Episode 252

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
251 Sturz aus dem MietshausEpisodenliste253 Arthur, Conan und Doyle - Teil 2
Episode 252
Episode 252.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 29: Kapitel 290, 291 & 292
Fall Fall 083
Japan
Episodennummer Episode 233
Episodentitel 消えなかった証拠(前編)
Übersetzter Titel Der noch vorhandene Beweis (Teil 1)
Erstausstrahlung 14. Mai 2001
(Quote: 18,5%)
Opening / Ending Opening 09 / Ending 12
Next Hint Sitzkissenspur
Deutschland
Episodennummer Episode 252
Episodentitel Arthur, Conan und Doyle - Teil 1
Erstausstrahlung 13. Januar 2005
Opening / Ending Opening 08 / Ending 08

Arthur, Conan und Doyle - Teil 1 ist die 252. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 233.

Handlung[Bearbeiten]

Die Kinder suchen sich etwas aus

Professor Agasa ist mit Ai,Conan und den Detective Boys bei Teruya Kano, dem Sohn eines Bekannten. Dieser hat einen Hund namens Arthur. Als der Professor und Ai zum Tor reinkommen, bellt dieser wie verrückt, da der Professor vorher einen anderen Hund eines Bekannten gestreichelt hat. Wenig später kommt Yoshio Tsunashima vorbei, ein Bekannter von Teruya. Der eigentliche Grund, warum alle zu Teruya gekommen sind, ist dass sein Großvater verstarb und nun seine Sachen verschenkt werden sollen. Teruyas Eltern ziehen zu ihrem Onkel, wo sie weniger Platz haben und Teruya selbst zieht nach England. Während sich die Kinder etwas aussuchen, kommt ein weiterer Hund names Doyle. Conan fragt, ob es auch einen "Conan" gibt doch Teruya muss ihm sagen, dass dieser zwei Jahre zuvor verstorben sei.

Ai vergleicht sich mit Marie Antoinette

Während sich die Anwesenden über den Hund unterhalten, trifft eine weitere Person im Haus ein, Aki Tosabayashi. Auch sie möchte sich nach Dingen im Haus umsehen. Sie ist ebenfalls Mitglied im Hundeverein. Ihr Hund ist gegen Doyle angetreten und hat verloren. Der Professor bittet Conan Ai aufzumuntern, da diese schlecht drauf ist. Die Detective Boys flüstern untereinander, nachdem Ai melankolisch wird. Wenig später kommt Arthur ins Zimmer und zieht Teruya am Hosenbein und schleift ihn zu Tür, wo Shino Hazuki mit ihrem Hund Christie gerade angekommen sind. Als die große Uhr im japanischen Zimmer schlägt, rennt Doyle los, denn er weiß, dass es etwas zu Fressen in diesem Zimmer gibt. Denn wenn die Uhr 12 schlägt, läuft sie hinüber, setzt sich auf ein Sitzkissen und wartet. Als die Kinder sich das Schauspiel einmal ansehen sollen, sitzt der Hund nicht an seinem Platz. Nun machen sich alle zusammen auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Plötzlich bellen Arthur und Christie aus dem Garten den Ofen an. Der brennt, obwohl er seit langem nicht mehr benutzt wurde. Außerdem stehen neben der Gartentür Frau Hazukis Schuhe. In dem Ofen selbst befindet sich Doyles Halsband, wodurch alle zunächst denken, dass auch der Hund verbrannt ist. Doch Conan kann dies nicht bestätigen. Das Tor zur Straße steht offen. Nun glauben alle, dass der Hund entführt wurde, alle bis auf Conan. Dieser geht davon aus, dass der Hund sich noch im Haus befindet.

Arthur soll die Spur aufnehmen

Nun beginnt die Suche, doch nachdem sie den kleinen Hund noch immer nicht finden konnten, setzen sie Arthur auf die Suche an. Dieser riecht an dem Kissen aus dem Körbchen von Doyle und bringt ein Sitzkissen aus dem Japanischen Zimmer. Zwar redet Ai immer wieder von Doyle, der verschwunden ist, meint jedoch sich im Bezug auf den Anschlag im Bus, was Conan versteht. Als die beiden sich unterhalten, flüstern die Detective Boys zum wiederholten Mal, was Conan jedoch nicht mitbekommt, da dieser damit beschäftigt ist, die Fakten noch einmal zusammenzutragen, um herauszufinden, wo der Hund ist und vor allem, wie der Täter ihn aus dem Haus schaffen will.

Hint für Episode 253:
Sitzkissenspur

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Anwesen von Teruya Kano
  • Anlage
  • Kissen
  • Uhr im Japanischen Zimmer