Episode 289

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
288 Mörderischer Valentinstag - Teil 1Episodenliste290 Mörderischer Valentinstag - Teil 3
Episode 289
Episode 289.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 33: Kapitel 331, 332, 333 & 334
Fall Fall 096
Japan
Episodennummer Episode 267
Episodentitel バレンタインの真実 (推理編)
Übersetzter Titel Die Wahrheit über den Valentinstag (Ermittlungs-Teil)
Erstausstrahlung 04. Februar 2002
(Quote: 20,0%)
Opening / Ending Opening 10 / Ending 14
Next Hint Dunkles Foto
Deutschland
Episodennummer Episode 289
Episodentitel Mörderischer Valentinstag - Teil 2
Erstausstrahlung 26. April 2006
Opening / Ending Opening 10

Mörderischer Valentinstag - Teil 2 ist die 289. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 267.

Handlung[Bearbeiten]

Die Gruppe sieht sich Negishis Videos an

Durch einen Anruf bei der Polizei muss Kogoro erfahren, dass durch eine Lawine die Straßen zur Hütte verschüttet sind und die Polizei mindestens einen Tag warten muss, bis sie kommen kann. Währenddessen kehrt Ran aus der Küche zurück und hat festgestellt, dass nur die Schokolade von Ako gestohlen wurde. Kogoro überprüft den Film von Herr Nigaki, doch darauf kann er nichts erkennen. Mika bietet sich daraufhin an, den Film mit den Bildern in der Kamera zu entwickeln, da darauf ebenfalls Indizien zur Tat sein könnten. Als Dunkelkammer nutzt sie das Badezimmer und erhält Hilfe von Ran. Herr Itakura und Sakami wundern sich sehr, dass Herr Nigaki als Fotograf nur sehr wenige Bilder und Videos gemacht hat. Daher schlägt Conan vor, sich die letzten Videos anzuschauen, um nach etwas Verdächtigem zu suchen. Sakami und Itakura sind zunächst dagegen sich das Video anzusehen, behaupten aber nichts zu verbergen. Schließlich schauen sich die Anwesenden einige Videos an, können darauf aber nichts auffälliges finden, bis plötzlich der Film abrupt abbricht und Kogoro vor Wut auf den Fernseher schlägt und dabei beinahe ein Erinnerungsstück an die erste Frau von Chiokos Mann zerstört.

Mika zeigt das Foto mit den seltsamen Flecken

Während Chioko ihren Hund Saburo in den Zwinger zurückbringt, erzählt Herr Sakami, dass Chioko ihren Mann in der Berghütte kennen lernte und nur durch sie das Herstellen der Schokolade so populär geworden ist. Er beteuert jedoch, nur ein einziges Mal bisher in der Pension gewesen zu sein. Wenig später kehren Ran und Mika mit den entwickelten Fotos zurück. Durch diese können sie den Todeszeitpunkt bestimmen, da auf dem letzten Bild seltsame dunkle Flecken auf der Linse sind, die von Herr Nigakis Blut stammen könnten. Conan hingegen zweifelt an Mikas Theorie. Kogoro begrenzt den Kreis der Verdächtigen auf Chioko, Herr Sakami und Herr Itakura, da sie auf keinem der Videos zu erkennen waren. Herr Sakami bezweifelt Kogoros Schlussfolgerungen, da das Schokoladenherz von Ako bis 20 Uhr auf dem Tisch lag. Chioko hingegen vermutet ein mysteriöses Wesen in den Wäldern. Herr Itakura erinnert sich einen Unbekannten mit Strickmütze im Wald gesehen zu haben. Conan hat sofort den Verdacht, dass es sich bei dem Unbekannten um Shuichi Akai handeln könnte.

Natsuyas Grab wurde direkt neben das von Chiokos Mann angelegt

Ran fragt nach dem Aussehen des Mannes, den sie möglicherweise kennen könnte. Herr Itakura kann ihn nicht genau beschreiben, da er durch eine Sonnenbrille und Schal verhüllt war. Mika hält es für möglich, dass es sich bei dem Mann um Natsuya handeln könnte und will sofort in den Wald. Ako kann ihre Freundin zurückhalten und ihr klar machen, dass Natsuya bereits vor vier Jahren verstorben ist. Aufgrund dieser Erkenntnis bricht Mika weinend zusammen. Auf Kogoros Nachfrage hin, berichtet Ako, dass Natsuya ihr älterer Bruder war und bis zu seinem Tod eine Beziehung mit Mika führte und sie sogar vorhatten zu heiraten. Mika fertigte ihre Schokolade für Natsuya an und wollte sie eigentlich später auf sein Grab legen. Das Grab wurde direkt neben Chiokos Mann und dessen erster Ehefrau angelegt. Herr Sakami und Herr Itakura sind der festen Überzeugung, dass der Mörder nur der Unbekannte mit der Strickmütze sein kann, da alle anderen keine Gelegenheit hatten, die Schokolade bei der Suche nach Herrn Nigaki mitzunehmen.

Ran erinnert sich an die zwei schwarzen Fotos

Herr Sakami äußert die Vermutung, dass Ako ein identisches Schokoladenherz hätte herstellen können und es bei der ersten Suche nach Herr Nigaki mitgenommen haben könnte. Diese Theorie wird verworfen, als Kogoro das Foto der Schokolade und das echte Herz miteinander vergleicht. Kurz darauf verlassen die zwei Jäger die Gruppe, um ins Bett zu gehen. Conan fragt Kogoro, woher er weiß, dass das Foto mit den Flecken am gestrigen Tag entstanden ist. Da der Film bereits zurückgespult worden ist, wäre es möglich gewesen, dass Herr Nigaki das Foto bereits vor einigen Tagen geschossen hat. Daher beschließen sie die Fotos und Videos noch einmal miteinander zu vergleichen. Beim Vergleich erinnert sich Ran, dass beim Entwickeln der Fotos zusätzlich zwei Fotos vorhanden waren, die allerdings vollkommen schwarz waren. Conans Vermutung bestätigt sich, dass das Foto mit den Flecken nur ein Trick zur Verwirrung vom Täter ist, doch er kann sich nicht erklären, wie er dies gemacht haben könnte.

Chioko zeigt Conan das Bild von den zwei Hunden

Beim erneuten Anschauen der Videos erzählt Chioko von zwei früheren Hunden, die aber bereits verstorben sind. Sie waren dieselbe Hunderasse wie Saburo und hießen Taro und Jiro. Mika und Ako bieten an das Fotoalbum aus der ersten Etage zu holen. Plötzlich hören die anderen die zwei Frauen schreien und rennen sofort nach oben. Dort angekommen stellen sie fest, dass Herr Sakami und Herr Itakura dabei waren, die Sachen von Herr Nigaki zu durchwühlen. In den Sachen des Toten kann Conan einen blutbeschmierten Parka finden, wobei das Blut bereits leicht verwischt wurde. Mika erzählt, dass die Blutflecken von Herr Nigaki stammen, als er sich am Vortag beim Schokoladeherstellen in den Finger geschnitten hat. Währenddessen findet Chioko das Foto der Hunde, kann sie aber selbst nicht unterscheiden, da sie sich sehr ähnlich sehen. Daraufhin geht Conan zu Saburo in den Zwinger und kann mithilfe eines Balles seine Theorie bestätigen. Nun weiß er, wer der Täter ist.

Hint für Episode 290:
Dunkles Foto

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand