Liste der Unterschiede zwischen Manga und Anime

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste listet alle Unterschiede zwischen dem von Gosho Aoyama kreierten Manga und der von TMS Entertainment produzierten Anime-Adaption. Verglichen wird hier der japanische Manga mit der japanischen Anime-Adaption. Generelle Unterschiede, die in Filmen, Filler-Folgen oder sonstigen Umsetzungen außerhalb des Hauptkanons erkennbar sind, werden nicht berücksichtigt. Da sich teilweise ganze Handlungsabschnitte unterscheiden, ist zu beachten, dass im Endeffekt nur der Manga handlungsrelevant ist. Darüber hinaus werden die Unterschiede basierend auf dem Manga Magic Kaito und den Short Stories aufgelistet, die sich teilweise auch mit nicht handlungsrelevanten Umsetzung von Detektiv Conan überschneiden.

Generelle Unterschiede[Bearbeiten]

Einige Unterschiede ziehen sich über die gesamte Animeumsetzung weg:

Inhaltliche Unterschiede[Bearbeiten]

  • Herr Tome hat im Anime mehrere Auftritte, während er im Manga nie in Erscheinung getreten ist.
  • Die Reihenfolge der Fälle unterscheidet sich teilweise.
    • Dies hat Auswirkungen auf einige Szenen: So lernen sich manche Charaktere in teilweise verschiedenen Fällen kennen und manche Charaktere treten im Anime auf, obwohl sie im Manga bis dato noch nie vorkamen. Auch sind einige Szenen, die sich auf die vorhergehenden Fälle beziehen, ebenfalls vertauscht
    • Bei Betrachtung der ersten Fällen fällt auf, dass im Manga zunächst vor allem Ran und Kogoro Auftritte haben, während im Anime besonders häufig die Detective Boys zu sehen sind
  • Zu Beginn des Animes wurden einige Szenen aus der Haupthandlung herausgenommenen. Hier sind insbesondere Episode 5 und Episode 14 zu nennen. Während im Manga schon zu Beginn relativ häufig Elemente der Haupthandlung zu sehen sind, schreitet sie im Anime von Episode 4 bis Episode 135 eher schleppend voran.

Unterschiede an der Erscheinung[Bearbeiten]

  • Shinichi und Ran sind im Manga 16, im Anime jedoch 17 Jahre alt. Ebenso ist Conan Edogawa statt 6 im Manga, im Anime 7 Jahre alt.
  • Im Anime wird Gins Porsche stets mit einem deutlich sichtbaren Kennzeichen gezeigt (zunächst 48-69, danach 43-68). Im Manga war bislang noch nie ein Nummernschild zu erkennen.
  • Während Vermouths Haarfarbe im Anime mehrfach wechselt, wird sie im Manga als platinblond beschrieben.
  • Auch Gins Haarfarbe wechselt mehrfach im Anime, im Manga hat er stets eine graue Haarfarbe, was später auch im Anime übernommen wurde.
  • Während Akai im Manga blaue Augen hat, besitzt er in der Anime-Umsetzung stets grüne Augen - wohl um eine Verbindung zu Gin zu schaffen. Auch die Kleiderfarbe variiert: Im Manga trägt er wahrscheinlich stets dunkelblaue Kleidung, im Anime variieren verschiedene Blautöne.

Nach Episoden[Bearbeiten]

Kapitel Episode Unterschiede
Band 1: Kapitel 1 Episode 1
  • Die Detective Boys, Hiroshi Agasa und Kogoro Mori tauchen nicht im Manga, jedoch im Anime auf. Somit fallen im Manga sämtliche Szenen mit deren Beteiligung weg.
  • Der Hausbesitzer, den Shinichi zu Beginn der Folge/des Kapitels überführt, ist im Manga nicht - wie im Anime dargestellt - der Mörder seines Freundes, sondern seiner Frau.
  • Im Manga wird Shinichi von einigen Kindern gefragt, ob er mit ihnen Fußball spielen kann. Im Anime ist diese Szene nicht vorhanden. Stattdessen schießt Shinichi als Unbeteiligter - während er mit Ran redet - einen Ball im laufenden Spiel ins Tor.
  • Als Ran versucht Shinichi zu treten, kommt Shinichi im Manga nur aus dem Gleichgewicht; im Anime fällt er rücklings zu Boden und schlüpft versehentlich unter Rans Rock.
  • Die Enthauptung des Opfers wird im Manga als Blutfontaine dargestellt. Im Anime ist ein Lichtstrahl zu sehen.
  • Im Manga werden Gin und Wodka von Reiko als mögliche Mörder dargestellt, da sie direkt hinter dem Opfer saßen. Shinichi hingegen entlastet die beiden Männer. Im Anime fehlt dieser Sachverhalt.
  • Im Manga versucht Shinichi ein Foto von Wodkas Geldübergabe zu machen. Im Anime beobachtet er nur die Situation.
Band 1: Kapitel 2, 3, 4 & 5 Episode 2
  • Während Conan im Anime von den Polizisten wegläuft, während diese Hilfe holen, und auf dem Weg zu seinem Haus sein geschrumpftes Spiegelbild in einem gläsernem Schaufenster sieht, wird er im Manga in eine Klinik gebracht, wo er in einem Spiegel erst merkt, dass er geschrumpft ist, wegläuft und von der Polizei verfolgt wird. Er kann entkommen und wird später fast von einem Lastkraftwagen überrollt.
  • Im Manga wird gezeigt, dass Tani die Reisepläne - zu Akikos Enttäuschung - auf Eis legt. Diese Szene wurde nicht im Anime gezeigt.
  • Im Anime ist Jumbo der einzige Hund der Familie Tani.
  • Während im Manga Conan seine Situation analysiert, wird im Anime im Epilog gezeigt, dass Conan nun in die 1. Klasse (gemeinsam mit den späteren Detective Boys, die im Manga weiterhin keinen Auftritt haben) geht und sich dort vorstellt.
Band 1: Kapitel 6, 7, 8 & 9 Episode 3
  • Auch hier sind die Detective Boys nur im Anime aktiv. Dort versuchen sie Conan als Freund zu gewinnen.
  • Im Anime heißt Hidekazu Yamagishi Sakae mit Vornamen.
Band 2: Kapitel 10, 11 & 12 Episode 39
  • Im Manga wird zu Beginn die Sequenz gezeigt, die im Anime in Episode 2 im Epilog gezeigt wurde, als Conan sich bei seiner neuen Klasse vorstellt.
