Kapitel 796

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
795 Schicksalhafte FlammenListe der Manga-Kapitel — 797 Alles gelogen?
Treffpunkt Columbo
Cover zu Kapitel 796
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 796
Manga-Band Band 76
Im Anime Episode 671, 672, 673 & 674
Japan
Japanischer Titel コロンボでの待ち合わせ
Titel in Rōmaji Koronbo de no machiawase
Übersetzter Titel Treffen im Columbo
Veröffentlichung 9. November 2011
Shōnen Sunday #50/2011
Deutschland
Deutscher Titel Treffpunkt Columbo
Veröffentlichung 9. August 2013

Treffpunkt Columbo ist das 796. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 76 zu finden.

Fall 231
Fall-Abschnitt 1 Band 76: Kapitel 796
Kapitel 796
Fall-Abschnitt 2 Band 76: Kapitel 797
Fall-Abschnitt 3 Band 76: Kapitel 798
Fall-Abschnitt 4 Band 76: Kapitel 799
Fall-Auflösung Band 76: Kapitel 800

Handlung[Bearbeiten]

Conan und Amuro entdecken das Opfer in der Detektei

Als Kogoro sich über einen Banküberfall aufregt, von dem in einer Nachrichtensendung berichtet wird, taucht Toru Amuro in der Detektei auf und bietet dem Meisterdetektiv Sandwiches an. Er fragt Kogoro zudem, mit welchem Fall er sich heute beschäftigen werde. Er schloss darauf, da Kogoro sich die Sendung mit Yoko Okino nicht wie sonst üblich anschaue und zudem auch noch rasiert sei. Daraufhin gibt Kogoro zu erkennen, dass er in der Tat einen Klienten erwarte, der ihn via Internet beauftragte.

Plötzlich trifft eine Mail des Klienten ein, in der steht, dass das Treffen lieber im Restaurant Columbo stattfinden solle. Kogoro willigt ein und begibt sich mit Conan, Ran und Amuro dorthin. Beim Verlassen der Detektei beobachtet sie eine Gestalt. Im Restaurant angelangt taucht jedoch kein Klient auf. Kogoro überprüft seine Nachrichten erneut und stellt fest, dass sie von einer anderen Nummer aus geschickt wurden als dies noch zuvor der Fall war. Sie begeben sich daher wieder zurück zur Detektei, da der Klient sich demnach wohl doch dort mit Kogoro treffen wollte.

Allerdings finden sie auch in der Detektei niemanden vor. Als Kogoro und Conan die Toilette betreten wollen, erhält Kogoro erneut eine E-Mail vom Auftraggeber, dass sie so schnell wie möglich alle zum Columbo kommen sollen. Amuro und Conan bewegen die Gruppe aus diesem Grund dazu, die Detektei zu verlassen, wonach die beiden Ran und Kogoro den Trick des Auftraggebers erklären. Er muss sich in der Toilette der Detektei befinden. Nach ihren Schlussfolgerungen hören sie aus dieser einen Schrei, woraufhin Conan die Tür öffnet. Er findet dort einen Mann auf der Toilette vor, der sich selbst erschossen hat. Neben ihm sitzt eine Frau mit verbundenem Mund. Einige Zeit später ist die Polizei vor Ort. Sie hält fest, dass es sich um Selbstmord handeln muss.

Weiter geht's in Kapitel 797!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände