Episode 922

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
921 Satsui no AinoriEpisodenliste — 923 Konan no Inai Hi
Die verschwundenen Detective Boys
Episode 922.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 307
Japan
Episodennummer Episode 922
Titel 消えた少年探偵団
Titel in Rōmaji Kieta Shōnen Tantei-dan
Übersetzter Titel Die verschwundenen Detective Boys
Erstausstrahlung 24. November 2018
(Quote: 7,9 %)
Opening & Ending Opening 48 & Ending 59
Next Hint Mantel

Kieta Shōnen Tantei-dan ist die 922. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die verschwundenen Detective Boys

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Der Mann verhält sich verdächtig

Die Detective Boys sehen sich einen Auftritt von Kamen Yaiba auf einem Containerplatz an. Dabei fällt ihnen ein Mann namens Masaya Tatsumi auf, der sich direkt vor Yaiba stellt und ständig auf die Uhr schaut. Zwei Stunden später wachen Ayumi, Ai, Mitsuhiko und Genta zusammen mit dem Mann gefesselt in einem dunklen Raum wieder auf. Kurz davor trafen die Kinder auf eine ältere Frau namens Toshie Nakama. Als ihr ein 1000 Yen Schein davon flog, machten sich die Detective Boys auf die Suche danach. Etwas später finden sie im Gebüsch nicht nur einen Geldschein, sondern noch zwei weitere.

Unter dem Automat findet Conan weiteres Falschgeld

Alle besitzen dieselbe Seriennummer. Es handelt sich demnach um Falschgeld. Gerüchten zufolge soll eine internationale Organisation in letzter Zeit viele gefälschte Scheine in Umlauf gebracht haben. Die Oma wurde demnach Opfer dieser Bande. Auf einen der Scheine erkennt Ayumi einen Orangensaftfleck und Conan erblickt sofort einen Getränkeautomat. Unter diesem findet er weitere Scheine, die Saftdose sowie ein Handy. Conan vermutet, dass hier vor kurzem einer der Bandenmitglieder war. Dabei muss der Wind sein Falschgeld weggeweht haben und er hat versucht, die Scheine wieder einzusammeln.

Eine Frau nähert sich dem Automat

Dabei hat er seine Orangensaftdose und sein Handy beim Automat verloren. Da der Verdächtige wahrscheinlich zurückkehren wird, legen sich die Detective Boys auf die Lauer. Währenddessen informiert Conan Kommissar Megure über die Fälscherbande. Etwas später taucht eine verdächtige Frau mit dem Namen Bella Hikifune auf. Als diese unter den Getränkeautomaten schaut und sich das Geld sowie das Handy nimmt, macht Ai sofort Fotos davon. Danach verfolgen alle, bis auf Conan, der noch nicht zu ihnen zurückgekehrt ist, die Verdächtige. In einer Seitengasse werden sie allerdings von der Frau und zwei Männern konfrontiert. Daraufhin werden ihnen die Handys abgenommen und sie werden entführt. Davor konnte Ai aber noch die Fotos an Conan schicken. Etwas später gelingt es den Detective Boys ihre Fesseln zu lösen, weigern sich aber die von dem verdächtigen Mann zu lösen. Sie bemerken, dass sie sich in einen Container befinden, der gerade abtransportiert wird. Conan kann kurz danach den Containerplatz finden, an dem der Container vor kurzem noch stand. Ihm fällt sofort auf, dass hier ein Container fehlt und versucht, vergeblich Ai zu erreichen.

Mit dem Microremitter gelingt es ihm aber schließlich seine Freunde zu erreichen und erfährt, dass sie sich in einem Container befinden und sich bewegen. Inzwischen fällt Genta auf, dass der Mann nach Orangensaft riecht. Er ist demnach die Person, der die Sachen unter dem Getränkeautomaten gehören. In einem Karton finden sie weitere gefälschte Scheine und in der Hosentasche des Mannes befindet sich auch dessen Ausweis. Der Mann heißt Masaya Tatsumi und er erklärt, dass er für Frau Hikifune gearbeitet hat und sich heimlich die falschen Scheine eingesteckt hat, um seine Schulden zu bezahlen. Doch als er beim Automaten das Geld verlor, wurde er von der Frau erwischt und ebenfalls gefesselt in den Container gebracht. Conan gelingt es derweil, den Lkw mit dem Container zu erreichen und vermutet, dass dieser am Hafen auf ein Schiff verladen werden soll. Doch der LKW kann entkommen, weswegen Conan versucht, am Hafen auf einem Schiff den Container zu finden. Doch kurz darauf wird ihm von der Frau der Microremitter abgenommen.

Conan schießt einen Fußball aus dem Fenster

Zu seinem Glück erscheinen Kommissar Megure und Inspektor Takagi mit ihren Kollegen, um das Schiff zu untersuchen. Frau Hikifune lässt Conan von ihren Untergebenen verstecken und tritt Kommissar Megure gegenüber. Dieser weiß, dass sie Falschgeld auf ihrem Schiff versteckt und dass sie die Detective Boys gefangen halten soll, denn Conan hat ihm alles erzählt. Doch die Frau stellt sich quer und behauptet, dass die japanische Polizei kein ausländisches Schiff durchsuchen darf. Conan gelingt es daraufhin einen Fußball aus seinem Fußballgürtel aus dem Schiffsfenster zu schießen und kann so auf sich aufmerksam machen. Anschließend werden die Verdächtigen solange festgehalten, bis der Container mit den Kindern gefunden wurde. Dieser hängt an dem Kran des Schiffes und befindet sich unter Wasser.

Die Kinder bringen der Dame das Geld zurück

Kurz bevor der Container komplett mit Wasser gefüllt ist, findet ihn ein Polizist und lässt die Bergung anordnen. Die Detective Boys und der Mann sind somit gerettet, doch Frau Hikifune behauptet, mit der ganzen Sache nichts zu tun zu haben. Angeblich sei sie nur die Eigentümerin des Schiffs und die Mannschaft stecke ausschließlich dahinter. Allerdings findet die Polizei in ihrer Brieftasche den 1000 Yen Schein der alten Frau. Diesen hat Frau Hikifune, ohne es zu merken, aufgesammelt. Außerdem konnte Ai ein paar gefälschte Scheine aus dem Container retten, auf denen sich ebenfalls die Fingerabdrücke von Frau Hikifune befinden. Die Frau ist somit überführt und wird zusammen mit ihren Komplizen verhaftet. Später bringen die Detective Boys den 1000 Yen Schein zur alten Frau zurück.


Hint für Episode 923:
Mantel

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 922 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Containerplatz
  • Hafen