Episode 304

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
303 Kleine AugenzeugenEpisodenliste — 305 Der mysteriöse Steingarten (2)
Der mysteriöse Steingarten (1)
Episode 304.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 100
Japan
Episodennummer Episode 282
Titel 水流るる石庭の怪 (前編)
Titel in Rōmaji Mizu nagaruru sekitei no kai (Zenpen)
Übersetzter Titel Das Mysterium um den von Wasser durchflossenen Steingarten (Teil 1)
Erstausstrahlung 17.Juni 2002
(Quote: 16,6 %)
Opening & Ending Opening 11 & Ending 14
Next Hint Taucher
Deutschland
Episodennummer Episode 304
Episodentitel Der mysteriöse Steingarten (1)
Erstausstrahlung 18. Mai 2006
Opening & Ending Opening 11

Der mysteriöse Steingarten (1) ist die 304. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 282.

Achtung.png Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Der Steingarten

Conan, Ran und Kogoro sind unterwegs und haben eine Autopanne. Plötzlich kommt ihnen ein Mann namens Michyoshi Majima zur Hilfe und bietet ihnen an, mit auf das Anwesen der Familie Kiyama zu kommen, auf dem ein hübscher Steingarten steht. Herr Majima ist der Direktor der Möbelfabrik Kiyama und hat die Verantwortung übernommen das Unternehmen zu leiten und den Steingarten des bereits verstorbenen ehemaligen Geschäftsführers Herr Kiyama instand zu halten, da Tomonori Kiyama der Sohn von Herrn Kiyama aufgrund seiner Berufung keine Zeit dafür aufbringen kann. Dort angekommen, sind Conan und Ran sowie Kogoro von dem Anblick des Steingartens sehr angetan und sind überrascht als dieser plötzlich mit Wasser befüllt wird. Sie erfahren von Herr Majima, dass der Steingarten 3-mal am Tag mit Wasser befüllt wird. Sie sind zudem verwundert dass, das Wasser das schöne Muster im Kiesbett nicht zerstört. Ayaka, die Sekretärin von Herr Majima, die gerade erschienen ist, erklärt ihnen, dass das Wasser so langsam in den Steingarten fließt, dass, das Muster keinen Schaden nimmt. Conan fragt sie zudem, wie man unerwünschte Gegenstände aus den Garten entfernt ohne den Kiesboden zu zerstören. Sie antwortet ihn, dass dies mithilfe einer langen Teleskopstange geschieht.

Die Hütte mit dem Steingarten und dem Saloon

Herr Majima hat sich währenddessen zurückgezogen, doch Conan und die anderen sehen wieder als sie auf den Weg zum Saloon sind, um dort ihr Zimmer aufzusuchen und etwas zu essen und zu trinken. Sie sehen wie Herr Majima mit einem seiner Angestellten, Masayuki Hashimoto, redet. Dieser ist Sekretär und verantwortlich für Schulden, die Herr Hashimoto gegenüber Herrn Majima hat. Angekommen im Saloon treffen sie im Eingangsbereich auf weitere Angestellte, unter anderem auch Herr Hashimoto. Zuerst ist einer dieser Angestellten von dem Besuch von fremden Gästen nicht sehr begeistert, da er denkt, dass er und die anderen Leute nur hergekommen sind, um an der privaten Feier anlässlich der Eröffnung des ersten Ladens des Möbelherstellers Kiyama teilzunehmen und nicht an einer Massenveranstaltung. Erst als Ayaka ihm weiß macht, dass die Moris Gäste von Herrn Majima sind und aufgrund einer Autopanne dieser ihnen Unterkunft anbot, beruhigte er sich und alle stellen sich vor. Der erste Mann heißt Masayuki Hashimoto und ist ihnen bereits auf den Weg zum Saloon begegnet, der zweite ist Nobuaki Endo, er ist der Direktor der Tochterfirma Kiyama Innenausstattung und war früher aktiver Bogenschütze, der sogar an den Landesmeisterschaften teilgenommen hat und die letzte Person, die sich vorstellt, heißt Tomonori Kiyama, ein Freiberuflicher Schriftsteller.

Für Ran ist dieser kein Unbekannter ist, denn er hat eines von ihren Lieblingsbüchern geschrieben. Sie nutzt die Gelegenheit, um von ihn ein Autogramm zu bekommen.Sie bekommt außerdem noch für sich, ihren Vater und Conan drei Karten für Herrn Kiyamas Fotoausstellung, die derzeit läuft, da Herr Kiyama sehr angetan von Ran ist. Beim Unterschreiben muss Conan erkennen das Herr Kiyama einen alten Füller benutzt und spricht ihn darauf an. Herr Kiyama erzählt, dass dieser Füller ein Andenken an seinen verstorbenen Vater ist. Zudem erzählt er noch, dass sein Vater der Gründer der Firma war und Herr Majima der Nachfolger ist. Herr Kiyama spricht Ran auf den Steingarten an und fragt, ob sie ihn schon betrachtet habe. Ran erzählt ihm, dass sie sehr begeistert vom Muster des Kiesbetts ist. Daraufhin sagt Herr Kiyama, dass der Steingarten das Ein und Alles von seinem Vater war und er sich immer sehr gut um ihn gekümmert habe. Conan packt die Neugier und muss Herr Kiyama einfach nach dem Tod seines Vaters fragen. Conan erfährt, dass Herr Kiyamas Vater letztes Jahr an einem Autounfall gestorben sei. Kiyama bietet Ran an abends zu einen Berg zu fahren, der einen grandiosen Ausblick verspricht.

