Eri Kisaki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eri Kisaki
Eri Kisaki.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan 妃 英里, Kisaki Eri
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 38 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Anwältin
Familie Familie Mori
Liebe Kogoro Mori
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 11: Kapitel 105
Im Anime Episode 33
Liste aller Auftritte
Aktuelle Synchronsprecher
(Alle Sprecher)
Deutschland Sabine Winterfeldt
Japan Gara Takashima

Eri Kisaki (jap. 妃 英里, Kisaki Eri) ist Kogoro Moris Ehefrau und eine erfolgreiche Anwältin. Zusammen mit ihrem Mann hat sie eine Tochter, Ran Mori. Wenig später trennten sich die Wege der beiden jedoch und sie leben seither alleine. Technisch gesehen ist ihr richtiger Name momentan Eri Mori (jap. 毛利 英理, Mōri Eri), unter welchem sie auch in ein Krankenhaus eingeliefert wurde[1]. Aus professionellen Gründen betreibt sie ihre Anwaltskanzlei jedoch unter ihrem Mädchennamen.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Eri und Kogoro

Schulzeit mit Yukiko Kudo[Bearbeiten]

Als sie etwa 17 Jahre alt war, gab es an der Teitan-Oberschule einen Königswettbewerb, um Klassenfahrten zu finanzieren. Yukiko wurde zur Prinzessin und Eri zur Königin ernannt, beide sollten gegeneinander antreten. Jeder Schüler der Schule sollte seine Stimme abgeben. Jedoch hatten beide immer Gleichstand. Deshalb wurde es so organisiert dass die Schüler eine ungerade Zahl ergaben um endlich eine Siegerin festzustellen. Doch ein Stimmzettel wurde nicht abgegeben. Beide hatten wieder Gleichstand und so gab man es auf.[2]

Eri und Kogoro[Bearbeiten]

Als Eri zur Schule ging, war sie das schlauste Mädchen der Klasse. Sie wurde von vielen beneidet und hatte ständig gute Noten. Ganz im Gegensatz zur ihr war Kogoro Mori der schlechteste Schüler der Klasse. Er stellte immer nur Unsinn an und war ziemlich unbeliebt. Die beiden stritten sich oft um Kleinigkeiten und wählten extra den Gegensatz, um ein Streitgespräch zu provozieren.[3] Trotzdem verliebten sich die beiden später ineinander und heirateten sogar noch während des Studiums. Mit Ran Mori haben sie auch eine Tochter.

Kogoro schießt auf Eri
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.
Vor etwa elf Jahren schoss Kogoro Eri bei einer Geiselnahme an, um sie als Geisel unbrauchbar zu machen und sie so zu schützen. Doch der eigentliche Trennungsgrund war Kogoros Kritik an ihrem Essen.[4]

Eri wollte sich vor langer Zeit von Kogoro trennen. Als sie bei einem Fall auf Yukiko Kudo trifft und diese sagt, dass es zehn Jahre seit ihrer letzten Begegnung her sei und Eri zu der Zeit mit Kogoro in Scheidung lebte, muss Eri erwidern, dass sie nur getrennt sind.[5] Obwohl Eri und Kogoro getrennt sind, hegen sie noch immer Gefühle für einander. Oft muss sie ihm aus der Klemme helfen.

Gegenwart[Bearbeiten]

Mord in der verschlossenen Kabine[Bearbeiten]

In Episode 33 ist Ran mit jemandem in einem Café verabredet. Conan ist eifersüchtig und folgt ihr. Kurz darauf geschieht in einer Toilettenkabine ein Mord. Eri Kisaki überführt den Mörder, der plötzlich auf sie zurennt. Doch mit einem Judogriff wirft sie ihn zu Boden. Später stellt sich heraus, dass Eri das geheimnisvolle Date ist, mit dem Ran verabredet war. Als Ran Eri mit »Mama« anspricht, ist Conan verwirrt. Erst jetzt bemerkt er, dass es Rans Mutter ist, die er schon lange nicht mehr gesehen hat.[6]

Seeschlangenbiss in Izu[Bearbeiten]

Eri und Kogoro treffen durch Rans eingefädelten Urlaub in Izu wieder aufeinander. Während sie in der Lobby des Queen Hotels sitzen, fällt Ran auf, dass ihre Mutter ihren Ehering nicht mehr trägt. Kogoro verlässt Ran, Conan und Eri und gibt vor, auf die Toilette zu gehen, aber sucht in Wirklichkeit ihren Ehering, den sie vorgeblich nicht mehr trägt.

