Kapitel 804

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
803 Ende gut, alles gut...?Liste der Manga-Kapitel — 805 Die Gebrüder Wataru
Ein Geschenk von Takagi
Cover zu Kapitel 804
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 804
Manga-Band Band 76
Im Anime Episode 681, 682 & 683
Japan
Japanischer Titel 高木刑事からの贈り物
Titel in Rōmaji Takagi-keiji kara no okurimono
Übersetzter Titel Ein Geschenk von Inspektor Takagi
Veröffentlichung 25. Januar 2012
Shōnen Sunday #8/2012
Deutschland
Deutscher Titel Ein Geschenk von Takagi
Veröffentlichung 9. August 2013

Ein Geschenk von Takagi ist das 804. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 76 zu finden.

Fall 233
Fall-Abschnitt 1 Band 76: Kapitel 804
Kapitel 804
Fall-Abschnitt 2 Band 76: Kapitel 805
Fall-Abschnitt 3 Band 76: Kapitel 806
Fall-Abschnitt 4 Band 77: Kapitel 807
Fall-Auflösung Band 77: Kapitel 808

Handlung[Bearbeiten]

Takagi weint am Flughafen

Yumi Miyamoto und ihre neue Kollegin Naeko Miike sind auf dem Weg zum Polizeihauptquartier, als sie unterwegs auf Inspektor Takagi treffen. Dieser durfte etwas früher Feierabend machen, da er einen wichtigen Besuch außerhalb von Tokio machen möchte. Später auf dem Revier befragen die beiden jungen Frauen Miwako Sato zu Inspektor Takagis Ausflug, doch auch sie weiß keine näheren Details.

Am nächsten Morgen warten die Detective Boys vor dem Polizeirevier auf Inspektor Takagi, der sich mit ihnen treffen und sie in die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit begleiten wollte. Die Kinder sollen für eine Informationsbroschüre der Polizei Modell stehen. Auch Conan, Haibara und Professor Agasa sind, von ihrer Suche nach einem geeigneten Parkplatz für den Käfer des Professors, noch nicht zurück. Plötzlich werden die drei von einem fremden Mann angesprochen, der mitbekommen hat, dass die Kinder Inspektor Takagi zu kennen scheinen. Er habe eine Postsendung von dem jungen Mann an dessen Kollegin Sato und bittet die Kinder, den Umschlag zu übergeben. Die Kinder nehmen ihn an und der Mann verabschiedet sich.

Kurz darauf stößt Conan zu seinen Freunden und erklärt, dass Professor Agasa und Haibara wieder auf dem Heimweg sind. Die Erkältung des Professors sei schlimmer geworden und er müsse sich ausruhen. Die Kinder bedauern, dass Haibara dadurch nicht an dem Fototermin teilnehmen kann. Im selben Moment verlässt Toru Amuro das Polizeigebäude und trifft auf die Detective Boys. Nach einem kurzen Gespräch mit Conan verabschiedet er sich jedoch.

Da Inspektor Takagi die Kinder nicht abholen kommt und auch nicht über sein Handy erreichbar ist, ruft Conan Inspektorin Sato an. Auf dem Weg zur Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit übergeben ihr die Detective Boys den Umschlag und weisen sie daraufhin, dass sie ihn möglichst sofort öffnen soll. In dem Umschlag befindet sich ein Tablet-Computer. Miwako Sato schaltet das Gerät ein und eine Live-Aufnahme von einem schlafenden und geknebelten Inspektor Takagi ist zu sehen. Nach einigen Sekunden wechselt das Bild und es wird die lebensgefährliche Lage gezeigt, in der sich der junge Mann befindet. Mit lauter Stimme ruft die Inspektorin in das Mikrofon des Tablet-Computers, bis ihr Kollege schließlich erwacht.

Weiter geht's in Kapitel 805!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die Erkältung des Professors ist nur vorgetäuscht, damit Ai Haibara von dem Fototermin fernbleiben kann.
  • Toru Amuro wurde in das Polizeihauptquartier bestellt, um eine Aussage zu seinen Handlungen in Zusammenhang mit dem Fall 231 zu machen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände