Kapitel 847

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
846 Das magische SchlossListe der Manga-Kapitel — 848 Von langer Hand vorbereiteter Schachzug
Alle sieben
Cover zu Kapitel 847
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 847
Manga-Band Band 80
Im Anime Episode 731 & 732
Japan
Japanischer Titel 7つ揃うまで
Titel in Rōmaji Nanatsu sorō made
Übersetzter Titel Bis die 7 vollständig ist
Veröffentlichung 6. Februar 2013
Shōnen Sunday #10/2013
Deutschland
Deutscher Titel Alle sieben
Veröffentlichung 3. Juli 2014

Alle sieben ist das 847. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 80 zu finden.

Fall 244
Fall-Abschnitt 1 Band 80: Kapitel 847
Kapitel 847
Fall-Abschnitt 2 Band 80: Kapitel 848
Fall-Auflösung Band 80: Kapitel 849

Handlung[Bearbeiten]

Yumi träumt von vergangenen Zeiten

Yumi träumt davon, wie sie sich von ihrem ehemaligen Freund getrennt hat. Dieser gab ihr damals einen Umschlag mit der Bitte zu warten bis er alle sieben gesammelt habe. Im nächsten Moment wird sie von ihrer Kollegin Naeko Miike geweckt, da sie sich gerade auf Streife befinden. Da Yumi die Worte ihres ehemaligen Freundes im Schlaf gesprochen hat, möchte Naeko nun deren Bedeutung wissen. Während sie darüber nachdenken, werden sie von Conan unterbrochen, der zusammen mit den anderen Detective Boys das Gespräch der beiden Polizistinnen mitgehört hat. Noch während sie gemeinsam überlegen, welche Möglichkeiten in Frage kommen könnten, erhält Naeko einen Anruf von ihrer Freundin Sakurako Yonehara, die ihr mitteilt, dass im Chateau Baker Mansion eine tote Person aufgefunden wurde. Die Detective Boys eilen daraufhin dort hin und kurz darauf folgen ihnen auch Yumi und Naeko.

Dort angekommen ist Yumi sichtlich verärgert und kennt diesen Ort scheinbar. An der Wohnungstür der Familie Itami angekommen werden sie bereits von den Detective Boys erwartet. Außerdem erfahren sie, dass Conan bereits in die Wohnung gegangen ist und sich den Tatort anschaut. In dem Schlafzimmer finden sie Frau Itami, die sich scheinbar an der Deckenlampe erhängt hat, sowie deren Ehemann, Conan und Sakurako vor. Conan kennt Sakurako ebenfalls aus einem früheren Fall, als sie noch für die Familie Wakamatsu gearbeitet hat.[1] Auf Yumis Nachfrage hin beschreiben sie die Ereignisse die sich an diesem Tag ereignet haben. So hatten Herr und Frau Itami eine Stunde zuvor einen heftigen Streit, weshalb dieser zusammen mit Frau Yonehara die Wohnung für eine halbe Stunde zum einkaufen verlassen hat. Als sie zurückgekommen sind hörten sie beim Betreten der Wohnung, wie sich die Schlafzimmertür geschlossen hat. Auf ein Klopfen an der Tür hat Frau Itami allerdings nicht geantwortet. Anschließend hat Frau Yonehara Herr Itami einen Kaffee zubereitet und etwa eine halbe Stunde mit ihm gesprochen, bevor sie dann in das Schlafzimmer gegangen sind und Frau Itami tot aufgefunden haben.

Conan fällt allerdings an dem vermeintlichen Abschiedsbrief, der zu Frau Itamis Füßen gefunden wird, etwas Merkwürdiges auf. Daher möchten die Polizisten wissen wer alles einen Schlüssel zu der Wohnung besitzt. Dies sind neben Herr und Frau Itami noch deren Sohn Yasuie sowie Frau Yonehara. Dieser fällt aber plötzlich ein, dass noch ein Reserveschlüssel im Briefkasten liegt und noch jemand anderes die Kombination für dessen Schloss kennt. Dabei handelt es sich einen Nachbarn der Itamis, Shukichi Haneda, bei dem es sich zugleich auch um den ehemaligen Freund von Yumi handelt.

Weiter geht's in Kapitel 848!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Wohnung der Familie Itami

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFall 227 ~ Conan und Heiji treffen bei ihren Ermittlungen unter anderem auf Sakurako Yonehara.