Familie Mori und Conan treffen auf eine Gruppe Studenten, wobei eine von ihnen am Strand in einem gefährlichen Unfall verwickelt wird. Eri bewundert Conans entschlossene Handlung, als er zur Rettung einer der Studenten eilt.[7] Während des Falls bemerkt sie sofort, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Unfall gehandelt haben muss, sondern um einen Mordversuch. Eri ist auch dabei, als Conan mit Hilfe von Kogoro die Täterin überführt.

Danach gibt Kogoro ihr ihren Ehering, den er am Strand gefunden hatte, zurück. Sie verlässt Izu und fährt mit dem Ehering am Finger in ihrem Mini nach Tokio.

Tod einer Anwältin[Bearbeiten]

Kogoro sucht das klärende Gespräch

Kogoro nimmt Conan und Ran, unter dem Vorwand seine Sekretärin zu sein, in ein Hotel nach Karuisawa mit. Dort treffen sie schließlich auf Eri, die sich ebenfalls mit einigen Anwaltskollegen in diesem Hotel erholt. Natürlich kommt es wieder zu einem Streit zwischen dem getrennt lebenden Ehepaar, doch als ein Mord geschieht und Kogoro unter dringenden Tatverdacht fällt, beginnt Eri eifrig zu ermitteln, um die Unschuld ihres Mannes zu beweisen. Schließlich schafft sie es, zusammen mit Conan, dem wahren Täter auf die Schliche zu kommen und ihn letztendlich zu überführen.

Nachdem der Mörder abgeführt wurde, sucht Kogoro das klärende Gespräch mit seiner Frau. Er bedankt sich bei ihr dafür, dass sie seine Unschuld bewiesen hat und sagt, dass er vollstes Vertrauen in sie hatte. Zum Schluss bittet er sie noch, wieder mit ihm nach Hause zu kommen. Als Eri nicht antwortet, stellt sich heraus, dass sie die ganze Zeit Kopfhörer in den Ohren hatte. Kogoro ist erzürnt darüber, dass sie ihm gar nicht zugehört hat und Eri fragt Ran, ob sie sich nicht die Minidisk ausleihen dürfe, da ihr die Musik gefallen würde. In Wirklichkeit hat sie Kogoros Bitte aufgenommen und hört sie sich glücklich zuhause immer wieder an. Verzeihen könne sie ihm allerdings noch nicht.[8]

Eri und Yukiko arbeiten zusammen[Bearbeiten]

Eri arbeitet mit Yukiko Kudo zusammen. Beide bekamen denselben Auftrag, jedoch von verschiedenen Personen. Sie sollen herausfinden, wer nach dem Leben eines Mannes trachtet. Nachdem dieser ermordet wird, lösen die beiden Frauen den Fall gemeinsam. Nach erledigter Arbeit gehen sie zusammen essen.[9]

Eri ist besorgt um Goro[Bearbeiten]

