Jinpei Matsuda

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jinpei Matsuda
Jinpei Matsuda.jpg
In anderen Ländern
Japan 松田 陣平, Matsuda Jinpei
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Polizist
Liebe Miwako Sato
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Todesart Explosion
Mörder Bombenleger (Fall 107)
Todesursache Bombe
Debüt
Im Manga Band 36: Kapitel 369
Im Anime Episode 327
Synchronsprecher
Deutschland Matti Klemm
Japan Nobutoshi Canna

Jinpei Matsuda arbeitete früher als Bombenentschärfer bei der Polizei der Präfektur Tokio. Nach dem Tod seines Freundes wurde er in die Mordkommission der Polizei versetzt und war unter Miwako Sato aktiv.[1] In einer Mordserie opferte er sich bei einer Bombenexplosion, um der Polizei Hinweise zu beschaffen, damit Unschuldige, die bei den nächsten Bombenanschlägen des Täters ums Leben gekommen wären, gerettet werden konnten, sowie den Ruf der Polizei.[2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Animeserie.

Hagiwaras Tod[Bearbeiten]

Matsuda ruft während der Arbeit seinen Freund und Kollege Hagiwara an. Um ihn bei der Arbeit zu motivieren, lädt Matsuda seinen Freund zum Essen ein. Kurz darauf explodiert die Bombe, vor der Hagiwara sitzt.[3]

Die Versetzung[Bearbeiten]

Matsuda wollte in das Ermittlungsteam, welches den Tod seines Freundes untersucht. Da man aber Angst hatte, dass er den Fall zu persönlich nahm, wurde seine Bitte abgelehnt. Stattdessen wurde er in die Abteilung von Kommissar Megure versetzt, damit er auf andere Gedanken kommen konnte.[4] Dort wurde er zusammen mit Inspektorin Sato eingeteilt. Nach ersten Auseinandersetzungen kommen sich die beiden später jedoch immer näher, vor allem dank Matsudas besonderen Fähigkeiten.[1]

Bombenalarm in Tokio[Bearbeiten]

Als am 06. Januar, wie jedes Jahr, wieder ein seltsames Fax mit einem Rätsel ankam, schaut sich Matsuda dieses genauer an. Sato und andere Polizisten sind darüber zuerst sehr verwundert, da sich der neue Polizist zuerst vor jeglichen Aufgaben gescheut hat. Tatsächlich schafft er es aber, das Rätsel zu lösen und fährt gemeinsam mit Sato zu einem Riesenrad neben einem Einkaufszentrum, auf das das Rätsel hinwies. Dort findet sich, wie erwartet, eine Bombe in einer Gondel vor. Matsuda entschließt sich die Bombe zu entschärfen und betritt das Riesenrad. Als er sich mit samt seiner Gondel gerade in der Luft befindet, verhindert eine weitere Bombe, das das Riesenrad sich weiterdrehen kann. Auf dem Display der Bombe erscheint eine Nachricht an Matsuda, dass drei Sekunden vor der Explosion Hinweise auf eben diesem Display erscheinen werden, wo eine weitere Bombe platziert ist.

„Mein lieber, mutiger Polizist. Lass mich dich für deinen Mut belohnen. Ich habe eine noch viel größere Bombe irgendwo versteckt. Und ich will dir einen Hinweis geben, wo ihr sie finden könnt. Der Hinweis erscheint genau drei Sekunden vor der Explosion auf dem Display.“

Die Nachricht des Bombenlegers an Jinpei Matsuda[2]

Diese Bombe soll weitaus größer sein als diese und Matsuda entschließt sich, sein Leben für die Entschärfung der größeren Bombe herzugeben. Drei Sekunden vor der Explosion liest er den Aufenthaltsort der größeren Bombe und schickt den Namen des Ortes in einer SMS an die unten wartende Miwako Sato. Wenig später explodiert die Gondel, die Polizei kann jedoch dank des Hinweises das Leben hunderter Menschen retten.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Jinpei Matsuda erhielt nie einen regulären Auftritt in der Serie Detektiv Conan, da er zu Beginn der Serie bereits verstorben war.[2]

Abschied[Bearbeiten]

Drei Jahre nach Matsudas Tod[2] kann der Bombenleger nach einem weiteren Attentat auf Kommissar Shiratori und einem geplanten Anschlag auf Inspektor Takagi und Conan Edogawa gefasst werden.[5]

Wenig später löscht Miwako Sato dann die letzte SMS, die Jinpei Matsuda kurz vor seinem Ableben noch an sie schickte.

„Leb wohl, Matsuda. Aber ich werde dich nie vergessen!“

Miwako Satos Gedanken an Jinpei Matsuda[5]

Besondere Bekanntschaften[Bearbeiten]

Kenji Hagiwara[Bearbeiten]

Hagiwara und Matsuda waren gute Kollegen und Freunde. Auch wenn Matsuda Hagiwaras Humor für geschmacklos hielt und er dachte, dass Hagiwara professioneller an die Arbeit herangehen sollte. Nach Hagiwaras Tod will Matsuda seinen Tod rächen. Um aber bei einer Explosion etliche Leben zu retten, opfert er sich, bevor er seinen Freund rächen kann.[3]

Miwako Sato[Bearbeiten]

Sato und Matsuda waren für einige Wochen Partner. In dieser Zeit wurden sie mehr als nur Freunde. In seiner letzten SMS an Sato, schrieb er ihr, dass er sie sehr gern hat.[6] Die SMS löschte sie drei Jahre später. Sie wird ihn aber nie vergessen.[5]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus der Filmreihe.

Bourbon[Bearbeiten]

Während Bourbon die Bomben im Riesenrad des Toto-Aquariums entschärft, erzählt er Conan von einem alten Freund aus der Polizeischule, welcher in Sachen Bombenentschärfung unschlagbar war, jedoch durch eine getötet wurde. Durch eine Rückblende erfährt man, dass es sich bei diesem Freund um Jinpei Matsuda handelt.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Jinpei Matsuda rauchte Zigaretten.[2]
  • Er konnte ziemlich schnell SMS schreiben und auch verschicken. Das liegt daran, dass er mit seinen Fingern immer schon geschickt gewesen sein soll.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 36: Kapitel 369 ~ Miwako Sato erinnert sich, wie Jinpei Matsuda als Kommissar für Raubüberfälle bei ihr aktiv wird.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Detektiv ConanBand 36: Kapitel 369 ~ Miwako Sato erinnert sich daran, wie Jinpei Matsuda sich sein Leben nahm, um das Leben der anderen Menschen zu retten.
  3. 3,0 3,1 Detektiv ConanEpisode 327 ~ Jinpei Matsuda telefoniert ein letztes Mal mit seinem Freund Hagiwara.
  4. Detektiv ConanEpisode 327 ~ Megure erklärt, vor dem Riesenrad, warum Matsuda versetzt wurde.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Detektiv ConanBand 37: Kapitel 373 ~ Nachdem Miwako Sato und Wataru Takagi den Bombenleger festnehmen, löscht Sato Matsudas SMS von ihrem Handy
  6. Detektiv ConanEpisode 328 ~ Nachdem sich Sato an Matsuda erinnert hat, liest sie seine letzte SMS.