Episode 988

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
987 Kaisha Kaisan PātiEpisodenliste — 989 Ayumi no Enikki Jikenbo
Die streitenden Mädchen
Episode 988.png
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 341
Japan
Episodennummer Episode 988
Titel いがみ合う乙女達
Titel in Rōmaji Igamiau Otome-tachi
Übersetzter Titel Die streitenden Mädchen
Erstausstrahlung 14. November 2020
(Quote: 7,9 %)
Opening & Ending Opening 52 & Ending 62
Next Hint Kanji

Igamiau Otome-tachi ist die 988. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die streitenden Mädchen.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Zwei unbekannte Täter unterhalten sich über ein geplantes Verbrechen. Conan, Ran und Sonoko befinden sich in der Beika Mall, einem großen Einkaufszentrum, weil es laut Sonoko einen Sonderverkauf zu günstigen Preisen gibt. Direkt beim Eingang hören sie mehrere Frauen auf einer Bühne die Worte „Super Robbe, los, los!" rufen. Es handelt sich um mehrere Frauen, wie das blaue Model Mina Komoro und das rote Model Ayaka Saijo, gefolgt vom gelben Model Mai Fukamoto und zuletzt das pinke Model Yuko Oyodo. Alle Vier stellen nacheinander ein kleines Robben-Spielzeug vor, welches lachen, schlafen und tanzen kann. Außerdem könne man es mit einer Smartphone-App steuern.

Die Models streiten sich

Conan und die anderen stehen währenddessen in einer Menschenmenge und beobachten die Produktvorstellung der Frauen, doch Conan wird von einer unbekannten Person gestoßen und fällt zu Boden. Kurz darauf wird Conan in einem Zimmer der Mall von Ran Mori verarztet. Der Manager der Mall Kazuo Yasuda bringt für die drei Getränke. Im gleichen Raum befinden sich die vier Models. Ayaka stachelt einen Streit mit den anderen Frauen an, weil sie eigentlich den anderen beim Tragen von Kisten helfen soll, aber sich die Nägel lackiert habe und deshalb nicht helfen könne. Außerdem hat sie im Gegensatz zu Mai einen Auftrag in einer Werbesendung gewonnen, während erstgenannte abgelehnt wurde. Mai, die eine Kiste in der Hand hatte stellt die Kiste wütend an den Tisch von Ayaka ab und verlässt den Raum.

Ayaka erzählt den anderen, dass sie sich gerne morgen frei nehmen möchte, jedoch betonen Mina und Yuko, dass sie sich nicht einfach so frei nehmen könne. Das rote Model betont, dass sie sich nicht mehr besonders für diesen Job interessiere und stellt Yuko ein Bein, die kurz darauf mit einer Kiste voll Spielzeug-Robben hinfällt. Mai beschuldigt Ayaka dies mit Absicht getan zu haben und fängt an mit ihr zu kämpfen. Yuko versucht den Streit zu schlichten. Ayaka schreit, dass alle nervig seien und schlägt die Robbe in Richtung von Ran, Conan und Sonoko, die im gleichen Raum hinter einem Fernseher sitzen.

Die Robbe landet direkt vor Ran auf dem Tisch und wirft eine Kaffeetasse um. Alle drei erschrecken sich. Eine kurze Weile später hören die drei einen Schrei von Mai, die die leblos scheinende Ayaka im Lagerraum gefunden hat und eilen dorthin. Conan fühlt den Puls, doch Ayaka ist bereits tot. Er weist Ran an, die Polizei umgehend zu rufen. Conan vermutet, dass Ayaka womöglich von dem Gerüst im Lagerraum heruntergefallen ist, außerdem stellt er fest, dass Ayaka ein Fingernagel fehlt. Kommissar Juzo Megure und Inspektor Wataru Takagi kommen an und Takagi erwähnt, dass die geschätzte Todeszeit bei etwa 14:30 Uhr liegt. Er vermutet, dass das Opfer Ayaka Saijo von einem Gerüst gefallen sei.

Inspektor Takagi gibt zudem an, dass das Gerüst offenbar manipuliert wurde. Kommissar Megure fragt, die drei Models nach ihrem Alibi zur geschätzten Todeszeit. Yuko gibt an, dass sie mit den anderen den Verkauf der Spielzeug-Robben für heute Nachmittag vorbereitet hat. Mina hätte eine Pause gemacht, um sich eine Band im Event-Bereich anzuhören. Inspektor Takagi wirft ein, dass man im Müll vor dem Lagerraum einen Zettel gefunden hat, mit der Nachricht: „Liebe Mai, bitte vergib mir für vorhin. Ich möchte mich entschuldigen, also bitte komm um 15 Uhr in den zweiten Stock zum Lagerraum. - Von Ayaka". Außerdem wurde eine Brosche gefunden.

Conan überführt mit Sonoko den Täter

Sonoko schlussfolgert, dass Mai, die den Brief bekommen hat, indem sich Ayaka entschuldigt hatte im Lagerraum das Gerüst manipuliert hat. Dann spielte sie die Unschuldige und traf sich dort mit Ayaka und schubste sie vom Gerüst herunter. Mai betont darauf hin, dass als sie ankam, Ayaka bereits tot war. Conan befindet sich kurze Zeit später auf der Plattform und betont, dass er die Angelegenheit sehr seltsam findet. Ran stimmt zu und stellt sich direkt vor zwei Kisten. Die Kisten beginnen zum Umkippen und Conan schafft es gerade noch Ran wegzustoßen, damit nichts schlimmeres passiert. Conan begutachtet das Zurrband bei den Kisten und stellt fest, dass dies manipuliert wurde. Außerdem findet er einen abgebrochenen falschen Fingernagel, der bei der Leiche fehlte. Conan sagt einem Lagermitarbeiter, dass die Boxen schlecht gesichert seien. Dieser betont, dass die Boxen immer mit mehreren Personen versetzt werden. Kurze Zeit später findet Conan in einer Kiste vor dem Gerüst eine pinke Robbe. Als Kommissar Megure die falsche Person aufs Revier mitnehmen will, betäubt er Sonoko mit seinem Narkosechronometer.

Die Täterin rechtfertigt sich
Ran Mori verteilt die Spielzeug-Robben

Er erklärt mit Sonokos Stimme, dass Ayaka die Brosche von Mai stahl und diese direkt vor den losen Kisten platziert hat und sie dann im Anschluss mit dem Brief herbestellt habe. Sie hatte vor Mai mit den Kisten herabstützen zu lassen. Eine andere Person hat die Boxen bewegt, damit Mai vom Gerüst fallen soll, es wird aussehen wie ein Unfall. Kommissar Megure merkt an, dass aber nicht Mai tot sei, sondern Ayaka. Conan ergänzt, dass Yuko zuvor das Gerüst manipuliert hat. Zudem hat sie mit einer registrierten Smartphone-App die Spielzeug-Robbe ein Ton abspielen lassen. Ayaka trat auf das manipulierte Gerüst und stürzte zu Boden. Wenn das Smartphone untersucht wird, wird man die registrierte App finden, betont Conan. Das Motiv von Yuko war, dass Ayaka ihren Freund ausgespannt hatte und sich wieder getrennt habe. Ihr Freund soll sich deshalb umgebracht haben. Sie hat sich für ihn an Ayaka gerächt. Beim Epilog springt Ran als Model ein und verteilt die Spielzeug-Robben.


Hint für Episode 989:
Kanji

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 988 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Beika-Shopping Mall