Goro ist Eris Kater

Eri bekommt Besuch von ihrer Tochter Ran und Conan, die ihr zum zehnten Jahrestag der ersten Verabredung von ihr und Kogoro zu gratulieren wollen. Eri ist aber wenig angetan von der Geste. Sie bittet Ran, auf Goro aufzupassen bis ihre Sekretärin kommt, da sie terminlich verhindert sei und gleich los müsse. Während nun Ran mit Conan auf die Sekretärin wartet, spielt der Kater mit der Blumenvase, die er sogleich auch umwirft. Ran findet daraufhin ein Foto von Eri, abgelichtet mit einem fremden Mann, und ihren Ehering. Ran ahnt das schlimmste und folgt mit Conan ihrer Mutter in ein Café. Conan und Ran sehen sie an einem Tisch mit dem besagten Mann sitzen und sich angeregt unterhalten. Ran lauscht Eris Gespräch und denkt, dass Eri mit dem Mann eine Affäre hat. Sie will einschreiten, doch Conan findet Eris wahre Absichten heraus und kann Ran noch davon abhalten. Eri hat sich mit dem Mann, der von Beruf Tierarzt ist, nur getroffen, da sie um Goro besorgt war.

Eris Geburtstag[Bearbeiten]

Eri öffnet die Tür

Am 9. Oktober befindet sich Eri Kisaki anlässlich ihres Geburtstages in einem Hotel. Sie will sich dort am Abend mit Kogoro, Ran und Conan treffen, um mit ihnen essen zu gehen. Zuvor trifft sie sich jedoch noch mit ihrer Mandantin. Diese ist angetrunken und legt sich sofort in Eris Bett, wo sie einschläft. Gegen Abend verlässt die Anwältin dann das Zimmer, um auf ihre Gäste zu treffen. Sie vergisst aber dabei, die Tür hinter sich zu verschließen. Während des Abendessens gibt es einige Auseinandersetzungen zwischen Kogoro und Eri, woraufhin Eri die Gruppe verlässt. Sie betritt erneut ihr Zimmer und geht ins Bad. Ran, Kogoro und Conan läuten wenige Minuten später an ihrer Tür. Eri öffnet sie und findet zusammen mit den anderen die blutüberströmte Mandantin neben ihrem Bett auf. Nach Eris Ansicht hatte die Leiche dort vorher noch nicht gelegen.[10]

Eris Entführung[Bearbeiten]

Achtung.png Achtung, dieser Abschnitt enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Abschnitt dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Willst Du an dieser Stelle nicht mehr weiterlesen, kannst du die Seite hier verlassen.
Eri wird beinahe entdeckt

Auf die Bitte von Ran hin will Eri mit Kogoro, Ran und Conan nach der Arbeit ins Kino gehen um sich den neuen Film von Yoko Okino anzusehen. Plötzlich klingelt es an der Tür der Kanzlei, obwohl Eri eigentlich keine Termine mehr hat, doch es handelt sich nicht um einen Klienten sondern um eine Gruppe von Männern, die ihre Scheidungsfälle gegen Eri verloren hatten und jetzt auf Rache aus sind. Eri kann zunächst einen der Entführer ausschalten, doch ein zweiter Entführer schlägt sie mit einem Elektroschocker bewusstlos. Die Männer verfrachten Eri daraufhin in einen Koffer und nehmen ihr Handy an sich um sich an Eri zu rächen in dem sie später "beschämende Videos" an ihren Ehemann senden. Die Männer bringen Eri in ein verlassenes Gebäude und bereiten alles für den Dreh vor, plötzlich bemerken sie Blut am Koffer. Als sie den Koffer aufmachen kann Eri entkommen und nimmt auch das Handy von einem der Entführer an sich. Sie hatten Tomatensaft, den Eri eingesteckt hatte, mit Blut verwechselt. Allerdings ist es nicht möglich für Eri aus dem Gebäude zu entkommen, weshalb sie sich in einer Schublade versteckt. Weil die Entführer in der Nähe sind kann sie nicht die Polizei anrufen, deshalb verbindet sie sich mit einer Messaging-App und schreibt Ran in einem Gruppen-Chat an dass sie und ihre Sekretärin Midori Kuriyama in der Kanzlei überfallen und sie selbst in ein unbekanntes Gebäude entführt wurde. Daraufhin schalten sich die Entführer von Eris Handy zu und behaupten dass das nur ein Scherz war.[11]

