Ethan Hondo

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ethan Hondo
Ethan Hondo.jpg
In anderen Ländern
Japan 本堂 イーサン, Hondō Īsan
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Organisationsmitglied & CIA-Agent
Familie Hidemi Hondo (Tochter)
Eisuke Hondo (Sohn)
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesursache Schuss
Mörder Suizid
Tatwaffe Pistole
Aktuelle Synchronsprecher
(Alle Sprecher)
Japan Rikiya Koyama

Ethan Hondo (jap. 本堂 イーサン, Hondō Īsan) war als Mitglied der CIA undercover in der Organisation aktiv. Aufgrund eines Fehlers seiner Tochter Hidemi, tötet er sich selbst, um die Tarnung seiner Tochter aufrechtzuerhalten.[1]

Neben seiner Tochter Hidemi hat Ethan einen Sohn namens Eisuke.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Ethan begeht Selbstmord

Gezwungener Mord[Bearbeiten]

Nachdem Ethans Tochter Rena Mizunashi sich als eigentliches Mitglied der CIA in die Organisation einschleust, treffen sich die beiden Mitglieder in einer abgelegenen Lagerhalle, damit die CIA die von Rena Mizunashi in Erfahrung gebrachten Informationen sicherstellen kann. Doch Ethans Tochter trug einen Peilsender bei sich und so blieb ihm keine andere Wahl, als sich selbst zu töten. Er schoss seiner Tochter zuerst in Arme und Beine und befahl ihr, ihn zu erschießen. Für die bald darauf ankommenden Mitglieder der Organisation sah nun alles danach aus, als hätte Rena Mizunashi alias Kir einen Spion erschossen. Ob sie ihren Vater wirklich erschossen hat oder ob es Ethan selber war, ist nicht bekannt.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Ethans Tochter Hidemi führt aktuell seine Mission weiter und arbeitet undercover in der Organisation. Dieser Auftrag ist ihr so wichtig, dass sie selbst ihren Verbündeten Shuichi Akai dafür tötet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ Kir erinnert sich an ihren Vater