Kapitel 2 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1 Kaito ist wieder da!Liste der Manga-Kapitel — 3 Das Herz der Maschine
Das große Polizeiaufgebot
Cover zu Kapitel 2 (Kaito Kid)
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 2
Manga-Band Band 1
Magic Kaito Episode 3
Magic Kaito 1412 Episode 15
Japan
Japanischer Titel 警官がいっぱい
Shōnen Sunday #38/1987
Deutschland
Deutscher Titel Das große Polizeiaufgebot
Veröffentlichung 15. März 2006

Das große Polizeiaufgebot ist das zweite Kapitel der Manga-Serie Kaito Kid. Es ist in Band 1 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Kaito tröstet Nakamori

Unter einem großen Aufgebot an Journalisten, landet Prinzessin Ann in Japan. Begleitet von ihrer Katze Belmondo und unter persönlichem Schutz des Polizisten Doron, möchte sie unter anderem den wertvollen Brillianten "Die Sonne von Paris" der japanischen Bevölkerung vorführen. Nicht zuletzt in der Hoffnung, dass sich auch Kaito Kid für den Stein interessieren würde und sie ihn dadurch einmal persönlich treffen kann.

Kaito Kuroba liest am nächsten Tag in der Zeitung von der Ankunft der Prinzessin aus dem fiktiven europäischen Königreich Sabrina. Nachdem er wieder mit seiner Klassenkameradin Aoko Nakamori in einen Streit gerät, offenbart ihm diese ihre Sorge um ihren Vater. Dessen Job stehe auf dem Spiel, sollte der ausländische Polizist Kaito Kid vor ihm fangen. Auf dem Heimweg von der Schule trifft Kaito auch auf den Kommissar. Dieser macht sich ebenfalls Sorgen um seine Arbeit und bittet Kaito, ihm ein paar Zaubertricks zu zeigen. Der Oberschüler und Nachwuchszauberer erklärt ihm daher eine erste wichtige Lektion, das Ablenken des Publikums, um zwischendurch die verschiedenen Tricks vorzubereiten.

Am Abend gibt es einen Empfang für Prinzessin Ann. Kaito verkleidet sich zunächst als alter Mann, bis der Polizist Doron auf ihn aufmerksam wird. Kurz darauf wechselt er seine Verkleidung in die eines Polizisten und verkündet, Kid habe sich unter die Polizeibeamten gemischt. Anschließend lockt er mehr und mehr der Polizisten in die große Empfangshalle, sodass es für Doron immer schwieriger wird, den Überblick zu behalten. Danach verkleidet sich Kid als Kommissar Doron und schickt so auch die Wachen vor den Räumlichkeiten der Prinzessin in die große Halle. Schließlich erkennt Doron, dass alles nur ein Trick des Meisterdiebes ist und stürmt mit gesammelter Mannschaft zu der Prinzessin.

Kaito Kid hat sich derweil erfolgreich in die königlichen Gemächer geschlichen und bittet - nach einer kurzen Unterhaltung - galant, sich das Juwel ausleihen zu dürfen. Zögerlich willigt Prinzessin Ann ein, als Doron die Zimmertür aufreißt. Das Raum ist verdunkelt und durch das Fenster ist ein fliegend fliehender Kaito Kid zu sehen, auf den Doron ohne zu zögern schießt. Es handelt sich bei diesem allerdings um einen von Kids Dummies, der nicht weit von dem Hotel explodiert. Doron erkennt, dass sich Kid noch im Zimmer der Prinzessin befinden muss. Sofort schickt er alle Polizisten aus dem Raum, damit sich der Dieb nicht wieder als Schutzmann verkleiden kann. Kaito lenkt Doron zunächst mit geknickten Leuchtstoffröhren ab, die im Dunkeln leuchten, genau wie "Die Sonne von Paris. Als Doron schließlich doch den echten Stein erkennt, legt Kaito ihn herein, indem er den funkelnden Stein von seinem Fuß baumeln lässt, während er außen auf der Fensterbank steht. Doron, der das Juwel an Kids Körper glaubt, stürmt auf den Lichtschimmer hinzu, fällt aus dem Fenster und bleibt an einer Metallstange, die an der Außenfassade befestigt ist hängen. Kid verabschiedet sich von Ann und versucht, als Prinzessin verkleidet, zu fliehen.

Kommissar Nakamori erwartet ihn bereits in der Eingangshalle des Hotels. Er erkennt Kids Verkleidung, da die vermeintliche Prinzessin ihre Katze nicht bei sich führt. Kid gibt seine Tarnung auf und verkündet lautstark, dass er gegen Kommissar Nakamori keine Chance habe. Er lässt dem Kommissar den Diamanten in die Hände fallen und entkommt. Stolz zeigt Aoko am nächsten Morgen Kaito den Zeitungsbericht über ihren Vater.

Weiter geht's in Kapitel 3!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände