Yoshiaki Hara

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yoshiaki Hara
Film 5-11.jpg
In anderen Ländern
Japan 原 義明, Hara Yoshiaki
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 32 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Programmierer
Organisationsmitglied
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart verblutet
Mörder Gin
Todesursache Pistole
Debüt
Im Anime Film 5
Synchronsprecher
Deutschland Lutz Schnell
Japan Koichi Hashimoto
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Yoshiaki Hara (jap. 原 義明, Hara Yoshiaki) war als Direktor und Programmierer für die Computerfirma Tokiwa tätig. Darüber hinaus war er ein Mitglied der Schwarzen Organisation. Als er diese hintergangen hatte, wurde er von Gin umgebracht.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Hara war ein renommierter Software-Programmierer und wurde von Mio Tokiwa als Managing Direktor im Tokiwa-Unternehmen angestellt. Des Weiteren arbeitete er für die Schwarze Organisation.

Eines Tages drang Hara in den Rechner der Organisation ein und bemächtigte sich diverser Daten.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Hara wird von Gin getötet
Tokiwas Zentralcomputer wird zerstört

Die Moris wurden zu einer Vorbesichtigung der Twin Towers, dem neuen Firmensitz des Tokiwa-Unternehmens, eingeladen. Hara begleitete sie durch das Gebäude und stellte ihnen die neueste Computersoftware vor.[2]

Wenige Tage später wurde der Programmierer von Gin in seiner Wohnung überrascht. Als Gin seine Waffe auf ihn richtete, greifte Hara instinktiv zu seinem Kuchenmesser, um eine letzte Todesbotschaft zu hinterlassen. Gin hielt das Messer lediglich für eine Verteigungswaffe und drückte ab. Anschließend löschte er sämtliche Daten von Haras Privatrechner und verschwand.

Noch am selben Abend erschien Hosui Kisaragi in der Wohnung und wollte Hara ebenfalls umbringen. Zuvor hatte Kisaragi den Stadtrat von Nishitama, Iwamatsu Ohki, in den Twin Towers getötet. Als er Haras Leiche erblickte, beschloss er, das gleiche Sakeschälchen am Tatort zu hinterlassen wie bei Ohki und die beiden Anschläge als Serienmord zu tarnen.

Da Haras Rechner mit dem Zentralcomputer des Tokiwa-Unternehmens vernetzt gewesen war, beschloss die Organisation, Tokiwas Zentralcomputer zu zerstören. Am Tag der Eröffnungsfeier der Twin Towers zündeten sie eine Reihe von Sprengsätzen, inklusive im Festsaal, um ihr Motiv zu verschleiern und sämtliche Spuren ihrer Tat zu verwischen.[3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Laut Mio Tokiwa besaß Hara einen kindlichen Charakter.[2]
  • Hara hatte eine Vorliebe für Schokolade und trug auch stets welche bei sich.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 5 ~ Gin und Wodka unterhalten sich über Haras Verrat an der Organisation.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanFilm 5 ~ Die Moris lernten Mio und ihre Kollegen kennen.
  3. Detektiv ConanFilm 5 ~ Conan klärt die Morde an Ohki, Hara und Mio Tokiwa auf.