Episode 28

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
27 Mordfall JohnEpisodenliste — 29 Mord unter Freunden (2)
Mord unter Freunden (1)
Episode 28.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 9: Kapitel 84, 85 & 86
Fall Fall 23
Japan
Episodennummer Episode 27
Titel 小五郎の同窓会殺人事件(前編)
Titel in Rōmaji Kogorō no dōsōkai satsujinjiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Mord auf Kogoros Klassentreffen (Teil 1)
Erstausstrahlung 5. August 1996
(Quote: 13,4 %)
Remastered 16. August 2014
(Quote: 8,9 %)
Opening & Ending Opening 1 & Ending 2
Next Hint Benkei
Deutschland
Episodennummer Episode 28
Episodentitel Mord unter Freunden (1)
Erstausstrahlung 17. Mai 2002
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Mord unter Freunden (1) ist die 28. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 27.

Handlung[Bearbeiten]

Der Judoclub nach einem Sieg

Kogoro, Ran und Conan gehen spazieren, als plötzlich ein bewaffneter Bankräuber aus einer Bank stürmt. In einer Seitengasse gelingt es Conan ihn mithilfe seiner Powerkickboots und einem Stein zu entwaffnen, sodass Kogoro ihn überwältigen kann. Dabei bemerken die Beiden nicht, wie ein Unbekannter die Pistole des Räubers an sich nimmt.

Der Judoclub sieht sich alte Fotos an

Kogoro nimmt Ran und Conan mit zu einem Klassentreffen des Yudo Teams der Beika Universität. Das Ehepaar Yukio und Noriko Ayashiro, Jun Omura, Yumi Horikoshi, Kazushi Nakamichi, der früher mit Yumi zusammen war, und Kogoro schwelgen in Erinnerungen, als plötzlich Yumi vom Tod spricht, es aber hinterher als Scherz darstellt.

Nakamichi schlägt vor bis zum Feuerwerk Tischtennis zu spielen, wie schon bei ihrem letzten Treffen. Nur Yumi zieht es vor, sich in ihrem Zimmer etwas hinzulegen. Kurz nach sechs Uhr merken sie, dass sie für das Feuerwerk spät dran sind. Also gehen Kogoro, Omura, Ran und Conan schon mal vor, um sich Plätze zu sichern, während Nakamichi die Tischtennissachen wegräumt. Auf halbem Weg fällt Ran ein, dass sie vergessen haben Yumi zu wecken, also rennen sie und Conan zurück zur Pension. Sie klopfen an Yumis Tür, bekommen aber keine Antwort. Da Nakamichi ihnen davon abrät Yumi aufzuwecken, gehen sie zusammen mit ihm und dem Ehepaar Ayashiro zum Feuerwerk, verlieren sich aber dort aus den Augen.

Während des Abendessens in der Pension ist Yumi immer noch nicht da, also wird beschlossen, dass alle zusammen sie wecken gehen. Sie finden Yumi tot in ihrem Zimmer. Kogoro untersucht die Leiche und findet ein Einschussloch in der Schläfe, sowie eine Pistole in Yumis Hand. Sie trägt einen anderen Yukata als vorher und ist darunter nackt. Aus dem Grad der Leichenstarre schließt Kogoro, dass sie gegen drei Uhr, direkt nachdem sie sich von der Gruppe getrennt hat, gestorben ist. Conan bringt Kogoro darauf, dass sie sich nicht selbst erschossen haben kann, da die typischen Schmauchspuren am Einschussloch fehlen.


Hint für Episode 29:
Benkei

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 28 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände