Kapitel 820

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
819 Mystery Train (Tunnel)Liste der Manga-Kapitel — 821 Mystery Train (Intersektion)
Mystery Train (Erste Klasse)
Cover zu Kapitel 820
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 820
Manga-Band Band 78
Im Anime Episode 701, 702, 703 & 704
Japan
Japanischer Titel ミステリートレイン[一等]
Titel in Rōmaji Misuterī torein [Ittō]
Übersetzter Titel Mystery Train (Erste Klasse)
Veröffentlichung 6. Juni 2012
Shōnen Sunday #27/2012
Deutschland
Deutscher Titel Mystery Train (Erste Klasse)
Veröffentlichung 12. Dezember 2013

Mystery Train (Erste Klasse) ist das 820. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 78 zu finden.

Fall 237
Fall-Abschnitt 1 Band 78: Kapitel 818
Kapitel 820
Fall-Abschnitt 2 Band 78: Kapitel 819
Fall-Abschnitt 3 Band 78: Kapitel 820
Fall-Abschnitt 4 Band 78: Kapitel 821
Fall-Abschnitt 5 Band 78: Kapitel 822
Fall-Abschnitt 6 Band 78: Kapitel 823
Fall-Auflösung Band 78: Kapitel 824

Handlung[Bearbeiten]

Auch Amuro, Subaru und Yukiko sind im Zug anwesend

Conan und Masumi untersuchen die Leiche und stellen sofort fest, dass es sich um einen Mord handeln muss. Suizid schließen die beiden auf Nachfrage von Sonoko mit Verweiß auf den Schalldämpfer an der Pistole und den Schmauchspuren auf der gegenüberliegenden Sitzbank aus. Fraglich ist nur, wie der Raum nach der Tat verschlossen werden konnte.

Als Conan plötzlich eine Nachricht auf seinem Handy erhält, weist er die Detective Boys schreiend an, in ihr Abteil zu gehen. Entgegen ihrem Willen gelingt es Masumi dann doch noch, Ran und Sonoko mit der Begleitung der vier Detective Boys-Mitglieder zu beauftragen. Auf dem Weg trifft Ai dabei erneut auf die als Akai verkleidete Vermouth. Zudem begegnen die sechs auch Amuro, der ebenfalls im Zug anwesend ist. Auch Subaru Okiya und die noch nicht klar erkennbare Yukiko Kudo haben ein Abteil im Bell Tree Express belegt.

Auf Anweisung von Jirokichi Suzuki stoppt der Zug nicht bis zur Endstation in Nagoya. Aufgrunddessen machen sich Masumi und Conan zusammen mit Kogoro Mori und dem Schaffner an die Befragung der Verdächtigen. Dabei verdächtigt Kogoro letzten Endes auch den Schaffner selber, bei dem sowohl Conan als auch Masumi jedoch eine Schuld ausschließen können.

Im Abteil der restlichen Detective Boys, Agasa, Ran und Sonoko berichtet Mitsuhiko, dass er das Video mit der Frau aus dem letzten Fall an die Detektei Mori geschickt habe, um so die Frau zu finden und ihr für die Rettung danken zu können. In Nagoya sind Jirokichi und einige Angestellte sowie Gin und Wodka am Bahnhof zu sehen. Dabei beschwört Gin das Ende für Sherry, nachdem er in einer Nachricht von Vermouth die Bestätigung erhielt, dass das ehemalige Organisationsmitglied wirklich an Bord des Zuges ist.

Weiter geht's in Kapitel 821!

Verschiedenes[Bearbeiten]

Gin und Sherry in Kapitel 238
  • Nachdem bereits in der Shōnen Sunday-Ausgabe zu Kapitel 818 ein Plakat veröffentlicht wurde, auf dem Subaru Okiya und Toru Amuro zu sehen waren, traten diese erst in Kapitel 820 das erste Mal im Bell Tree Express auf. Vermouth war allerdings noch immer nicht direkt im Zug zu sehen, obwohl auch sie auf dem Plakat zum Fall abgebildet ist.
  • Dass es sich bei der Frau in Subaru Okiyas Abteil um Yukiko Kudo handelt, wird erst zwei Kapitel später bekannt.
  • Genau wie in Kapitel 818 nennt sich Kogoro erneut „Poirou Mori“.
  • Gin stellt sich Sherry am Ende des Kapitels nackt vor, was er bisher das erste und letzte Mal in Kapitel 238 tat.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände