Episode 285

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
284 Geheimnisse in Osaka - Teil 3Episodenliste286 Kampf im Gericht - Teil 1
Episode 285
Episode 285.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 32: Kapitel 320 & 321
Fall Fall 092
Japan
Episodennummer Episode 263
Episodentitel 大阪ダブルミステリー 浪花剣士と太閤の城
Übersetzter Titel Doppeltes Mysterium in Osaka - Der Schwertkämpfer aus Naniwa und das Schloss des Taikou
Erstausstrahlung 07.01.2002
(Quote: 19,5%)
Opening / Ending Opening 10 / Ending 13
Next Hint Mobiles Telefon
Deutschland
Episodennummer Episode 285
Episodentitel Geheimnisse in Osaka - Teil 4
Erstausstrahlung 20. April 2006
Opening / Ending Opening 10

Geheimnisse in Osaka - Teil 4 ist die 285. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 263.

Stern.png Special-Episode
Diese Folge wurde in Japan als Special gesendet, dessen Sendezeit eine Stunde oder mehr beträgt.
Außerhalb Japans werden Specials generell in mehrere Episoden unterteilt.

Handlung[Bearbeiten]

Kommissar Otaki begutachtet nochmals die Leiche von Maho Katagiri, welche brennend von einer Brücke nahe des Schlosses von Osaka in den Graben gestürzt war, doch er findet keine Hinweise auf einen Mord, anders als Heiji. Dieser macht ihn und Kogoro auf Blutflecke aufmerksam, die an ihren Körper gelangt waren, als der Täter sie – nachdem er sie erschlagen hatte – aufgehoben hatte, um sie wegzubringen. Sie war somit bereits tot, als Ran und Kazuha ihren Sturz beobachtet hatten, obwohl diese sich sicher sind, dass die Frau noch lebte. Nun treffen auch die übrigen drei Mitglieder der Reisegruppe am Tatort ein.

Das Foto von Frau Katagiri

Die drei Männer hatten noch nichts von Frau Katagiris Tod gewusst, sondern waren zum betreffenden Zeitpunkt entweder beim Essen oder, wie in Herr Fukushimas Fall, beim Umziehen. Während Kogoro die Anwesenden befragt, findet die Spurensicherung bei Frau Katagiris persönlichen Gegenständen eine weitere Tonscherbe und ein Foto, auf dem sie, Herrn Kato und drei andere Personen mit der Drachenschriftrolle zu sehen sind. Einer davon ist der Veranstalter der Reise, der aber wegen dringender Termine nicht teilnehmen konnte. Die Touristen verweisen Kommissar Otaki auf die Homepage des Veranstalters und gehen. Indes überlegen Heiji und Conan weiter, wie der Mörder die Tat begangen hat und kommen dank eines Regenschirmes und der Blutflecken, die von einem Reißverschluss stammen, auf die Lösung des Falls.

Wenig später sind die beiden auf der Suche nach den zwei Mitgliedern der Reisegruppe, die nicht in ihr Hotel zurückgekehrt sind, und befürchten, dass noch ein Mord geplant ist. Tatsächlich geht Herr Kasuya auf der anderen Straßenseite an ihnen vorbei und sie beschließen, ihm zu folgen, wobei sie von unbekannten Gestalten beobachtet werden.

Conan wird festgehalten
Die Polizei greift ein

Kasuya betritt eine Lagerhalle am Hafen, noch immer verfolgt von Heiji und Conan, welche ebenfalls von einigen Männern verfolgt werden. Im Gebäude geht Heiji vor, während Conan sein Narkosechronometer einsatzbereit macht, dann aber von jemandem festgehalten wird, sodass der Oberschüler fortan auf sich allein gestellt ist. Herr Kasuya trifft sich mit Herrn Wakisaka, welcher ihm eine Kiste mit flaschenkürbis-ähnlichen Tongefäßen zeigt und ihm auch eine Taschenlampe bereitgestellt hat, die er benutzen kann, um sich die Gegenstände anzusehen. Er will diese benutzen, doch Heiji hält ihn auf, da Herr Wakisaka der Mörder ist und Kasuya sein drittes Opfer werden und durch eine Explosion, ausgelöst durch die Taschenlampe sterben sollte. Der Täter hatte seine früheren Opfer mit der Behauptung, die Tigerschriftrolle gefunden zu haben, ins Verderben gelockt. Gegenüber Kato hatte er behauptet, sie unter den Schindeln des Dachs versteckt zu haben und dann dort eine mit Sprengstoff präparierte Taschenlampe platziert, die explodierte, als Kato sie einschaltete. Frau Katagiri hatte er in einem langen Mantel auf die Brücke bestellt, sie erschlagen, ins Wasser geworfen und mit Kerosin überschüttet.

Als dann Kazuha und Ran vorbeikamen, entzündete er, auf der Brücke stehend, seinen Mantel und den von Frau Katagiri und sprang ins Wasser. Zur Sicherheit hatte er auch als Zeugen Herrn Fukushima zur Brücke gebeten, dieser war die Person, die davongerannt ist. Die Flecken auf Frau Katagiris Kleidung stammen vom Reißverschluss des Taucheranzugs, den Wakisaka trug und seinem Anstecker. Des Weiteren hatte er den Veranstalter der Reise drei Wochen zuvor getötet – die verbrannte Leiche, die im Schlossgraben gefunden wurde. Wakisaka gesteht nun, sie aus Rache für seinen Großvater, dem alten Mann in der Mitte des Bildes von Frau Katagiri, getötet zu haben. Dieser wollte die Drachenschriftrolle der Landesregierung übergeben, doch die anderen waren dagegen und brachten ihn vor dreizehn Jahren um. Einer von ihnen war auch Herr Kasuya, der daraufhin sein Aussehen veränderte. Dieser zieht nun eine Pistole und bedroht die beiden anderen gemeinsam mit einigen Männern, die nun auftauchen und Heiji und Conan bereits zuvor beobachtet hatten.

Der Mann will, dass die beiden durch die Taschenlampe sterben, fragt Heiji zuvor aber noch nach dem Grund, wieso er wusste, dass Herr Wakisaka der Täter ist. Statt diesem antwortet aber Conan, der an einem Geländer über ihnen steht: Kato hatte mit letzter Kraft nach Heijis Schirm gegriffen, ein Hinweis auf Nobunaga, dessen Zeichen der goldene Schirm war. Da Wakisaka dessen Rolle einnahm, war der Hinweis klar. Nun taucht wie aus dem Nichts Heizo Hattori auf. Dieser hatte Kasuya an seiner Stimme erkannt und war ihm mit einigen Polizisten gefolgt, um ihn gemeinsam mit Kommissar Toyama wegen illegalen Waffenbesitzes, versuchten Mordes und bewaffneter Überfälle zu verhaften. Im Epilog folgt ein Gespräch zwischen Heiji und Conan. Dieser erklärt seinem Freund, dass er von Kommissar Otaki zurückgehalten wurde und imitiert Heizo. Dieser hatte gesagt, dass Heijis ungestümes Verhalten der Polizei von Nutzen sein würde und ihn darum geschlagen und das Ermitteln verbot. RTL2 verzichtete in seinen Ausstrahlungen aus Zeitgründen auf den Epilog.

Hint für Episode 286:
Mobiles Telefon

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • in der Nähe des Schlosses
  • Lagerhalle am Hafen