Geheimnisträger

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt die Geheimnisträger, die Conans und Ais Identität kennen. Für eine Liste der Charaktere, die Kaito Kurobas Identität kennen siehe Geheimnisträger (Kaito Kid).
Conan Edogawa alias Shinichi Kudo

Als Geheimnisträger werden die Charaktere bezeichnet, denen bekannt ist, dass es sich bei Conan Edogawa um Shinichi Kudo oder bei Ai Haibara um Shiho Miyano handelt.

Rechnet man Conan und Ai selber nicht mit, gibt es neun Charaktere, die über Conans Identität informiert sind. Zudem wissen sieben Charaktere, wer Ai Haibara in Wirklichkeit ist.

Neben diesen Personen, die Conans Geheimnis kennen, gibt es einige weitere Personen, die seine Identität anzweifeln. Allerdings wird er dabei meistens nicht zwingend mit Shinichi Kudo verknüpft, da viele Personen nicht von dem Zusammenhang zwischen Shinichis Verschwinden und dem Auftauchen von Conan wissen. Auch existieren unzählige Charaktere, die Conan für einen außergewöhnlich schlauen Jungen halten. Solche Charaktere finden in dieser Liste keine Berücksichtigung.

Übersicht der Charaktere, die im Hauptkanon Conans bzw. Ais Identität kennen
Charakter Conan Ai
Hiroshi Agasa Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja
Shuichi Akai Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja
Heiji Hattori Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja
Eisuke Hondo Yes check.svg Ja Red x.svg Nein
Yukiko Kudo Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja
Yusaku Kudo Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja
Akemi Miyano Yes check.svg Ja Red x.svg Nein
Pisco Red x.svg Nein Yes check.svg Ja
Masumi Sera Yes check.svg Ja Red x.svg Nein
Vermouth Yes check.svg Ja Yes check.svg Ja

Liste der Charaktere, die Conans Identität kennen[Bearbeiten]

Hiroshi Agasa[Bearbeiten]

Agasa erfährt, dass Shinichi geschrumpft ist

Hiroshi Agasa ist die erste Person, die von Shinichis Verjüngung erfährt. Nachdem Shinichi durch das Apoptoxin 4869 um zehn Jahre verjüngt wurde, möchte er zurück in sein Haus und trifft auf dem Weg dorthin auf den Professor, den er von seiner neuen Identität zu überzeugen versucht. Nach einigen missglückten Ansätzen glaubt Agasa dem geschrumpften Shinichi seine Geschichte.[1]

„Shinichi, du bist es also wirklich!“

Professor Agasa zum geschrumpften Shinichi[2]

Seither unterstützt Agasa Conan im Kampf gegen die Schwarze Organisation und entwickelt zudem etliche Hilfsmittel, die ihm das Leben als Grundschüler und als Detektiv erleichtern.

Akiko Tani[Bearbeiten]

Conan stellt sich ihr aus Versehen richtig vor. Nachdem Akiko gerettet wurde, verabschiedet sie sich mit den Worten:

„Danke vielmals, Herr Meisterdetektiv.[3]

Akiko Tani zu Conan Edogawa.

Akemi Miyano[Bearbeiten]

Conan und Akemi

Nach einer erfüllten Mission trifft sich Akemi Miyano an einem Industriehafen mit Gin und Wodka, um dort ihre und die Freilassung ihrer Schwester Shiho aus der Organisation abzuschließen. Gin gestattet die Freilassung jedoch nicht, schießt auf Akemi und verlässt den Hafen daraufhin.

Kurz darauf erscheint Conan am Hafen und will die im Sterben liegende Akemi retten. Da dies zeitlich jedoch nicht mehr möglich ist, antwortet Conan auf Akemis Frage, wer er sei, mit „Shinichi Kudo“.