  • Die Powerkickboots feiern im Manga ihr Debüt. Dies ist im Anime in Episode 4 der Fall.
Band 2: Kapitel 13, 14, 15 & 16 Episode 14 & 135
  • In der Episode 14 wurde die Handlung, nachdem Conan und Ran mit dem Taxi zum Hafen fuhren wesentlich verändert: Im Manga stellte sich heraus, dass Gin und Wodka die Hintermänner waren und Akemi erschossen, nachdem sie gezögert hatte ihnen das Geld auszuhändigen. Im Anime war stattdessen ein gewöhnlicher Verbrecher der Anführer der Bande. Er versuchte ebenfalls Akemi zu töten, wobei Conan den Anführer rechtzeitig ausschalten konnte. Akemi gestand ihre Taten und die Polizei konnte sie und den Anführer festnehmen.
  • Die Episode 135 setzt die selben Manga-Kapitel wie Episode 14 um. Hier hingegen wurde der Beginn und der Mittelteil ausgetauscht: Der Raubüberfall auf die Bank fand während der Handlung statt. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich klar heraus, dass Akemi Miyano ein Teil der Bande war. Die Elemente des Endes aus diesem Fall, bei der Akemi, Gin und Wodka aufeinander treffen, ähneln sich dann wieder größtenteils mit dem Manga.
    • Ein weiterer Unterschied ist, dass Gin Akemi im Anime mit der rechten Hand erschoss. Im Manga erschoss er sie mit der linken Hand, was logisch ist, da er Linkshändler ist.
    • Inspektor Takagi hat im Gegensatz zum Manga im Anime einen Auftritt.
  • Man kann das doppelte Vorkommen des Falles dahingehend interpretieren, dass in beiden Episoden zufällig beides mal eine Frau auftauchte, die Akemi Miyano hieß, den Decknamen Masami Hirota benutzte und ein Teil einer Bande war, die eine Milliarden Yen von einer Bank raubten. Nur die in Episode 135 aufgetretene Frau wäre dann wirklich die Schwester von Shiho Miyano.
Band 2: Kapitel 17, 18 & 19 Episode 21
  • Erst in diesem Fall feiern die Detective Boys im Manga ihr Debüt indem sie Conan mit ins Schloss zerren. Im Anime gehört Conan schon längst zu den Detective Boys und hat mit ihnen schon einige Abenteuer erlebt.
Band 3: Kapitel 20, 21, 22, 23, 24 & 25 Episode 23 & 24
  • Im Manga erklärt Joji Hatamoto seine Theorie zum Fall, was im Manga fehlt.
  • Im Anime haben am Ende des Falls Natsue und Takeshi ein kleines Gespräch, das von Conan und Ran belauscht wird. Im Manga existiert diese Szene nicht.
  • Im Manga feiert das Narkosechronometer sein Debüt, was mit einem Flashback, wo Professor Agasa Conan die Funktion erläutert, deutlich wird. Im Anime fehlt diese Szene, da das Narkosechronometer schon in einem Filler-Fall im Einsatz war.
Band 3: Kapitel 26, 27, 28 & 29 Episode 7
  • Im Manga findet dieser Fall nach den Handlungen statt, die im Anime erst in Episode 23 und Episode 24 behandelt wurden. Ran erhält am Anfang des Kapitels einen Brief von Natsue, die sie, Kogoro und Conan auf dem Schiff kennengelernt hatten, sie beglückwünscht Ran dabei zu ihrem "Detektivfreund". Der Anime setzt erst ein, als die Detective Boys Ran fragen, ob Shinichi ihr Freund sei.
Band 4: Kapitel 32 Episode 8
  • Im Manga liest Kogoro einen Zeitungsartikel der über seine Hilfe für die Polizei bei der Fallauflösung handelt. Im Anime sieht man stattdessen die Detective Boys diskutieren
Band 4: Kapitel 33, 34 & 35 Episode 5
  • Im Manga sind die beiden Männer Gin und Wodka. Während im Anime zwei Verbrecher, die den beiden lediglich ähnlich sehen, auftauchen. Im Manga erfährt Conan so die Codenamen, im Anime bildet sich damit dadurch ein Logikfehler, da Conan in Episode 56 die Codenamen wiedererkennt.
  • Die Detective Boys haben im Manga - im Gegensatz zum Anime - keinen Auftritt.
  • Im Manga streichen Gin und Wodka insgesamt 400 Millionen Yen ein. Im Anime kassieren die beiden Männer nur 100 Millionen Yen.
  • Am Ende analysiert Conan im Manga seinen neuen Kenntnisstand über die Männer in Schwarz. Dieser Sachverhalt fehlt im Anime selbstverständlich, da Gin und Wodka da keinen Auftritt haben. Stattdessen werden im Anime die beiden Täter festgenommen.
Band 4: Kapitel 36, 37, 38 & 39 Episode 4
  • Im Manga fährt Ran mit Conan und den Detective Boys zum Tokyo Tower. Dort erinnert sie sich daran, wie sie mit Shinichi den Tokyo Tower einst besichtigte und er ihr eine kalte Cola-Dose an ihre Backe drückte (dieser Sachverhalt wurde - verändert - in Film 4 integriert). Conan macht in dieser Situation genau dasselbe, weshalb Ran in Erinnerung an den letzten Fall Conan fragt, wer er sei. Conan kann ausweichen und behauptet, er hält sich für Kamen Yaiba. Dieser Sachverhalt fehlt im Anime komplett.
Band 5: Kapitel 40, 41, 42, 43 & 44 Episode 35 & 36
  • Sonoko lernt in diesem Fall Conan kennen. Im Anime ist das schon in Episode 19 der Fall, was im Manga den Kapiteln 78,79 und 80 entspricht.
  • Während im Anime im Epilog Ran Sonoko zu ihrer detektivischen Leistung beglückwünscht und diese, obwohl sie gar nicht weiß, dass sie den Fall gelöst hat, eine Kampfansage an Shinichi und Kogoro schickt, taucht diese Sequenz im Manga erst im nächsten Kapitel, was im Anime Episode 43 entspricht, im Prolog auf.
Band 5: Kapitel 45, 46, 47 & 48 Episode 43
  • Der Epilog aus Episode 36 wird im Manga als Prolog in diesem Fall verwendet.
  • Während Ran, Sonoko und Conan im Manga auf dem Rückweg von der Schule sind, befinden sie sich im Anime an einem Bahnhof.
  • Im Manga wird bekannt, dass Tatsuya so unfreundlich zu seinen Bandkollegen war, damit sie nicht traurig über seinen Abgang sein werden. Im Anime wird dies nicht erwähnt.
  • Im Manga befindet sich auf dem Foto nur der Einleitungssatz zu Tatsuyas Sololied, wobei im Anime der gesamte Text auf dem Foto steht.
  • Während Ran im Anime am Ende versucht Shinichi zu suchen und ihn auch (allerdings im Dunkeln) berührt, nimmt sie im Manga sein Geschenk entgegen und sucht ihn nicht.
Band 5 & 6: Kapitel 49, 50 & 51 Episode 44
  • Dass eines von Yusaku Kudos Werken Der Mysteriöse Ritter Fürst oder die Goldene Larve heißt, wird nur im Anime erwähnt, nicht jedoch in der Originalhandlung.
Band 6: Kapitel 52, 53, 54 & 55 Episode 17
  • Das Gespräch über Denjiros Frau fehlt im Anime.
Band 6: Kapitel 56, 57 & 58 Episode 16
  • Im Manga ist dies der erste offizielle Detective Boys Fall, dementsprechend fehlen im Anime alle Szenen die bereits in Episode 13 vor kamen, wie z.B. die Aushändigung der Abzeichen.
  • Der Junge der die Katze verloren hat hat im Manga keinen Namen.
  • Im Manga war es Ayumis Idee die Transmitter zu benutzen um Tomofumis Geständnis zu erzwingen, im Anime sieht es mehr nach Gentas Idee aus.
  • Anders als im Manga hat Conan im Anime keine Schmerzen als er seine Powerkickboots benutzt.
Band 7: Kapitel 62, 63, 64, 65, 66 & 67 Episode 11 & 12
  • Im Manga erwähnt Kogoro auf der Hinreise zur Mondschatteninsel, dass gerade „Golden Week“ sei. Im Anime dagegen erwähnt er den Begriff Kirschblütenrausch.
  • Als Conan im Anime die Drogen im Versteck des Flügels entdeckt, verwendet er den Überbegriff Drogen. Im Manga nennt er die entdeckten Drogen Kokain.
  • Die Melodie der Mondscheinsonate hört man im Anime nur in zwei Sätzen. Im Manga dagegen spielt Inspektor Megure den dritten Satz auf einer Kassette ab
  • Die codierten Botschaften werden im Anime nur in Verbindung mit dem Täter genannt. Im Manga dagegen werden die codierten Botschaften auch im Zusammenhang mit Keiji Aso und seinen ehemaligen Freunden genauer verdeutlicht
Band 7 & 8: Kapitel 68, 69, 70 & 71 Episode 10
  • Im Anime diskutieren die Detective Boys über das Fußballspiel auf ihrem Heimweg. Im Manga auf einer Parkbank.
  • Im Manga denkt Conan darüber nach, dass er wohl immer noch Fußball spielen würde wäre er nicht geschrumpft worden.
  • Im Manga erwähnt Conan am Ende, dass Ran Ryokos Erklärung erst nach 3 Tagen akzeptierte, im Anime fand hingegen ein aufklärendes Gespräch nach dem Fall in der Detektei Mori statt.
Band 8: Kapitel 72, 73, 74, 75, 76 & 77 Episode 70, 71 & 71
  • Im Manga verwechselt Kogoro Ran mit Hideko Kamijo, woraufhin er mit ihr flirtet und Ran ihm eine Ohrfeige verpasst.
Band 8: Kapitel 78, 79 & 80 Episode 19
  • Im Anime lernt Sonoko Conan hier kennen. Dies ist im Manga schon längst der Fall.
Band 9: Kapitel 81, 82 & 83 Episode 13
  • Die Szenen, in denen Megure mit seinem Polizeiauto vorbeifährt, sind nur im Anime vorhanden. Im Manga hat er keinen Auftritt.
Band 9: Kapitel 84, 85 & 86 Episode 28 & 29
  • Während der Manga mit dem Bad von Conan und Ran startet, beginnt der Anime, als Ran Kogoro überredetet sie und Conan mit zum Klassentreffen zu nehmen. Die Szene mit dem Bad setzt erst danach ein.
  • Im Manga wird gezeigt wie der Täter die Pistole stiehlt. Im Anime wurde nur gezeigt, dass die Pistole nicht mehr da ist.
Band 11: Kapitel 102, 103 & 104 Episode 32
  • Das Telefonat zwischen Suwa und Matsuo wird im Manga deutlich ausführlicher und tiefgründiger dargestellt als im Anime.
  • Im Manga ist im Gegensatz zum Anime auch Sonoko dabei. Es wird ihre Reaktion gezeigt, als ihr Fernsehprogramm von dem Mordfall unterbrochen wird.
Band 11: Kapitel 105, 106 & 107 Episode 33
  • Im Manga ist Conan immer noch verschlafen weshalb er erst nicht realisiert, dass Ran gar keine Verabredung mit Shinichi haben kann. Im Anime ist dies nicht der Fall, trotzdem realisiert er es nicht auf der Stelle.
  • Den Fall, den Shiro Wakaoji erwähnt ist im Manga ein anderer als im Anime.
Band 11: Kapitel 108, 109 & 110 Episode 53 & 54
  • Im Anime wird zu Beginn gezeigt, wie Kogoro, Conan und Ran sich unter einem Kirschblütenbaum fotografieren lassen. Währenddessen denkt Conan über die bisherigen Ereignisse bezüglich der Schwarzen Organisation nach. Dabei werden auch die Codenamen von Gin und Wodka erstmals im Anime genannt. Im Manga existiert diese Szene nicht, schließlich sind die Codenamen dort schon längst bekannt.
Band 12: Kapitel 111, 112 & 113 Episode 174 & 175
Band 13: Kapitel 122, 123 & 124 Episode 74
  • Im Manga scheitert Conans zweiter Betäubungsversuch an Sonoko, weshalb Sonoko und Ran gezwungen sind den Fall alleine zu lösen. Da es trotz Hinweisen von Conan nicht gelingt unternimmt er noch einen Versuch, der diesmal glückt. Diese Sequenz fehlt im Anime.
Band 14 & 15: Kapitel 139, 140, 141, 142 & 143 Episode 87 & 88
  • Der Grund warum Conan Ran nicht betäuben will, wird nur im Manga deutlich. Denn im Fall zuvor, hätte Ran beinahe seine wahre Identität herausgefunden. Das kann im Anime gar nicht deutlich werden, da dieser Fall erst ab Episode 99 behandelt wird.
