Eisuke Hondo

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisuke Hondo
Eisuke Hondo.jpg
In anderen Ländern
Japan 本堂 瑛祐, Hondō Eisuke
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 17 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Vereinigte Staaten
Familie Hidemi Hondo (Schwester)
Ethan Hondo (Vater)
Liebe Ran Mori
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 49: Kapitel 508
Im Anime Episode 429
Liste aller Auftritte
Aktuelle Synchronsprecher
(Alle Sprecher)
Japan Junko Noda

Eisuke Hondo (jap. 本堂 瑛祐, Hondō Eisuke) befand sich in Japan auf der Suche nach seiner Schwester Hidemi Hondo und baute deshalb eine Verbindung zu Ran, Kogoro und Conan auf.

Nach anfänglichen Zweifeln über eine mögliche Verwandtschaft zwischen Eisuke und der CIA-Agentin Hidemi Hondo bestätigt sich die Annahme, nachdem ein Blutgruppenwechsel Eisukes in seiner Kindheit bekannt wird. Da er sein Vorhaben in Japan abgeschlossen hat, beschließt er genau wie seine Schwester und sein Vater Ethan Hondo Mitglied der CIA zu werden und macht sich aus diesem Grund auf den Weg in die Vereinigten Staaten.

Eisuke erfährt von Conans wahrer Identität, da Conan ihm diese verrät. Somit ist er Geheimnisträger.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Leukämie und Blutgruppenwechsel[Bearbeiten]

Eisukes Oberkörper
Eisukes Blutgruppe im Mutterkindpass

Als Eisuke noch ein kleiner Junge war, hatte er viele Unfälle und infolge dessen stellte man bei einer Untersuchung fest, dass er an Leukämie litt.[1] Durch eine Knochenmarkspende seiner Schwester konnte er von der Krankheit geheilt werden. Durch diese Knochenmarkspende veränderte sich aber auch seine Blutgruppe von 0 zu AB, was dazu führte, dass die Angaben in seinem Mutterkindpass[2] nicht mehr stimmten.

Die Zeit in Osaka[Bearbeiten]

Nach dem Tod seiner Mutter zog Eisuke aus Tokio nach Osaka zu seinem Vater, da er nicht alleine leben wollte nachdem seine Schwester von zu Hause "abgehauen" war. In Osaka ging Ethan Hondo des öfteren mit seinem Sohn in ein bestimmtes Café[3], in dem sich dieser mit seinen Kollegen vom CIA traf. Als sich eines Tages Vater und Sohn dort aufhielten, entstand das einzige bekannte Foto von Ethan Hondo, da Eisuke mit einer Kamera spielte, die dem Enkel des Café-Besitzers gehörte. Dieses Bild befindet sich noch immer im Besitz eben jenen Enkels.[4]

Gegenwart[Bearbeiten]

Eisuke trifft auf Kogoro Mori[Bearbeiten]

Bereits vor Eisukes erstem Auftritt informiert Ran Kogoro über einen neuen Schüler an ihrer Schule. Er weise Ähnlichkeiten zur Nachrichtensprecherin Rena Mizunashi auf, es bestehe laut ihr jedoch keine Verwandtschaft der beiden. Kogoro solle sich bereits auf einen möglichen Besuch einstellen, da Eisuke darüber sehr begeistert war.[5]

Eisuke hält Conan für Kogoro

Conan erfährt dies erst später, als der Besuch kurz bevor steht. Aufgrund seiner Ähnlichkeit zum Organisationsmitglied Kir will er ein Treffen zwischen Eisuke und Kogoro verhindern, was ihm jedoch nicht gelingt, da Eisuke bereits vor der Tür steht und die Detektei betritt. Dabei stolpert er und stößt auch Conan zu Boden, den er fälschlicherweise als „Herrn Mori“ anspricht.[6] Später erklärt er, dass dies Absicht gewesen sei, um Conan aus der Reserve zu locken.[7]

