Bourbon

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bourbon
Bourbon.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan バーボン
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 29 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Detektiv, Kellner & Organisationsmitglied
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 65: Kapitel 677 (als Akai)
Band 75: Kapitel 793 (als Amuro)
Im Anime Episode 563 (als Akai)
Episode 667 (als Amuro)
Liste aller Auftritte
Synchronsprecher
Japan Tôru Furuya

Bourbon (jap. バーボン, Bābon) ist ein Mitglied der Organisation, das zuerst als Shuichi Akai verkleidet und später unter dem Namen Toru Amuro (jap. 安室 透, Amuro Tooru) auftrat.[1]

Bourbon hatte früher Kontakt zu Rye und zweifelt an dessen Tod. So gab er sich als dieser aus, um die Reaktionen der ihm nahestehenden Personen zu testen und um zu überprüfen, ob diese an Akais Tod glauben.[2]

Bourbon arbeitet im Café Poirot als Kellner und ist zudem Kogoro Moris Schüler.[3] So erhoffte er sich, Informationen über dessen Verbindung zu Sherry zu erhalten.[4] Nach Sherrys vermeintlichem Tod im Bell Tree Express[2] interessiert sich Bourbon für den schlafenden Kogoro[4] und Conan Edogawa.[5]

Erscheinung und Persönlichkeit[Bearbeiten]

Bourbon im Schlüsselloch

Bourbon ist männlich, 29 Jahre[8] und ist als Mitglied in der Organisation tätig.[1]

Er hat eine dunklere Hautfarbe und blonde Haare. Bei seinem ersten Auftritt trägt er eine Brille, die er in den folgenden Fällen jedoch nicht mehr verwendet.[8]

Generell zeigt sich Bourbon sehr fröhlich und hilfsbereit. So unterstützt er Kogoro Mori bei seinen Ermittlungen[9] und auch bei der Aufklärung seiner Fälle.[3] Ebenso ist er sehr spendabel und schenkt den Moris einige Sandwichs aus dem Café Poirot, die er diesen sogar nach oben bringt.[10]

In Gefahrensituationen verhält er sich ruhig und beobachtet die Lage, um dann seine weitere Vorgehensweise zu überlegen und diese durchzuführen. Er überzeugt dabei auch Unwissende von seinem Verfahren und zieht diese mit sich mit.[11]

Gin sagt über Bourbon, dass er eine eigensinnige Persönlichkeit habe und aus diesem Grund nie genau darüber informiert ist, was er zurzeit mache oder wo er sich aufhalte. Sollte Bourbon herausfinden, dass Akai noch am Leben ist, würde dieser laut Gin damit prahlen. Bourbon bezeichnet sich selber als den Einzigen, der Akai jemals töten dürfe.[12]

Bourbon ist Rechtshänder.[8]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Wataru Date

Bourbon besuchte einst gemeinsam mit Wataru Date, der Wataru Takagis Mentor war, die Polizeischule und war dort der beste Schüler.[13]

Er ist schon lange in der Organisation tätig und machte Bekanntschaft mit Elena, Akemi und Atsushi Miyano sowie mit dem als Rye undercover in der Organisation aktiven Shuichi Akai. Zu diesem hegte er eine Erzfeindschaft und war davon überzeugt, dass es sich bei ihm um einen Spitzel handeln musste.[2]

Bourbon war einst Juniormeister im Tennis, verletzte sich jedoch kurz darauf an der Schulter und musste seine Karriere daher abbrechen.[14] Seit der Mittelschule habe er kein Tennis mehr gespielt.

