Episode 108

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
107 Die erste Liebe vergisst man nie (2)Episodenliste — 109 Eifersucht (2)
Eifersucht (1)
Episode 108.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 17 & 18: Kapitel 170, 171 & 172
Fall Fall 49
Japan
Episodennummer Episode 102
Titel 時代劇俳優殺人事件(前編)
Titel in Rōmaji Jidaigeki haiyū satsujinjiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Mord beim Schauspieler historischer Stücke (Teil 1)
Erstausstrahlung 25. Mai 1998
(Quote: 17,7 %)
Opening & Ending Opening 4 & Ending 5
Next Hint Schwarzer Fleck
Deutschland
Episodennummer Episode 108
Episodentitel Eifersucht (1)
Erstausstrahlung 18. Februar 2003
Opening & Ending Opening 4 & Ending 1

Eifersucht (1) ist die 108. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 102.

Handlung[Bearbeiten]

Zusammen wollen sie zur Wohnung

Kogoro, Ran und Conan treffen den berühmten Schauspieler Kozaburo Hijikata in einem Café, weil dieser Rat für seine neue Detektiv-Rolle sucht. Um nicht von Reportern gestört zu werden, lädt Hijikata sie in seine Wohnung ein. Vor dem Fahrstuhl treffen sie einen weiteren Schauspieler, Hajime Okita, der Hijikata an eine spätere Unterredung erinnert. In Hijikatas Wohnung werden sie von seiner Ehefrau Isami Nagakura begrüßt und ins Wohnzimmer gebeten.

Als das Ehepaar im Flur alleine ist, zeigen sie ihr wahres Gesicht. Beide haben Affären und ihre Ehe ist am Ende. Hajime zieht sich zurück. Während Kogoro und Co. im Wohnzimmer warten, versucht Kogoro sich eine Zigarette mit einem angeblichen Pistolen-Feuerzeug anzuzünden. Doch ein Metallstück bricht ab und fällt auf den Boden. Nach 30 Minuten kehrt Hijikata zu seinen Gästen zurück und bietet ihnen Kaffee an. Doch zuerst zeigt er ihnen den Ausblick vom Balkon. Die Vier hören aus der Wohnung nebenan, in der Okita lebt, ein Telefon klingeln. Kurz danach fällt Isami rücklings auf den Balkon.

Kogoro will sich eine Zigarette anzünden

Sie rennen zu Okitas Wohnungstür, doch niemand öffnet. Daraufhin holt Kogoro den Reserveschlüssel von der Rezeption und Ran wird von Hijikata zur nächsten Polizeiwache geschickt. Als Kogoro, Ran und die Polizei vor Okitas Wohnung ankommen, öffnet dieser die Tür. Auf dessen Balkon wird die tote Isami gefunden, die stranguliert wurde. Okita ist überrascht, und behauptet, von nichts zu wissen. Conan hat einen Verdacht, als er sieht, wie Hijikata lächelt.

Kogoro erzählt Kommissar Megure, was sie gesehen haben. Okita gibt an, dass er das Klopfen und Läuten nicht gehört hat und von der Entdeckung Isamis Leiche auf seinem Balkon überrascht ist. Er habe Musik gehört und auf Hijikata gewartet, mit dem er zu der Zeit verabredet war. Die Spurensicherung findet eine Angelschnur, doch Okita bestreitet, diese jemals zuvor gesehen zu haben.

Conan bemerkt Verbrennungen unter Isamis Armen. Er macht die Anderen darauf aufmerksam, dass Isami nach ihrem Sturz noch halb im Zimmer lag, während sie jetzt ganz auf dem Balkon liegt. Obwohl Hijikata behauptet, Okitas Wohnung noch nie betreten zu haben, weiß er ganz genau, wie die Zimmer angeordnet sind, da ihm die oberen Stockwerke gehören. Das Telefon klingelt, doch mit einem anderen Klingelton als zuvor. Inspektor Takagi ist dran, und berichtet, dass unten vor dem Haus eine Horde Reporter wartet. Deshalb fährt Kommissar Megure mit Kogoro und Conan runter, um Takagi zu helfen. Conan bemerkt an der Anzeige im Fahrstuhl etwas Farbe.


Hint für Episode 109:
Schwarzer Fleck


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 108 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Apartmenthaus von Kozaburo Hijikata und Hajime Okita
  • Angelschnur