Episode 918

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
917 Koi to Suiri no Kendō Taikai (Kōhen)Episodenliste — 919 JK Torio Himitsu no Kafe (Zenpen)
Die große Verfolgungsjagd des Mini-Polizeistreifenwagens
Episode 918.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 305
Japan
Episodennummer Episode 918
Titel ミニパトポリス大追跡
Titel in Rōmaji Minipato Porisu Daitsuiseki
Übersetzter Titel Die große Verfolgungsjagd des Mini-Polizeistreifenwagens
Erstausstrahlung 27. Oktober 2018
(Quote: 7,4 %)
Opening & Ending Opening 48 & Ending 58
Next Hint Vase

Minipato Porisu Daitsuiseki ist die 918. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die große Verfolgungsjagd des Mini-Polizeistreifenwagens.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Yumi und Naeko fahren gemeinsam durch die Straßen von Tokio und hoffen, dass ein großen Fall sie erwarten könnte. Da beide aber Verkehrspolizistinnen sind, ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie in einen Fall involviert werden. Als Yumi während des Gesprächs Chiba erwähnt, wird Naekos Gesicht rot. An einer roten Ampel bemerkt Yumi ein Schild, welches für eine Aal-Fest wirbt und schlägt daher vor, eine kurze Pause einzulegen. Naeko erzählt aber, dass beide im Hauptquartier noch einiges zu tun haben.

Conan und der gefundene Metallspieß

Plötzlich tauchen Conan, Mitsuhiko und Ayumi auf und bitten die beiden, einen Wagen zu verfolgen. Während sich Yumi und Naeko umschauen, erfahren die Polizistinnen, dass Genta entführt wurde. Im Streifenwagen erfährt Yumi, dass die Kinder auf dem besagten Fest waren und Genta plötzlich verschwand. Gemeinsam beschlossen sie ihn zu suchen und entdeckten draußen einen Metallspieß mit Blut. Kurz danach fuhr ein Fahrzeug weg, indem sich der gefesselte Genta befand. Den gefundenen Metallspieß zeigt Conan Yumi und diese fällt sofort eine Verbindung zu einem Film ein, womit sie Ayumi und Mitsuhiko Angst macht. Naeko geht dazwischen und Yumi erzählt, dass sie die Kinder nur aufheitern wollte. Sie verspricht deshalb, Genta zu retten und ist siegessicher, da sie die Straßen Tokios bestens kennt. Als Naeko vorschlägt, das Hauptquartier zu informieren, möchte Yumi noch abwarten. Conan versucht in der Zwischenzeit mit Genta über den Microremitter Kontakt aufzunehmen. Das einzige Geräusch was sie hören, ist Gentas knurrender Magen.

Genta denkt in diesem Moment nur an Essen. Die zwei Entführer sprechen in der Zeit über ihren Job und das Geld, was sie dafür erhalten werden. Da Genta die beiden Männer bereits gesehen hat, beschließen beide, ihn nicht am Leben zu lassen. Yumi, Naeko und die restlichen Detective Boys haben dies mit angehört. Als sie von Diamanten hören, befürchten sie, dass die Männer Juwelendiebe sein könnten. Conan nutzt währenddessen seine Radarbrille und erkennt, dass das Fahrzeug in Richtung Teitan-Grundschule fährt. Yumi wittert ihre Chance, den Männern den Weg abzuschneiden und sie zu verhaften. Durch die engen Straßen von Tokio manövriert Yumi den Wagen und so kommen sie an der Schule an und entdecken das Fahrzeug der Entführer in der Ferne. Leider endet die Verfolgung, da sich einen Stau gebildet hat und durch die Ansage von Yumi entdecken die beiden Männer den Polizeiwagen, aber denken sich nichts weiter dabei. Als Yumi die Geduld verliert und lauter wird, machen die anderen Fahrzeuge Platz, jedoch bemerken nun auch die Entführer, dass sie verfolgt werden.

Einer der Entführer entdeckt den Microremitter

Die Verfolgungsjagd endet schließlich an einem Bahnübergang, wo das Fahrzeug der Entführer über Rot fährt. Als sie sich wieder in Bewegung setzen, fehlt vom gesuchten Fahrzeug jede Spur. Ayumi und Mitsuhiko versuchen Genta erneut über den Microremitter zu kontaktieren. Genta gelingt es endlich, das Klebeband von seinem Mund zu entfernen und spricht mit seinen Freunden, was den beiden Entführern nicht entgeht. Sie entdecken die Anstecknadel und nur noch ein lauter Schrei von Genta ist zu hören.

Conan erinnert sich an die ungewöhnlichen Handzeichen

Das Abzeichen wurde zerstört und so kann Conan den Wagen nicht mehr mit seiner Radarbrille verfolgen. In dem Moment fällt Conan ein, dass die Entführer Kühlboxen im Auto hatten und erkennt, dass er beide Männer auf dem Event gesehen hatte. Außerdem erinnert er sich daran, dass beide mithilfe von Handzeichen kommuniziert hatten. Da die Männer in Richtung Hafen gefahren sind, vermutet er, dass dort dessen Ziel ist. Zuvor fällt Conan noch der Geruch des einen Mannes auf, der sich im Warenhaus befand. Er roch nach frischem Aal. Danach versteht er den Zusammenhang. Die Handzeichen nutzt man bei Auktionen, die den Preis eines Objektes anzeigen sollen. Der gefundene Spieß nutzt man zum Ausnehmen des Fisches.

Conan überwältigt die Angreifer

Die Entführer sind bereits am Lagerhaus am Hafen angekommen und übergeben ihre Ware an den Käufer. Genta sitzt gefesselt vor dem Auto und die Entführer überlegen, was sie mit ihm anstellen sollen. Als schließlich einer der Männer ein Messer zückt und Genta gefährlich nah kommt, hört man schon die Sirenen des Streifenwagens. Yumi, Naeko und die Kinder stehen den Entführern gegenüber. Die Männer greifen an und denken, sie können alle überwältigen. Yumi und Naeko können gemeinsam die Verbrecher bezwingen, außersdem stellt Yumi den beiden noch einen Strafzettel aus. Genta kann endlich befreit werden und man erkennt, dass es sich um kleine Aal handelte, die dort illegal verkauft wurden. In dem Moment kommen die Käufer zurück und packen sich Genta. Conan kann beide mit seinem Fußballgürtel überwältigen.

Die eintreffende Polizei nimmt die vier Männer fest und man erfährt, dass es sich um illegale Fischhändler handelte. Die seltenen Aale haben auch den Beinamen Diamant, da sie sehr selten geworden sind. Glücklich strahlt Yumi, da sie sich bei der Festnahme wieder in den Vordergrund spielen konnte, was zu einer Diskussion führt. Conan erhält in der Zeit einen Anruf. Professor Agasa erfährt, dass alles gut ausgegangen ist und lädt alle zum Aal essen ein. Obwohl Yumi und Naeko im Dienst sind, beschließen beide mitzuessen.


Hint für Episode 919:
Vase


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 918 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Aal-Warenhaus
  • Straßen von Tokio
  • Lagerhäuser am Hafen