Gegenwart[Bearbeiten]

Fall 197: Treffen auf Jodie Starling[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 197
Jodie Starling und Bourbon

Als Shuichi Akai verkleidet ist Bourbon auf der Straße unterwegs, wo er von Jodie Starling entdeckt wird. Sie sieht in ihm den totgeglaubten FBI-Beamten und folgt ihm, verliert ihn jedoch aus den Augen.[15]

In der Teito Bank trifft Jodie bei einem Banküberfall erneut auf Bourbon, der ebenfalls zu den Geiseln zählt.[15] Sie spricht ihn an, erhält jedoch keine Antwort von ihm.[16]

Als Conan Edogawa während des Falls in Lebensgefahr gerät, schießt Bourbon den Bankräuber an, sodass dieser den Jungen freilässt. Er wird dabei von keiner anderen Person bemerkt und kann den Tatort kurz darauf verlassen.[17]

Fall 205: Drohende Ermordung durch Chianti[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 205
Andre Camel trifft auf Bourbon

Auf der Herrentoillete im Baker-Kaufhaus geht Bourbon als Akai verkleidet an Andre Camel vorbei. Genau wie Jodie assoziiert auch dieser Bourbons Aussehen mit Akai und will ihm folgen, verliert ihn aber ebenfalls aus den Augen. Er schafft es jedoch nicht, ihm zu folgen, vermittelt diesen Hinweis aber an Jodie Starling.[18]

Auf einer höher gelegenen Etage wird Bourbon mitsamt der weiteren Personen auf der Etage als Geisel genommen.[19] Während des Falls wird er von dem ebenfalls auf der Etage befindlichen Subaru Okiya entdeckt.[20] Als er die Lösung des Falls erkannt hat, leiht sich Bourbon das Handy einer Person und schickt Kogoro eine Nachricht, in der er die Auflösung niederlegt.[12]

Nach Freilassung der Etage verlässt Bourbon das Kaufhaus, wo Gin ihn durch Chianti erschießen lassen will. Dieser bemerkt Chianti jedoch, schaut zu ihr auf und grinst in ihr Visier. Durch einen Hinweis von Vermouth kann Gin über Bourbons Aktion informiert werden, sodass dieser die Mitglieder abzieht.[21]

Fall 230: Ermittlungen für Hatsune Kamon[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 230
Bourbon gibt sich zu erkennen

Bourbon wird von Hatsune Kamon engagiert und gibt sich auf ihrer Hochzeitsfeier im Ristorante Sundayrino als Kellner aus.[8] Als seine Klientin Opfer eines Brandanschlags wird, gibt sich Bourbon als Privatdetektiv zu erkennen und verdächtig ihren Mann Raita des Mordes.

Nach einigen Ermittlungen stellt Bourbon einen möglichen Tathergang auf, bei dem er Raita als Täter darstellt. Conan kann über den schlafenden Kogoro jedoch erläutern, dass er sich irrt und wird bei seinen Ausführungen gar durch Amuro unterstützt.[3]

Wenig später möchte Bourbon Kogoros Schüler werden. Nachdem er seine brillianten Schlussfolgerungen hörte, merkte er, dass er noch eine Menge lernen könne und nahm aus diesem Grund eine Teilzeitstelle im Café Poirot an. Kogoro möchte seinem Grundsatz, keine Schüler anzunehmen, treu bleiben, ändert seine Meinung jedoch, als Bourbon ihm eine unbekannte Geldsumme zuflüstert und akzeptiert das Angebot wohlwollend.[3]

Fall 231: Mord in der Detektei Mori[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 231

Während Conan, Ran und Kogoro eine Nachrichtensendung im Fernsehen schauen, erscheint Bourbon mit einem Tablett Sandwiches in der Detektei. Er will ihnen diese auf seine Kosten hin anbieten und fragt zudem nach, was für ein Anliegen der heute erscheinende Klient habe. Er erkannte die Ankunft eines Klienten daran, dass Kogoro sich nicht wie an gewöhnlichen Sonntagen verhalte.[10]

Bourbon begleitet Kogoro zu seinem Treffen mit dem Klienten im Café Columbo, da er selber nur bis Mittag im Dienst angestellt war. Im Café erklärt Kogoro ihm die Situation: Er soll zu einem Schlüssel das passende Schließfach finden. Allerdings erscheint der Klient nicht, sodass Conan, Ran, Kogoro und Bourbon zurück zur Detektei gehen.[10]

