Episode 936

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
935 Uranaishi to San'nin no KyakuEpisodenliste — 937 Kyojin Tarosu no Hissatsu Ken (Zenpen)
Die Verschwörung im Food-Court
Episode 936.png
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 314
Japan
Episodennummer Episode 936
Titel フードコートの陰謀
Titel in Rōmaji Fūdo Kōto no Inbō
Übersetzter Titel Die Verschwörung im Food-Court
Erstausstrahlung 13. April 2019
(Quote: 7,4 %)
Opening & Ending Opening 49 & Ending 59
Next Hint Talos

Fūdo Kōto no Inbō ist die 936. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die Verschwörung im Food-Court.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys belauschen die Gastronomen

Ayumi, Genta und Mitsuhiko sind auf dem Weg zum Beika-Bauernmarkt. Dort soll unter anderem ein Polizeievent stattfinden. Allerdings ist Conan nicht mit dabei, da er nach Hokkaido fahren musste. Auf dem Weg zum Markt bekommen die drei ein Gespräch zwischen mehreren Gastronomen mit. Sie heißen Yuji Yamawaki, Kaori Kanno und Nobuo Kadokura. Dabei reden wie über Lieferengpässe und dass deshalb ihr explosives Event nicht stattfinden kann. Die Detective Boys glauben sofort, dass es um eine Bombe geht, die auf dem Bauernmarkt gezündet werden soll.

Die Detective Boys belauschen die Verdächtigen

Nachdem jedem von ihnen Conan in Gedanken erschienen ist und ihnen das weitere Vorgehen vorschlägt, machen sich die Kinder getrennt auf den Weg, um nach Beweisen für die Bombe zu suchen. Währenddessen besprechen sich Inspektorin Sato und Inspektor Takagi wegen des in zwei Stunden stattfindenden Polizeievents. Genta macht sich inzwischen auf den Weg und heftet sich an die Fersen von Herr Yamawaki. Während der Verfolgung erscheint ihm Conan, der ihm rät, mehr Abstand zum Verdächtigen zu halten. In einem Supermarkt kauft Herr Yamawaki schließlich Gas und Öl.

Conan erscheint Ayumi in ihren Gedanken
Frau Kanno mit einen scharfen Messer

Inzwischen hat Ayumi Frau Kanno bis zu einem Restaurant namens Marina verfolgt. Als Frau Kanno in das Restaurant geht, schleicht sich auch Ayumi durch die Hintertür hinein. Dort erscheint ihr wieder Conan und empfiehlt ihr, leise und vorsichtig zu sein. Kurz danach trifft sie auf Frau Kanno, die ein blutiges Messer in der Hand hält. Andernorts verfolgt Mitsuhiko Herr Kadokura. Dieser geht in ein Café und setzt sich dort in den Nichtraucher-Bereich, um zu telefonieren. Danach geht er in ein Zigarettengeschäft, um dort etwas zu kaufen. Conan erscheint Mitsuhiko und empfiehlt ihm den Mann genauer zu beobachten. Mitsuhiko erkennt den Widerspruch sofort und vermutet, dass Herr Kadokura kein Raucher ist. Trotzdem kauft er etwas im Zigarettenladen. Kurz darauf konfrontiert Mitsuhiko den Mann, als dieser wieder bei dem Imbisswagen ankommt, wo sich die drei über die Bombe unterhalten haben.

In der Tüte befanden sich Flyer vom Marina

Herr Kadokura vermutet sofort, dass Mitsuhiko wegen des Worts „explosiv“ fälschlicherweise denkt, dass er und seine Kollegen vorhaben eine Bombe zu zünden. Kurz darauf erscheinen auch Genta und Herr Yamawaki. Genta erzählt Mitsuhiko, dass der Mann Gas und Öl gekauft hat. Später klären die beiden Männer das Missverständnis auf und erzählen, dass sie die Sachen für ihren Imbisswagen gekauft haben und Hühnchen mit Reis verkaufen. Die drei Gastronomen arbeiten in dem Restaurant Marina und wollten auf dem Bauernmarkt ihre Gerichte verkaufen, damit sie neue Kunden für das Restaurant gewinnen können. Das „explosiv“ bezog sich auf die angestrebten Umsätze und nicht auf die Zündung einer Bombe.

Ayumi und Frau Kanno treffen zuletzt ein
Genta probiert das Essen vom Marina

Wie sich herausstellt, hat Herr Kadokura am Zigarettenstand nur Flyer für das Event und ihr Restaurant abgeholt. Diese hatte ein Freund produzieren lassen und gab sie im Zigarettenladen zur Abholung ab. Später erscheinen auch Ayumi und Frau Kanno. Kurz danach erklären die drei Gastronomen, warum sie das Öl und das Gas gekauft haben. So hat der Lieferant die Sauce nicht rechtzeitig geliefert und da keine Zeit mehr war, die Sauce im Restaurant herzustellen, müssen sie diese im Imbisswagen kochen. Für den Gasherd benötigen sie Gas und Öl. Um sich endgültig von der Unschuld zu überzeugen, probieren die Detective Boys die Speisen der Imbisswagenbetreiber. Ayumi fragt schließlich noch, was der Stern auf dem Imbisswagen bedeuten soll. Als sie den Detective Boys erklären, dass sie sich gerne die Sterne ansehen und deshalb den Stern auf den Imbisswagen gemalt haben, entschuldigen sich die Kinder und machen sich wieder auf den Weg.

Die Detective Boys treffen auf Sato und Takagi
Die drei Verdächtigen haben doch eine Bombe

Dabei treffen Sie auf die Inspektoren Sato und Takagi und erzählen von den Imbissbetreibern. Den beiden kommt der Imbisswagen und das, was die Detective Boys über den Stern erzählen, sehr seltsam vor und alarmieren Kommissar Megure. Im Imbisswagen packen die drei Betreiber währenddessen doch einen Zünder und Bestandteile der Bombe aus. Doch Kommissar Megure erwischt die drei auf frischer Tat und erinnert sich an sie. Es handelt sich um eine Bande, die vor sieben Jahren einen Bankraub begangen hat. Wie Inspektorin Sato herausgefunden hat, haben die drei Verdächtigen die Betreiber des Marina-Restaurant gefesselt und dann die Gerichte und den Imbisswagen zur Tarnung mitgenommen.

Kommissar Megure nimmt die drei fest
In Singapur passiert etwas

Im Park wollten sie dann die Bombe, welche sie aus den Darkweb bezogen haben, hochgehen lassen. Der Verkäufer vom Zigarettenladen wurde bereits festgenommen und verhört. Zudem erzählt Inspektorin Sato, dass sie aufgrund der Aussage der Detective Boys stutzig geworden ist. Denn die drei Verdächtigen kannten die Bedeutung des Sterns auf dem Imbisswagen nicht. Das Restaurant Marina verkauft typische Gerichte aus Singapur, welches auch das Land der Sterne genannt wird. Etwas später gehen die Detective Boys zu Professor Agasa, um dort noch einen Nachtisch zu essen. Währenddessen spielt sich etwas in Singapur ab, mit dem Conan noch konfrontiert wird.


Hint für Episode 937:
Talos


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 936 – Sammlung von Bildern
  • Das Ende zeigt eine Vorschau auf den 23. Kinofilm, der in Singapur spielt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Beika-Bauernmarkt
  • Restaurant Marina