Nachdem ihm ein Karton auf seinen Kopf fiel und er ein weiteres Mal mit Conan zusammenstieß, berichtet er Kogoro von seinem Anliegen. Er selber werde immer vom Pech verfolgt und ist sich sicher, dass Gott Kogoro unter die Arme greift, da er seine Fälle immer „im Schlaf“ lösen kann. Er möchte den „schlafenden Kogoro“ gerne in Aktion erleben, doch dieser lehnt ab, da er derzeit nur kleinere Fälle zu lösen habe. Genau in diesem Moment betritt Atsushi Misumi die Detektei und bittet den Meisterdetektiv um die Lösung eines Falls, was Eisuke sehr freut. Er steht während der Erklärungen des Klienten geraume Zeit hinter Kogoro und erkennt auf Conans Vorlage hin, wo sich der Tatort befinden müsse.

Am Tatort in der Präfektur Gunma erkältet sich Eisuke als erster und rutscht zudem auf dem Eis dort aus. Für seine Verletzung am Finger will Ran ihm ein Pflaster anlegen, doch Conan steckt Eisukes Finger zuerst in seinen Mund. Spucke heile eine Wunde am schnellsten.[8]

Eisuke und Yamamura freuen sich über die bevorstehende Aufklärung des Falls

Eisuke und auch Misao Yamamura, zuständiger Inspektor für diesen Fall, verhalten sich beide fast synchron. Als Kogoro angibt, dass es sich um einen Selbstmord handeln muss, sind die beiden enttäuscht darüber, da sie den „schlafenden Kogoro“ so nicht erleben können. Als Conan dann wenig später doch beginnt, den Fall als „schlafender Kogoro“ zu lösen, freuen sich beide. Eisuke ist jedoch skeptisch, da sich Conan die ganze Zeit in Kogoros Nähe aufhält, doch Ran erklärt dessen Funktion als Kogoros Assistent. Nach Klärung des Falls lobt Ran Eisuke für seine Aussage,[9] die entscheidend zur Lösung des Falls beigetragen hat.[8] Als sie erwähnt, dass solche Sachverhalte bisher meist von Conan genannt wurden, betrachtet Eisuke den Jungen skeptisch, wendet seinen Blick dann jedoch wieder von ihm ab, als Kogoro ihm das Angebot unterbreitet, sie öfter besuchen zu kommen. In seiner Freude stößt er dabei seinen Kopf an der Decke des Autos, mit dem die Gruppe nach Hause fährt.[9]

Eisuke beobachtet Conan[Bearbeiten]

Auf dem Weg zu einem Anwesen der Familie Suzuki verliert Eisuke sechsmal hintereinander bei Schere, Stein, Papier und gibt dieses Spiel selber als seine Schwäche an. Infolgedessen muss er die ganze Zeit über Conan, Rans, Sonokos und sein eigenes Gepäck tragen.[10]

Eisukes Reaktion, nachdem er die Person im vernagelten Fenster sah

Da der Weg zum Gebäude der Familie Suzuki versperrt ist, begibt sich die Gruppe zu einem benachbarten Gebäude, wo sie von Yoji Kuramoto über ein vernageltes Fenster im Haus informiert werden. In diesem öffnete sich einmal ein Spalt, sodass eine Person zu sehen war. Da Conan ein Vogelhaus auf einem Baum entdeckt, steigt er auf eine Leiter, die an den Baum angelehnt ist, woraufhin auch Eisuke ihm folgen will. Er stürzt jedoch und sieht dabei jemanden aus dem vernagelten Fenster schauen. Er berichtet den anderen davon, doch das Fenster ist immer noch verriegelt,[10] was Yoji aufregt, der Eisuke sogleich verbal attackiert.[11]