„Conan Edogawa. Oder besser gesagt, ich heiße Shinichi Kudo! Meines Zeichens Detektiv!“

Conan Edogawa zu Akemi Miyano [4]

Im Gegensatz zu den anderen Geheimnisträgern ist bei Akemi Miyano unklar, ob sie den Charakter Shinichi Kudo kennt. In der Animefassung erinnert sich Akemi an einen Zeitungsartikel über den Schülerdetektiv.[5]

Yukiko und Yusaku Kudo[Bearbeiten]

Yukiko gibt sich als Conans Mutter Fumiyo Edogawa aus

Yukiko und Yusaku Kudo erfuhren von Professor Agasa über Shinichis Verjüngung. Die beiden spielen Conan einen Streich, bei dem sie sich als Mitglieder der Organisation ausgeben und ihn so vor einige Rätsel stellen.[6]

Nachdem sie sich Conan gegenüber offenbart haben, möchten sie ihn bei dessen Kampf gegen die Organisation unterstützen. Conan lehnt dies jedoch ab, da es sich um seinen Fall handele.[6]

„Ich habe ein paar Freunde bei Interpol. Ich werde sie bitten, diese mysteriöse Organisation ausfindig zu machen.“

Yusaku Kudo zu Conan Edogawa [7]

Verkleidet gab sich Yukiko als Conan Edogawas Mutter Fumiyo aus und zerstreute so Rans und Kogoros Zweifel an Conans Identität.[7] Auch gelingt es Yukiko ein weiteres Mal, Conan bei der Wahrung seiner Identität gegenüber Ran zu unterstützen.[8]

Yukiko unterstützt Conan im Kampf gegen die Organisation und ist dabei besonders auf Vermouth fixiert. Sie kennt zudem auch Ai Haibaras wahre Identität.[9]

Heiji Hattori[Bearbeiten]

Heiji stellt Conan zur Rede

Heiji Hattori macht sich auf den Weg nach Tokio, um dort nach dem verschwundenen Shinichi Kudo zu suchen. Dabei gibt er Conan Knollenwurzelschnaps zu trinken, der gegen dessen Erkältung helfen soll. Der Schnaps wirkt jedoch als eine Art Gegenmittel zum Apoptoxin und verleiht Conan kurzzeitig wieder seine alte Größe.[10]

Beim zweiten Aufeinandertreffen wird Heiji erneut auf Conan aufmerksam, da dieser genau wie er am Tatort ermittelt. Da er den Fall vor Heiji nicht mit dem schlafenden Kogoro lösen will, betäubt er Heiji mit dem Narkosechronometer und löst mit seiner Stimme den Fall. Während der Aufklärung wacht Heiji jedoch auf und beobachtet Conan so dabei, wie er dessen Stimme imitiert und die Lösung vorträgt. Er erkennt, dass die Vorgehensweise mit der von Shinichi übereinstimmt und stellt Conan später zur Rede.[11]

„Hey Du! Du bist Shinichi Kudo stimmt's?“

Heiji Hattori zu Conan Edogawa[11]

Shiho Miyano / Ai Haibara[Bearbeiten]

Shiho schluckt ihr eigenes Gift

Als Mitglied der Organisation entwickelte Shiho Miyano das Apoptoxin 4869 und führte mit diesem Experimente an Mäusen durch. Dort kam es zu einem ungewöhnlichen Fall, bei dem die Maus nicht starb, sondern sich in ein Jungtier zurückverwandelte.[12]

Bei einer routinemäßigen Durchsuchung von Shinichi Kudos Haus entdeckte Shiho, dass Shinichis Kinderkleidung verschwunden war. Sie verknüpfte diesen Punkt mit dem Fall der geschrumpften Maus, behielt es jedoch für sich.[12]

Nachdem auch sie das Apoptoxin 4869 einnahm und die neue Identität Ai Haibara annahm, sucht sie Shinichi Kudos Haus auf und trifft dort auf Professor Agasa, der sie bei sich aufnimmt. Später berichtet sie auch Conan von ihrer wahren Identität.[13]

„Und? Überrascht, mein lieber Shinichi Kudo?“

Ai Haibara zu Conan Edogawa [12]

Vermouth[Bearbeiten]

Vermouth kennt Conans Identität

Durch Abhörgeräte im Haus von Professor Agasa verfolgt Vermouth heimlich Gespräche zwischen Ai, dem Professor und Conan und ist so über die wahre Identität der beiden informiert.