Band 15: Kapitel 144, 145 & 146 Episode 84 & 85
  • Die Karaokeszene zu Beginn der Episode 84 bekommt eine Szene spendiert. Im Manga dagegen kommt diese Szene nicht vor, sondern wird nur von Ran erwähnt.
  • Als Conan im Anime sagt, dass sie Two-Mix befreien können, bevor das Konzert los geht,redet er mit Megure und steht noch im Budōkan. Im Manga dagegen sagt er das zwar auch, aber er läuft schon los.
  • Ran und Sonoko bekommen im Manga mit das an ihnen Conan und die Polizei vorbei läuft. Im Anime kommt diese Szene nicht vor.
  • Als die Entführer im Budōkan anrufen, geht im Anime, auf Rat von Inspektor Megure, zunächst nur das Management von Two-Mix ans Telefon. Im Manga dagegen geht Inspektor Megure sofort ans Telefon.
  • Als Genta, Ayumi und Mitsuhiko das Versteck der Entführer, mit der Radarbrille, ausfindig gemacht haben, wollen sie die Polizei verständigen und werden dabei von einen der Entführer erwischt. Im Manga kommt diese Szene nicht vor.
  • Im Anime singt Minami Takayama den Insert-Song Break, im Manga dagegen heißt der Song Never Ending Story.
  • Inspektor Takagi bekommt im Anime, anders als im Manga, einen Auftritt.
Band 15: Kapitel 147, 148 & 149 Episode 77
  • Inspektor Takagi hat im Anime seinen ersten regulären Auftritt. Im Manga taucht er erst in Kapitel 171 auf.
Band 15 & 16: Kapitel 150, 151, 152 & 153 Episode 80 & 81
  • Auch hier bekommt Takagi im Anime einen Auftritt, bevor er im Manga in Erscheinung tritt.
Band 16 & 17: Kapitel 160, 161 & 162 Episode 104 & 105
  • Takagi hat im Anime einen kurzen Auftritt. Im Manga ist er nicht dabei.
Band 17: Kapitel 166 Episode 94
  • Im Manga ist von Yoko Okinos TV-Auftritt keine Rede. Dementsprechend fallen alle Szenen, in denen Kogoro versucht den Auftritt nicht zu verpassen, weg. Im Manga bleibt Kogoro somit die ganze Zeit in seinem Bett.
  • Im Manga kommen keinerlei Flashbacks vor, während im Anime gleich zwei auftauchen.
  • Inspektor Takagi hat im Gegensatz zum Manga im Anime einen Auftritt
Band 18 & 19: Kapitel 179, 180 & 181 Episode 138 & 139
  • Der Dialog zwischen Ai und Conan über Agasa ist im Anime länger, so erwähnt Ai z.B., dass Shinichi ohne Agasa nicht in der Lage wäre, sein Spiel durchzuziehen
  • Im Anime liest Ai ein anderes Magazin als im Manga. Auch die Liste der APTX Opfer ist im Anime erweitert.
Band 19: Kapitel 182, 183 & 184 Episode 122 & 123
  • Ai Haibara hat hier im Manga ihren zweiten Auftritt. Dies wäre im Anime nicht möglich, da sie dort ihren ersten Auftritt erst in Episode 136 hat. Conan offenbart ihr hier im Manga, warum er Kogoro hilft.
Band 20: Kapitel 192, 193, 194, 195 & 196 Episode 142, 143 & 144
  • Zwar sind die Szenen, in denen Megure angerufen wird auch im Manga vorhanden, allerdings ohne Takagis Beteiligung.
Band 21 & 22: Kapitel 211, 212, 213 & 214 Episode 151 & 152
  • Während im Manga die Szene, wo sich Ran im Auto umzieht komplett zu sehen ist, zeigt der Anime zwischendurch eine Aufnahme außerhalb des Autos.
Band 23: Kapitel 228, 229 & 230 Episode 272 & 273
  • Hier gab es eine kleinere Änderung: Während im Manga gezeigt wird, wie sich der Täter aus dem Wagen befreit und dabei die weibliche Tatverdächtige schubst, ist im Anime nur ein Schrei der anderen Tatverdächtigen zu hören.
Band 24: Kapitel 238, 239, 240, 241 & 242 Episode 190, 191 & 192
  • Im Anime wird, bevor Conan Ai seine Brille gibt, gezeigt wie sich Ai an ihren Alptraum erinnert. Im Manga hingegen wird ein blutüberströmter Gin in Ais Gedanken gezeigt.
  • Es wurde eine kleinere Szene im Anime rausgeschnitten, wo Megure die sieben Verdächtigen ausfragt und Vermouth aus dem Fenster sieht. Wohl um zu sehen, ob Gin und Wodka schon angekommen sind. Was auch ein Hinweis auf Chris Vineyards wahre Identität ist.
  • Die Gründe, warum die sieben Personen verdächtigt sind, werden im Anime anders als im Manga dargestellt.
  • Im Manga schießt Wodka das Schloss des Weinkellers mit der Pistole auf. Diese Szene fehlt im Anime.
  • Beim Zeitungsartikel, der Pisco bei seiner Tat zeigt, wird im Anime nicht deutlich, dass er seinen Arm mit der Pistole auf den Kronleuchter richtet, was im Manga deutlich zu sehen ist.
Band 25 & 26: Kapitel 253 & 254 Episode 204
  • Conan denkt im Manga über die Situation aus Fall 37 nach, da er Ran gestehen will, wer er ist. Im Anime wurde diese Szene weggelassen.
Band 26: Kapitel 255 & 256 Episode 205
  • Im Anime macht Megure eine Bemerkung über Heiji, dass er sich nicht so idiotisch verhalten soll wie Kogoro. Im Manga ist so eine Szene nicht vorhanden.
Band 27: Kapitel 264, 265 & 266 Episode 214 & 215
  • Im Anime wurde der Schluss leicht verändert: So reagiert Kogoro ein wenig gelassener als im Manga und Conan liest die Shonen Sunday.
Band 29: Kapitel 287, 288 & 289 Episode 249 & 250
  • Im Manga zerschießt Conan die Scheibe mit einer Waffe. Im Anime nutzt er seine Powerkickboots und einen Feuerlöscher.
  • Der Dialog zwischen Vermouth und Gin im Jazz Club wurde im Anime deutlich verändert. So sagte Vermouth u.a. niemals im Manga - im Gegensatz zum Anime – ihren Ausdruck „a secret makes a woman woman“ in dieser Szene.