Bei den sich anschließenden Ermittlungen um die Musikerin Rinko Honami, die verstorben in einem verriegelten Raum vorgefunden wurde, sehen sich Yamamura und Eisuke wieder. Durch einige Hinweise bringt Conan Eisuke näher an die Lösung des Falls. Als er sich dann zurück zum Vogelhaus begibt, um erneut Nachforschungen anzustellen, folgt Eisuke ihm heimlich.[11] Aus diesem Grund löst Conan den Fall nicht per Narkosechronometer, sondern überführt den Täter mit Yamamuras Hilfe. Eisuke erblickte die Person nicht im vernagelten, sondern einem anderen Fenster.[12]

Erste Anspielungen auf Rena Mizunashi[Bearbeiten]

Als Ran die Detektei betritt, gelangt auch Eisuke Hondo in diese, was Conan zuerst nicht bemerkt. Er nimmt dann jedoch ein Telefonat eines potentiellen Kunden entgegen, wobei er dann jedoch ungeschickterweise selber auflegt.[13]

Eisuke misst Takumis Puls, Atmung und Pupillenweitung

Als Conan beim Lesen eines Mangas bemerkt, dass der Autor der Serie sich eine Woche lang auf Recherche begebe, erklärt Eisuke, dass dies auch nur eine Ausrede sein könnte und der Autor in Wirklichkeit ins Ausland geflohen, entführt oder erkrankt sein könnte. Er will damit auf Hidemi Hondo aufmerksam machen, Ran denkt bei den genannten Kriterien allerdings zuerst an Roki Itagaki. Als Kogoro zu der Person weitere Ausführungen machen will, tauchen ein Mann und ein Junge namens Takumi in der Detektei auf, die den Rocksänger gesehen haben wollen und Kogoro in dieser Sache um Hilfe bitten wollen, nachdem sie in bereits zuvor telefonisch erreichen wollten. Da Kogoro annimmt, Takumi würde lügen, überprüft Eisuke seine Aussagen, indem er sich direkt vor ihn kniet und während seiner Aussage Puls, Atmung und Pupillenweitung kontrolliert.[13] Als sich Takumis Aussage als korrekt herausstellt, erklärt Eisuke, dass er lediglich seinen Vater nachahmte.[14]

Durch ein Missgeschick Eisukes, wobei er ein Foto der drei Tatverdächtigen macht, und einiger hilfreicher Aussagen Conans, die unter anderem auch Eisuke richtig zu interpretieren weiß, gelingt die Aufklärung des Falls.[15]

Nach Lösung des Falls möchte Eisuke gerne von Kogoro wissen, ob dieser bereits Fälle für Prominente gelöst hat. Dieser erklärt, dass er schon einige Fälle von Yoko Okino erhalten habe. Als Eisukes weitere Frage keine Antworten finden, möchte er die drei zum Essen einladen, was Ran aufgrund Conans vorgetäuschter Müdigkeit jedoch ausschlägt.[15]

Begegnung mit Toji Funemoto[Bearbeiten]

Im Café Poirot erzählt Eisuke Kogoro von einem Fall, den er neulich im Internet verfolgte. Dabei soll eine Person 50.000 Yen für den Abtransport von Müll erhalten, ohne mit dem Arbeitgeber selber je in Kontakt getreten zu sein. Er bittet Conan, Ran und Kogoro darum, gemeinsam mit ihm in das Toriya-Viertel zu fahren, wo der Müllplatz liegt.[16]

Eisuke spricht mit Toji Funemoto

Dort angekommen bemerken sie, dass der Müllplatz sonntags geschlossen ist, werden dann jedoch von Wataru Takagi angesprochen, der nach Zeugen in einem Fall sucht. Infolgedessen werden sie in die Ermittlungen des Mordes involviert, wobei Conan den Jungen Toji Funemoto wiedererkennt,[16] der bereits bei Kirs Sturz vor Ort war.[17]

Wenig später schließt Eisuke darauf, dass es eine Verbindung zwischen dem Mordfall und den Auftrag auf dem Müllplatz gibt.[18] Der Kommissar bestreitet dies und möchte die Gruppe vom Tatort verweisen. Eisuke besteht allerdings darauf, dass es sich um Mord handelt und der Müll etwas mit dem Mord zu tun hat. Genau in diesem Moment beginnt Conan über den „schlafenden Kogoro“ mit der Auflösung des Falls, wobei er vorher jedoch Toji gemeinsam mit Ran und Eisuke den Tatort verlassen lässt.[19]