Bourbon vermutet den Klienten auf der Toilette der Detektei

Als sie die Detektei betreten, bemerken Bourbon und Conan, dass jemand eingebrochen ist. Sie geben nach einer kurzen Inspektion des Raumes vor, wieder zum Columbo zurückzugehen, verstecken sich jedoch hinter der Tür der Detektei. Gemeinsam mit Conan erklärt er Ran und Kogoro die Sachlage. Er vermutet, dass sich die Person noch in der Detektei befindet und öffnet die Tür zu dieser nach kurzer Zeit wieder. Da niemand zu sehen ist, nimmt er an, dass sich der Klient auf der Toilette befinden muss, woraufhin ein Schuss aus dieser zu hören ist.[10]

Neben der Leiche mit der Pistole in der Hand befindet sich noch eine gefesselte Frau in der Toilette, die ihre Unschuld beteuert. Bourbon und Conan verdächtigen sie jedoch, die Tat begangen zu haben und untersuchen ihre Aussagen und die Gegenstände, die sie bei sich trägt. Als Serina Urakawa nach Hause will, schlägt Bourbon ihr vor, sie zu fahren. Vor ihrer Wohnung will Kei alleine weitergehen, ehe Conan vorgibt, auf Toilette zu müssen. Bourbon unterstützt sein Vorhaben und erklärt ebenfalls, die Toilette schon seit einiger zeit benutzen zu müssen. So gelingt es ihnen, in Keis Wohnung zu gelangen, wo Amuro bemerkt, dass der Raum verwanzt sein muss. Mit Rans und Kogoros Hilfe schafft er es, auf der Suche nach der Wanze an einen Koffer unter einem Bett zu gelangen, in dem sich eine Leiche befindet.[11]

Durch das Zusammenfügen mehrerer Details findet Bourbon heraus, dass in der Wohnung eigentlich ein Mann gewohnt hat. Gemeinsam mit Ran und Kogoro schaut er sich die Aufnahmen eines Banküberfalls an. Er findet so heraus, dass es eine Verbindung zwischen Serina und dem Überfall geben muss. Bevor er den Computer in der Wohnung untersucht, verweist er in Rans Anwesenheit noch auf Kogoro, der den Fall sicherlich schon lange durchschaut habe. Um die Daten im Computer einzusehen, wird ein Passwort benötigt, sodass er Ran und Kogoro danach befragt, wie sie das Passwort für ihren Computer gewählt haben. Durch einen Hinweis gelingt es ihm, Kogoro auf einen Zettel auf der Unterseite des Tischs aufmerksam zu machen, auf dem das Passwort für den Computer steht.[22] Sie gelangen so an einen Plan für einen Banküberfall und entdecken zudem eine Adresse. So machen sich die drei in Bourbon Auto auf den Weg zu diesem Ort, während sie von Masumi Sera auf ihrem Motorrad verfolgt werden.[23]

Bourbon erhält einen Anruf

„Nun, die kindliche Neugier und der detektivische Geist für Untersuchungen haben viel gemeinsam.“

Bourbon [23]

Während der Fahrt erhält Kogoro einen Anruf von Ai, sodass sie auf das Auto von Conans Entführerin aufmerksam werden. Bourbon gelingt daraufhin eine 180-Grad-Drehung auf der Fahrbahn und verfolgt nun Subaru Okiyas Subaru 360, der sich wiederrum direkt hinter dem Auto der Entführerin befindet. Bourbon überholt Okiyas Wagen und verweist Kogoro darauf, einfach sitzen zu bleiben. Ran soll zugleich auf seine Seite kommen, sodass er sein Auto danach querstellt, um das der Entführerin zu stoppen.[24]

In einem Telefonat erinnert Vermouth Bourbon daran, dass er sich an ihr Versprechen halten solle.[24]

Fall 233: Verbindung zur Polizei[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 233

Als die Detective Boys vor dem Polizeihauptquarrtier auf Wataru Takagi warten, taucht Bourbon auf. Er erklärt, dass er es schade finde, den sagenumwobenen Professor Agasa nicht treffen zu können, da dieser und auch Ai nicht vor Ort sind. Um seine Aussage bezüglich des Entführungsfalls zu machen, war er sowieso auf dem Weg zum Revier und wollte diese Chance nutzen, um Agasa zu treffen. Außerdem hatte er noch ein weiteres Ziel, das jedoch bereits verschwand.[25]