Band 30: Kapitel 296, 297 & 298 Episode 259 & 260
  • Shiratori steht im Anime neben Megure, während dieser mit Takagi telefoniert. Im Manga erhält Shiratori keinen Auftritt.
Band 32: Kapitel 322, 323 & 324 Episode 268 & 269
  • Die Szene in der Ran und Yoko über Yukis and Kaorus Beziehung fragen fehlt im Anime.
Band 32: Kapitel 325, 326 & 327 Episode 277 & 278
  • Die Zirkusaufführung ist im Anime etwas ausgedehnter.
Band 32 & 33: Kapitel 328, 329 & 330 Episode 272 & 273
  • Im Anime denkt Takagi nur über die Indizien für Kamieda nach.
  • Im Gegensatz zum Manga wird im Anime gezeigt wie Takagi Shinichi den kompletten Sachverhalt schildert.
  • Im Manga wird Schiratoris Vorschlag zur Wette und Satos Vorschlag den Sonnenuntergang zur Deadline zu machen hintereinander abgearbeitet. Im Manga wird Chibas und Takagis Ermittlung dazwischengeschoben.
Band 33: Kapitel 331, 332, 333 & 334 Episode 266, 267 & 268
  • Es wurden diverse Szenen in den Anime eingefügt, darunter ein Rückblick, diverse Standbilder oder wie Conan Hinweise betrachtet.
Band 33 & 34: Kapitel 338, 339 & 340 Episode 293 & 294
  • Während Ran über Akai nachdenkt wird sie im Anime noch von Sonoko gewarnt, bevor Jodie merkt, dass sie nicht auf den Unterricht aufpasst.
  • Im Anime niest Conan nachdem Sonoko behauptet, dass Shinichi diverse Dinge nicht versteht.
Band 34: Kapitel 341, 342 & 343 Episode 299 & 300
  • Im Manga sind auf den Fotos an den Rändern unebene Stellen zu erkennen - ein Beweis dafür, dass die Fotos nicht echt sind, denn Jodie hat die Fotos von Vermouth abfotografiert. Dieser Hinweis wurde im Anime nicht integriert, vielmehr wurde der Verdacht, dass Jodie Vermouth ist, verstärkt.
  • Der Ausdruck „Angel“ auf Rans Foto wurde im Anime nicht integriert.
  • Statt „cool guy“ bei Conan steht im Anime „cool gay“.
  • Ein fataler Fehler ist jedoch, dass auf dem untersten Foto im Anime der Verdacht erweckt wird, dass es sich bei dieser Person um Shinichi handelt. Jedoch soll diese Person Dr. Araide sein, was der Manga durch die Brille, die zum Vorschein kommt, andeutet. Wodurch ein Hinweis gegeben wurde, dass Jodie auch Dr. Araide beobachtet, was im Anime niemals zum Vorschein kommen kann.
Band 34 & 35: Kapitel 350, 351, 351, 352, 353 & 354 Episode 308, 309 & 310
  • Die Szene, in der Akai den Serienmörder anschießt, existiert nur im Anime.
  • Der Epilog im Anime ist der Prolog in Kapitel 355 des Mangas.
Band 35: Kapitel 355, 356 & 357 Episode 296 & 297
  • Im Manga fand dieser Fall direkt nach dem New-York-Fall statt, im Anime folgt dieser Fall erst später. Der Epilog des New-York-Falles aus dem Anime, wo Conan als Shinichi am Telefon Ran u.a. erklärt, dass der Serienmörder gefunden wurde, ist im Manga hier im Prolog zu finden.
Band 36: Kapitel 362, 363, 364 & 365 Episode 313, 314 & 315
  • Während im Manga Mikihikos Aussage, dass er Aussehen und Stimme verändert hat, nicht widerlegt wird, zeigt der Anime ihn in der Vergangenheit fälschlicherweise mit der gleichen Frisur wie in der Gegenwart.
Band 35: Kapitel 358, 359 & 360 Episode 311 & 312
  • Im Gegensatz zum Manga wird eine Szene gezeigt wo die Detective Boys nachdem sie in Gunma ankommen nach Mitsuhiko fragen
  • Im Anime denkt Conan über seine letzte Begegnung mit Namabuchi in Episode 125 nach
Band 35 & 36: Kapitel 361, 362, 363, 364 & 365 Episode 313, 314 & 315
  • Die Szenen, in der Conan und Heiji bezweifeln, dass Kogoro nach ihnen suchen wird und die Szene, in der Kogoro mit Kaneshiro zu Abend isst, wurde im Anime getauscht.
Band 36: Kapitel 366, 367 & 368 Episode 325 & 326
  • Nachdem Sato Takagi mitteilt, dass sie später mit ihm sprechen will, zeigt der Anime wie Conan den Fall noch einmal zusammenfasst und reflektiert.
  • Das Gespräch indem Takagi und Sato ihre aufkeimende Beziehung vorläufig beenden wird im Gegensatz zum Anime im Manga nicht von Shiratori beobachtet
Band 36 & 37: Kapitel 369, 370, 371, 372 & 373 Episode 328, 329, 330 & 331
  • Kenji Hagiwaras Tod wird zwar im Manga erwähnt, aber im Gegensatz zum Anime nicht weiter ausgeführt. Im Anime besteht der komplette Prolog aus einer Rückblende.
  • Während im Anime der Täter durchgehend in seiner wahren Gestalt gezeigt wird, zeigt der Manga seine wahre Gestalt erst, als er von der Polizei überführt wird.
  • Im Manga ist das Datum um den sich der Fall dreht der 7. November, im Anime der 6. Januar, den Tag an dem die Folge erstmals in Japan ausgestrahlt wurde.
  • Im Manga überzeugt Takagi Sato davon den Bombenleger nicht zu töten. Im Anime wendet er dazu eine Ohrfeige an.
Band 37: Kapitel 377, 378 & 379 Episode 332 & 333
  • Während im Anime Conan lediglich über die Ziele der Organisation spekuliert, erinnert er sich im Manga an sämtliche Mitglieder zurück, mit denen er bisher konfrontiert worden ist.
  • Im Manga leitet sich Conan Ais realen Namen Shiho Miyano her. Dabei nutzt er die Informationen, dass ihre Schwester Akemi mit Nachnamen Miyano heißt und dass Pisco sie damals mit dem Vornamen Shiho angesprochen hat. Erneut bildet sich durch das Weglassen einer Szene ein Logikfehler im Anime.
Band 37 & 38: Kapitel 380, 381, 382 & 383 Episode 309, 310 & 311
  • Der erste versteckte Tagebucheintrag handelt im Anime vom 17. März. Im Manga steht der 20. März als Datum.