Auf der Suche nach seiner Schwester[Bearbeiten]

Im West-Baker-Krankenhaus treffen Ran und Sonoko gemeinsam mit Conan beim Besuch ihrer Klassenkameradin aus der Mittelschule auf Eisuke Hondo, der sich mit einer Krankenschwester unterhält. Als sie ihn ansprechen, stolpert er zunächst über eine im Rollstuhl sitzende Person, erzählt dann aber von seiner Absicht. Er sucht mit einem Foto nach seiner Schwester, die vor zehn Jahren von zu Hause weglief und laut ihm stets den Traum pflegte, Krankenschwester zu werden. Er erwähnt dabei, dass seine Schwester ihm einst sagte, dass er eine Blutgruppe habe, mit der er allen Menschen helfen könne, aber immer Blut von seiner Schwester bekam. So erhielt er einmal eine große Transfusion Blut von ihr, sah seine Schwester nach seiner Entlassung jedoch nicht wieder.[20]

Die Gruppe schaut sich die Aufnahmen über Rena an

Eisuke geht trotz der großen Ähnlichkeit davon aus, dass seine Schwester nicht Rena Mizunashi ist. Daraufhin schlägt Ran ihm vor, einen Bekannten seines Vaters zu treffen, der Fan der Nachrichtensprecherin ist. Er habe sicherlich einige Videoaufnahmen von ihr, wo Eisuke sie dann mit seiner Schwester vergleichen könne. Ran versucht mehrmals, ihn zu erreichen, telefoniert jedoch stets mit einer anderen Person. Als sie ihn ausfindig machen wollen, bemerken sie, dass seine Mutter einem Überweisungsbetrug zum Opfer fallen wird, was Conan zu verhindern weiß. Wenig später gelingt es ihnen dann endlich, sich mit Herrn Anno zu treffen, der Videomaterial zu Rena Mizunashi aufzeichnete. Dabei gibt die Nachrichtensprecherin selber an, die Blutgruppe AB zu haben und gibt danach auch Blut ab. Folglich kann sie nicht Eisukes Schwester sein.[21]

Mutter-Kind-Gesundheitspass[Bearbeiten]

Eisuke zusammen mit seiner Mutter

Als sich Conan, Ran, Kogoro und Sonoko in der Detektei Mori über Eisukes Blutgruppe und seine mögliche Verbindung zu Rena Mizunashi unterhalten, gelangt Eisuke von der Toilette zurück zu der Gruppe, wobei er über eine hervorstehende Fliese stolpert. Er ist sich sicher, dass er die Blutgruppe 0 hat. Während Ran und Sonoko sich flüsternd darüber unterhalten, ob sie ihm sagen sollen, dass er damit nicht mit Rena Mizunashi verwandt sein kann, fragt Kogoro ihn direkt, ob er in letzter Zeit Blut gespendet habe oder verletzt war. Eisuke verneint dies, betont aber, dass er in seiner Vergangenheit oft verletzt war und seine Schwester ihm Blut spendete. Er lädt die anderen dazu ein, morgen mit ihm zu seiner Mutter zu kommen, wo er seinen Mutter-Kind-Gesundheitspass abholen will, auf dem auch seine Blutgruppe eingetragen ist.[2]

