Episode 250

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
249 Bombenstimmung (1)Episodenliste — 251 Sturz aus dem Mietshaus
Bombenstimmung (2)
Episode 250.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 29: Kapitel 287, 288 & 289
Fall Fall 82
Japan
Episodennummer Episode 231
Titel 謎めいた乗客(後編)
Titel in Rōmaji Nazomeita jōkyaku (Kōhen)
Übersetzter Titel Der geheimnisvolle Passagier (Teil 2)
Erstausstrahlung 23. April 2001
(Quote: 19,3 %)
Opening & Ending Opening 9 & Ending 11
Next Hint Sandalen
Deutschland
Episodennummer Episode 250
Episodentitel Bombenstimmung (2)
Erstausstrahlung 12. Januar 2005
Opening & Ending Opening 8 & Ending 8

Bombenstimmung (2) ist die 250. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 231.

Einleitung[Bearbeiten]

Conan, Ai, die Detective Boys und der erkältete Professor Agasa befinden sich wegen einem Ski-Ausflug im Bus. Ayumi, Genta und Mitsuhiko unterhalten sich angeregt unter anderem über den Ausflug. Ai fragt währenddessen Conan, was er tun würde, falls sich im Bus Organisationsmitglieder befinden würden. Conan meint, dass er sie schnappen würde. Die beiden unterhalten sich kurz darauf über Pisco und Ai offenbart, dass sie die Fähigkeit besitzt, Organisationsmitglieder aufzuspüren.

In dem Moment besteigen Jodie Starling und der Arzt Araide den Bus, sowie eine Kaugummi kauende Frau namens Miharu Tomino, der schwerhörige Machida und ein weiterer erkälteter Mann mit einem Mundschutz namens Shuichi Akai. Sofort durchfährt Ai ein eigenartiges Gefühl und sie schlussfolgert, dass Vermouth sich unter den Insassen befinden muss. Sie zieht ihre Kapuze über, um unerkannt zu bleiben. Jodie wendet ihre Aufmerksamkeit auf Conan und bemerkt somit Ai, die neben ihm sitzt. Jodies Neugierde wächst und sie fragt nach Ais Namen. Da sie nicht antwortet, ergreift Conan das Wort und möchte die Frage beantworten, aber Ai greift enthusiastisch nach seiner Hand und signalisiert ihm, dass sie unerkannt bleiben möchte. Daher gibt er vor, sie nicht zu kennen. Kurz darauf besteigen zwei weitere Personen mit Gepäck und Ski-Anzug den Bus. Es stellt sich heraus, dass die beiden der Yashima Bande angehören, deren Boss jedoch von der Polizei geschnappt wurde. Außerdem ist nur ihm der Aufenthaltsort des ergaunerten Gutes bekannt. Sie wollen seine Freilassung und nehmen deshalb den Bus in Gewahrsam.

Handlung[Bearbeiten]

Jodie liest die Notiz

Nachdem Conan vermutet, dass die Entführer einen Komplizen im Bus haben, versucht er herauszufinden, welche der drei Personen, die auf der Rückbank sitzen, es sein könnte. Währenddessen erhalten die Entführer im Bus einen Anruf von ihrem Chef, dass er wieder frei sei. Anschließend verlangen die Entführer, dass der Bus in den Kobotoke-Tunnel fahren soll und befehlen Dr. Araide und Shuichi Akai, nach vorne zu kommen. In diesem Moment wird Conan klar, wer der Komplize ist und wie sie vorhaben, aus dem Bus zu entkommen. Conan wirft unbemerkt ein Notizbuch zu Miss Jodie und fragt, ob sie einen Lippenstift dabei habe. Er verständigt mit dem Detective Boys-Abzeichen die anderen, um einen Plan zu entwickeln. Zur gleichen Zeit verringert der Bus seine Geschwindigkeit und die Entführer verlangen von Dr. Araide und Shuichi, ihre Skiklamotten anzuziehen, um so, wenn der Bus anhält, als Geiseln entkommen zu können. Damit der Busfahrer die Forderung erfüllt, wollen die Entführer Frau Tomino als Geisel mitnehmen und dann unbemerkt entkommen.

Conan hatte den Plan natürlich schon längst durchschaut und auch herausgefunden, dass Frau Tomino in Wirklichkeit der Komplize ist, da sie mit dem Kaugummi Zeichen gegeben hatte, wo Fahrgäste sitzen, die Ärger machen. Während die drei dann seelenruhig entkommen wären, hätten sie den Bus mit den als Skis getarnten Sprengsätzen in die Luft gejagt und die Polizei hätte dann Dr. Araide und Shuichi für die Entführer gehalten, da sie ja die Skianzüge getragen hätten. Jedoch kann Conan diesen Plan vereiteln, indem er sich die Dunkelheit im Tunnel zu Nutze macht und auf die Bombe in der Skitasche mit Hilfe von Jodies Lippenstift das Wort "STOP" in spiegelverkehrter Schrift schreibt, sodass der Busfahrer bremst. Außerdem soll Dr. Araide Frau Tomino festhalten, da sie um ihr Handgelenk den Auslöser für die Bombe trägt. Durch die Vollbremsung verlieren die Entführer ihr Gleichgewicht und Conan kann einen der Entführer mit Hilfe seines Narkosechronometers ausschalten. Jodie kümmert sich um den anderen.

Conan rettet Ai
Jodie überwältigt einen der Entführer

Dabei fällt Frau Tomino auf, dass die Uhr bei der Vollbremsung gegen etwas geschlagen sein muss, da die Sprengsätze scharf gemacht wurden und nur noch 30 Sekunden Zeit bleiben, bis sie hochgehen. Die Passagiere verlassen fluchtartig den Bus während Ayumi Conan fragt, wo Ai sei. Dann sieht man Ai, die noch im Bus sitzt. Sie hat sich entschieden, dass es besser wäre, wenn sie sterben würde, da sie beim Polizeirevier wieder mit Vermouth zusammen gestoßen wäre. Plötzlich sieht man einen Feuerlöscher durch das Fensterglas fliegen. Conan packt Ais Hand und springt mit ihr aus dem Bus, gerade als dieser explodiert. Danach kommt Inspektor Takagi vorbeigefahren und Conan sagt zu ihm, dass er Ai ins Krankenhaus bringen soll, da sie verletzt ist. Während Ai und die anderen ins Krankenhaus fahren, bleibt Conan da, um die Polizeiaussage zu machen. Jodie kommt vorbei und meint, dass Conan James Bond alle Ehre machen würde, da er Ai gerettet und den Fall gelöst habe. Doch Conan meint, dass Jodie der wahre 007 sei, da sie die Pistole, als sie dem Entführer das Bein gestellt hatte, gesichert hat und so den Entführer stellen konnte, der verblüfft war, weil kein Schuss kam, als er schießen wollte. Inspektor Sato bittet die Fahrgäste, sie zwecks Befragung bezüglich der Geschehnisse mit aufs Revier zu begleiten. Conan meint zu Jodie, sie sollten auch mitfahren, woraufhin Jodie ihn – als sie die ganzen Schrammen und Kratzer an Conan bemerkt – fragt, ob alles okay sei mit ihm; er bejaht dies gelassen. Daraufhin zerrt Dr. Araide Conan am Arm und zieht seine Weste hoch, um seinen Unterarm zu sehen, woraufhin er – wie er es sich schon gedacht hatte – die blutige Verletzung an Conan's ganzen Unterarm feststellt und daraufhin sagt, er solle sich zunächst mal komplett durchchecken lassen – Jodie beobachtet dies (scheinbar in Gedanken vertieft).


Hint für Episode 251:
Sandalen

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 250 – Sammlung von Bildern
  • Nachdem Jodie Saintemillion Conan Edogawa ihren Lippenstift gibt, erscheint oben links im Bild Vermouth, die auf Englisch sagt: "Wozu brauchst du meinen Lippenstift? Beweise, dass du ein cleveres Kerlchen bist! What a cool guy!" Das ist ein Übersetzungsfehler, da Vermouth zu dem Zeitpunkt Dr. Araide ist. Im Japanischen sagt sie "Where can your lipstick bring us? Show me your magic. Cool Guy." Die Anspielung auf Vermouth ist hier möglich, da Araide den Text im Notizbuch noch liest, bevor er nach vorne zu den Entführern geht.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Bus W707 Kobayachi