Band 41: Kapitel 417, 418 & 419 Episode 335 & 336
  • Während im Anime die beiden Stalker nicht in ihrer wahren Gestalt gezeigt werden, zeigt der Manga von Anfang an die beiden Charaktere. Der Fahrer ist ein Mann mit Brille und die Beifahrerin eine Frau mit Hut.
Band 41 & 42: Kapitel 423, 424 & 425 Episode 340 & 341
  • Im Gegensatz zum Anime wurde im Manga Atsushi Miyano nie gezeigt
Band 42: Kapitel 426, 427 & 428 Episode 343 & 344
  • Hier wurde derselbe Fehler im Bezug auf die Fotos übernommen wie in Episode 300.
Band 42: Kapitel 429, 430, 431, 432, 433 & 434 Episode 345
  • Im Manga ist die Szene, in der die Polizei am Hafen aktiv wird, nicht vorhanden. Dementsprechend fällt auch der Auftritt von allen Polizisten der Tokioter Polizei im Manga weg.
Band 43: Kapitel 441, 442, 443 & 444 Episode 381 & 382
  • Im Manga beginnt der Fall damit, dass sich Conan von den Detective Boys verabschiedet, im Anime hingegen fehlt diese Szene. Die Episode beginnt direkt in der Bücherei.
Band 46: Kapitel 479 Episode 400
  • Während sich Ran im Manga vorstellt, wie Shinichi mit einer Geliebten in einem Bett liegt und diese mit seinem Handy hantiert, wird im Anime gezeigt, dass Shinichi an einem Getränkestand für sich und seine Geliebte Erfrischungen holt, während sie mit seinem Handy hantiert.
Band 48 & 49: Kapitel 499, 500, 501, 502, 503 & 504 Episode 425
  • Das Debüt der Scharfschützen Korn und Chianti erfolgt im Anime in einer Halle der Organisation, in der Simulationen als Scharfschützenübung angestrahlt werden, während ihr erster Auftritt im Manga erst bei der Planbesprechung in einer Tiefgarage mit Gin, Wodka, Wermut und Kir zu sehen ist.
  • Im Manga nennt Akai Gin seinen Erzfeind. Im Anime wurde dies nicht übernommen.
  • Im Manga wird Rena Mizunashis Problem recht schnell und unkompliziert gelöst, während im Anime eine Beschattung Takagis in den Fokus gerät, wo er nebenbei ungewollt einen Code hinterlässt.
  • Die Tokioter Polizei ist im Manga überhaupt nicht vertreten, während dies im Anime sehr wohl der Fall ist.
Band 57: Kapitel 591, 592 & 593 Episode 488
  • Im Anime wird im Prolog gezeigt, wie Satan von Tenji erfährt, dass sein Auftritt abgesagt wurde.
  • Während dieser Fall im Manga zwischen den Ereignissen um Kir, ihren Bruder Eisuke, des FBIs und der Schwarzen Organisation spielt, ist dieser Fall im Anime vor diesen Ereignissen. So zeigt der Manga eine Szene, in der Conan und Ai darüber diskutieren inwiefern Kir und Eisuke in Verbindung stehen könnten. Im Anime wurde diese Szene durch eine Szene ersetzt, in der sich die Detective Boys bei Inoue und Yamamoto vorstellen.
  • Im Manga spielt Satan bei der Band Drei Fährmänner und der verstorbene Fan ist ein Junge, während es im Anime die Band Styx III und der Fan ein Mädchen ist.
Band 57: Kapitel 594 nicht im Anime vorhanden
  • Dieses Kapitel wurde nicht als gewöhnliche Folge im Anime umgesetzt. Für den 18. Kinofilm wurde das Kapital als TV-Special umgesetzt, sowie wurden Inhalte davon in Opening 23 integriert.
Band 57 & 58: Kapitel 595, 596, 597 & 598 Episode 495, 496 & 497
  • Im Anime ist in einer Rückblende zu sehen, wie Akemi Miyano mit ihrem Auto unterwegs ist. Dabei wirft Akai zunächst ein Auge auf dieses und rennt dann in die Fahrbahn, sodass Akemi einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden kann. Sie hält ihr Auto sofort an, begibt sich zu ihm und begleitet ihn auch ins Krankenhaus. Dort lernen sich die beiden kennen. Im Manga ist bisher nicht aufgeklärt worden, wie sich die beiden kennengelernt haben.
Band 58: Kapitel 599, 600, 601, 602, 603 & 604 Episode 498, 499 & 500
  • Im Manga wird Kir von einem Organisationsmitglied ausspioniert, was im Anime fehlt.
Band 58 & 59: Kapitel 605, 606, 607, 608 & 609 Episode 501, 502, 503 & 504
  • Shuichi Akais veränderte Position, sowie die Veränderung der Blutspuren werden im Anime nicht gezeigt.
Band 61: Kapitel 631, 632, 633 & 634 Episode 515
Band 60: Kapitel 622, 623 & 624 Episode 509 & 510
  • Der Fall findet im Manga hier sein vorzeitiges Ende. Fortgesetzt wird er erst in Kapitel 638. Im Anime folgen diese beiden Fälle aufeinander.
Band 61: Kapitel 635, 636 & 637 Episode 524 & 525
  • Der Prolog im Anime setzt sich aus den Ereignissen des - im Anime - vorherigen Falles zusammen. Außerdem wird auch der Prolog aus Kapitel 655, der im Manga nach dem genannten Fall kommt, verwendet. Dementsprechend fehlt dieser Prolog im Manga.
Band 61: Kapitel 638, 639 & 640 Episode 511
  • Im Anime baut diese Episode auf die vorherige auf, während sie im Manga von insgesamt 4 Fällen getrennt werden.
  • Im Anime ist im Bezug auf die letzte Episode vom nächsten Tag die Rede, was im Manga nicht möglich wäre.
  • Die Szene zu Beginn im Manga, wo Conan in der Schule sitzt, ist im Anime nicht vorhanden. Dort steigt man direkt mit Rans und Sonokos Begegnung mit Subaru ein.
Band 63: Kapitel 655, 656 & 657 Episode 549 & 550
  • Im Manga ist dies der erste Fall, nachdem Shinichi und Heiji gemeinsam einen Fall gelöst hatten und Shinichi sich kurz darauf zurückverwandelt. Im Anime entspricht dies der Episode 523, womit der Prolog dieses Falles, in dem Heiji und Conan über die Ereignisse des letzten Falles, wo Shinichi Rans Hand hielt, reden, in Episode 524 verwendet wird.
