Kapitel 40

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
39 Das Geheimnis des leuchtenden FischesListe der Manga-Kapitel — 41 Das erste Opfer
Der unheimliche Mann mit dem Verband
Cover zu Kapitel 40
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 40
Manga-Band Band 5
Im Anime Episode 35 & 36
Japan
Japanischer Titel 怪人…包帯の男
Titel in Rōmaji Kaijin... hōtai no otoko
Übersetzter Titel Mysteriöser Mann... Der bandagierte Mann
Veröffentlichung 26. Oktober 1994
Shōnen Sunday #47/1994
Deutschland
Deutscher Titel Der unheimliche Mann mit dem Verband
Veröffentlichung 15. Juli 2002

Der unheimliche Mann mit dem Verband ist das 40. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 5 zu finden.

Fall 12
Fall-Abschnitt 1 Band 5: Kapitel 40
Kapitel 40
Fall-Abschnitt 2 Band 5: Kapitel 41
Fall-Abschnitt 3 Band 5: Kapitel 42
Fall-Abschnitt 4 Band 5: Kapitel 43
Fall-Auflösung Band 5: Kapitel 44

Handlung[Bearbeiten]

Conan und Sonoko beschatten Ran und Ota

Conan und Ran sind in einem Wald unterwegs und scheinen sich verlaufen zu haben. Doch schon bald finden sie das gesuchte Haus, das nur von einer Hängebrücke aus erreichbar ist. Auf der Brücke bemerken sie eine bandagierte Person mit einem Umhang, die sofort Richtung Haus läuft. Als sie am Haus ankommen, erwartet sie Rans Freundin Sonoko Suzuki bereits, die sie in das Landhaus ihrer Familie eingeladen hat. Sonoko lernt Conan zum ersten Mal kennen, doch Conan ist wenig begeistert, da er als Shinichi Kudo Sonoko bereits lange kennt.

Jedoch ist Sonoko wenig begeistert, dass ein Kind dabei ist, weil sie plant mit den anwesenden Männern zu flirten. Während Sonoko die beiden herumführt, erzählt sie, dass die Freunde ihrer Schwester bereits auf ihren Zimmern sind. Als Ran nachfragt, weiß Sonoko nichts von einer Person mit Verband. Anschließend gehen Ran und Conan in den ersten Stock und suchen nach ihrem Zimmer. Ziellos öffnet Ran alle Türen und trifft jedes Mal auf einen Mann, der sich gerade umzieht.

Später treffen sich alle Anwesenden zu Kaffee und stellen sich vor: Masaru Ota, Hiroki Sumiya und Ryoichi Takahashi hat Ran bereits beim Umziehen gesehen. Weiterhin sind Sonokos Schwester Ayako und Chikako Ikeda anwesend. Alle fünf waren im Filmclub ihrer Universität und eng befreundet. Sie haben sich jedoch seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Chikako ist mittlerweile eine berühmte Drehbuchautorin, während Hiroki Ryoichi dafür aufzieht, dass er noch mehr zugenommen hat.

Ayako freut sich über das Treffen, wünscht sich jedoch, dass auch Atsuko anwesend sein könnte. Alle reagieren geschockt, woraufhin Chikako sie anfährt, Atsuko nicht mehr zu erwähnen, da sie vor zwei Jahren verstorben ist. Das Thema wechselt, als Ayako verkündet, das Essen vorzubereiten, während Ryoichi das Dach repariert und Chikako verärgert einen Spaziergang machen will. Hiroki warnt sie vor dem vorausgesagten Gewitter. Unter vier Augen verrät Sonoko Ran, dass sie Masaru attraktiv findet. Im gleichen Moment erscheint dieser vor den Mädchen, aber lädt nur Ran zu einem Spaziergang ein. Sowohl Sonoko als auch Conan sind verärgert darüber.

Sonoko und Conan verfolgen die beiden draußen, wobei Ran Masaru erzählt, sie habe einen Freund, wüsste aber nicht wo Shinichi sich aufhält. Masaru rät ihr, mit ihm Schluss zu machen und stattdessen mit ihm auszugehen. Gerade als er sie küssen möchte, schlägt ein Blitz ein, weshalb Ran verängstigt wegläuft. Sie findet sich allein auf einer Lichtung wieder und ruft nach Masaru. In der Nähe befindet sich nun auch die bandagierte Person, die Ran mit einer Axt angreifen will.

Weiter geht’s in Kapitel 41!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände