Episode 2 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1 Das Geheimnis von Kaito Kids GeburtEpisodenliste — 3 Die Prinzessin liebt Magie
Kaito Kids stressiges Date
Episode 2 (Kaito Kid).jpg
Allgemeine Informationen
Episodennummer Episode 2
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 1 (Kaito Kid): Kapitel 4
Japan
Titel 怪盗キッドの忙しいデート
Titel in Rōmaji Kaitō Kiddo no isogashī dēto
Übersetzter Titel Kaito Kids betriebsames Date
Erstausstrahlung 6. August 2011
(Quote: 9,4 %)
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1
Deutschland
Episodentitel Kaito Kids stressiges Date
Erstveröffentlichung 29. Januar 2016
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Kaito Kids stressiges Date ist die zweite Episode des Kaito Kid-Animes Magic Kaito: Kid the Phantom Thief.

Handlung[Bearbeiten]

Kaito konnte den Kommissar wieder einmal überlisten

Kaito bedroht Jii mit seiner Kartenpistole, um mehr über Toichi Kurobas doppelter Identität zu erfahren. Jii möchte Kaito jedoch nichts darüber erzählen und schaut zu dem Familienportrait. Kaito fragt sich, ob seine Mutter ebenfalls wusste, dass sein Vater Kaito Kid war. Er bricht die Befragung ab, um erneut in die Rolle des Meisterdiebes zu schlüpfen. Zuvor hatte er ein Ankündigungsschreiben in ein Museum angegeben, dass er den Engelkranz, eine wertvolle Krone, stehlen möchte. Er schafft es das Schloss der Glasvitrine aufzubrechen. Währenddessen redet Jii mit dem Bild und versichert Kaitos Mutter, dass er Kaito in all seinen Vorhaben unterstützen wird. Die Polizei, darunter auch Nakamori, verfolgen Kaito durch das ganze Gebäude. Er kann jedoch durch seine Rauchbomben entkommen. Beide Seiten erreichen das Dach des Museums, die Polizei drängt Kaito in eine Falle, aber Kid ist ihn wieder einen Schritt voraus. Er öffnet seinen Gleiter, um das Dach zu verlassen, wird aber von Scheinwerfern geblendet und stürzt ab. Unten angekommen, muss die Polizei feststellen, dass dies zu Kids Plan gehörte, den Engelkranz zurückzulassen und am nächsten Sonntag um 18 Uhr noch einmal zu erscheinen.

Am nächsten Tag in der Ekoda-Oberschule: Aoko bittet Kaito mit ihr auszugehen. Mithilfe ihrer Tränen kann Aoko ihren Freund dazu überreden am Sonntag mit ihr in das Tropical Land zu gehen. Kaito steckt nun in einer Zwickmühle, da er sowohl als Kaito Kid den Engelkranz stehlen muss, als auch mit Aoko ausgehen muss. Unter ihren Freundinnen erinnert sich Aoko an das Gespräch mit ihrem Vater. Da er die Vermutung hat, dass Kaito gleichzeitig Kaito Kid ist, bat er sie, mit Kaito am Sonntag etwas zu unternehmen, um seine Vermutung zu bestätigen.

Aoko und Kaito treffen sich
Kaito kann sich davonschleichen

Am Sonntagmorgen besuchen Kaito und Aoko wie vereinbart das Tropical Land und besteigen im Laufe des Tages eine Vielzahl an Attraktionen. Kaito fällt auf, dass sich Aoko ihrem Grundverhaltensmuster nicht entspricht und befürchtet, dass sie das gemeinsame Treffen absichtlich auf den Sonntag gelegt hat, an dem Kaito Kid seinen nächsten Raubzug angekündigt hat. Nachdem Aoko Kaito in eine 3-D Filmvorführung mitschleift und ihn mittels Handschellen an seinen Sitz festkettet, bestätigt sich Kaitos Verdacht, dass Aoko über seine wahre Identität Bescheid weiß. Durch einen Trick befreit er sich aus den Handschellen und macht sich schnell auf den Weg zum Museum. Ihm bleiben 34 Minuten, um den Raubzug durchzuführen und zurück zur Filmvorstellung zurückzukehren, damit Aoko seine Abwesenheit nicht bemerkt.

Im Museum angekommen, knockt Kaito verkleidet als Kaito Kid die Polizeibeamten mittels Schlafgas aus. Als er sich die scheinbar unbewachte Krone greift, springt Kommissar Nakamori in sein Blickfeld, ergreift und demaskiert ihn zu Kaito Kids Leidwesen letztendlich. Kaito Kid kann sich jedoch aus der Affäre ziehen, indem er sich spontan als Aoko ausgibt und dem verdutzten Kommissar erklärt, dass er jederzeit die Gestalt einer jeden Person aus seinem Bekanntenkreis annehmen könnte.

Kaito hat es rechtzeitig geschafft

Daraufhin glaubt der Kommissar, dass sich Kaito Kid letztes Mal als Kaito Kuroba ausgegeben hat. Währenddessen schaut Aoko noch immer den Film, ohne Kaitos Abwesenheit zu bemerken. Kaito hat nur noch wenig Zeit für den Rückweg und beschließt den Rest Weg zu Fuß zu laufen, als Jiis Wagen defekt geht. Um zeitnah bei Aoko zu erscheinen, beschließt Kaito spontan, mit einer Achterbahn zu fahren, die das gesamte Gelände des Freizeitparks abfährt. Direkt über dem Kinozelt lässt sich Kaito fallen und landet auf seinen Sitzplatz. Später sehen sie in einer Live-Übertragung den Kommissar, der den Raubzug von Kaito Kid kommentiert. Aoko ist erleichtert, da sie nun überzeugt ist, dass Kaito nicht Kid sein kann.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Diese Episode wurde in Japan am 26. Oktober 2012 und in Deutschland am 29. Januar 2016 auf der ersten Volume als DVD und Blu-Ray veröffentlicht. Zudem erschien die Folge in Deutschland auch bei Anime on Demand.[1]
  • Da zumindest die ersten 24 Kapitel von Magic Kaito zeitlich vor der Serie Detektiv Conan spielen, ist es unmöglich, dass Ai Haibara und Conan Edogawa hier Gastauftritte haben. Auch kann es nicht sein, dass Kaito Conan kennt und sich in diesen verwandelt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Magic Kaito. Anime on Demand, abgerufen am 4. April 2016.