Band 64: Kapitel 667, 668, 669, 670, 671, 672 & 673 Episode 532, 533, 534 & 535
  • Matsumotos Flashback ist im Anime - anstelle zwischen den beiden Fällen - direkt am Anfang zu sehen.
  • Es wurden außerdem diverse Szenen im Bezug auf die Kandidaten für das Los aus dem Anime geschnitten.
  • Der Täter pfeift anstelle von „Let it be“ im Anime einen anderen Song.
  • Megure und Matsumoto tauschen sich im Manga über den Fall an Matsumotos Schreibtisch aus. Im Anime während sie in ein Verhörungszimmer blicken.
  • Als Takagi angeschoßen wird ruft er Satos Namen im Anime aus, im Manga fehlt diese Szene.
Band 65: Kapitel 677, 678 & 679 Episode 563 & 564
  • Im Anime wurde das Aussehen von „Narben-Akai“ in einigen Punkten verändert.
Band 66: Kapitel 690, 691 & 692 Episode 571 & 572
  • Der Anime fügte eine Überblick der Leistungen der Detective Boys hinzu.
Band 71 & 72: Kapitel 743, 744, 745, 746, 747, 748, 749, 750, 751 & 752 Episode 616, 617, 618, 619, 620 & 621
  • Im Manga zeigt sich Azusa Enomoto von Conans Englischkenntnissen begeistert, im Anime ist es Kogoro.
  • Im Manga wird Sabaras Vergangenheit ausführlich dargestellt, dabei wird auch gezeigt wie Shinichi im Internet über ihn recherchiert. Im Anime wird nur erwähnt, dass er schon getötet hat.
Band 72: Kapitel 753, 754 & 755 Episode 622 & 623
  • Die Szene, in der ein Erdbeben geschieht, wurde im Anime aufgrund der aktuellen Ereignisse, raus geschnitten.
Band 74: Kapitel 778, 779 & 780 Episode 651
  • Eine Busszene wurde dem Anime hinzugefügt.
  • Im Anime beschimpft Kazuha Heiji für eine unangemessene Bemerkungen im Bezug auf Camel.
  • Im Anime können Kazuha und Ran den Täter stoppen.
Band 76: Kapitel 796, 797, 798, 799 & 800 Episode 671, 672, 673 & 674
  • In der Animeversion sieht man Okiya, wie er in seinem Auto auf Professor Agasa und Ai wartet. Dabei scheint er die beiden zu belauschen. Im Manga existiert diese Szene nicht.
  • Mehrere kleinere Dialoge im Anime sind nicht im Manga zu finden.
  • Im Manga berührt Amuro versehentlich Rans Brust, was im Anime zensiert wurde.
  • Darüber hinaus wurden viele Farben im Anime vertauscht: So war Amuros Handy im Manga weiß und im Anime schwarz. Vermouths Handy hingegen statt schwarz im Manga weiß im Anime. Okiyas Wagen wechselte von weiß im Manga zu rot im Anime, ebenso wurde aus dem braunen Auto von Kei Kashitsuka im Manga im Anime ein schwarzes.
Band 76: Kapitel 801, 802 & 803 Episode 675 & 676
  • In der Anime-Version wurde Toru Amuro als Hintergrundbild von Sera, als sie offenbart, dass sie ihn gerne kennenlernen möchte, weggelassen.
Band 76 & 77: Kapitel 804, 805, 806, 807 & 808 Episode 681, 682 & 683
  • Im Manga wird Satos Lauf, bei dem sie mehrere Kollegen überrumpelt, nicht gezeigt.
  • Im Anime wird nach dem Gespräch zwischen Conan und Sato der erschöpfte Takagi bei Nacht auf dem Balken gezeigt. Diese Szene fehlt im Manga.
Band 78: Kapitel 818, 819, 820, 821, 822, 823 & 824 Episode 701, 702, 703 & 704
  • Teile von Yukikos und Vermouths sowie Conans und Kaito Kids Gespräch fehlen im Anime.
  • Es fehlt im Anime Bourbons Begründung warum sich Vermouth als Scar Akai verkleidet hat.
  • Gins Bemerkung, dass die Anwesenheit von Jirokichi Suzuki und der Polizei seine Vorteile hat wird im Anime ausgelassen.
  • Im Anime fehlt die Szene in der Bourbon sich wundert wer der mysteriöse Mann war.
  • Auch fehlt die Szene in der Vermouth merkt, dass Conan sie belauscht hat.
Band 78 & 79: Kapitel 828, 829 & 830 Episode 724 & 725
  • Im Anime kann man klar anhand der Silhouette erkennen, dass Kid sich als Sera verkleidet hat.
Band 80: Kapitel 847, 848 & 849 Episode 731 & 732
  • Teile von Conans Gespräch wurden aus dem Anime geschnitten
Band 82: Kapitel 865, 866, 867 & 868 Episode 751 & 752
  • Takagis sexuelle Anspielung auf seine Beziehung mit Sato wurde aus dem Anime geschnitten
Band 83: Kapitel 879, 880 & 881 Episode 763 & 764
  • Bevor sich Heiji mit den Polizisten auseinandersetzt fügt er an, dass Kazuha ihm gehören würde. Dies erwähnt er nur im Anime.
Band 86: Kapitel 906, 907 & 908 Episode 792 & 793
  • Bourbon hat nur im Anime hier einen Auftritt
Band 86: Kapitel 909, 910, 911 & 912 Episode 808 & 809
  • Yoko Okino hat nur im Anime einen Auftritt
  • Agasa und Haibara tauchen nur im Manga auf
Band 88: Kapitel 928, 929 & 930 Episode 827 & 828
  • Der Anime hat einen Flashback zu Fall 222 im vorherigen Ramen Restaurant

Nach Short Stories[Bearbeiten]

Kapitel Episode Unterschiede
Band 1: Kapitel 2 Episode 89
  • Ran hat nur im Anime einen Auftritt. Das heißt alle Szenen mit ihr, auch das Karatetunier, kommen nur im Anime vor. Der Manga beginnt erst, als Mitsuhiko seinen Empfänger den Detective Boys vorstellt.
  • Der Bezug zur Baustelle kommt nur im Anime vor.
  • Der Bezug zur Schulmädchenuniform kommt ebenfalls nur im Anime vor.