Aufgrund der vergangenen Ereignisse in New York bezeichnet Vermouth Conan als „Cool Guy[14] und später auch als Silberne Kugel, die der Organisation gefährlich werden könnte.[15]

Dass Vermouth Conans Identität kennt, wird das erste Mal während der Busentführung deutlich, bei der sie als Tomoaki Araide verkleidet anwesend ist.[16]

„Where can a lipstick bring us? Show me your magic... Cool Guy!“

Vermouth in Gedanken über Conan Edogawa [16]

Yukiko hegt Zweifel daran, dass Vermouth die Identität von Ai und Conan aufgrund deren Verbindung geheim hält und vermutet einen Selbstzweck dahinter, den Vermouth jedoch nicht bestätigen will.[9]

Eisuke Hondo[Bearbeiten]

Conan offenbart Eisuke seine wahre Identität

Eisuke Hondo hegt gleich zu Beginn seines Erscheinens in Tokio den Verdacht, dass es sich bei Conan um Shinichi handelt. Er spricht diesen auch bei seiner ersten Begegnung indirekt darauf an, was Conan jedoch nicht mit dem Verdacht verknüpfen kann.[17]

Als Eisuke seinen Abschied in die Vereinigten Staaten bekannt gibt, möchte er, dass Conan Shinichi fragt, ob er Ran mitnehmen könne. Conan verneint dies, woraufhin Eisuke erklärt, dass er nicht an seiner, sondern an der Meinung Shinichis interessiert sei. Daraufhin wiederholt Conan seine Aussage, was Eisuke zu der Annahme führt, dass es sich bei ihm um Shinichi handelt.[17]

„Sag bloß... Bist du etwa...?“

Eisuke Hondo zu Conan Edogawa [17]

Shuichi Akai[Bearbeiten]

Der verkleidete Shuichi Akai erkennt Conans wahre Identität

Da es sich bei Subaru Okiya um den verkleideten Shuichi Akai handelt,[18] weiß dieser seit dem abgehörten Telefonat[19] ebenfalls über seine Identität Bescheid.

Liste der Charaktere, die Ais Identität kennen[Bearbeiten]

Hiroshi Agasa[Bearbeiten]

Professor Agasa findet Ai vor Shinichis Haus

Professor Agasa findet ein junges Mädchen zusammengebrochen vor Shinichis Haus. Er nimmt sie mit in sein Haus und kümmert sich um sie.

Als es dem Mädchen wieder besser geht erzählt es ihm, dass es ein ehemaliges Mitglied der Organisation ist und das Gift genommen hat, um dieser zu entkommen.[20] Daraufhin denken sich die beiden zusammen einen neuen Namen für Shiho aus und er verspricht ihr, dass er es Conan nicht erzählt, damit sie es ihm selber sagen kann.[20]

Von diesem Tag an lebt Ai bei Professor Agasa in seinem Haus.

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Ai erzählt Conan mehr über sich

Ai Haibara erzählt Conan, dass sie ein ehemaliges Mitglied der Organisation ist, das Gift erfunden hat und es selbst einnahm, um auf Kindergröße zu schrumpfen.[20]

Sie erklärt ihm auch, dass die Organisation schon zweimal im Haus der Kudos war und dass sie selbst bei ihrem zweiten Besuch bemerkte, dass Shinichis Kindersachen verschwunden waren. Jedoch schrieb sie hinter seinen Namen 'tot', damit die Organisation ihn nicht weiter verfolgte und sie an Conan weitere Erkenntnisse über das Gift gewinnen kann.[20]

Später hilft sie Conan, indem sie Daten über das Gift sammelt und für ihn mehrere Gegengifte entwickelt, die ihn für kurze Zeit wieder seinen alten Körper zurückgeben.

Yukiko und Yusaku Kudo[Bearbeiten]

Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
lg.--rikku 19:47, 20. Jan. 2013 (CET)

Das Conans Eltern, vor allem Yukiko, über Ais Identität Bescheid wissen, wird oft vorausgesetzt. Ganz offensichtlich ist es, als Yukiko Conan darauf anspricht, dass er ganz beliebt bei den Mädchen sei und spielt nicht, wie Conan vermutet, auf Ayumi, sondern auf Ai an. Conan hingegen antwortet, dass sie ihn bestimmt nur anstarre, da sie den Wachstumsprozess für ihre Medikamententests beobachte.[21] Somit steht fest, dass Conan ihr von Ai alias Shiho Miyano und ihrer Vergangenheit in der Organisation erzählt haben muss.

Heiji Hattori[Bearbeiten]

Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
lg.--rikku 19:47, 20. Jan. 2013 (CET)

Das Heiji über Ais Identität Bescheid weiß, wird oft vorausgesetzt. Ganz offensichtlich ist es, als Heiji mit Agasa telefoniert und er ihn fragt, ob Shinichi aus Versehen das Gegengift "des kleinen Mädchens" eingenommen hat.[22] Somit steht fest, dass Conan ihm von Ai alias Shiho Miyano und ihrer Vergangenheit in der Organisation erzählt haben muss.

Pisco[Bearbeiten]

Pisco kannte Ais wahre Identität

Pisco soll einen Mord vollführen, was Conan und Ai durch eine Wanze, die sie in Gins Wagen platzieren, mitbekommen. Jedoch bemerkt Gin die Wanze und zerstört sie. Zudem findet er ein braunes Haar im Auto und vermutet, dass es Shiho gehört.[23]

Als Conan und Ai am Abend im Haido City-Hotel sind, können sie den Mord nicht verhindern und im Gedränge entlarvt Pisco zudem Shihos aktuelle Identität. Er greift sie, betäubt sie und sperrt sie in einen Weinkeller, wo sie später aufwacht.[24] Conan gelingt es jedoch mit seinen Schlussfolgerungen, Pisco eine Zeit lang in Polizeiobhut zu behalten, sodass dieser Ai nicht sofort töten kann.[24]

Später trifft Pisco im Weinkeller auf Shiho und sagt ihr, dass er sie töten müsse. Conan verhindert dies, indem er per Lautsprecher Pisco als Mörder Kenzo Masuyama entlarvt. Pisco schießt auf mehrere Flaschen, hinter denen er Conan vermutet. Kurz darauf fangen die Dämpfe des Alkohols Feuer.[25]

Später wird Pisco von Gin erschossen, noch bevor er diesem von Shihos neuer Identität erzählen kann.[25]

Vermouth[Bearbeiten]

Vermouth ist über Ais wahre Identität informiert

Vermouth hegt den Wunsch Shiho zu finden und umzubringen, da diese die Organisation verlassen und somit auch verraten hat. Sie verkleidet sich als Dr. Araide, worauf hin sie in Kontakt mit Conan und Ai kommt.

Bald hat sie Conans Identität herausgefunden, ermittelt jedoch weiter verdeckt. Als es Ai schlecht geht, bringen sie der Professor und Conan zu dem vermeintlichen Dr. Araide damit dieser Ai untersuchen kann. Während der Untersuchung entdeckt Vermouth, dass es sich bei Ai Haibara eigentlich um die gesuchte Shiho handelt.[26]

„Ready or not... Here I come... I see you!“ – Vermouth in Gedanken an Shiho [27]

Sie versucht am Abend sofort alles in die Wege zu leiten, um Shiho umzubringen.[26] Nachdem Conan und Jodie Starling Vermouth eine Falle gestellt haben, in die Vermouth auch tappt, nimmt Conan ihr das Versprechen ab, niemandem von Ais wahrer Identität zu erzählen und sie fortan in Ruhe zu lassen.[28]

Shuichi Akai[Bearbeiten]

Akai beschattet Ai

Es ist unklar wann genau Akai Haibaras wahre Identität herausfindet. Jedoch beordert er in Kapitel 419 andere FBI Agenten Ai heimlich zu fotografieren, als er auf das Foto schaut merkt er an dass sie "zu ähnlich" aussieht.[29] Erst beim Showdown mit Vermouth wird klar, dass Akai Ais wahre Identität kennt.[30]

Liste der Charaktere, die Conans Identität anzweifeln[Bearbeiten]

Ran Mori[Bearbeiten]

Ran misstraut Conan

Ran Mori hegt des Öfteren den Verdacht, dass es sich bei Conan um Shinichi handeln könne. Sie entdeckt die vielen Gemeinsamkeiten wie beispielsweise das gemeinsame Geburtsdatum der beiden und stellt Conan zur Rede.[31]

