Kapitel 70

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
69 Ran, die MeisterdetektivinListe der Manga-Kapitel — 71 Endlich gefunden!
Game over
Cover zu Kapitel 70
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 70
Manga-Band Band 7
Im Anime Episode 10
Japan
Japanischer Titel 命の時間切れ!?
Titel in Rōmaji Inochi no taimurimitto!?
Übersetzter Titel Time limit des Lebens!?
Veröffentlichung 28. Juni 1995
Shōnen Sunday #30/1995
Deutschland
Deutscher Titel Game over
Veröffentlichung 15. November 2002

Game over ist das 70. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 7 zu finden.

Fall 19
Fall-Abschnitt 1 Band 7: Kapitel 68
Kapitel 70
Fall-Abschnitt 2 Band 7: Kapitel 69
Fall-Abschnitt 3 Band 7: Kapitel 70
Fall-Auflösung Band 8: Kapitel 71

Handlung[Bearbeiten]

Ran will die Tür zerstören

Ran ist wütend auf Shinichi, weil sie glaubt, er habe sie belogen und in Wahrheit eine Beziehung mit Ryoko Akagi. Doch Ryoko ist verzweifelt über die Entführung von Mamoru Akagi und beginnt zu weinen, als sie das Fax des Entführers sieht. Conan steht unter Druck, den Fall zu lösen, wofür er als Indizien nur das verwüstete Zimmer und eine kryptische Botschaft hat. Mit den einzelnen Worten kann der Detektiv nur wenig anfangen. Ihm fällt jedoch auf, dass die Nachricht unvollständig zu sein scheint.

Er geht zurück in das Kinderzimmer und findet in dem Chaos ein neues Videospiel, wo jedoch das Spielmodul fehlt. Ran kommt plötzlich in den Raum, auf der Suche nach Shinichi. Sie glaubt, Conan hätte den Raum verwüstet und befiehlt ihm, aufzuräumen. Wenig später erinnert sich Conan an die Worte seines Freundes Genta, der über das fehlende Videospiel gesprochen hat.

Um seine Theorie zu überprüfen, startet er andere Videospiele. In diesen gibt der entführte Mamoru den Hauptcharakteren immerzu seinen eigenen Vornamen. Dabei fällt ihm noch der Name eines anderen Spielstandes auf: Naoki. Conan erinnert sich an einen anderen Spieler der Tokyo Spirits, der Naoki Uemura heißt. Zusammen mit Hideo kam er von derselben Oberschule in die Mannschaft, aber verletzte sich vor kurzem schwer am Bein aufgrund eines Zusammenpralls mit Hideo. Conan kann den Fall damit durchschauen.

Zeitgleich hört er aus dem Wohnzimmer, dass Hideo beim aktuellen Fußballspiel ein Eigentor erzielt hat und die erste Halbzeit nun beendet ist. Conan begibt sich auf die Toilette und ruft Ryoko erneut mit Shinichis Stimme an. Von Ryoko erfährt er, dass Naoki des Öfteren zum Spielen mit Mamoru vorbeikommt. Conan erklärt ihr, dass Mamoru nicht entführt wurde, sondern sich bei Naoki befindet. Naoki hat in der Wohnung lediglich Spuren einer Entführung zur Täuschung hinterlassen.

Ran bemerkt das Gespräch der beiden und folgt Shinichis Stimme bis zur Toilette. Sie fordert ihn auf, sofort die Tür zu öffnen. Bevor Ran diese mit einem Karateschlag aufbrechen kann, übergibt Ryoko ihr das Telefon. Während Ran abgelenkt ist, legt Conan auf und stürmt aus der Toilette. Ran verfolgt den vermeintlichen Shinichi und trifft an der Haustür auf Conan, der behauptet, Shinichi hätte ihn umgestoßen und sei aus der Wohnung geflüchtet, um Mamoru zu befreien. Ran will sich nun ebenfalls zu Mamoru begeben.

Weiter geht’s in Kapitel 71!

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Apartment