Eisukes Gesundheitspass mit der Blutgruppe 0

Während Sonoko sein Angebot ablehnt, gelangen Conan, Ran, Kogoro und Eisuke am nächsten Tag zum besagten Anwesen der Familie Okudaira im 3. Block des Haido-Viertels. Er erklärt, dass er hier großgezogen wurde, nach dem Tod seiner Mutter dann aber mit seinem Vater nach Osaka ging. Kurz darauf werden sie von Eiko Okudaira begrüßt, die der Gruppe ein Bild von Eisuke vor zehn Jahren gemeinsam mit seiner Mutter zeigt. Auch zeigt er ihnen seinen Mutter-Kind-Gesundheitspass, in dem die Blutgruppe 0 verzeichnet ist.[2] Als er Kogoro den im Garten befindlichen Pool zeigt, rutscht er aus und verliert dabei das Bild von ihm und seiner Mutter.[22] Als ihm dies bewusst wird, begibt er sich erneut mit Ran und Conan in den Garten, sammelt das Bild auf und rutscht dabei erneut aus.[23]

Als Kogoro und Conan sich später nach Hause begeben wollen, finden die beiden Ran und Eisuke nicht vor. Hataro Segawa erwähnt, dass er die beiden vorhin im Bad sah, woraufhin sich Conan sofort zu ihnen begibt. Als er die Tür öffnet, sieht er den sich gerade umziehenden Eisuke.[24]

Treffen mit seiner Schwester[Bearbeiten]

Während Conan und das FBI im Haido Zentralklinikum Rikumichi Kusuda als Mitglied der Organisation entlarven, beobachtet Eisuke heimlich das Geschehen.[25] Nachdem Shuichi Akai die Wachperson für Rena Mizunashi ablöst, folgt er Conans Aufruf über den Stimmverzerrer zu einer fingierten Krisenbesprechung. Durch die erreichte Alleinstellung des Organisationsmitgliedes Kir geben sie Eisuke die Möglichkeit, sich mit ihr zu treffen.

Kir unterbindet Eisukes Angriff

Als Eisuke Kirs Zimmer betritt, spricht er diese mit Rena Mizunashi an und bittet sie darum, aufzuwachen, damit er erfahren könne, wie es seiner Schwester jetzt gehe. Als er durch Rütteln keine Bewegung bemerkt, will er mit einer Schere auf sie einstechen. Kir kann jedoch eingreifen, da sie sich nicht mehr im Koma befindet und diesen Zustand seit einiger Zeit nur noch imitierte.[26] Als Kir ihn dabei mit seinem Namen anspricht, erkennt Eisuke, dass sie seine Schwester sein muss, wobei er immer noch Tränen in den Augen hat. Rena Mizunashi weist ihn an, ihr Zimmer zu verlassen, was Eisuke allerdings nicht tut. Er möchte zuerst wissen, wie sie trotz ihrer Verwandtschaft nicht kompatible Blutgruppen haben können. In diesem Moment gibt sich der immer noch im Raum befindliche Conan zu erkennen und nennt Eisukes Knochenmarktransplantation als Grund für das Erlangen einer anderen Blutgruppe. Seine Schwester spendete ihm damals Blut, wodurch er in den Besitz der Blutgruppe AB kam. Zudem erklärt Conan, dass Eisukes Schwester und auch ihr Vater Mitglied bei der CIA sind. Auch erwähnt er, dass sie sich bei einer „gewissen Organisation“ eingeschlichen habe. Als Eisuke den genaueren Hintergrund hinter ihren Aktivitäten erfahren will, erscheinen Shuichi Akai und Andre Camel in Kirs Zimmer, wobei Camel Eisuke trotz seiner Aussage, dass er noch viele Fragen an seine Schwester habe, aus dem Zimmer begleitet.[27]

Das FBI möchte Eisuke infolge der Ereignisse im Haido-Zentralklinikum von einem Zeugenschutzprogramm überzeugen. Er zeigt daran jedoch kein Interesse.[28]

Abschied aus Tokio[Bearbeiten]

