Episode 77

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
76 Jinnai der TodesengelEpisodenliste — 78 Meisterdieb 1412 (1)
Der Kredithai
Episode 77.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 15: Kapitel 147, 148 & 149
Fall Fall 41
Japan
Episodennummer Episode 75
Titel 金融会社社長殺人事件
Titel in Rōmaji Kinyūgaisha shachō satsujinjiken
Übersetzter Titel Mord am Firmenchef eines Kreditbüros
Erstausstrahlung 8. September 1997
(Quote: 18,5 %)
Opening & Ending Opening 3 & Ending 4
Next Hint Perle
Deutschland
Episodennummer Episode 77
Episodentitel Der Kredithai
Erstausstrahlung 26. Juli 2002
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Der Kredithai ist die 77. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 75.

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro und Conan beim Spielen
Die verhängnisvolle Eigenschaft

Um einen vierten Mann für das Mah-Jongg-Spielen zu bekommen, ruft Herr Hasegawa den Besitzer eines Kreditbüros, Herrn Hida, an. Als dieser zur verabredeten Zeit nicht auftaucht, sehen Kogoro und die Anderen nach und begegnen dort Hikiyoshi Minamisawa, einem Angestellten, welcher behauptet sein Handy liegen gelassen zu haben.

Das Büro des Chefs, in welchem sich dieser tot befindet, ist abgeschlossen. Conan bemerkt, wie Hikiyoshi an den Nägeln kaut, woraufhin Conan ihn fragt, ob sein Chef irgendwelche Angewohnheiten hatte, was Hikiyoshi bejaht. Sein Chef habe beim Geldzählen immer am rechten Daumen geleckt.

Nach dem Bericht der Spurensicherung ist klar, dass Herr Hasegawa vergiftet wurde, da Spuren auf Daumen, Geld und Türgriff gefunden wurden. Doch das Gift muss vorher an seinen Finger gelangt sein. Takako, eine Mitarbeiterin ging in die Küche um Kaffee zu kochen als Hikiyoshi zur Toilette ging. Ein Mitarbeiter der Spurensicherung schaltet versehentlich einen der Rechner an, wodurch einer der Angestellten aufspringt, aus Sorge um seine Daten und der Angst aufzufliegen, da er Geld unterschlagen hat.

Alle drei Mitarbeiter haben ein Motiv, wie sich später herausstellt. Die Spurensicherung kann keine weiteren Spuren von Blausäure, durch die das Opfer getötet wurde, finden. Conan findet ein Bleichmittel, das erst vor kurzem geöffnet wurde. Nun weiß er, wer der Täter ist, und überführt ihn, indem er Kogoro betäubt, und so den Fall auflöst. Frau Takako brachte ihren Chef um, in dem sie den Knopf der Herdplatte präparierte. Als sie eine Kanne Wasser auf der Platte stehen ließ, woraufhin die Kanne pfiff, stellte Herr Hasegawa diese aus und bekam so das Gift an die Finger. Beim Geldzählen leckte er seinen Daumen ab und verstarb.


Hint für Episode 78:
Perle


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 77 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Bank