Episode 136

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
135 Der MilliardenraubEpisodenliste — 137 Den Männern in Schwarz auf der Spur (2)
Den Männern in Schwarz auf der Spur (1)
Episode 136.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 18 & 19: Kapitel 176, 177, 178, 179, 180 & 181
Fall Fall 51
Japan
Episodennummer Episode 129
Titel 黒の組織から来た女 大学教授殺人事件
Titel in Rōmaji Kuro no soshiki kara kita onna – Daigakukyōju satsujinjiken
Übersetzter Titel Die Frau von der schwarzen Organisation – Mord an einem Universitätsprofessor
Erstausstrahlung 4. Januar 1999
(Quote: 20,9 %)
Opening & Ending Opening 5 & Ending 6
Next Hint Blaue Mütze
Deutschland
Episodennummer Episode 136
Episodentitel Den Männern in Schwarz auf der Spur (1)
Erstausstrahlung 28. März 2003
Opening & Ending Opening 5 & Ending 1

Den Männern in Schwarz auf der Spur (1) ist die 136. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 129.

Stern.png Special-Episode
Diese Episode wurde in Japan als Special gesendet, dessen Sendezeit eine Stunde oder mehr beträgt.
Außerhalb Japans werden Specials immer in mehrere Episoden unterteilt.

Handlung[Bearbeiten]

Die neue Schülerin Ai Haibara

In der 1B der Teitan-Grundschule ist man gespannt, wie die zu erwartende neue Schülerin sein wird. Als sich die Klassenzimmertür öffnet, steht die neue Schülerin vor der Tür und alle scheinen anfangs begeistert. Ihr Name ist Ai Haibara. Sie wirkt sehr arrogant und setzt sich auf Anhieb neben Conan. Doch Ayumi ist davon überzeugt, dass sie nur nervös sei, da sie neu ist. Nach dem Unterricht fragt Ayumi, ob nicht alle zusammen nach Hause gehen wollen und bietet Ai an, sie dorthin zu begleiten, wenn sie sagt, wo sie wohnt. Sie wohnt in Beika 2, Block 22 und Conan fällt ein, dass dies seine Adresse ist, er sich aber nicht an den Namen Haibara oder an Mietshäuser in der Gegend erinnern kann.

Nun lernt sie die Detective Boys kennen und wird direkt gefragt, ob sie dabei sein möchte. Und die Detective Boys bekommen einen Auftrag. Ai geht mit den anderen mit und sie werden von Toshiya, einem Jungen aus der Parallelklasse, gebeten, den Bruder eines Jungen zu finden, der schon seit einer Woche weg ist, und von dem niemand weiß, wo er sich befindet. Jedoch sind keine Drohbriefe oder sonst etwas eingegangen.

Steckt die Schwarze Organisation hinter allem?

Conan will zu dem Jungen nach Hause gehen, um sich dort umzusehen. Er wird stets von der neuen Schülerin Ai mit einem Lächeln beobachtet. Toshiyas Bruder hat seine Brieftasche nicht mitgenommen, was darauf deuten lässt, dass er nicht abgehauen ist. Währenddessen findet Ayumi jede Menge Gemälde von bekannten Künstlern, die jedoch Toshiyas Bruder gemalt hat. Conan findet ein Bild von Natsume Sōseki und Toshiya erzählt, dass sein Bruder in einer Ausstellung dieses Bild zur Schau stellte. Dort wurde er von einer Frau in Schwarz angesprochen, die sich für das Bild interessierte. Conan, der direkt an die Schwarze Organisation denkt, erkundigt sich, ob dort auch Männer in Schwarz gewesen waren. Toshiya erwähnt zwei Männer in Schwarz, die Conan für Gin und Wodka hält.

Conan bekommt einen Hinweis

Nun will Conan sich mit den anderen auf die Suche nach Toshiyas Bruder machen, indem sie die Orte absuchen, an denen er öfter war. Sie finden allerdings keine brauchbaren Informationen. Conan ist der Überzeugung, dass er etwas übersehen hat. Ayumi ist vom vielen Laufen durstig und will in den Supermarkt. Dort sieht Conan, wie ein Mann eine Packung Zigaretten holt und mit einem 1000-Yen-Schein bezahlt, der eine Blüte ist, wie Conan herausfindet. Sofort nimmt Conan die Verfolgung auf und die anderen folgen ihm. Der Mann der auf dem 1000-Yen-Schein abgebildet ist, ist derselbe, den Toshiyas Bruder gemalt hat. Conan ist überzeugt, dass er entführt worden ist, um Falschgeld herzustellen und dieser Mann ein Mitglied der Schwarzen Organisation ist. Er erzählt den Detective Boys, Toshiya und auch Ai von der Organisation, die ihn hat schrumpfen lassen. Als diese aber kein Wort verstehen, realisiert er, was er gesagt hat und stellt alles als einen Scherz da.

Da Conan die Kinder nicht mit hineinziehen will, lässt er sich etwas einfallen. Er befestigt einen Peilsender an einem 1000-Yen-Schein und behauptet dem Mann gegenüber, dieser habe ihn verloren. Der Mann nimmt den Schein an sich. Da es dunkel ist, wollen die Kinder nach Hause. Conan behauptet aber, noch etwas vorzuhaben und später nachzukommen. Er nimmt die Verfolgung des Mannes mithilfe seiner Brille auf. Am Bahnhof angekommen, hat der Mann sich an einem Kiosk etwas gekauft und den Schein abgegeben. Ein Mann, der dort putzt, kann Conan weiterhelfen.


Hint für Episode 137:
Kassette

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 136 – Sammlung von Bildern
  • Diese Episode wurde in Japan am 12. Dezember 2008 auf der vierten DVD-Selection veröffentlicht.
  • Diese Episode wurde in Japan am 1. April 2009 auf der ersten Sonderpreis-DVD veröffentlicht.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Personen in Schwarz gekleidet
  • Toshiya
  • Toshiyas Bruder