Conan gibt sich Eisuke gegenüber als Shinichi zu erkennen

Kurz nach dem Fall in der Karaokebar[29] will Conan sich noch einen Krimi kaufen. Eisuke folgt ihm auf Wunsch von Ran, und will ihn danach nach Hause bringen. Kurz darauf kommen die beiden ins Gespräch, und Eisuke erklärt Conan, dass er in Ran verliebt sei und er ihr seine Liebe gestehen wolle, wenn Shinichi nichts einzuwenden hat. Da er aber Shinichi nicht erreichen kann, will er Ran sofort fragen, um danach nach Amerika gehen zu können, damit er wie sein Vater und seine Schwester dem CIA beitreten und irgendwann Ran zu sich holen kann. Doch Conan meldet sich zu Wort und erklärt, dass er etwas dagegen habe. Eisuke überzeugen Conans Einwände jedoch nicht, weil Conan ja nicht Shinichi sei. Darauf widerspricht Conan noch einmal heftig und bestätigt damit Eisukes Vermutung, dass Conan in Wirklichkeit Shinichi ist und Kogoros Fälle löst.[30] Doch er verspricht, das Geheimnis für sich zu behalten. Danach meint er noch, dass es beim FBI einen Todesfall gegeben haben müsse, womit Shuichi Akai gemeint ist. Aber wenn das FBI Conan nichts erzählt hat, wird ja alles in Ordnung sein, meint Eisuke. Conan bestätigt daraufhin in Gedanken, dass wirklich alles in perfekter Ordnung wäre.[31]

Fähigkeiten und Stärken[Bearbeiten]

Lügendetektor[Bearbeiten]

Der Lügendetektor ist eine Verhörmethode des CIA, die wahrscheinlich alle Agenten beherrschen. Eisuke gibt selber an, dass er sich diese Fähigkeit von seinem Vater abgeguckt hat, weil dieser sie früher oft bei ihm angewandt hat.[32] Die Methode funktioniert folgendermaßen: Man umfasst mit seinen Händen den Kiefer der befragten Person, misst auf diese Weise den Puls und achtet dann auf die Atmung und die Pupillenweitung dieser Person.[33]

Eisukes Missgeschicke[Bearbeiten]

