Kapitel 5

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das fünfte Detektiv Conan-Kapitel. Für das fünfte Kapitel der Short Stories-Reihe siehe Kapitel 5 (Short Stories). Für das fünfte Kapitel der Kaito Kid-Reihe siehe Kapitel 5 (Kaito Kid).
4 Der sechste SchornsteinListe der Manga-Kapitel — 6 Vom kriminalistischen Dilettanten zum Meisterdetektiv
Noch ein Täter
Cover zu Kapitel 5
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 5
Manga-Band Band 1
Im Anime Episode 2
Japan
Japanischer Titel もう一人の犯人
Titel in Rōmaji Mō hitori no hannin
Übersetzter Titel Noch ein Täter
Veröffentlichung 2. Februar 1994
Shōnen Sunday #9/1994
Deutschland
Deutscher Titel Noch ein Täter
Veröffentlichung 15. November 2001

Noch ein Täter ist das fünfte Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 1 zu finden.

Fall 2
Fall-Abschnitt 1 Band 1: Kapitel 2
Kapitel 5
Fall-Abschnitt 2 Band 1: Kapitel 3
Fall-Abschnitt 3 Band 1: Kapitel 4
Fall-Auflösung Band 1: Kapitel 5

Handlung[Bearbeiten]

Durch Karate kann Ran den Entführer außer Gefecht setzen

Mit zahlreichen Hieben zeigt der Entführer Conan seine körperliche Überlegenheit. Akiko Tani ruft Jumbo zu, dass er Conan helfen solle, bemerkt dann jedoch, dass sich der Hund nicht mehr am Tatort befindet. Während Conan sein Ende kommen sieht, kann die eintreffende Ran mit ihrem Arm den Baseballschläger des Täters aufhalten und ihn mit einem gezielten Karatetritt unter das Kinn und zahlreichen weiteren Tritten außer Gefecht setzen. Als auch Kogoro am Tatort auftaucht, erklärt Ran, dass sie Conan nur dank Jumbo gefunden habe, der zu ihnen zurückgeeilt sei und Akikos Schuh im Maul getragen hatte. So konnte sie zu Conan gelangen und ihn aus der misslichen Lage befreien.

Kurz darauf erscheint auch Herr Tani vor Ort, der nach wie vor nicht gut auf Herrn Aso zu sprechen ist. Akiko erklärt jedoch, dass die Entführung ihre Idee war, da sie gerne mehr Zeit mit ihrem Vater verbringen möchte und daher eine Schließung dessen Firma veranlassen wollte. Herr Tani zeigt sich einsichtig und vergibt Herrn Aso. Auf der Rückfahrt zur Detektei Mori fragt Ran Kogoro, ob Conan in Zukunft bei ihnen bleiben dürfe. Da Kogoro den Jungen als Glücksbringer ansieht, verkündet er, dass dieser so lange bei ihnen bleiben darf, wie er möchte.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 6!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände