Kapitel 595

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
594 Auf der FluchtListe der Manga-Kapitel — 596 Die zweite Spur
Krähenlied
Cover zu Kapitel 595
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 595
Manga-Band Band 57
Im Anime Episode 495, 496, 497, 498, 499 & 500
Japan
Japanischer Titel 鴉の唄
Titel in Rōmaji Karasu no uta
Übersetzter Titel Das Lied der Krähen
Veröffentlichung 24. Januar 2007
Shōnen Sunday #8/2007
Deutschland
Deutscher Titel Krähenlied
Veröffentlichung 18. August 2008

Krähenlied ist das 595. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 57 zu finden.

Fall 174
Fall-Abschnitt 1 Band 57: Kapitel 595
Kapitel 595
Fall-Abschnitt 2 Band 57: Kapitel 596
Fall-Abschnitt 3 Band 57: Kapitel 597
Fall-Auflösung Band 58: Kapitel 598

Handlung[Bearbeiten]

Eines der Metonyme der CIA, die "Company"

In der Detektei Mori wird Conan auf ein Telefonat von Ran und Sonoko aufmerksam. Dabei beschwert sich letztere, dass die Telefonkette ihrer Klasse wieder bei Eisuke unterbrochen wurde. Auf Conans Nachfrage berichtet Ran ihm, dass Eisuke ihr erzählt habe, im Haido-Zentralklinikum, wo auch das Organisationsmitglied Kir weiterhin durch das FBI versteckt wird, eine Spur zu seinem Vater gefunden zu haben.

Da Conan nun vermutet, dass neben der Organisation auch die CIA nach Kir sucht, bittet er Jodie Starling zu einem Gespräch zu Professor Agasas Haus. Diese entgegnet ihm allerdings, dass ihrer Meinung nach Eisukes Besuch ohne Ergebnis verlaufen sein müsse, da die befragte Krankenschwester nicht eingeweiht sei. Des Weiteren berichtet sie Conan, Ai und Professor Agasa über Eisukes Vater Ethan Hondo, der allerdings schon vor vier Jahren verstorben ist. Laut einem Zeugen, den Shuichi Akai gefunden hat, sei dieser von dem Organisationsmitglied Kir erschossen worden. Ein Kollege von ihm wurde durch die hinzugekommenen Organisationsmitglieder Gin und Wodka ermordet.

Conan und Jodie schlussfolgern daraus, dass es sich bei Rena Mizunashi daher nicht um Eisukes Schwester handeln könne, da sie ansonsten ihren eigenen Vater erschossen hätte. Conan beschließt, Jodie in das Haido-Zentralklinikum zu begleiten, da er dort die Krankenschwester, die auch schon von Eisuke befragt wurde, ebenfalls nochmal befragen möchte. Während sie von James Black zu dem Klinikum gefahren werden, erinnert sich Conan daran, dass Eisuke mit seinem Vater immer alleine in den Okonomiyaki-Laden gewesen ist und daher dessen Kollegen nicht kennen kann.[1]

Aus diesem Grund ruft er Ran an und befragt sie nach ihrem Gespräch mit Eisuke, kurz vor den Winterferien, als dieser berichtet hatte, einen Kollegen seines Vaters gefunden zu haben. Daraufhin bestätigt Ran Conans Verdacht, das Eisuke den Kollegen nicht direkt gesehen hat. Stattdessen hat er ihn an den Tastentönen des Handys erkannt, als dieser seinem Boss eine E-Mail geschrieben hat. Die Melodie entspricht dabei dem Kinderlied Nanatsu No Ko. Dadurch wird Conan klar, dass sich nicht ein CIA-Agent, sondern ein Mitglied der Organisation im Klinikum befinden muss.

Weiter geht's in Kapitel 596!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 56: Kapitel 584 ~ Conan erfährt, dass Ethan Hondo entweder mit seinen Kollgegen oder mit Eisuke in dem Okonomiyaki-Laden gewesen ist.