu Fuse kam.[5] Zusammen mit Kanae Enjo arbeitete er lange Zeit bei einer Spedition.[6] Hirokazu Kajiya ist Hado seit bereits 5 Jahren auf den Fersen auf der Suche nach einer guten Story und geriet dadurch ebenfalls einige Male mit dem Opfer in Auseinandersetzungen.[7] Hado war ein sehr begabter Baseballspieler.[8]




Verdächtige[Bearbeiten]

Okuyasu Fuse[Bearbeiten]

Okuyasu Fuse ist 58 Jahre alt, Boss einer Plattenfirma und nahm Hado als solcher vor 17 Jahren unter Vertrag. Er wollte dem Opfer mehrere Male ausreden, dessen Karriere zu beenden, blieb jedoch erfolglos, was zu der Androhung von Gerichtsverfahren führte, welche Fuse jedoch nicht wahr machte.[9] Auf Conans Frage hin berichtete er, bis zur Uni Rugby gespielt zu haben.[10] Außerdem waren sowohl er als auch das Opfer passionierte Bergsteiger.[11]

Da Fuse am Tag des Geschehens laut eigener Aussage Magenprobleme hatte, bestand sein Alibi darin, längere Zeit auf der Toilette gewesen zu sein. Er wurde zwischen 17:00 - 17:15 Uhr von niemanden gesehen.[12]

Kanae Enjo[Bearbeiten]

Kanae Enjo ist 40 Jahre alt und Rokumichi Hados Managerin. Laut Kajiya ist Enjo die langjährige Geliebte Hados, was sich mehr oder weniger dahingehend bestätigt, dass sie vor 17 Jahren von dem Opfer schwanger war und eine Fehlgeburt erlitt.[13] Auch durch viele weitere Gespräche zeigt sich, dass Enjo und Hado ein sehr vertrautes Verhältnis zueinander hatten. So kann sie von dem Baseball berichten, welchen Hado als Abschiedsgeschenk von seinem Club erhielt.[14] Außerdem gab sie an, zusammen mit dem Opfer in der Oberschule bei einer Spedition gejobbt zu haben, um weiterhin ihre Musik finanzieren zu können. Auf Conans Frage hin berichtete sie, in der Mittelstufe Tennis gespielt zu haben.[15]

Ihr Alibi begründet sie damit, Anweisungen an die Angestellten verteilt zu haben um die Generalprobe trotz Zuschauer erfolgreich ablaufen zu lassen. Sie wurde zwischen 16:30 und 16:50 Uhr von niemanden gesehen.[16]

Hirokazu Kajiya[Bearbeiten]

Hirokazu Kajiya ist 51 Jahre alt und Journalist. Seit bereits 5 Jahren ist er ihm auf der Suche nach einer guten Storys auf der Spur und geriet so bereits eine Male mit ihm in Auseinandersetzungen.[17]

Während der Aufklärung des Falles kommentiert oder beschuldigt er die anderen Verdächtigen oft mit spitzfindigen Aussagen und provoziert sie damit. Auf Conans Frage hin berichtete er, dass er, wenn auch ein inaktives, Mitglied des Bergsteigerclubs gewesen sei.[18]

Um an den Tatort zu gelangen kaufte er einem Mitarbeiter seine Jacke ab und schlich sich mithilfe dieser erfolgreich in das Gebäude. Da dieser Kauf gegen 17:20 Uhr war, stellt es gleichzeitig sein Alibi dar.[19]

 
Kanae Enjo
 
Okuyasu Fuse
 
Hirokazu Kajiya

Beweise[Bearbeiten]

Todeszeitpunkt[Bearbeiten]

  • durch bereits eingetretene Leichenstarre und Totenflecken sowie die Pupillenerweiterung Hados wird der Todeszeitpunkt auf 16:30 Uhr - 17:30 Uhr eingegrenzt
Conan bemerkt das Seil neben Rans Füßen und die identische Größe mit dem inneren Durchmesser des Seils

Das Seil (verwendeter Teil)[Bearbeiten]

  • An dem Seil befindet sich ein kleines Loch und eine Schnittstelle
  • die Knoten, welche als Spulen verwendet worden sind, verwendet man als "Transport-Knoten" und werden als diese oft von Spediteuren verwendet

Das Seil (hinterbliebener Teil)[Bearbeiten]

  • Die Schnittstelle dieses Seiles passt genau zu der des für die Tat verwendeten. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass es sich um ein Seil handelte
  • durch den inneren Durchmesser des zusammengelegten Seilrests kann auf die Schuhgröße des mutmaßlichen Täters geschlossen werden
Die Schnur führt zu einem Baseball

Der Baseball[Bearbeiten]

  • Conan findet zwischen den Zuschauerrängen einen Baseball
  • An diesem ist eine Drachenschnur befestigt
  • diese wurden verwendet, um das Seil aufhängen zu können

Der Werkzeugkasten[Bearbeiten]

  • in diesem fehlen sowohl Draht als auch ein paar Arbeiterhandschuhe
  • der Draht wurde verwendet, um die Seilkonstruktion zu fixieren
  • die Arbeitshandschuhe wurden verwendet um besser mit dem Seil umgehen zu können
  • das Seil wurde mithilfe des Teppichmessers aus dem Werkzeugkasten durchtrennt
Die Kontaktlinse an Kanaes Kleidung

Der Führerschein und die Aufnahme Kajiyas[Bearbeiten]

  • durch diese bemerkte Conan den Unterschied in Hados Augen und schloss so auf farbige Kontaktlinsen

farbige Kontaktlinsen[Bearbeiten]

  • Eine klebte auf Enjos Rücken
  • die Andere befand sich auf der Unterseite des Klappstuhls

Nachricht[Bearbeiten]

  • Hado hinterließ eine Nachricht auf Papier auf der stand "Es tut mir leid"
  • Kurz vor seinem Tod schickte er Enjo eine E-Mail mit dem Inhalt "Leb wohl"

Tathergang[Bearbeiten]

Der Selbstmord[Bearbeiten]

Toru erklärt den Tathergang und erläutert die Verknotung

Hado zog sich in den Bühnenraum mit der Begründung zurück, er wolle die Lyrik fertigstellen. Damit ihn dabei keiner Stören kann, schickte er das Personal zum Abendessen. Um den Selbstmord zu begehen verknotete er die Drachenschnur an dem Baseball mit einem Ende des Seiles und warf diesen dann über das Gestänge an der Decke des Raumes. So konnte er das Seil leicht vollständig über die Stange ziehen. Dann verknotete er das Seil mit einem Stuhl in der vordersten Reihe und erschuf so die Schlinge, mit der er sich erhängen konnte. Dazu stieg er auf den Stuhl und ließ diesen umkippen, wobei seine Kontaktlinse auf die Unterseite der Sitzfläche gelang.[20]

Der vorgetäuschte Mord[Bearbeiten]

Als Enjo den erhängten Hado fand, ließ sie es wie einen Mord aussehen. Dazu verwendete sie mehrere "Transport-Knoten", wie ihn Spediteure verwenden. Da aus ihm zwei neue Schleifen entstehen, welche sie jeweils um die Sitze der Reihen wickelte, entstand eine Art Flaschenzug. Durch diesen wurde es ihr Möglich, Hado weiter nach oben zu ziehen, um so den Anschein von Mord zu machen. Um die Konstruktion wieder abbauen zu können fixierte sie mithilfe des Drahtes das Seil, band einen Knoten und schnitt den überschüssigen Teil ab.[21]

Motiv[Bearbeiten]

Hado - Selbstmord[Bearbeiten]

Hado gab sich die Schuld für den Zusammenbruch Enjos und die damit verbundene Fehlgeburt seines Kindes. Als Reue wollte er die Lyrik für Asaca fertigstellen, die er bereits vor 17 Jahren für sein Kind komponierte. Als ihm das nicht gelang, wählte er den Selbstmord.

Enjo - vorgetäuschter Mord[Bearbeiten]

Enjo wollte vermeiden, dass nach dem Grund für den Selbstmord gesucht wurde. Sie wollte seiner Familie ersparen, dass er sich wegen dem ungeborenem toten Kind seiner Ex-Freundin von vor 17 Jahren umgebracht hat.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • im Manga kaufte Kajiya dem Angestellten die Jacke ab, um in das Gebäude zu gelangen, im Anime wird jedoch von einem Overall gesprochen [22][23]
  • im Anime sieht man, kurz bevor Conan und die anderen das Gebäude betreten, einen weißen Mazda RX-7. Mit hoher Wahrscheinlichkeit Amuros Auto.[24]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Sonoko erzählt von Asaca und der Generalprobe
  2. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Conan befragt Azusa und bemerkt so ihre wahre Identität
  3. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Amuro erzählt von der Begegnung im Poirot
  4. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Sonoko erzählt von Asaca und der Generalprobe
  5. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Kajiya berichtet
  6. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 956 ~ Enjo berichtete von ihrer gemeinsamen Vergangenheit
  7. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 956 ~ Hado und Kajiya geraten aufgrund von Fotos aneinander
  8. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Kajiya erwähnt Hados Begabung
  9. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Kajiya berichtet
  10. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Conan befragt die Verdächtigen nach Baseballkentnissen
  11. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 956 ~ Fuse und Hado bestiegen nach einem Konzert einen Berg
  12. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Takaaki erfragt die Alibis
  13. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 957 ~ Fuse beichtet die Schwangerschaft
  14. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Enjo erzählt von dem Abschiedsgeschenk
  15. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Conan befragt die Verdächtigen nach Baseballkentnissen
  16. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Takaaki erfragt die Alibis
  17. Detektiv ConanEpisode 866 ~ Enjo und Kajiya streiten
  18. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Conan befragt die Verdächtigen nach Baseballkentnissen
  19. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 955 ~ Takaaki erfragt die Alibis
  20. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 957 ~ Amuro erklärt den Tathergang
  21. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 957 ~ Amuro erklärt den Tathergang
  22. Detektiv ConanBand 90: Kapitel 954 ~ Kajiya erzählt von der Jacke
  23. Detektiv ConanEpisode 866 ~ Kajiya erzählt von dem Overall
  24. Detektiv ConanEpisode 866 ~ kurz ist ein weißer Mazda RX-7 im Bild an der unteren, linken Ecke