Kogoro rettet Eri

Da Eri als Rechtsanwältin gewohnt ist westliche Kommata zu benutzen kann Conan die echte Eri aus dem Chat identifizieren, woraufhin Kogoro die Polizei anruft. Sie entscheiden Eri indirekt, so dass die Entführer nichts mitbekommen, zu bestätigen dass sie sie identifiziert haben, in dem Ran von nun an auch mit westlichen Kommata schreibt. Durch diverse Hinweis über Geräusche am Telefon und eines Gedichtes kann Conan den Aufenthaltsort immer weiter einschränken.[12] In der Zwischenzeit hat einer der Entführer durchschaut dass Ran und Eri per Code kommunizieren und wendet nun den selben Trick mit den Kommas an, wodurch sie erneut versuchen die anderen zu verwirren. Eri bemerkt dass die anderen in der Nähe sind und öffnet das Fenster um auf sich aufmerksam zu machen, daraufhin wird sie von einen der Entführer gefasst, die nun ihren Plan ändern und Erotikvideos von ihr hochladen wollen. Als er gerade Eri mit einem Elektroschocker bewusstlos machen will, klettert Kogoro ins Gebäude und schaltet den Entführer, mit den Worten dass nur er seine Frau nackt sehen darf, aus. Da der Fall gelöst ist, bittet Inspektor Takagi Kogoro mit ins Revier für seine Aussage zu kommen, doch er verschiebt dies auf Morgen, da er erstmal mit seiner Frau ausgehen möchte. Händchen haltend, zu Rans Freude, gehen die beiden ins Kino. Nach dem Film entsteht jedoch eine hitzige Diskussion zwischen den Beiden, da Eri unglücklich über die Darstellung der Rechtsanwältin ist. Conan merkt in Gedanken an, dass der Name der Rechtsanwältin Saki Kirie ein Anagram von Eri Kisaki ist.[13]

Besondere Bekanntschaften[Bearbeiten]

Ran Mori.png

Ran Mori[Bearbeiten]

Ran ist die Tochter von Eri. Sie lebt bei ihrem Vater Kogoro. Ran versucht immer wieder, Eri und Kogoro zusammenzubringen, jedoch bisher ohne nennenswerten Erfolg.

Conan Edogawa.jpg

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Bei ihrer ersten Begegnung in einem Café fand Conan Eri äußerst attraktiv. Nachdem Eri ihn dann bedrohlich ansah, änderte er schlagartig seine Meinung. Conan wusste am Anfang nicht, dass Eri Rans Mutter ist, da er sie lange nicht mehr gesehen hatte. Als Ran später Eri mit "Mama" anspricht, ist Conan irritiert und erkennt sie erst dann.

Eri ist der Überzeugung, dass Conan für sein Alter recht intelligent ist. Da Eri selbst in der Lage ist, den einen oder anderen Fall aufzuklären, hilft Conan ihr bei Fallauflösungen lediglich mit Bemerkungen, falls sie mal nicht weiterkommt. Wenn Conan mit Ran und Eri unterwegs ist, kommt es öfter mal vor, dass sie ein Verbrechen aufklären.

Kogoro Mori.jpg

Kogoro Mori[Bearbeiten]

Kogoro ist Eris Ehemann. Die beiden leben seit 10 Jahren getrennt. Eri scheint jedoch immer noch in Kogoro verliebt zu sein, weshalb sie auch stets den Ehering an ihrem Finger trägt. Da ihr Mann allerdings kein Interesse an ihr zeigt, lehnt sie es ab, ihn zu fragen, ob sie wieder zusammen leben wollen. Jedoch verärgert ihr Mann sie häufig, vor allem wenn sie denkt, dass er immer noch Gefühle für sie haben könnte. Zunächst ist sie dann immer wütend, im Nachhinein ist sie jedoch wieder verletzt. Sie ist oft in Kriminalfälle verwickelt und trifft so auch ab und zu auf ihren Mann. Auch an freien Tagen begegnen sich die beiden oft, wollen jedoch meist nichts miteinander zu tun haben. Auch Rans Versuche, die beiden wieder zu vereinen, scheitern.