Bourbon bei Dates Grab

„Mach dir keine Sorgen, denn dieses Ziel habe ich schon aus den Augen verloren...“

Bourbon über seine Absichten [25]

Später befindet sich Bourbon beim Grab des Polizisten Wataru Date. Er schaut sich dabei eine Nachricht von diesem auf seinem Handy an, in der sich der Polizist um Bourbon sorgt. Er löscht diese Nachricht und ergänzt in Gedanken, dass Date in Frieden ruhen solle.[13]

Fall 236: Computer der Detektei Mori[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 236
Bourbon bemerkt den Ring

Bourbon erfährt im Café Poirot von Ran und Kogoro, dass die Detective Boys und der Professor einen Campingausflug machen. Kurz darauf erhält Ran einen Anruf von Sera, die sich nach der Farbe von Professor Agasas Käfer erkundigt. Auf dieses Gespräch wird Bourbon aufmerksam.[26]

Später steht er in der dunklen Detektei vor Kogoros Schreibtisch. Vor ihm befindet sich der Computer, in den er sich über Kogoros 4-stelligen Zahlencode einloggt,[27] den er damals in Kei Kashizukas Wohnung in Erfahrung brachte.[11] Er öffnet auf dem Computer eine Datei und entdeckt so Shiho Miyano, die Ayumi, Genta und Mitsuhiko das Leben rettete. Zudem bemerkt er auch den Bell Tree Express-Ring, den jeder der Detective Boys zu dem Zeitpunkt besitzt. Plötzlich wird er darauf aufmerksam, dass sich jemand in das System hacken will.[27]

Fall 237: Enthüllung im Bell Tree Express[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 237
Bourbon gibt sich vor Kaito Kid als Organisationsmitglied zu erkennen

Bourbon ist im Bell Tree Express unterwegs und trifft dort auf die Detective Boys, Professor Agasa, Ran, Sonoko, Sera und Kogoro. Während er mit Ran und Sonoko redet, wird er aus dem Nachbarszimmer von Subaru Okiya und der verkleideten Yukiko Kudo beobachtet.[28] Später hilft er Conan bei der Lösung des Falls.

Vermouth, die ebenfalls im Zug ist, zündet indies eine Rauchbombe, um Sherry aus ihrem Versteck zu locken. Daraufhin tritt Bourbon dem als Sherry verkleideten Kaito Kid gegenüber und verkündet, dass er Bourbon sei.[1] Er will den letzten Waggon vom Zug trennen und Sherry so zurück in die Organisation führen. Er wird daran jedoch von Shuichi Akai gehindert, der im Waggon auftaucht und mithilfe einer Granate eine Explosion entfacht.[2]

Aufgrund der Explosion hält der Zug am nächsten Bahnhof. Dort fragt Bourbon Vermouth nach den Akten zu Akai, mit denen er den Fall noch einmal von vorne aufrollen will.[2]

Fall 238: Wachsendes Interesse am schlafenden Kogoro[Bearbeiten]

Siehe auch: Fall 238
Bourbon unterstützt die Fallaufklärung

Direkt nach den Ereignissen im Mystery Train wurde Bourbon von Kogoro engagiert, damit dieser ihm und auch Ran, Sonoko sowie Conan ein wenig unterrichtet. Er warnt Conan vor einem heranfliegenden Schläger, was dieser jedoch zu spät vernimmt.

Später gelingt es Bourbon, mit zwei Drähten das Schloss zu einem Raum des nahe am Tennisplatz gelegenen Hauses zu öffnen, um darin nach dem Rechten zu sehen. Der im Raum befindliche Conan informiert ihn jedoch nach Öffnen des Türspalts, dass sich direkt hinter der Tür eine Leiche befinde.[14] Bourbon unterstützt die Ermittlungen, wo er kann, sodass des Rätsels Lösung durch seine und Conans Hinweise ans Licht kommen kann.