  • Als die Detective Boys damit hageln zur Polizei gehen. Erwähnt Conan im Anime, dass man keine Zeit verschwenden sollte zur Polizei zu gehen. Im Manga begründet er dagegen, dass auf die Polizei kein Verlass sei.
  • Die Gespräche zwischen den Vater und des Entführers und seine Anweisungen an den Vater werden im Anime anders dargestellt:
    • Der Entführer fordert den Vater auf seinen Anweisungen schneller zu folgen.
    • Die Szene, das der Vater die Schulmädchen zu winken soll, wird im Manga nur angedeutet.
    • Der Vater muss, im Gegensatz zum Manga, ein Lied singen.
    • Im Gegensatz zum Manga, kommt der Vater im Anime hinter die Identität des Entführers.
    • Der Tod der Tochter des Entführers wird anders geschildert:
      • Im Anime kann der Vater nur vermuten, warum die Tür offen stand. Im Manga nennt er den Grund. Der Unterschied: Im Anime sagt der Vater das das Schloss der Tür kaputt war. Im Manga war es ein kaputter Schlüssel.
  • Das Gesicht des Entführers wird im Anime ganz gezeigt.
  • Auch das Conan hinter das Versteck des Entführers kommt, wird im Anime anders dargestellt. Im Anime kann Conan erst das Versteck ausfindig machen, als er mit der Richtung des Windes den Ort bestimmen kann. Im Manga dagegen kann er mit seinen Augen den Ort ausfindig machen.
  • Auch das Conan die Detective Boys auffordert die Polizei zu rufen, kommt nur im Anime vor. So werden im Anime Ayumi und Mitsuhiko zur Polizei geschickt. Genta folgt Conan zum Versteck des Entführers. Im Manga dagegen folgen alle Conan zum Versteck des Entführers. So wird diesbezüglich auch eine Szene verändert: Im Manga wollen die Detective Boys einen Fahrstuhl benutzen, um zum Versteck zu gelangen. Im Anime läuft Conan an diesem vorbei.
  • Conan benutzt im Manga Gentas Ball, um den Entführer auszuschalten. Dagegen im Anime benutzt er Mitsuhikos Empfänger. Der Empfänger wird im Manga nicht beschädigt.

Basierend auf Magic Kaito[Bearbeiten]

Kapitel Episode Unterschiede
Kapitel 2 Episode 3
  • Während im Manga Ginzo Nakamori der Stein in die Hände fällt, findet er diesen im Anime in seiner Jackentasche.
  • Die Detective Boys sind im Manga nicht dabei. Im Anime hingegen schon. Vor allem der Auftritt von Ai Haibara und Conan sorgen jedoch, allerdings nur wenn man beide Serien als Ganzes betrachtet, für einen schweren Logikfehler, da dieses Kapitel vor den Ereignissen in Detektiv Conan spielt und die Charaktere Ai Haibara und Conan Edogawa nicht existieren.
Kapitel 4 Episode 2
  • Als Nakamori Kaito Kid demaskieren will, nimmt er im Manga nur die Gestalt Aokos an. Im Anime zeigt er sich u. a. als Conan Edogawa und als Nakamori.
  • Auch hier bekommen die Detective Boys einen Gastauftritt.
Kapitel 6 Episode 04
  • Im Manga bekommt Akako Koizumi von ihrem sprechenden Spiegel nur das Bild Kids gezeigt. In der Anime-Umsetzung erscheint direkt danach das Bild Kaito Kurobas.
  • Im Manga füllt sich ein Raum, indem sich Kid befindet, mit Betäubungsgas. Im Anime schießt der dort besessene Nakamori auf ihn ein.
  • Im Manga führt Akako Kid zu einem Waldstück, im Anime auf eine Aussichtsplattform.
Kapitel 7 Episode 06
  • Auch hier bekommt Conan im Anime einen Gastauftritt.
Kapitel 15 Episode 07
  • Kaitos Unfähigkeit beim Schlittschuhlaufen wird nur im Manga deutlich.
  • Das Organisationsmitglied Spider existiert nur in der Anime-Adaption.
  • Im Anime hat es Kid auch auf den Edelstein abgesehen. Im Manga ist davon keine Rede.
  • Erneut bekommt Conan einen Gastauftritt im Anime.
  • Kids Flucht unterscheidet sich komplett: Im Manga will er mit seinem Drachengleiter fliehen, muss dies jedoch wegen des Windes abbrechen und zu Fuß weiterflüchten. Dabei kommt er auf eine Eisfläche und kann, weil er die Polizei durch seine Unfähigkeit auf diesem Gebiet verwirrt, flüchten. Im Anime versucht Saguru Hakuba Kid eine Falle zu stellen, in dem er ihn in einem Raum mit Betäubungsgas einsperrt. Jedoch trickst ihn Kid aus und er gibt sich als Hakuba aus, um den Edelstein zu überprüfen und zu entkommen. Draußen begegnet er Spider, der ihn in einen Art Albtraum entführt. Er wird von Hakuba gerettet, der Spider im Ausland gejagt hatte. Auch Akako sieht die Situation über ihren Dämonen Luzifer.
  • Im Anime existiert ein Epilog, die Anokata in seinem Büro zeigt. Er kommuniziert dabei mit seinen Agenten. Es wird aufgedeckt, dass der heutige Kid jemand anderes ist als Toichi Kuroba. Darüber hinaus setzt er Spider auf Kid an. Im Manga fehlt dieser Sachverhalt.
Kapitel 18 OVA 1
  • Im Manga sind die Darsteller der Serie Detektiv Conan nicht dabei. Im Anime sind Ran, Kogoro und die Detective Boys dabei. Schließlich war die Anime-Umsetzung auch für ein OVA der Serie Detektiv Conan gedacht.
Kapitel 19 Episode 5
  • Einmal mehr sieht man Conan kurz im Anime.
  • Es wird wie später in Episode 7 ein Epilog mit Anokata in seinem Büro gezeigt. Er kontaktiert dabei seinen Agenten.
Kapitel 21 OVA 4
  • Conan und Ran kommen in der Originalhandlung nicht vor. Im OVA nehmen sie eine Gastrolle ein.
Kapitel 23 & 24 Episode 235 & 236
  • Im Anime wird dieser Fall als ein Flashback Kaito Kids erzählt, während er zu Konosuke Jii spricht und einen Raub vorbereitet. Im Manga spielt die Handlung in der Gegenwart.
  • Im Manga will Akako Kid mit ihrer Magie retten, im Anime kann dies nicht sein, da es sich um eine Conan-Folge handelt und sie somit ihre Zauberkraft gar nicht besitzt.