Goro[Bearbeiten]

Goro ist Eris Kater und der neue Freund in Eris Leben nach der Trennung.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Eris und Rans Haarlänge
  • Da Eri eine sehr erfolgreiche Rechtsanwältin ist, wird sie von Kollegen auch "Königin des Gerichtssaales" genannt.[14]
  • In Episode 505 sieht man Eri beim Frisör. Dort zeigt sie ihre Haare in voller Länge. Diese sehen Rans Haaren zum verwechseln ähnlich.
  • Das Schriftzeichen für Eri bedeutet soviel wie "Königin" oder "Kaiserin".
  • Um Ran einen Gefallen zu tun und Kogoro etwas unter die Arme zu greifen, schickt sie ihm eine Klientin. [15]
  • Eri kann einen Schulterwurf perfekt ausführen, den sie von Kogoro gelernt hat.[16]
  • Eri hat ein besseres detektivisches Gespür als Kogoro und ist im Gegensatz zu ihm selbst in der Lage, Mordfälle aufzuklären.[17]
  • Sie fährt einen blauen Mini Cooper[18]
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.
  • Eri hat eine schöne Handschrift.[19]
  • Eris Lieblings-Schokoladensorte ist Schweizer Schokolade.[20]
  • Eri hat eine Narbe auf dem Bein, da Kogoro sie angeschossen hat.[21]
  • Conan hat Eri einmal unbeabsichtigt betäubt und musste deshalb die Fallaufklärung mit ihrer Stimme durchführen.[22]

Siehe Auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 84: Kapitel 888 ~ Der Name "Eri Mori" steht auf dem Schild von Eris Patientenzimmer
  2. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 414 ~ Eri wurde zur Schulzeiten Königin gennant
  3. Episode 323/324 ~ Ruri Ujo erzählt von der gemeinsamen Schulzeit
  4. Detektiv ConanFilm 2 ~ Eri erzählt Ran und Conan über den Vorfall.
  5. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 414 ~ 10 Jahre sind seit den Scheidungsplänen vergangen, doch geschieden sind sie noch immer nicht
  6. Detektiv ConanEpisode 33 ~ Conan trifft in dem Café nach langer Zeit wieder auf Eri
  7. Detektiv ConanEpisode 120 ~ Conan eilt Kiwako zu Hilfe
  8. Detektiv ConanEpisode 215 ~ Kogoro bittet Eri, wieder mit ihm nach Hause zu kommen
  9. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 415 ~ Eri und Yukiko arbeiten zusammen
  10. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 709 ~ An ihrem Geburtstag trifft Eri auf Kogoro, Ran und Conan
  11. Detektiv ConanBand 93: Kapitel 984 ~ Eri wird entführt
  12. Detektiv ConanBand 93: Kapitel 985 ~ Eri gibt Conan den entscheidenen Hinweis
  13. Detektiv ConanBand 93: Kapitel 986 ~ Kogoro kann Eri retten.
  14. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 264 ~ Ritsuki Usui nennt Eri "Königin des Gerichtssaales"
  15. Detektiv ConanBand 14: Kapitel 131 ~ Eri kommt Kogoro entgegen
  16. Detektiv ConanBand 11: Kapitel 107 ~ Eri überwältigt Tonoyama mit dem Judowurf
  17. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Eri klärt, mit Conans Hilfe, den Mordfall auf und beweist Kogoros Unschuld
  18. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Eri fährt in der Schlussszene mit ihrem Auto davon
  19. Detektiv ConanFilm 4 ~ Sonoko stellt fest, dass Eri eine schöne Handschrift hat
  20. Detektiv ConanFilm 2 ~ Eri mag Schweizer Schokolade
  21. Detektiv ConanFilm 2 ~ Man sieht die Narbe an Eris Bein
  22. Detektiv ConanFilm 8 ~ Eri wird betäubt.