Ran willigt ein und macht mit ihn ein Treffen um 23:15 Uhr aus. Conan kommt auch mit, nur Kogoro beschließt im Saloon zu bleiben und den Angestellten Gesellschaft zu leisten und die kostenlosen Spirituosen zu genießen. Nun stößt Herr Majima erneut zur Gruppe und wird von Herr Kiyama angesprochen, der ihn genauso wie Ran und Conan sowie Kogoro zu seiner Fotoausstellung einlädt. Herr Majima nimmt das Angebot an und konfrontiert Herr Endo wegen der Umsatzzahlen des Tochterunternehmens Kiyama Innenausstattung, in der Hoffnung, dass diese besser sind als die letzten. Für Herrn Endo ist aber zu spät, denn Herr Majima wird ihn kündigen, da er Herr Endo für die schlechten Verkaufszahlen von Kiyama Innenausstattung verantwortlich macht. Wenig später taucht Ayaka auf und teilt mit, dass das Essen fertig sei, woraufhin Herr Majima alle bittet sich in den Parkettsaal zu begeben.

Der Parkettsaal
Herr Endo guckt auf die Uhr

Angekommen im Parkettsaal lässt Herr Majima einen Trost auf das Gedeihen der Firma Kiyama ausbringen. Kogoro ist schon leicht betrunken, als Herr Majima ihn, Ran und Conan den Vorschlag macht, noch etwas länger zu bleiben. Ran würde das Angebot gerne annehmen, aber Kogoro möchte lieber weiterfahren, obwohl er bereits sehr betrunken ist. Dies ist Ran sehr peinlich, aber Herr Majima nimmt es locker und rät Ran ihren Vater später noch einmal zu fragen, wenn er wieder nüchtern ist. Daraufhin verabschiedet sich Herr Majima vorerst und auch Herr Kiyama verlässt die Gruppe, da er sich noch einen von Herr Endo mitgebrachten Dokumentarfilm auf sein Zimmer angucken will. Er erinnert Ran nochmal an das Treffen. Kaum sind beide verschwunden fängt Herr Hashimoto an über Herr Kiyama zu lästern. Es beginnt ein Streit zwischen Hashimoto und Endo, der seinen Chef verteidigen möchte, obwohl er ihm kündigen möchte. Daraufhin verlässt Hashimoto wütend den Speisesaal und rät Ran und den anderen, Herr Majimas Vorschlag nicht anzunehmen, da Herr Majima nur tut als wäre er nett und er würde mit ihnen nur ein falsches Spiel spielt. Einen kurzen Augenblick später beschließt auch Ran mit Conan ins Zimmer zu gehen, aber Kogoro bleibt weiterhin mit Endo im Parkettsaal, um die letzten Biere zu trinken.

Ayaka versteckt ein Foto
Herr Majimas Leiche

Die beiden vergessen die Zeit und Herr Endo muss bemerken, dass es nach einiger Zeit bereits sehr spät ist, als Ran plötzlich kommt, um nach ihrem Vater zu sehen. Herr Endo entschuldigt sich bei Ran, dass er Kogoro zum Trinken verleitet hat und geht auch auf sein Zimmer. Eine Weile später holt Herr Kiyama Ran und Conan ab, um ihnen die Aussicht von einen naheliegenden Berg zu zeigen. Zusammen gehen sie runter und melden sich bei Ayaka ab. Als sie zurückkehren stellen sie fest, dass Ayaka immer noch wach ist und wünschen ihr eine gute Nacht. Conan bemerkt beim Hinaufgehen der Treppen ein Foto, das Ayaka gerade in die Seiten eines Buches versteckt. Am nächsten Morgen ist Ayaka gerade dabei in der Nähe des Steingartens sauber zu machen und muss schockierend feststellen, dass Herr Majima tot auf den Kiesbett des Steingartens liegt. Durch ihr schreien werden die anderen auf sie aufmerksam. Kogoro beschließt den Fall in die Hand zu nehmen und macht den Angestellten klar, dass er der berühmte Detektiv ist. Ayaka fällt sofort auf, dass keine Fußspuren zu der Leiche von Herr Majima führen und macht Kogoro darauf aufmerksam. Conan fragt sich, wie die Leiche dort platziert werden konnte, ohne einen einzigen Fußabdruck im Kies zu hinterlassen und wer der Täter sein könnte.


Hint für Episode 305:
Taucher

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 304 – Sammlung von Bildern


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Anwesen der Familie Kiyama