Eisuke wird vom Pech verfolgt

Eisuke ist eine Person, die sehr vom Unglück und von Missgeschicken geplagt wird. Ihm passieren zwischendurch sehr verschiedene ungewöhnliche Missgeschicke, die einem normalerweise nicht passieren, aber ihn plagen auch immer wieder alltägliche Missgeschicke, z.B. dass er hinfällt oder sich irgendwo stößt. Bei seinen ersten Begegnungen mit den Moris passieren diese Missgeschicke häufiger, werden dann aber im Laufe der Zeit weniger. Später gibt Eisuke auch vor Conan zu, dass er manche seiner Missgeschicke gezielt eingesetzt hat, um ihn aus der Reserve zu locken, da er schon früh Conans Identität anzweifelte.[34]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Seine Blutgruppe wechselte durch die Knochenmarktransplantation von 0 auf AB.[1]
  • Er hat bereits vermutet, dass Shinichi und Conan ein und dieselbe Person sind.[30]
  • Er gibt an, in Ran verliebt zu sein, seit er sie das erste Mal gesehen hat.
  • Conan/Shinichi verdächtigte Eisuke anfangs der schwarzen Organisation anzugehören.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ Conan erfährt, dass Eisuke Leukämie hatte
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 57: Kapitel 587 ~ Eisuke zeigt Ran, Conan und Sonoko seinen Mutterkindpass
  3. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 582 ~ Eisuke besuchte des öfteren mit seinem Vater ein bestimmtes Café
  4. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 584 ~ Der Enkel des Cafébesitzers hat das Bild immer noch
  5. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 507 ~ Ran erwähnt Kogoro gegenüber einen neuen Schüler an ihrer Schule.
  6. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 508 ~ Eisuke besucht Conan, Ran und Kogoro das erste Mal in der Detektei Mori.
  7. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke erfährt von Conans wahrer Identität, gesteht im seine Liebe gegenüber Ran und verabschiedet sich dann in die USA.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 49: Kapitel 509 ~ Eisuke gibt einen entscheidenden Hinweis zur Auflösung des Falls.
  9. 9,0 9,1 Detektiv ConanBand 49: Kapitel 510 ~ Eisuke betrachtet Conan bei der Lösung des Falls skeptisch.
  10. 10,0 10,1 Detektiv ConanBand 51: Kapitel 530 ~ Eisuke Hondo sieht eine Person aus dem vernagelten Fenster schauen.
  11. 11,0 11,1 Detektiv ConanBand 51: Kapitel 531 ~ Eisuke beobachtet Conan heimlich bei seinen Ermittlungen.
  12. Detektiv ConanBand 51: Kapitel 532 ~ Misao Yamamura löst das Rätsel um das vernagelte Fenster.
  13. 13,0 13,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 550 ~ Eisuke Hondo will Conan, Ran und Kogoro auf Rena Mizunashi aufmerksam machen und bedient sich eines gleichen Tricks wie sie.
  14. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 551 ~ Eisuke erklärt, dass er den Trick der Überprüfung von Puls, Atmung und Pupillenweitung von seinem Vater kopierte.
  15. 15,0 15,1 Detektiv ConanBand 53: Kapitel 552 ~ Dank eines von Eisukes Missgeschicken wird der Fall aufgeklärt, woraufhin er Kogoro einige Fragen stellt.
  16. 16,0 16,1 Detektiv ConanBand 54: Kapitel 557 ~ Eisuke gelangt mit Conan, Ran und Kogoro zu einem Müllplatz, wonach sie von der Polizei in einen Mordfall einbezogen werden.
  17. Detektiv ConanBand 49: Kapitel 502 ~ Kir stürzt und wird danach vom FBI in ein Krankenhaus gebracht.
  18. Detektiv ConanBand 54: Kapitel 554 ~ Eisuke erkennt eine Verbindung zwischen dem Mordfall und dem Müllplatz.
  19. Detektiv ConanBand 54: Kapitel 555 ~ Conan löst als „schlafender Kogoro“ den Fall, schickt Eisuke aber vorher weg.
  20. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 585 ~ Conan, Ran und Sonoko treffen Eisuke in einem Krankenhaus, wo dieser auf der Suche nach seiner Schwester ist.
  21. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 586 ~ Eisuke, Conan, Ran und Sonoko schauen sich eine Videoauszeichnung über Rena Mizunashi an.
  22. Detektiv ConanBand 57: Kapitel 588 ~ Eisuke verliert seinen Mutter-Kind-Gesundheitspass im Pool.
  23. Detektiv ConanBand 57: Kapitel 589 ~ Eisuke sammelt den verloren gegangenen Mutter-Kind-Gesundheitspass auf.
  24. Detektiv ConanBand 57: Kapitel 590 ~ Conan entdeckt auf Eisukes Brust eine Narbe einer früheren Bluttransfusion.
  25. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 598 ~ Eisuke beobachtet Conan und das FBI durch einen Türspalt.
  26. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 599 ~ Eisuke trifft im Haido-Zentralklinikum auf Kir.
  27. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ In einer Rückblende wird das Treffen zwischen Eisuke Hondo und Kir im Haido-Zentralklinikum zu Ende dargestellt.
  28. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 605 ~ Conan erzählt Ai, dass Eisuke das Zeugenschutzprogramm ablehnen will.
  29. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 620 ~ Ein Fall den Conan als Sonoko löste
  30. 30,0 30,1 Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke erfährt alles über Conan und Shinichi
  31. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Conan bestätigt in Gedanken zu sich selbst, dass alles in perfekter Ordnung sei.
  32. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 551 ~ Eisuke sagt Ran, woher er den Trick kennt
  33. Detektiv ConanBand 58: Kapitel 604 ~ Kir erklärt die Funktionsweise der Verhörmethode
  34. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke gesteht Conan, dass er einige seiner Missgeschicke absichtlich eingesetzt hat, da er schon früh vermutete, dass Conan in Wirklichkeit Shinichi Kudo ist.
Qsicon Exzellent.svg Dieser Artikel wurde am 16. Mai 2009 in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.