Episode 75

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
74 Yuzo und seine BrüderEpisodenliste — 76 Jinnai der Todesengel
SOS per Flaschenpost
Episode 75.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 29
Japan
Episodennummer Episode 73
Titel 少年探偵団遭難事件
Titel in Rōmaji Shōnen tanteidan sōnan jiken
Übersetzter Titel Der Fall um den Schiffbruch der Detective Boys
Erstausstrahlung 25. August 1997
(Quote: 18,8 %)
Opening & Ending Opening 3 & Ending 4
Next Hint Aufzug
Deutschland
Episodennummer Episode 75
Episodentitel SOS per Flaschenpost
Erstausstrahlung 24. Juli 2002
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

SOS per Flaschenpost ist die 75. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 73.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Das Zusammentreffen

Kogoro ist mit Ran, Conan und den Detective Boys ans Meer gefahren. Während eines Paddelausfluges, den Ran mit den Kindern macht, werden sie fast von einem Boot erwischt. Der Fahrer des Bootes nimmt die Fünf mit und provoziert während der Fahrt seine Verlobte. Kogoro war in der Zwischenzeit angeln und kommt mit einer großen Ausbeute wieder. Als die Detective Boys am Strand spielen, finden sie eine Flaschenpost, in der sich ein Zettel mit den Worten SOS und dem Namen der Frau Shinobu befindet, die sie am Nachmittag auf dem Boot getroffen haben. Ihr Verlobter Teruhiko behauptet, es sei nur ein Spiel von ihr, das sie öfter macht, damit er sich Sorgt. Doch Conan und die Detective Boys sind anderer Meinung und gehen der Sache auf den Grund.

Sie fragen einen älteren Mann, der das Meer gerade von Dreck befreit, wo das meiste angespült wird. In einer Höhle können sie die Vermisste finden, jedoch steigt das Wasser in dieser immer weiter an, wodurch Conan, die Detective Boys und Shinobu einen anderen Weg finden müssen. Nun wissen sie, dass Shinobus Verlobter sie töten wollte, doch den Grund wollen sie erst heraus finden, wenn sie wieder aus der Höhle sind.

Genta passt nicht durch die Öffnung

In der Höhle entdecken die Kinder Glühwürmchen und folgen ihnen in der Hoffnung, so wieder aus der Höhle zu finden. Als sie keine Glühwürmchen mehr sehen, hören sie Vögel, die bei Ebbe Nahrung suchen und bei Flut fliehen.

Als sie sich zwischen zwei Wegen entscheiden müssen, weiß auch Conan nicht weiter. Plötzlich kommt das Wasser von hinten angeflossen und erfasst die Fünf. Conan hofft, in dem Gang zu sein, der keine Sackgasse ist. Und sie haben Glück, denn es ist der Weg, der nach Draußen führt. Der Ausgang ist zu klein für Genta, der aufgrund seiner Schwimmweste feststeckt. In letzter Sekunde schafft es Conan, diese zu zerstören und somit sich und die anderen aus der Höhle zu befördern. Sie landen an Kogoros geheimer Angelstelle, an der sich auch Teruhiko befindet, und völlig erstaunt ist, als er sieht das seine Verlobte noch lebt. Er nimmt sich Ayumi als Geisel, und während er seine Gründe für die Tat erläutert, tauchen Ran und der ältere Mann auf und können Teruhiko zur Strecke bringen.


Hint für Episode 76:
Aufzug


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 75 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Älterer Mann
  • Shinobu
  • Teruhiko
  • Das Meer
  • Harke
  • Pistole