Am Ende des Falls telefoniert Bourbon in seinem Auto mit Vermouth. Diese will, dass er sich nach Sherrys vermeintlichem Tod aus Kogoros Umfeld entferne, was er jedoch ablehnt. Nach dem Fall habe er plötzlich Interesse an der Tätigkeit des schlafenden Kogoro gefunden und denkt dabei an Conan.[4]

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Shuichi Akai[Bearbeiten]

Bourbon ist durch Akais Auftritt im Bell Tree Express irritiert

Als Shuichi Akai noch als Rye in der Organisation aktiv war, war er stark mit Bourbon verfeindet. Bourbon glaubte nie daran, dass Rye loyal eingestellt war und wurde in seiner Annahme nach der Enttarnung seiner Tätigkeit beim FBI bestätigt.[2]

Nach Akais vermeintlichen Tod zweifelt Bourbon an diesem.[2] Er bezeichnet sich selber als die einzige Person, die Akai jemals töten dürfe und will sichergehen, dass Akai wirklich tot ist.[12] Folglich verkleidet er sich als dieser und tritt vor einigen FBI-Beamten auf, um sich durch deren Reaktionen davon überzeugen zu lassen, dass Akai wirklich verstorben sein muss.[2]

Bei der Konfrontation mit Sherry im Bell Tree Express bemerkt Bourbon dann jedoch eine Person, die wie Akai aussieht und eine Granate auf ihn wirft. Aufgrund der Abwesenheit Vermouths schließt er eine Verkleidung aus und will im Zuge dessen Akais Akten noch einmal genau studieren.[2]

Wataru Date[Bearbeiten]

Wataru Date ist ein ehemaliger Bekannter von Bourbon. Die beiden besuchten die Polizeischule und waren dort eng befreundet. Während Bourbon den ersten Rang belegte, war Date der zweitbeste Schüler.[13]

Nach Beendigung der Schule wurde Date Polizist, woraufhin der Kontakt zu Bourbon abbrach. In seiner letzten Mail fragt Date ihn, wo er sich zurzeit aufhalte und, dass er sich melden solle. Ein Jahr nach Dates Tod besucht Bourbon sein Grab und hinterlässt aus Respekt einen Zahnstocher, den Date zu seinen Lebzeiten regelmäßig benutze.[13]

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Bourbon zeigt Interesse an Conan und Kogoro

Bourbon begegnet Conan das erste Mal indirekt in der Teito Bank, wo er mit einer Waffe auf einen der Täter schießt und damit auch den als Geisel genommenden Conan befreit.[17]

Später sieht er Conan zunächst als Anhängsel von Kogoro an,[3] ehe er nach dem Fall im Bell Tree Express vermehrt Interesse an Conan zeigt. Sowohl nach dem Treffen auf dem Tennis-Platz[4] als auch nach seiner Verkleidung als Touhei Benzaki bemerkt Bourbon gegenüber Vermouth, dass hinter Conan mehr zu stecken scheint, als er offen preisgibt. Er bezeichnet ihn als einen erschreckenden Menschen.[30]

Kogoro Mori[Bearbeiten]

Bourbon wird Kogoros Schüler

Bourbon wird beim ersten Treffen mit Kogoro Mori auf diesen aufmerksam und unterstützt ihn bei der Lösung des Falls, obwohl er zuvor von einem anderen Tathergang ausging. Am Ende des Falls beschließt Bourbon, sein Schüler zu werden und bietet ihm dafür eine hohe Summe.[3]

Bourbon unterstützt Kogoro bei seinen Fällen,[11] zeigt sich neugierig und versteht sich gut mit seinem Meister. Im Laufe der Zeit wächst sein Interesse am schlafenden Kogoro. Trotz Vermouths Hinweis will er sich nicht aus Kogoros Umfeld zurückziehen, obwohl Sherry bereits tot zu sein scheint.[4]

Jodie Starling[Bearbeiten]

