Episode 137

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
136 Den Männern in Schwarz auf der Spur (1)Episodenliste — 138 Den Männern in Schwarz auf der Spur (3)
Den Männern in Schwarz auf der Spur (2)
Episode 137.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 18 & 19: Kapitel 176, 177, 178, 179, 180 & 181
Fall Fall 51
Japan
Episodennummer Episode 129
Titel 黒の組織から来た女 大学教授殺人事件
Titel in Rōmaji Kuro no soshiki kara kita onna – Daigakukyōju satsujinjiken
Übersetzter Titel Die Frau von der schwarzen Organisation – Mord an einem Universitätsprofessor
Erstausstrahlung 4. Januar 1999
(Quote: 20,9 %)
Opening & Ending Opening 5 & Ending 6
Next Hint Blaue Mütze
Deutschland
Episodennummer Episode 137
Episodentitel Den Männern in Schwarz auf der Spur (2)
Erstausstrahlung 31. März 2003
Opening & Ending Opening 5 & Ending 1

Den Männern in Schwarz auf der Spur (2) ist die 137. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 129.

Stern.png Special-Episode
Diese Episode wurde in Japan als Special gesendet, dessen Sendezeit eine Stunde oder mehr beträgt.
Außerhalb Japans werden Specials immer in mehrere Episoden unterteilt.

Einleitung[Bearbeiten]

Eine neue Mitschülerin mit dem Namen Ai Haibara ist in die Klasse von Conan und den Detective Boys gekommen. Zusammen sind sie auf der Suche nach Toshiyas Bruder. Conan verfolgt einen Geldfälscher, von dem er glaubt, er sei ein Mitglied der Schwarzen Organisation.

Handlung[Bearbeiten]

An einem Bahnhof hat Conan die Idee zu fragen, wo ein Lagerhaus vermietet wurde, bei dem man nicht weiß, was dort gemacht wird. Der Mann will, dass Conan zurück zu seinen Freunden geht. Als dieser sich umdreht, sieht er die Detective Boys, Ai und Toshiya. Ai hat ihnen geraten, Conan zu folgen, da er die Verfolgung alleine aufnehmen wolle. Toshiya fällt dann ein, dass sein Bruder etwas von einem Schriftsteller erwähnt hat. Sie geben einen Hinweis, doch das führt zu nichts. Als der Mann dann erwähnt, dass eine Agentur erst einen neuen Drucker bekommen hat, erinnert er sich ebenfalls an den Pächter, eine Frau ganz in Schwarz. Dann versteht Conan den Hinweis, den Toshiyas Bruder gegeben hat.

Die Polizei glaubt den Kindern nicht

So begeben sich Conan, Ai, Toshiya und die Detective Boys zur Polizei, die den Kindern aber nicht glauben will. Conan ruft indes als Shinichi Kudo bei Kommissar Megure an, um diesen über die Fälscherbande zu informieren. Währenddessen gehen die anderen bereits in die Druckerei, um die Verbrecher zu überführen. Anfangs scheint alles normal, doch Ai findet unterschiedliche Tintensorten und Mitsuhiko findet Blätter mit Falschgeld. Von einem anderen Raum aus können die Verbrecher die Kinder beobachten und sehen Toshiya. Conan erfährt von der Polizei, dass die anderen bereits in die Druckerei gegangen sind. Gin und Wodka sprechen am Telefon über jemanden und da sie ihre Leiche nicht gefunden haben, ziehen sie den Schluss daraus, dass sie noch lebt.

Als Conan vor der Druckereitür steht, wird er mit einer Pistole bedroht. Als Mitsuhiko sieht, dass das Blatt nur aus Blüten besteht, kommen die Verbrecher mit Toshiyas Bruder herein. Als Ayumi Conan holen gehen will, wird sie von einem der Gangster festgehalten. Als Ayumi von der Frau in Schwarz mit einer Waffe bedroht wird und nach Conan ruft, erzählt die Frau ihr, dass er tot sei. Doch keiner will es glauben. Die Frau erklärt ihr, wie es um ihn geschehen sei, als plötzlich die Waffe der Frau durch etwas weggeschleudert wird. Die Tür geht auf und Conan erscheint mitsamt dem erledigten Komplizen, den er mithilfe des Narkosechronometers ausgeschaltet hat.

Conan erklärt, warum die 10 000-Yen-Scheine nicht fertig sind, woraufhin die Frau in Schwarz sehr sauer wird. Er schnappt sich zwei Eimer und überwältigt die anderen beiden Komplizen mit den Powerkickboots. Als die Frau in Schwarz gerade nach ihrer Waffe greifen will, gelingt es der neuen Mitschülerin Ai Haibara, die Pistole vor ihr zu greifen und sie feuert einen Schuss ab, der präzise an ihr vorbei geht. Alle staunen nicht schlecht und auch die Polizei, die unten vor der Tür steht, kommt auf das Schussgeräusch hin nach oben, doch die Verbrecher sind bereits gestellt. Conan schießt ein furchtbarer Verdacht durch den Kopf.

Über den Schuss sind alle erstaunt

Als Kommissar Megure die Verbrecher verhaftet, spricht Conan die Frau auf die Organisation und die Codenamen an. Doch sie behauptet nur, dass sie davon noch nie etwas gehört hat und nicht zu den anonymen Alkoholikern gehört. Doch sie ist Mitglied einer Bande, die wegen Betrugs gesucht wird. Als er auf den Waffenschuss zu sprechen kommt, erfährt Megure, dass Ai den Schuss abgefeuert hat. Daraufhin fängt er an sie auszuschimpfen und Ai beginnt zu weinen.

Conan kann nicht glauben, was er hört

Conan begleitet Ai, die noch immer am Weinen ist, nach Hause. Da er da aber relativ wenig Lust darauf hat, will er sich aus dem Staub machen, woraufhin Ai schlagartig aufhört zu weinen und sagt "APTX4869". Sie sagt, dass dies der Name des Giftes sei, das ihm einst eingeflößt wurde, und sie das Gift auf Befehl der Organisation hin erfunden hat. Sie hat es ebenfalls genommen und erklärt Conan, was mit dem Körper passiert.

Ihr Name in der Organisation ist Sherry und sie spricht Conan mit Shinichi Kudo an. Conan begreift nicht, was sie will und weiß nun, dass sie bei Professor Agasa untergekommen ist. Conan kann ihn über das Handy nicht erreichen und Ai sagt nur, dass er gar nicht dran gehen kann und seit einiger Zeit nicht mehr unter ihnen weilt. Conan glaubt, Sherry habe ihn getötet.


Hint für Episode 138:
Kassette

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 137 – Sammlung von Bildern
  • Diese Episode wurde in Japan am 12. Dezember 2008 auf der vierten DVD-Selection veröffentlicht.
  • Diese Episode wurde in Japan am 1. April 2009 auf der ersten Sonderpreis-DVD veröffentlicht.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Toshiya
  • Toshiyas Bruder
  • Personen in Schwarz gekleidet