Megumi Hayashibara

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Megumi Hayashibara (jap. 林原 めぐみ, Hayashibara Megumi; * 30. März 1967 in Präfektur Tokio, Japan) ist eine japanische Synchronsprecherin, Sängerin und Liedtexterin. In der Anime-Serie Detektiv Conan spricht sie Ai Haibara.

Sie brach vorzeitig ihre Schule ab und wollte als Synchronsprecherin arbeiten. Zunächst waren ihre Eltern skeptisch und gegen ihre Entscheidung. Doch nach und nach unterstützten sie ihre Tochter immer mehr. Ihre Ausbildung zur Synchronsprecherin machte sie an der Nihon Narration Engi Kenkyūjo. 1986 hatte sie ihr Debüt in einer Nebenrolle des Animes Maison Ikkoku. Danach folgten weitere Synchronrollen (u.a. Lina Inverse aus Slayers und Ranma Saotome (weiblich) aus Ranma ½). Auch ihre Karriere als Sängerin ist erfolgreich, unter anderem hat sie Titelsongs vieler Anime-Serien gesungen. Mit ihren Synchronsprecherkolleginnen von Ranma ½ Kikuko Inoue, Rei Sakuma, Noriko Hidaka und Minami Takayama bildete sie die Musikgruppe DoCo und ohne Minami Takayama die Musikgruppe Ties.

Megumi Hayashibara ist verheiratet und Mutter einer Tochter.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Megumi Hayashibara. In: Wikipedia, abgerufen am 8. August 2017.