Episode 317

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
316 Die Entführung (1)Episodenliste — 318 Schreck auf dem Hausboot
Die Entführung (2)
Episode 317.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 101
Japan
Episodennummer Episode 295
Titel 愛と決断のスマッシュ (後編)
Titel in Rōmaji Ai to ketsudan no sumasshu (Kōhen)
Übersetzter Titel Ein Schmetterball von Liebe und Entscheidung (Teil 2)
Erstausstrahlung 16. September 2002
(Quote: 16,6 %)
Opening & Ending Opening 11 & Ending 15
Next Hint Angelrute
Deutschland
Episodennummer Episode 317
Episodentitel Die Entführung (2)
Erstausstrahlung 8. Juni 2006
Opening & Ending Opening 11

Die Entführung (2) ist die 317. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 295.

Achtung.png Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Einleitung[Bearbeiten]

Als die Detective Boys zusammen mit Ran, Sonoko und Kogoro nach Kumamoto reisen, damit die Detective Boys dort an einem Tennisturnier in der Spielstätte des Feuerland-Cups teilnehmen können, wird Ran plötzlich von einem Verbrechertrio entführt, da sie etwas gehört hat, was sie nicht hätte hören sollen. Während die Detective Boys das Turnier zu Ende spielen, nehmen Kommissar Tamana und sein Kollege Inspektor Kato die Ermittlungen auf. Conan und Ai, die nicht weiter am Turnier teilnehmen, sowie Kogoro möchten die Polizei so gut wie möglich bei der Suche unterstützen. Nach kurzer Zeit melden sich die Entführer und fordern Lösegeld für Rans Freilassung.

Handlung[Bearbeiten]

Sie fordern 50 Millionen Yen in kleinen Scheinen. Das Geld soll im Rundfahrtdampfer Amakusa Pearl übergeben werden, der um 15:00 Uhr ablegt. Kogoro erklärt sich bereit, den Tätern das Geld, welches von den Leuten in der Stadt kommt, die Kogoro unterstützen wollen, zu übergeben. Kommissar Tamana ist einverstanden. Conan wundert sich, dass die Täter die Lösegeldforderung an die Polizei gestellt haben und nicht an Familienangehörige von Ran, da dies normalerweise die Vorgehensweise von Entführern ist. Es handelt sich also um keine gewöhnliche Entführung. Auch die großzügige Zeit von zwei Stunden bis zur Übergabe findet Conan verdächtig. Conan erzählt Ai, dass Ran ihm am Telefon gesagt hat, dass die Entführer jemanden umbringen wollen. Conan vermutet, dass Rans Entführung nur zur Ablenkung dienen soll, damit der geplante Mord nicht auffliegt. Conan und Ai beschließen erst mal herauszufinden, wohin die Täter Ran gebracht haben. Etwas später sitzen beide im Café am Trimm-dich-Pfad und Ai recherchiert nach dem Begriff „Hirukomachi“, welcher auf dem Schild stand, das Ran aus dem Fenster erkennen konnte. Ai hat sofort ein paar Treffer erzielt, allerdings sind diese zu weit weg, da Ran bereits eine Stunde nach ihrer Entführung anrief und sich nach Ais Berechnung in einem Umkreis von 40 Kilometern befinden muss.

Die anderen Detective Boys konfrontieren Conan und Ai
Die Wörter „Hirukomachi“ und „Yokomachi“ werden gleich geschrieben

Conan sucht im Telefonbuch den Namen „Hirukomachi“, wird aber von den anderen Detective Boys gestört, da diese wütend auf Conan sind, denn er hatte ihnen nicht erzählt, dass er weiter nach Ran sucht. Nun ruft er Sonoko an, um zu erfahren, ob sie noch etwas am Handy, welches sie gefunden hatte, bemerkt hatte, und tatsächlich kann Sonoko Conan etwas sehr Interessantes erzählen, da auf dem Handy noch eine weitere SMS ankam. In der SMS steht, dass eine gewisse Sonoko an eine unbekannte Person gedenken und heute dessen Grab besuchen soll. Dabei soll sie ein paar Sonnenblumen, die in der Nähe der Fabrik Yokomachi wachsen, mitbringen. Conan erinnert sich sofort an das, was Ran aus dem Fenster gesehen hatte, nämlich ein Sonnenblumenfeld und ein Schild mit der Aufschrift „Hirukomachi“. Conan findet heraus, dass beide Worte mit den gleichen Schriftzeichen geschrieben werden. Auch Sonoko erinnert sich an Rans Worte. In der Zwischenzeit befinden sich Kommissar Tamara und Kogoro an der Schiffsanlegestelle, um das Geld zu übergeben. Dabei werden sie von einem Mitglied des Verbrechertrios, nämlich Akira Doi, beobachtet. Der zweite, Hideki Mamiya, beobachtet in der Zeit Ran, wirkt aber sehr nervös.

Die Detective Boys befreien Ran und fesseln Hideki

Nach einer Weile haben die Detective Boys die Fabrik gefunden und überwältigen Hideki. Als sie Ran entfesseln, erfahren sie von ihr, dass die Entführer nur heute die Möglichkeit haben, um den geplanten Mord durchzuführen. Kurze Zeit später erscheint auch Akira und wird ebenfalls von den Detective Boys gefangen genommen. Conan konfrontiert die beiden Verbrecher mit dem geplanten Mord und dass sie jemanden, der am Turnier teilnimmt, umbringen wollen. Zudem weiß er, dass Kenzo Narimasu, der Schirmherr des Turniers, Eigentümer der Fabrik und der umliegenden Ländereien ist. Conan vermutet, dass er es ist, der umgebracht werden soll. Ran erinnert sich zudem an den dritten Verbrecher und Conan ruft sofort Kogoro an, um ihn über diese Person zu informieren. Als Herr Narimasu erfährt, dass aus Sicherheitsgründen sein Turnier abgebrochen werden soll, wird er wütend und sieht das nicht ein, da er bestens beschützt ist. Die Detective Boys können das Verhalten von Herrn Narimasu nicht nachvollziehen. Conan fragt sich, warum es nur heute möglich ist, Herrn Narimasu umzubringen. Ran erwähnt die fremde Sonoko, da diese ihrer Meinung nach die Tat verhindern wollte und nicht mit dem teuflischen Plan einverstanden war. Zudem sollen die beiden Verbrecher Sonoko ins Café eingeladen haben, da diese gehofft hatten, von Sonoko aufgehalten zu werden. Akira entgegnet daraufhin, das Herr Narimasu für den Tod eines Menschen verantwortlich war und es nur im Interesse von Sonoko hätte sein können, dass er umgebracht wird. Conan vermutet, dass der Tote der ehemalige Sekretär der Fabrik, Herr Saeki, ist. Heute ist sein Todestag.

Der Beweis, dass Herr Tachikawa der Täter ist
Herr Tachikawa bedroht Herrn Narimasu mit einem Messer

Zudem weiß Conan, dass sich Sonoko und Akira sowie Hideki an diesen Tag immer getroffen haben, um Herrn Saeki zu ehren und dass Sonoko bereits auf die beiden wartet und hofft, dass sie von ihrem Plan absehen werden. Hideki erwähnt, dass es bereits zu spät wäre, das Verbrechen aufzuhalten. Conan ahnt, was sich abspielen wird, denn bei der Pokalübergabe werden die Bodyguards von Herrn Narimasus Seite weichen, da er für die Übergabe zuständig ist. Der Täter muss einer der beiden Finalisten sein. Entweder es ist Kyohei Mabuchi oder Masato Tachikawa. An einer Wand erkennt Conan ein Poster von Tachikawas erstem Sieg, damit ist klar, dass er der Täter sein muss. Etwas später kommt Kogoro mit dem Helikopter, um sie abzuholen. Conan warnt Kommissar Tamana vor dem Anschlag beim Turnier. Währenddessen gewinnt Herr Tachikawa das Spiel und macht sich bereit, den Pokal anzunehmen.

Nachdem er den Pokal von Herrn Narimasu entgegengenommen hat, zieht er sein Messer und hält es Herrn Narimasu an die Kehle, dabei erwähnt er, was Herr Narimasu ihm und Herrn Saeki vor zehn Jahren in der Fabrik angetan hat und dass er sich für all die Jahre der Ausbeutung rächen will. Herr Narimasu habe Herrn Tachikawas Meinung nach Herr Saeki in den Wahnsinn getrieben, sodass er sich umbrachte. In letzter Sekunde kommt ein Hubschrauber an. Unter anderem die unbekannte Sonoko ist dabei und fängt an, auf Herrn Tachikawa einzureden. Kurz danach gibt Herr Tachikawa auf und lässt das Messer fallen. Nun wird er abgeführt und ein paar Tage später berichtet die Zeitung über ein Ermittlungsverfahren gegen Herrn Narimasu, welches überprüfen soll, ob Herr Narimasu eine Mitschuld am Tod von Herrn Saeki trifft. Conan und Ai mussten sich bei den Detective Boys für den verpassten Sieg im Tennisturnier entschuldigen.

Zitate[Bearbeiten]

„Ich verstehe nicht, wie ein intelligenter Mensch auf die Idee kommen kann, einen anderen Menschen zu töten. Ein Mensch ist nicht Herr über Leben und Tod. Er muss akzeptieren, dass andere Menschen andere Ansichten haben.“

Conan Edogawa


Hint für Episode 318:
Angelrute

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 317 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Handy
  • Messer