Kapitel 314

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
313 Eine mutige EntscheidungListe der Manga-Kapitel — 315 Der wandelnde Schwertmeister
Der Schwertmeister von Osaka
Cover zu Kapitel 314
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 314
Manga-Band Band 31
Im Anime Episode 282 & 283
Japan
Japanischer Titel 浪花の剣士
Titel in Rōmaji Naniwa no kenshi
Übersetzter Titel Der Schwertkämpfer von Naniwa
Veröffentlichung 13. September 2000
Shōnen Sunday #42/2000
Deutschland
Deutscher Titel Der Schwertmeister von Osaka
Veröffentlichung 15. Oktober 2004

Der Schwertmeister von Osaka ist das 314. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 31 zu finden.

Fall 91
Fall-Abschnitt 1 Band 31: Kapitel 314
Kapitel 314
Fall-Abschnitt 2 Band 31: Kapitel 315
Fall-Auflösung Band 31: Kapitel 316

Handlung[Bearbeiten]

Die Leiche wird zum zweiten Mal gefunden

Im Naniwa-Sportzentrum in Alt Osaka findet das jährliche westjapanische Kendō-Turnier statt. Die Vertreter der Kaiho-Oberschule, dessen Mannschaftskapitän Heiji Hattori ist, sind im Viertelfinale angelangt, Kazuha Toyama und Shizuka Hattori sehen sich die Kämpfe von der Tribüne aus an. Als der Schiedsrichter den Kapitän der Kaiho-Oberschule zum Kampf aufruft, bemerkt Kazuha, dass es sich bei diesem nicht um Heiji handelt, erst der Schüler aus der ersten Jahrgangsstufe, der sich auf Heijis Wunsch hin seine Rüstung angeeignet hat, kann die Situation aufklären. Heiji befindet sich auf der Toilette im Nebengebäude.

Auf der Herrentoilette telefoniert Heiji mit Conan und erklärt ihm zum wiederholten Male den Weg zum Sportzentrum, auf die Frage hin, ob sie es überhaupt noch rechtzeitig zum Turnier schaffen, da der Shinkansen erst vor Kurzem losgefahren sei, erwidert Heiji, dass das Halbfinale sowie das Finale erst nachmittags um zwei Uhr stattfindet und sie es problemlos schaffen müssten. Nachdem er aufgelegt hat, wird er von Kazuha entdeckt, die den Gedanken hegt, Heiji würde sich vor dem bevorstehenden Kampf drücken. Er erzählt ihr, dass er sich nur ausruhen will, um im anschließenden Halbfinale alles geben zu können, genauso wie es sein Gegner Soshi Okita von der Senshin-Oberschule aus Kyoto macht. Der hatte ihm im letzten Jahr eine Narbe hinter dem rechten Ohr verpasst und nun wolle er sich revanchieren.

Beim Verlassen der Toilette werden Kazuha und Heiji Teil eines hitzigen Gesprächs der Mitglieder der Kendō-Mannschaft der Shinnai-Universität. Maneo Omotani regt sich über das Verhalten seines Kameraden Atsushi Tarumi auf, der betrunken im Korridor liegt. Noriyuki Doguchi und Takashi Kotegawa, ebenfalls in der Mannschaft, versuchen Maneo zu beruhigen und die brenzlige Situation herunterzuspielen. Auf die Rüge seines Mannschaftkapitäns Masamichi Hakamada schwört Atsushi, ihn umzubringen und die „Sache von damals” auszuplaudern. Nach dem Gespräch gewinnt Heiji seinen nächsten Kampf und Kazuha freut sich, weil sie das Turnier tatsächlich gewinnen könnten. Unterdessen finden Maneo und seine Kameraden den verschwundenen Atsushi, blutüberströmt liegt er an einem Sprungkasten im Geräteschuppen, augenscheinlich ist er tot.

Als Heiji mit der Kendō-Mannschaft der Shinnai-Universität in den Geräteschuppen zurückkehrt, ist die Leiche nirgends zu finden. Im Gang werden sie von zwei Angestellten aufgehalten, die ihnen berichten, dass jemand sich mit Atsushis Namen bei ihnen gemeldet hat und ihnen ausrichtete, dass die Mannschaft der Shinnai-Universität in den Umkleideraum beim Schwimmbecken kommen soll. Dort angekommen finden sie die Leiche Atsushis wieder. Heiji, der sich erst mit Conan über den Fall beraten will, setzt sich dann doch das Ziel, den Fall vor dessen Eintreffen zu lösen, da Kazuha der Meinung ist, dass Shinichi den Fall schneller lösen kann.

Weiter geht's in Kapitel 315!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Naniwa-Sportzentrum