Wodka

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wodka
Wodka.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan ウォッカ, Uokka
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Organisationsmitglied
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 1: Kapitel 1
Im Anime Episode 1
Liste aller Auftritte
Synchronsprecher
Deutschland Stefan Gossler
Japan Tachiko Fumihiko

Wodka (jap. ウォッカ, Uokka) ist ein Mitglied der Schwarzen Organisation und dieser treu untergeben. Er ist meist an Gins Seite anzutreffen und mit ihm unterwegs. Offiziell ist er im Außendienst aktiv.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Wodka und der Handelspartner

Shinichi Kudo[Bearbeiten]

Wodka hat seinen ersten Auftritt im Tropical Land, wo er mit Gin zu den Tatverdächtigen eines Achterbahnmordes gehört. Als sich die beiden als unschuldig herausstellen, begeben sie sich zu einem anderen Ort im Freizeitpark, wo Wodka mit einem anderen Mann einen geheimen Handel abschließt. Für einen Koffer voller Geld übergibt Wodka dem anderen Mann einen Film, auf dem der illegale Waffenschmuggel seiner Firma zu sehen sein soll. Nachdem Gin Shinichi, der das Geschehen beobachtete, niedergeschlagen hat, möchte Wodka ihn mit seiner Pistole erschießen, doch Gin hält ihn aufgrund der Polizisten in der Umgebung davon ab und schlägt vor, ein neues Gift der Organisation zu verwenden. Kurz darauf verschwinden die Beiden.[2]

Im Anime ist Wodka nicht dabei

Die Kofferbombe[Bearbeiten]

Als sich Conan, Kogoro und Ran in einem Zug zu der Hochzeitsfeier eines Freundes begeben, stehen plötzlich Gin und Wodka vor dem erstarrten Conan, nachdem sich vor diesem plötzlich die Tür zum benachbarten Abteil öffnet. Kaum Notiz von Conan genommen, setzen sich die Beiden auf zwei freie Plätze im Zug. Conan schafft es, eine Wanze in ihrer Nähe anzubringen und so die Gespräche der Beiden mitzubekommen. Hier erfährt man das erste Mal, dass die Beiden auf ihre Codenamen Gin und Wodka hören. Sie erzählen zudem, dass sie mit einer anderen Person im Zug einen Koffer-Tausch als Geldübergabe abschlossen. In jenem Koffer, den sie der Person übergaben befindet sich jedoch eine Bombe. Als die Beiden wenig später den Zug verlassen, schafft es Conan im letzten Moment, den Aktenkoffer mitsamt Bombeninhalt rechtzeitig aus dem Zug zu befördern und das Überleben aller Passagiere sicherzustellen.[3]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

Im Anime tauchen anstatt Gin und Wodka zwei andere Personen auf, welche den Beiden lediglich ähnlich sehen.

Gin und Wodka treffen auf Sherry
Wodkas erster großer Auftritt

Treffen auf Shiho Miyano[Bearbeiten]

Beim Treffen der Organisation auf Conan und Ai in der Umgebung um das Haido City-Hotel ist auch Wodka neben Gin und Pisco anwesend. Als Gin und Wodka auf dem mutmaßlichen Dach des Hotels oder eines seiner Nachbargebäude auf Shiho Miyano treffen, schafft es Conan, Gin mit einem Betäubungspfeil zu treffen. Dieser schafft es jedoch rechtzeitig, die Nadel mit seiner Pistole aus dem betroffenen Arm zu schießen. Da er durch seine Selbstverletzung jedoch vorübergehend geschwächt ist, versucht Wodka nun anstelle Gins, die ebenso angeschlagene Shiho Miyano von der Flucht abzuhalten und den Gin außer Gefecht setzenden Unbekannten zu liquidieren. In jenem Chaos bemüht er sich jedoch vergeblich um die Vollstreckung seiner Vorhaben, sodass Shiho und Conan letztlich entkommen können.[4]

Wodka findet den Scheck
Wodka wird für sein eigenmächtiges Handeln gemaßregelt

Programm-Übergabe mit Itakura[Bearbeiten]