Jodie sieht im verkleideten Bourbon den toten Akai

Bourbon zeigt sich als Akai verkleidet vor Jodie Starling, um ihre Reaktion bezüglich eines möglichen Überlebens Akais nach dessen Tod zu prüfen. Sie ist über das Auftreten irritiert, glaubt aber dennoch, dass es sich bei ihm um Akai handeln könnte.[15] Sowohl bei seinem Auftritt in der Teito-Bank als auch im Baker-Kaufhaus kommt es jedoch zu keinem genaueren Gespräch der beiden.[17][21]

Nachdem Jodie durch Conan über die Ereignisse im Bell Tree Express informiert wurde, tritt Bourbon erneut in Verleidung vor Jodie und gibt sich als Touhei Benzaki aus. Er behauptet, dass seine Frau ihr damals in der Bank die Augen verbunden habe und weist sie erneut auf eine falsche Fährte, indem er angibt, dass der Akai ähnelnde Mann wieder aufgetreten sei.[29] Zudem befestigt er zeitweise ein Abhörgerät an Jodies Jacke und verfolgt so ihre Gespräche mit Conan mit.[30]

Vermouth[Bearbeiten]

Vermouth telefoniert mit Bourbon

Vermouth und Bourbon arbeiten sehr stark zusammen. So hilft Vermouth ihm dabei, eine Verkleidung zu erstellen, mit der er sich als Shuichi Akai ausgeben und damit dessen Tod überprüfen kann.[15] Als er als Shuichi Akai verkleidet unterwegs ist und seine Ermordung durch Chianti droht, begibt sich Vermouth zu Gin, um die Aktion der Organisation zu unterbinden und Bourbons Leben zu sichern.[21]

Bourbon gab ein bisher unbekanntes Versprechen an Vermouth, an das diese ihn später erinnert.[24]

Um ihr Versprechen gegenüber Conan zu halten, setzt Vermouth Bourbon auf Sherry an. Als dieser ihre Anwesenheit im Bell Tree Express wähnt,[27] betreten beide diesen als Passagiere.[28] Während Vermouth die Vorbereitungen trifft, kann Bourbon den als Sherry verkleideten Kaito Kid so konfrontieren und wird zusätzlich durch Vermouth abgesichert.[1] Diese informiert Bourbon jedoch nicht über den im Waggon enthaltenen Sprengstoff, mit dem sie Sherry in die Luft jagen wollte.[2]

Namensherkunft[Bearbeiten]

Amuro Ray

Genau wie die Namen von Shuichi Akai, Masumi Sera und Andre Camel ist auch Amuros Name an die Serie Mobile Suit Gundam angelehnt. Gosho Aoyama bezieht sich hierbei auf Amuro Ray, den Hauptcharakter der Serie.

In einem Interview aus dem März 2010 erwähnte Gosho Aoyama rund 20 Monate vor Amuros erstem Auftritt in der Serie, dass es interessant sein würde, wenn ein nach Amuro Ray benannter Charakter Mitglied der Organisation wäre, da Shuichi Akai nach Char Aznable benannt und damit der Kopf des FBI ist.[34][35]

