Episode 311

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
310 Mord in New York - Teil 3Episodenliste312 Wo ist Mitsuhiko - Teil 2
Episode 311
Episode 311.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 35: Kapitel 358, 359 & 360
Fall Fall 104
Japan
Episodennummer Episode 289
Episodentitel 迷いの森の光彦 (前編)
Übersetzter Titel Mitsuhiko verloren im Wald (Teil 1)
Erstausstrahlung 05. August 2002
(Quote: 15,0%)
Opening / Ending Opening 11 / Ending 15
Next Hint General
Deutschland
Episodennummer Episode 311
Episodentitel Wo ist Mitsuhiko - Teil 1
Erstausstrahlung 30. Mai 2006
Opening / Ending Opening 11

Wo ist Mitsuhiko - Teil 1 ist die 311. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 289.

Handlung[Bearbeiten]

Frühsport an der Schule

Conan, Ai, Professor Agasa, Ayumi und Genta betreiben auf dem Schulhof Gymnastik. Sie bemerken, dass Mitsuhiko fehlt und das nicht zum ersten mal. Nach dem Sport wollen alle mal nach ihm sehen, da es sein könnte, dass er sich eine Sommergrippe eingefangen hat. Bei ihm zu Hause angekommen, erzählt seine Schwester Asami, dass Mitsuhiko ihr erzählt habe, dass er nach dem Sport mit seinen Freunden Campen gehen wollte. Dafür hat er sich extra viele Klöschen mitgenommen. Beim Untersuchen seines Zimmer stellen die Freunde fest, dass Mitsuhiko auch sein Portemonnaie mitgenommen hat und das es immer Sonntags war, als er die Gymnastik geschwänzt hat. Asami vermutet, dass er mit dem Mädchen aus einem Blumenladen an den Strand gefahren ist, weil er auch Sonnencreme mitgenommen hat.

Suche nach Hinweisen in Mitsuhikos Zimmer

Als nächstes besuchen die Fünf den Blumenladen, den Mitsuhikos Schwester erwähnt hat. Auch die Verkäuferin muss verneinen ihn gesehen zu haben, kann sich jedoch daran erinnern, wie Mitsuhiko letzten Sonntag von zwei Erwachsenen an einer Bushaltestelle angemeckert wurde. Dann erinnert sie sich, heute einen Jungen gesehen zu haben, der ihm ähnelt, jedoch nicht auf ihre Zurufe reagierte, nach Zitronen roch und eine Baseballmütze trug. Der Busfahrer konnte sich ebenfalls an diesen Jungen erinnern, der ein nachdenkliches Gesicht machte und am Beika-Bahnhof ausgestiegen ist. An diesem Bahnhof erinnert sich der Schaffner, dass der Junge so unter Zeitdruck war, dass er sogar zuerst eine Fahrkarte für Erwachsene gelöst hatte und nach Gunma gefahren ist. Auch dort ist Mitsuhiko dem Schaffner aufgefallen und sagt den Fünf, dass dieser zu den Bergen gegangen ist. Mit dem Microremitter versucht Conan Mitsuhiko zu kontaktieren, dieser antwortet aber nicht. Deshalb benutzt Conan seine Brille, um Mitsuhikos Microremitter ausfindig zu machen.

Conan will Yamamura seine Brille erklären, doch deren Akku ist leer

Im Wald bei den Bergen angekommen, treffen sie einen alten Bekannten wieder, Inspektor Yamamura. Dieser berichtet ihnen, dass sich neben Mitsuhiko der Serienmörder Kiichiro Numabuchi im Wald aufhält, der der Polizei entkommen ist. Anfangs glaubt Inspektor Yamamura den Kindern nicht, aber als ihm bewusst wird, dass sich auch ein Kind in dem Wald befindet zusammen mit dem Serienmörder, den er entkommen lies, bricht er fast zusammen und die Detective Boys müssen ihn aufmuntern und sagen ihm, dass er doch ein guter und intelligenter Polizist ist. Da Mitsuhiko sich nicht über seinen Detective Boys Anstecker meldet und die Batterie der Radarbrille leer ist, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den Wald zu durchforsten.

Hint für Episode 312:
General

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Haus von Mitsuhiko
  • Wald in der Präfektur Gunma