Als sich Conan zusammen mit Professor Agasa in Itakuras versteckter Berghütte in Gunma befindet, um dort Nachforschungen über die Organisation zu betreiben, finden sie eine ungeöffnete Nachricht im E-Mail-Postfach. Als Conan sie öffnen will, verlangt die E-Mail nach einem Passwort, welches innerhalb der folgenden 10 Sekunden eingegeben werden muss, um den Inhalt der Mail anzuzeigen. Da er jedoch den Code nicht kennt, löscht sich die E-Mail wieder. Plötzlich klingelt das Telefon in diesem Raum und wenig später spricht Wodka auf den Anrufbeantworter und erkundigt sich nach Itakura, welcher seines Wissens nach eigentlich Zuhause sein müsse. Conan hebt ab und gibt sich mit seinem Stimmtransponder als Itakura aus. Er veranlasst erfolgreich, dass die benötigten Informationen per Telefon von Wodka herausgegeben werden. Conan schafft es, Treff- und Zeitpunkt zu seinen Gunsten auszulegen, ohne dass sein Partner Verdacht schöpft.[5]

Da sich Conan natürlich nicht zeigen darf, hinterlässt er das geforderte Programm und einen Scheck, den die Organisation Itakura einst gab, am Treffpunkt in einem auffälligen Schließfach an einer Baustelle in Tokio gelegen. Als Wodka in von Conan listig gestellte Fallen tritt, wird dieser plötzlich von Gin aufgehalten, welcher aus dem Hintergrund tritt und seine Pistole auf Wodkas Kopf richtet. Wodka kann die Lage jedoch erklären, bleibt am Leben und gleicht seine Fehler wieder aus.[6]

Wodka verfolgt Kirs Wagen[Bearbeiten]

Wodka verfolgt Kirs Wagen

Als die Organisation versucht, Kir aus der Obhut des FBI zu befreien, ist auch Wodka dabei. Als der Geheimdienst das Klinikum, in dem Kir untergebracht war, verlässt, heftet sich Wodka an eines der drei Autos, in denen sich das Organisations-Mitglied befinden könnte. Als alle drei Mitglieder der Organisation von allen drei Autos ein durchleuchtetes Bild an Gin geschickt haben, entscheidet dieser, dass sich Kir im Wagen befinden muss, der von Wodka verfolgt wird. Bei dieser Annahme lag er vollkommen richtig und Kir wird wenig später aus dem Auto befreit.[7]

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Wodka – Sammlung von Bildern
  • Wodka scheint in einem anderen Versteck als Gin untergebracht zu sein.[6]
  • Wodka fährt einen Porsche 914.[8]
  • Wodka ist ziemlich ungebildet.[9]
  • Wodkas Waffe ist die belgische Pistole FN Browning HP.
  • Er trägt auch in der Nacht seine Sonnenbrille.[10]
  • Wodka ist Raucher.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv Conan – Extra Band 49 ~ Bei einer Auflistung aller Mitglieder werden Wodkas eigentliche Aufgaben genannt.
  2. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 1 ~ Nach einer Geldübergabe flößt Gin Shinichi das Gift Apoptoxin 4869 ein
  3. Detektiv ConanBand 4: Kapitel 33 ~ Conan trifft auf Gin und Wodka, welche eine Kofferbombe in einem Zug positionieren
  4. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 242 ~ Wodka muss nach Gins Verletzung eingreifen und Sherry aufhalten
  5. Detektiv ConanBand 37: Kapitel 381 ~ Wodka telefoniert mit dem als Itakura getarnten Conan und vereinbart einen Treffpunkt der Programm-Übergabe
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 38: Kapitel 383 ~ Wodka fällt auf Conans Tricks herein, woraufhin Gin ihn töten will
  7. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 603 ~ Wodka verfolgt den Wagen des FBI, in dem sich auch Kir befindet
  8. Detektiv ConanBand 37: Kapitel 381 ~ Während eines Telefonats ist Wodkas Auto zu sehen
  9. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 500 ~ Vermouth möchte Wodka ein gutes Buch ans Herz legen
  10. Detektiv ConanBand 38: Kapitel 383 ~ Auch in der Dunkelheit bevorzugt Wodka das Tragen einer Sonnenbrille
  11. Detektiv ConanBand 38: Kapitel 383 ~ Nervös und gereizt über den spurlos verschwundenen Itakura zündet sich Wodka eine Zigarette an