Conan schafft es jedoch stets, Rans Verdacht zu zerstreuen. Dabei greifen ihm auch andere Charaktere unter die Arme, die über Conans wahre Identität informiert sind. Er möchte um jeden Preis verhindern, dass Ran seine wahre Identität erfährt, da sie dies nur in Gefahr bringen würde.[8]

„Deine Kombinationsgabe, dein Auftreten und dein beschränkter Musikhorizont! Ihr gleicht euch wie ein Ei dem anderen!!“

Ran stellt Conan zur Rede [31]

Kogoro Mori[Bearbeiten]

Kogoro verdächtigt Conan kurz

Kogoro Mori verdächtigt Conan kurz nach seinem Einzug in die Detektei Mori, nicht derjenige zu sein, für den er sich ausgibt. Der Verdacht wird jedoch kurz darauf von Conan zerstreut.[32]

„Ist der Junge wirklich nur ein gewöhnlicher Bengel...? Wer zum Teufel bist du eigentlich?“

Kogoro über Conan[32]

In Fall 028 merkt Kogoro an, dass er immer einschläft wann immer Conan ihn rauszerrt. Als er ihn zu Rede stellen will taucht, wie von Conan vorher versprochen, Yoko Okino auf, woraufhin Kogoro seinen Verdacht fallen lässt.[33]

Wataru Takagi[Bearbeiten]

Takagi und Conan im Aufzug

Wataru Takagi findet Conans Fähigkeiten außergewöhnlich und bemerkt des Öfteren, dass er wie ein Erwachsener spricht. Er ist auch über sein großes Wissen erstaunt und hat aus diesem Grund immer ein offenes Ohr für seine Bemerkungen und Hinweise in Fällen. Auch folgt er stets seinen Anweisungen und sah bereits Conan zu, wie er seine eigentlich geheimen Hilfsmittel benutzt.[34][35] Als beide beschließen ihr Leben während einer Bombenentschärfung zu opfern, konfrontiert Takagi Conan, woraufhin dieser ihm verspricht im "nächsten Leben" zu erklären wer er ist.[36]

„Sag mir nur eins, wer bist du wirklich?“

Wataru Takagi zu Conan Edogawa[36]

Innerhalb des Manga ist es seither unklar, ob Takagi weiterhin Conan verdächtigt. Allerdings beantwortete Gosho Aoyama in der Fragen & Antwort Sektion des Super Digest Book 80+ vom April 2015 die Frage, wie weit Takagi im Bezug auf Conan eingeweiht ist und was er von Conan hält, mit den Worten: "Ich schätze mal, dass er denkt das Conan ein schlauer, kleiner Junge ist, aber wahrscheinlich verdächtigt er ihn nicht mal ein ganz kleines bisschen."

Außerhalb des Hauptkanons[Bearbeiten]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus einem Film.

Kaito Kid[Bearbeiten]

Kaito taucht als Shinichi in der Detektei auf

Kaito Kid taucht am Ende des Film 3 als Shinichi Kudo verkleidet in der Detektei Mori auf und zerstört damit Rans Verdacht, dass Conan Shinichi sei.[37]

Anfangs zeigt sich Conan verwirrt über Kids Maskerade, erkennt später jedoch, dass dies eine Entschädigung für die Pflege von Kids Taube ist.[37]

„Ich werde dir jetzt einmal einen gut gemeinten Rat geben: Es gibt ein paar Dinge auf Erden, die besser für immer Geheimnisse bleiben sollten, nicht wahr?“

Kaito Kid zu Conan Edogawa [37]

Trotz der Tatsache, dass Kaito Kid in den Filmen über Conans wahre Identität informiert ist, kennt er sie in der Originalhandlung zumindest offiziell nicht. Jedoch wird klar, dass Kid Conan wohl nicht für einen Grundschüler hält und ihn sehr ernst nimmt. Dass Kaito Kid Conan als Shinichi bezeichnet, kommt zwar in der deutschen Anime-Umsetzung vor, ist jedoch ein Übersetzungsfehler. Allerdings spielt er - auch in der Originalhandlung - in der selben Szene auf ein Aufeinandertreffen zwischen ihm und Shinichi an, was wiederum dafür spricht, dass Kid eingeweiht sein könnte.[38]

In Film 19 erwähnt Conan außerdem im Intro, dass Kids Gehilfe Konosuke Jii seine Identität ebenfalls kennt.[39]

Arche Noah[Bearbeiten]

„Arche Noah“ verabschiedet sich

In Film 6 findet das Computerprogramm „Arche Noah“ Conans wahren Namen heraus. Grund dafür ist, dass sich Conan über das Computerspiel Cocoon, das alle seine fünf Sinne beeinflussen kann, in das London des 19. Jahrhunderts begibt. Das künstliche Gehirn erfährt so davon, dass Conan eigentlich Shinichi ist.[40]

Der Charakter Hiroki Sawada, der im Spiel die „Arche Noah“ verkörpert, spricht Conan kurz vor Ende des Spiels mit seinem wahren Namen an.[40]

„Lass es dir gut gehen, mein Freund, Shinichi Kudo.“

Hiroki Sawada zu Conan Edogawa [40]

Irish[Bearbeiten]

Irish schützt Conan

Im dreizehnten Film gelingt es dem Organisationsmitglied mit dem Decknamen Irish, eine Verbindung zwischen Conan und Shinichi herzustellen. Er analysiert Conans Fingerabdrücke und vergleicht diese mit denen, die Shinichi auf dem Helm des schwarzen Ritters hinterlassen hatte und entdeckt so eine Übereinstimmung von 98 %.[41]

Bei einer Konfrontation auf dem Tokyo Tower wird Irish später von Chianti erschossen, ohne Conans wahre Identität an eine andere Person weitergegeben zu haben.[41]

„Shinichi Kudo, jage uns weiter für alle Zeit.“

Irish's letzte Worte zu Conan Edogawa [41]

Zweifel an Conans Identität außerhalb des Hauptkanons[Bearbeiten]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Short Stories-Reihe.

Risa Kazumi[Bearbeiten]

