Episode 557

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
556 Kyūfu no kōsatenEpisodenliste — 558 Shibō no yakata, akai kabe (Sanko no rei)
Ein gefährliches Paar
Episode 557.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 65: Kapitel 680 & 681
Fall Fall 198
Japan
Episodennummer Episode 557
Titel 危険な二人連れ
Titel in Rōmaji Kikenna futarizure
Übersetzter Titel Ein gefährliches Paar
Erstausstrahlung 28. November 2009
(Quote: 8,6 %)
Opening & Ending Opening 27 & Ending 34
Next Hint Rotes Spray

Kikenna futarizure ist die 557. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Ein gefährliches Paar.

Handlung[Bearbeiten]

Ai und der Professor hören das Gespräch mit an

Conan ist alleine zu Hause und bekommt vom Professor einen Anruf, da sein Wagen mal wieder eine Panne hat. Conan kann ihnen auch nicht weiterhelfen, doch wie aus dem Nichts taucht ein Auto mit einem Mann und einer Frau auf, die, wie sich später herausstellt, zur Detektei Mori wollen. Damit Ai und der Professor mehr erfahren können, geben sie vor, zu schlafen, denn Ai bemerkte die Narbe im Gesicht des Mannes, zudem Einschusslöcher sowie Blut zwischen den Sitzen. Während die beiden sich schlafend stellen, sagt der Mann zu der Frau, dass er glaubt, Conan sei der wahre Detektiv und er will ihm ein Geschenk mitbringen. Außerdem fallen die Worte "halb-töten reicht" und "auch wenn Schlachten etwas für sich hätte". Da das Auto im Stau steht, beschließen sie, ein Drive-In-Restaurant aufzusuchen. Als die Frau das Handschuhfach öffnet, um eine Karte zu entnehmen, kann Ai eine Pistole sehen.

Conan macht sich sofort auf den Weg

Ai telefoniert im Restaurant mit Conan und schildert den Fall aus ihrer Sicht, während der Professor sich mit den beiden Unbekannten unterhält. Conan, der nicht glauben kann, was er hört, schnappt sich sein Skateboard und macht sich auf den Weg zu den beiden. Er rät Ai, eine Lüge zu erfinden, die die beiden durchschauen müssten, da sie sich dann auf die Suche machen würden und die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass sie um sich schießen würden. Genau dies verschafft Conan die Zeit, die er braucht, um anzukommen. Sie erzählen den beiden die Lüge, doch wenig später durchschauen sie diese.

Kansuke und Yui in der Detektei

Der Professor und Ai haben sich auf der Männer-Toilette versteckt und während der verdächtige Mann wie wild an die Tür klopft, reden der Professor und Ai mit Conan über Dinge, die die beiden sagten. Als der Mann bei ihrer Kabine angekommen ist und gegen die Tür klopft, sagt Ai auf Conans Rat mit erhöhter Stimme, dass hier besetzt sei. Als Conan fragt, ob es ein Fenster gibt, durch das sie fliehen könnten, machen die beiden dies auch. Daraufhin sagt Conan, dass sowohl die Frau als auch der Mann nun draußen stehen müssten. Als auch er endlich auftaucht, identifiziert er sie als Polizisten der Präfektur Nagano. Es sind Yui Uehara und Kansuke Yamato. Sie sahen wie Verbrecher aus, da sie zuvor noch im Dienst waren. Yui hat ein blaues Auge und eine Kugel streifte Yamatos Kopf, weswegen sie sich verkleidet haben. In der Detektei erläutert Conan die Begriffe, die typisch für die Präfektur Nagano sind und die die beiden verwendeten. Nachdem alle Ungereimtheiten geklärt sind, will Kogoro wissen, was die beiden zu ihm führt. Daraufhin erfahren die Anwesenden von einem Fall, den die beiden nicht lösen können. Er handelt von einer blutverschmierten Wand.


Hint für Episode 558:
Rotes Spray

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 557 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände