Episode 91

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
90 Die verhängnisvolle SkizzeEpisodenliste — 92 Der Tanz der Vampire (2)
Der Tanz der Vampire (1)
Episode 91.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 36
Japan
Episodennummer Episode 88
Titel ドラキュラ荘殺人事件(前編)
Titel in Rōmaji Dorakyura sō satsujinjiken (Zenpen)
Übersetzter Titel Mord im Dracula-Herrenhaus (Teil 1)
Erstausstrahlung 26. Januar 1998
(Quote: 20,8 %)
Opening & Ending Opening 3 & Ending 5
Next Hint Gemälde
Deutschland
Episodennummer Episode 91
Episodentitel Der Tanz der Vampire (1)
Erstausstrahlung 16. August 2002
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Der Tanz der Vampire (1) ist die 91. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 88.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Die Zeitschrift aus der Kogoro seine Informationen hat

Conan, Kogoro und Ran fahren zur Villa Dracula, wo der berühmte Schriftsteller Daisuke Torakura lebt. Er hat in den letzten Jahren viele Fantasy-Bücher mit Vampiren geschrieben, deswegen nennt man ihn auch Dracula. Kogoro, der für den Besuch extra recherchiert hat, fragt sich, genau wie Ran und Conan. was das für ein Mann ist. Schon bald kommen sie bei der Horrorvilla an, welche nicht gerade sehr einladend aussieht. Obwohl das Gebäude schon älter wirkt. sieht der Garten sehr prachtvoll und auch sehr gepflegt aus. Sie werden von Toshiya Tadokoro empfangen und ins Haus gebeten. Sie treffen ebenfalls im Garten auf die Malerin Etsuko Torakura, der Frau von Daisuke.

Im Haus treffen sie außerdem noch auf Fumio Doi den Chefredakteur von Horror-Times und Shuichi Hamura, Forscher für die Kita-Kanto Universität im Fachbereich Volkskunde. Und zu guter Letzt treffen sie noch im Arbeitszimmer nach einer guten Show auf den Schriftsteller Daisuke Torakura. Daisuke erzählt, dass er in seinem achteckigen dekorierten Zimmer Dracula-Filme schaut und seine Bücher schreibt. Kogoro bekommt dann den Auftrag, seine Frau zu beobachten, weil Daisuke glaubt, sie ginge fremd. Erst als Kogoro den Betrag von 1 Million Yen bekommt nimmt er den Auftrag an.

Es kommt ein Schneesturm auf und Daisuke lädt die Drei ein, bei ihnen zu übernachten. Um 8.30 Uhr nach dem Abendessen bekommen sie dann einen Tee serviert. Auch Daisuke betritt kurz den Raum möchte jedoch nur, dass Toshiya ihm Tee und einen Film ins Zimmer bringt, um zu entspannen. Toshiya lädt Conan und Ran für einen Rundgang durch die Villa ein. Nachdem Conan es schafft, Ran zu überzeugen, gehen die Drei los. Zuerst gehen sie ins Filmarchiv, welches das größte der Welt sein soll. Toshiya wählt den Britischen Film Das Blutbankett, wovon Daisuke sogar echte Requisiten vom Film besitzt. Conan bemerkt, dass es dort nach Ölfarben riecht. Dann gehen sie weiter.

Im Archiv gibt es viel zu sehen

Nach dem Rundgang kehren sie wieder ins Wohnzimmer zurück und Toshiya bringt Daisuke seinen Tee und den Film. Als er zurückkommt schlägt er Conan ein Kartenspiel vor, er ginge nur noch kontrollieren ob alle Türen verschlossen sind. Zehn Minuten später kommt Toshiya wieder, jedoch gehen Frau Torakura und Herr Hamura. Kurz vor 9.30 Uhr kommt Hamura wieder und gesellt sich zu Doi und Kogoro, der schon wieder betrunken ist. Jedoch geht Doi kurz auf die Toilette. Um 12 Uhr ruft Toshiya bei Daisuke an, dieser nimmt jedoch nicht ab. Toshiya geht nachschauen, ob irgendetwas los ist.

Der Hausherr ist tot

Als alle vor der Tür stehen, merken sie, dass sie abgeschlossen ist. Sie gehen dann über den Balkon. Plötzlich finden sie den ermordeten Daisuke Torakura. Alle Fenster und Türen außer der Balkontür waren verschlossen. Nur vor der Balkontür sind Fußabdrücke. Da die Polizei wegen des starken Schneefalles nicht kommen kann, beginnt Kogoro selbst zu ermitteln. Das Opfer wurde getötet, indem man ihm einen Holzpflock ins Herz rammte und ihn danach kreuzigte. Conan bemerkt, dass der Projektor die Leiche anstrahlte, jedoch weiß er nicht, was es damit auf sich hat. Hamura bemerkt dann, dass die Szene wie im Film Das Blutbankett inszeniert ist.

Conan findet ein Holzstück, womit das Opfer niedergeschlagen wurde. Toshiya bemerkt, dass der Holzpflock ein Stück aus der Dracula-Sammlung war. Sie gehen ins Filmzimmer, um das zu überprüfen, doch dieses Mal riecht Conan im Raum keine Ölfarben mehr. Kogoro vermutet, dass einer der Anwesenden der Mörder ist. Kurz darauf findet Conan einen kleinen Zweig. Am verdächtigsten ist also Hamura, der jedoch erklärt, dass man immer ins Wohnzimmer muss, um zum Arbeitszimmer zu gelangen. Kogoro verdächtigt dann Frau Torakura, die daraufhin erzählt, dass sie mit Hamura eine Affäre hat. Daraufhin erzählt sie dann, warum sie dennoch Daisuke geheiratet hat, obwohl sie ihn von Anfang an geliebt hat. Jedoch leugnet sie dass sie die Täterin ist. Als sie dann alle das Dach nach Fußspuren untersuchen, können sie keine entdecken. Alle sind sprachlos.


Hint für Episode 92:
Gemälde

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 91 – Sammlung von Bildern
  • Das Zitat 'Wissen ist Macht' stammt von dem englischen Philosoph Francis Bacon, nicht wie in der deutschen Version behauptet, von einem Deutschen.
  • Auf Deutsch erschien diese Episode am 15. September 2017 in der dritten DVD-Box bei Kazé.
  • Seit dem 21. Januar 2018 ist diese Episode bei Anime on Demand online abrufbar.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Villa Dracula
  • Holzstück
  • Fußabdrücke
  • Ölfarbe