Eine Wahrsagerin namens Risa Kazumi bietet im 11. Band der Short Stories an, aus der Hand die Zukunft eines Menschen zu lesen. Offenbar hat sie wirklich spirituelle Kräfte, denn bei Conan sagt sie, dass sie so einen wie ihn noch nie gesehen habe. Sie prophezeit ihm ein schweres Schicksal, und sagt weiterhin, dass seine äußere Gestalt nur Schein ist, und er viel älter sein müsste, als er aussieht. Diese Worte machen Ran misstrauisch, sodass sie Risa darum bittet, nachzulesen, was das zu bedeuten habe. Im Verlauf der Handlung wird Risa jedoch ermordet, und Conan stellt sich bei der Lösung des Falls dümmer an als er eigentlich ist, um Rans Verdacht zu zerstreuen. Ob Risa vor ihrem Tod etwas über Conan herausfinden, bzw. seine wahre Identität durchschauen konnte, ist unklar.[43]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 2 ~ Agasa erfährt als erster von der Verjüngungskur.
  2. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 2 ~ Professor Agasa erfährt, dass Shinichi schrumpfte.
  3. Detektiv ConanEpisode 1 ~ Akiko verabschiedet sich.
  4. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 16 ~ Akemi erfährt, dass Conan Shinichi heißt.
  5. Detektiv ConanEpisode 135 ~ Conan gibt Akemi seine Identität preis.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 50 ~ Yukiko und Yusaku Kudo geben sich als geheimnisvolle Personen aus.
  7. 7,0 7,1 Detektiv ConanBand 6: Kapitel 51 ~ Yukiko Kudo gibt sich als Fumiyo Edogawa aus und überreicht Kogoro 10 Millionen Yen.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 14: Kapitel 131 ~ Yukiko gelingt es, Conans Identität vor Ran zu wahren und nimmt diesen anschließend mit auf eine Reise.
  9. 9,0 9,1 Detektiv ConanBand 78: Kapitel 823 ~ Yukiko Kudo unterhält sich mit Vermouth über Ai Haibara.
  10. Detektiv ConanBand 10: Kapitel 94 ~ Conan wird mithilfe des chinesischen Knollenwurzelschnaps kurzfristig wieder zu Shinichi.
  11. 11,0 11,1 Detektiv ConanBand 13: Kapitel 121 ~ Heiji Hattori findet Conans wahre Identität heraus.
  12. 12,0 12,1 12,2 Detektiv ConanBand 18: Kapitel 179 ~ Ai Haibara unterhält sich das erste Mal mit Conan Edogawa über ihre Verjüngung.
  13. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 178 ~ Ai offenbart Conan gegenüber ihre wahre Identität.
  14. Detektiv ConanBand 34: Kapitel 350 ~ Shinichi Kudo rettet Vermouth in New York das Leben.
  15. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Vermouth bezeichnet Shinichi Kudo als die Silberne Kugel.
  16. 16,0 16,1 Detektiv ConanBand 29: Kapitel 288 ~ Vermouth ist als Araide verkleidet bei der Busentführung anwesend und spricht in Gedanken über Conan.
  17. 17,0 17,1 17,2 Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke unterhält sich mit Conan und wird dabei über dessen wahre Identität informiert.
  18. Detektiv ConanBand 85: Kapitel 898 ~ Shuichi Akai wird durch Yukiko Kudos Verkleidungskünste zu Subaru Okiya.
  19. Detektiv ConanBand 77: Kapitel 813 ~ Subaru Okiya erkennt, dass es sich bei Conan um Shinichi handelt.
  20. 20,0 20,1 20,2 20,3 Detektiv ConanEpisode 138 ~ Ai erzählt von ihrer Identität.
  21. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 417 ~ Yukiko spricht Conan darauf an dass Ai ihn beobachtet
  22. Detektiv ConanEpisode 521 ~ Heiji telefoniert mit Agasa und Ai
  23. Detektiv ConanEpisode 190 ~ Ai und Conan hören Gin mit einer Wanze ab.
  24. 24,0 24,1 Detektiv ConanEpisode 191 ~ Pisco entdeckt die Identität von Shiho
  25. 25,0 25,1 Detektiv ConanEpisode 192 ~ Die Dämpfe entzünden sich.
  26. 26,0 26,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 422 ~ Vermouth findet Ais wahre Identität heraus
  27. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 422 ~ Vermouth findet Ais wahre Identität heraus.
  28. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Vermouth verspricht Conan Ai in Ruhe zu lassen.
  29. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 419 ~ Akai sieht sich die Fotos an
  30. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Akai sagt Jodie dass er nicht bereit ist das Mädchen zu konfrontieren
  31. 31,0 31,1 Detektiv ConanBand 13: Kapitel 130 ~ Ran stellt Conan zur Rede.
  32. 32,0 32,1 Detektiv ConanBand 2: Kapitel 11 ~ Kogoro zweifelt an Conans Identität.
  33. Detektiv ConanBand 11: Kapitel 104 ~ Kogoro wacht auf und stellt Conan zur Rede.
  34. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 761 ~ Takagi geht auf Conans Anweisungen ins Gebäude und sieht da wie er den Täter außer Gefecht setzt.
  35. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 671 ~ Takagi lässt nur Conan mit ins Gebäude.
  36. 36,0 36,1 Detektiv ConanBand 36: Kapitel 372 ~ Takagi stellt Conan eine Frage, als sich beide in Lebensgefahr befinden.
  37. 37,0 37,1 37,2 Detektiv ConanFilm 3 ~ Kaito Kid erscheint als Shinichi Kudo verkleidet in der Detektei Mori.
  38. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Kaito Kid spricht mit Conan.
  39. Detektiv ConanFilm 19 ~ Conan stellt seine Geheimnisträger vor.
  40. 40,0 40,1 40,2 Detektiv ConanFilm 6 ~ Das Computerprogramm „Arche Noah“ findet Conans wahren Namen heraus.
  41. 41,0 41,1 41,2 Detektiv ConanFilm 13 ~ Irish findet Conans wahre Identität heraus, behält diese jedoch für sich.
  42. Detektiv ConanLupin III vs Detective Conan ~ Lupin und seine Crew finden Conans wahre Identität heraus.
  43. Detektiv Conan Short StoriesBand 11:Kapitel 114 ~ Risa durchschaut Conan.