Mondschatteninsel

Aus ConanWiki
(Weitergeleitet von Mondscheininsel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insel
Episode 11-10.jpg
In der Landessprache 月影島, Tsukikagejima
Standort
Land Japan
Debüt
Im Manga Band 7: Kapitel 62
Im Anime Episode 11

Die Mondschatteninsel (月影島 Tsukikagejima; im Anime Mondscheininsel) ist eine südlich gelegene Insel, die zu Kommissar Megures Verwaltungsgebiet gehört. Kogoro, Ran und Conan kommen aufgrund eines Briefes auf die Insel, bei dem sich herausstellt, dass der Absender tot ist. Kurz darauf werden auf der Insel einige Menschen getötet und die Ermittlungen beginnen.

Personen von der Mondschatteninsel[Bearbeiten]

Die Mondscheininsel in der Ferne

Orte auf der Mondschatteninsel[Bearbeiten]

Gemeindehaus[Bearbeiten]

Das Gemeindehaus der Mondschatteninsel verfügt über einen Saal und einen Abstellraum. Im Flügelzimmer steht der "verfluchte" Flügel von Keiji Aso. Allerdings ist er zusammen mit dem Gemeindehaus in dem Inferno, gelegt von Seiji Aso, verbrannt.

Polizeiwache[Bearbeiten]

Ein kleines Holzhaus bildet die Wache der Mondschatteninsel.

Rathaus[Bearbeiten]

Das Rathaus der Insel beinhaltet auch eine Art Einwohnermeldeamt, sowie ein Tonstudio und das Büro des Bürgermeisters.


Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Die im Anime verwendete Übersetzung Mondscheininsel ist passender als die Variante im Manga. Das Kompositum tsukikage bedeutet dabei entweder Mondlicht bzw. -schein oder bezeichnet einen Schatten, der vom Licht des Mondes hervorgerufen wird .[1][2]
  • In Episode 104 wird die Insel als Tsukikage Insel bezeichnet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "tsukikage". Iwanami kokugo jiten. dai san han [Iwanami Wörterbuch der japanischen Sprache. 3. Ausgabe]. Tôkyô: Iwanami shôten [Verlag Iwanami], 1985, S.726, Sp.1.
  2. "tsukikage". Wadoku.de, letzter Zugriff am 27. Februar 2015, um 15:07 Uhr.
  3. Detektiv ConanEpisode 104 ~ Kikuemon will erfahren, wie Kogoro den Fall der Tsukikage Insel gelöst hat.