Radarbrille

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Radarbrille im Einsatz

Die Radarbrille, oder auch Brille-zur-Verbrecherjagd[1] (jap. 犯人追跡メガネ; Han'nin tsuiseki megane), ist eine der vielen Erfindungen von Hiroshi Agasa, die helfen soll, Verbrecher zu überführen. Da Conan es in seinem geschrumpften Zustand nicht mit erwachsenen Verbrechern aufnehmen kann, entwickelt der Professor verschiedene Gadgets für Conan, wozu auch die Radarbrille gehört. Anfangs kann Conan mit der Brille nur auf einzelne Funktionen zurückgreifen.[2] Eine von diesen ist das im Brillengestell angebrachte Abhörgerät, welches mit einem kleinem Lautsprecher, der sich ebenfalls im Brillengestell befindet, verbunden ist und somit dazu dient, Gespräche auf kurzer Entfernung zu belauschen.[3] Eine weitere Funktion der Brille, die auch namensgebend für diese war, ist die Radarfunktion. Diese funktioniert mit einem kleinem Knopf, den Conan sich auf seinen Jackenknopf klebt, der mit einem Radarsensor auf der Brille gekoppelt ist. Wenn man dann auf einen Knopf am Brillengestell drückt, erscheint auf der linken Glasscheibe ein Raster und ein kleiner Punkt, der den Standort des Peilsenders angibt. Die Reichweite dieses Senders beträgt 20 Kilometer.[4] Später benutzt auch Subaru Okiya die Radarbrille, um die Detective Boys ausfindig zu machen.[5]

Weitere Funktionen[Bearbeiten]

  • Zu einer späteren Zeit wurde auch jeweils ein Peilsender in die Microremitter der Detective Boys von Professor Agasa eingebaut. So kann Conan die anderen Mitglieder der Detective Boys aufspüren, wenn diese verschwunden sind oder sich in einer misslichen Lage befinden.[6]
  • Die Brille verfügt außerdem über eine Zoomfunktion, die dazu dient, dass man an verschiedene Objekten heranzoomen kann, um sie aus weiter Entfernung sehen zu können.[7]
  • An der Brille befindet sich eine Abhörwanze mit welcher Conan bereits verschiedene Gespräche der Organisation mitbekommen hat.[8][9]
P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.
  • Die Radarbrille wurde außerdem in Film 3 mit Panzerglas versehen, welches sogar Pistolenschüssen aus nächster Nähe standhält.[10]
  • Ein weiteres Extra, das später dazu kommt, ist die "Infrarotlichtfunktion". Diese dient zum einem dazu, dass der Träger der Brille besser in der Nacht sehen kann.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 5 ~ Professor Agasa nennt Conans Brille so.
  2. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 13 ~ Conan bekommt die Brille von Professor Agasa.
  3. Detektiv ConanBand 4: Kapitel 33 ~ Conan probiert diese Funktion aus und belauscht Gin und Wodka.
  4. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 13 ~ Professor Agasa erklärt, wie die Brille funktioniert.
  5. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 755 ~ Subaru Okiya sucht die Detective Boys mittelt der Radarbrille.
  6. Detektiv ConanBand 35: Kapitel 358 ~ Die Detective Boys und Hiroshi Agasa sind auf der Suche nach Mitsuhiko.
  7. Detektiv ConanEpisode 466 ~ Conan zoomt an eine Leiche im Wasser.
  8. Detektiv ConanBand 24: Kapitel 239 ~ Conan befestigt in Gins Porsche eine Wanze, die Gin jedoch findet und zerstört
  9. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 500 ~ Conan erfährt, dass Rena Mizunashi ein Organisationmitglied ist und ein Attentat auf einen Politiker plant
  10. Detektiv ConanFilm 3 ~ Conan überführt den Täter.
  11. Detektiv ConanFilm 5 ~ Professor Agasa stellt die Radarbrille vor.