Zudem besitzt Bourbon einen weißen Mazda RX-7,[22] der als Anlehnung an Amuro Rays weißen Gundam RX-78-2 zu verstehen ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Manga - Band 78 - Kapitel 823 ~ Bourbon gibt bekannt, dass er ein Organisationsmitglied sei.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 Manga - Band 78 - Kapitel 824 ~ Bourbon unterhält sich mit dem als Sherry verkleideten Kaito Kid über Ais Eltern und Rye.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 Manga - Band 75 - Kapitel 795 ~ Bourbon hört sich die Schlussfolgerungen des schlafenden Kogoros an und wird später dessen Schüler.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Manga - Band 78 - Kapitel 827 ~ Bourbon bekundet gegenüber Vermouth, dass er Ermittlungen über den schlafenden Kogoro anstellen will.
  5. Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  7. 7,0 7,1 7,2 Im Interview bestätigt Aoyama die Verbindung zwischen Bourbon und Elena Miyano; zuletzt abgerufen am 21. April 2014
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 Manga - Band 75 - Kapitel 793 ~ Bourbon arbeitet für Hatsune Kamon auf ihrer Hochzeitsfeier.
  9. Manga - Band 75 - Kapitel 794 ~ Bourbon stellt Schlussfolgerungen im Fall um Hatsune Kamons Ermordung auf.
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 Manga - Band 76 - Kapitel 796 ~ Bourbon begleitet Kogoro zu einem Treffen mit einem Klienten im Café Columbo, der jedoch nicht erscheint.
  11. 11,0 11,1 11,2 11,3 Manga - Band 76 - Kapitel 797 ~ Ran, Bourbon, Conan und Kogoro betreten Serinas Wohnung und finden dort eine Leiche vor.
  12. 12,0 12,1 12,2 Manga - Band 67 - Kapitel 703 ~ Bourbon schickt Kogoro eine Nachricht mit der Lösung des Falls.
  13. 13,0 13,1 13,2 13,3 Manga - Band 77 - Kapitel 808 ~ Bourbon löscht eine Nachricht des Polizisten Wataru Date von seinem Handy.
  14. 14,0 14,1 Manga - Band 78 - Kapitel 825 ~ Bourbon unterrichtet Ran, Sonoko, Conan und Kogoro auf dem Tennisplatz.
  15. 15,0 15,1 15,2 15,3 Manga - Band 65 - Kapitel 677 ~ Der als Akai verkleidete Bourbon wird in einen Banküberfall verwickelt.
  16. Manga - Band 65 - Kapitel 678 ~ Der als Akai verkleidete Bourbon antwortet nicht auf Jodies Frage.
  17. 17,0 17,1 17,2 Manga - Band 65 - Kapitel 679 ~ Der als Akai verkleidete Bourbon befreit Conan aus der Geiselnahme.
  18. Manga - Band 67 - Kapitel 700 ~ Bourbon zeigt sich als Akai verkleidet vor Andre Camel.
  19. Manga - Band 67 - Kapitel 701 ~ Bourbon wird Opfer einer Geiselnahme im Kaufhaus.
  20. Manga - Band 67 - Kapitel 702 ~ Subaru Okiya entdeckt den als Akai verkleideten Bourbon.
  21. 21,0 21,1 21,2 Manga - Band 67 - Kapitel 704 ~ Bourbon grinst als Akai verkleidet in Chiantis Visier.
  22. 22,0 22,1 Manga - Band 76 - Kapitel 798 ~ Ran, Bourbon und Kogoro untersuchen Serinas Wohnung nach Hinweisen.
  23. 23,0 23,1 Manga - Band 76 - Kapitel 799 ~ Bourbon, Ran und Kogoro sind unterwegs zu einem der Bankräuber.
  24. 24,0 24,1 24,2 Manga - Band 76 - Kapitel 800 ~ Bourbon nimmt einen Anruf von Vermouth entgegen.
  25. 25,0 25,1 Manga - Band 76 - Kapitel 804 ~ Bourbon will im Polizeihauptquartier seine Aussagen zum Entführungsfall aufgeben.
  26. Manga - Band 77 - Kapitel 815 ~ Bourbon beobachtet in der Detektei ein Telefonat zwischen Ran und Sera.
  27. 27,0 27,1 27,2 Manga - Band 77 - Kapitel 817 ~ Bourbon bedient sich Kogoros Passwort, um in seinen Computer zu gelangen.
  28. 28,0 28,1 Manga - Band 78 - Kapitel 820 ~ Bourbon trifft auf seine Bekannten
  29. 29,0 29,1 Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  30. 30,0 30,1 30,2 30,3 30,4 Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  31. 31,0 31,1 Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  32. 32,0 32,1 Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  33. Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler.
  34. Quelle des Interviews mit Gosho Aoyama und Shuichi Ikeda vom März 2010; zuletzt abgerufen am 28. Oktober 2011 um 16:15 Uhr
  35. Übersetzung eines Abschnitts aus einem Interview mit Gosho Aoyama und Shuichi Ikeda vom März 2010; zuletzt abgerufen am 28. Oktober 2011 um 16:15 Uhr


Exzellent.png Dieser Artikel wurde am 19. Januar 2013 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.