Episode 272

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
271 Das Bild des EntführersEpisodenliste273 Love-Story im Polizeihauptquartier 4 - Teil 2
Episode 272
Episode 272.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 32 & 33: Kapitel 328, 329 & 330
Fall Fall 095
Japan
Episodennummer Episode 253
Episodentitel 本庁の刑事恋物語4 (前編)
Erstausstrahlung 15. Oktober 2001
(Quote: 17,3%)
Next Hint Armbanduhr
Deutschland
Episodennummer Episode 272
Episodentitel Love-Story im Polizeihauptquartier 4 - Teil 1
Erstausstrahlung 30. März 2006

Love-Story im Polizeihauptquartier 4 - Teil 1 ist die 272. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 253.

Handlung[Bearbeiten]

In der Wohnung der Familie Sato klagt die Mutter von Sato über die Gemütlichkeit ihrer Tochter, außerhalb des Dienstes. Außerdem fühlt sie sich für das Verhalten ihrer Tochter verantwortlich und reagiert emotional betroffen, weswegen sich Miwako Sato aus einem Heftstapel Interessenten für eine zufällige Wahl eines Heiratskandidaten zuliebe ihrer Mutter entscheidet.

Yumi Miyamoto erzählt Ran Mori, Sonoko Suzuki und Conan Edogawa von dem Treffen zwischen einem zufällig ausgewählten Heiratskandidaten und Miwako Sato. Von dem Treffen selbst weiß ansonsten niemand - auch Takagi, mit dem laut Yumi Miwako nie wieder ausgehen will, nicht. Sato selbst kennt ihre Wahl nicht.

Im japanischen Restaurant Minatoro trifft Ninzaburo Shiratori zusammen mit seinem Butler zehn Minuten verspätet ein und entpuppt sich, als der von Sato zufällig gewählte Heiratskandidat, was sie erschrecken lässt.

In der Zwischenzeit schildert Yumi ihren Plan, um Miwako aus dem Date rauszuholen. Takagi soll Sato unter einem Vorwand abholen. Sonoko hat Interesse, diese Handlungen mitzuverfolgen - plötzlich kommt zu Sonokos Freude Dr. Araide angefahren.


Sato wartet auf ihre "Rettung"

Im Restaurant Minatoro wird unterdessen klar, dass Sato vom Date mit Shiratori nicht begeistert ist und darauf wartet, dass Yumi sie erlöst. Dabei weiß sie nicht, dass Takagi Teil des Plans ist. Da die Rettung auf sich warten lässt, informiert sich Yumi bei Takagi via Telefon, ob er die SMS, in der steht, dass Sato in Schwierigkeiten steckt, gelesen hätte. In diesem Moment wird das Gespräch von einem flüchtenden Ladendieb unterbrochen. Takagi bricht das Gespräch mit Yumi ab und verfolgt mit Chiba den Ladendieb. Ein alter Mann, der vom Dieb angerempelt wurde, berichtet, dass er in die Toilette gerannt ist und seine Kleidung (Helm, Mantel, Handschuhe) vorher abgelegt hätte. In der Toilette treffen die beiden auf drei Verdächtige: Herrn Hiroshi Zama, Frau Eiko Koshimizu und Herrn Yasuo Kamieda. Der ältere Herr versichert, dass der Täter eine Frau mit blauer Kleidung gewesen sein muss.

Conan,Ran, Sonoko und Dr.Araide lauschen

Sonoko, Ran, Dr. Araide und Conan erfahren in der Zwischenzeit im Restaurant, dass Shiratori der Heiratskandidat ist und dürfen unter einem von Conan eingefädelten Vorwand im Nebenzimmer das Treffen belauschen.

Der Cafébesitzer beschreibt den Täter

Derweil nimmt Takagi weitere Zeugenaussagen auf, die sich aber komplett widersprechen: Zwei junge Mädchen beschreiben den Täter als mindestens 1,80 Meter großen Mann mit grüner Kleidung. Ein Cafébetreiber beschreibt den Täter widerum als eine 1,70 Meter große Person, die schwarze Kleidung trug.

Im Restaurant lassen der Butler und Satos Mutter die Beiden alleine. Shiratori bemerkt, dass Sato anscheinend auf eine Art Rettung wartet und glaubt, dass es sich dabei - zu Satos Überraschung - um Takagi handelt. Shiratori schlägt - eigentlich scherzhaft - eine Wette vor: Wenn Takagi vor Sonnenaufgang im Restaurant eintrifft, ist das Treffen zwischen Sato und Shiratori beendet. Kommt Takagi nicht, dann muss Sato Shiratori heiraten. Sato willigt - zum Erstaunen von Shiratori und Entsetzen der Mithörenden - ein, da sie glaubt, dass Takagi sie ganz sicher abholen wird.


Die drei Verdächtigen

In der Zwischenzeit verhören Takagi und Chiba die Verdächtigen im Auto: Herr Kamieda ist ein Nachhilfelehrer, der sich gerade ein Buch kaufen wollte. Er trägt eine grünliche Kleidung und ist relativ klein gewachsen. Herr Zama ist ein Gelegenheitsarbeiter, der nach einer Bandprobe auf den Heimweg war. Er ist blau gekleidet und groß gewachsen. Frau Koshimizu war in ihrer Pause von ihrer Büroarbeit spazieren. Sie ist schwarz gekleidet und klein gewachsen. Somit ergibt sich für Takagi und Chiba das Problem, dass von den Zeugenaussage keine genau auf einen der Verdächtigen zutrifft.

Währenddessen erfahren Miwako und Shiratori im Restaurant per Telefon von dem Fall, der Takagi davon abhält, sie abzuholen. Da er nach dem Fall im Shinkansen ermahnt wurde, würde er eventuell entlassen werden, wenn er sich wieder vom Tatort entfernen würde. In dieser brenzlichen Situation ruft Conan als Shinichi Takagi an, um ihn über die Situation aufzuklären und ihn bei der Falllösung zu helfen, damit er Sato rechtzeitig abholen kann.


Hint für Episode 273:
Armbanduhr


Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In Wirklichkeit handelt es sich bei Dr. Araide um das hochrangige Organisationsmitglied Vermouth, das sich nur verkleidet hat, um Shiho Miyano zu finden.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand