Kapitel 358

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
357 Das Geheimnis des Geisterhauses – Teil 3Liste der Manga-Kapitel — 359 Mitsuhiko ist verschwunden! – Teil 2
Mitsuhiko ist verschwunden! – Teil 1
Cover zu Kapitel 358
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 358
Manga-Band Band 35
Im Anime Episode 311 & 312
Japan
Japanischer Titel 消えた光彦·1
Titel in Rōmaji Kieta Mitsuhiko (1)
Übersetzter Titel Mitsuhiko ist verschwunden 1
Veröffentlichung 22. August 2001
Shōnen Sunday #38/2001
Deutschland
Deutscher Titel Mitsuhiko ist verschwunden! – Teil 1
Veröffentlichung 15. Februar 2005

Mitsuhiko ist verschwunden! – Teil 1 ist das 358. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 35 zu finden.

Fall 104
Fall-Abschnitt 1 Band 35: Kapitel 358
Kapitel 358
Fall-Abschnitt 2 Band 35: Kapitel 359
Fall-Auflösung Band 35: Kapitel 360

Handlung[Bearbeiten]

Wo ist Mitsuhiko?

In den Sommerferien nehmen Professor Agasa und die Detective Boys an der morgendlichen Radiogymnastik in der Teitan-Grundschule teil. Da Mitsuhiko erneut fehlt, beschließen sie nach der Gymnastik diesen daheim zu besuchen. Dort angekommen, treffen sie aber nur auf Mitsuhikos Schwester Asami, die ihnen berichtet, dass Mitsuhiko erzählt habe an diesem Tag mit den Detective Boys zu campen. Sie schauen sich daher in Mitsuhikos Zimmer um, wo Conan auffällt, dass Mitsuhiko immer sonntags bei der Radiogymnastik fehlt. Asami erzählt ihnen noch, dass ihr Bruder ihre Sonnencreme mitgenommen habe und möglicherweise mit einer Schülerin aus der 3. Klasse zum Strand gegangen sei.

Daher suchen die Detective Boys einen Blumenladen auf, in dem das Mädchen aus der 3. Klasse sonntags hilft. Diese berichtet ihnen, dass sie Mitsuhiko an diesem Morgen nicht gesehen habe, aber in der Vorwoche beobachtet zu haben, wie zwei Männer an einer Bushaltestelle ziemlich böse auf ihn waren und sie in diesem Zusammenhang die Namen von bekannten Samurais gehört habe. Ihr fällt zudem noch ein an diesem Morgen einen Jungen gesehen zu haben, der in den Bus eingestiegen ist, der Mitsuhiko ähnlich sah und stark nach Zitronen gerochen hat.

Aufgrund der Schilderungen des Mädchens begeben sich Conan und die anderen zu der Bushaltestelle und befragen den Busfahrer, von dem sie erfahren, dass Mitsuhiko zum Baker-Bahnhof gefahren ist. Auch dort erinnert sich ein Angestellter an ihn und so finden sie heraus, dass er nach Gunma gefahren ist. Als sie dort ankommen, wird es bereits Dunkel. Genta hat daher seine Zweifel, ob Mitsuhiko tatsächlich nach Gunma gefahren ist, doch Conan kann dessen Microremitter mit seiner Radarbrille orten, allerdings reagiert Mitsuhiko nicht auf seine Versuche ihn zu kontaktieren.

Sie folgen daher dem Signal des Microremitters in einen Wald hinein, wo sie auf eine Gruppe von Polizisten treffen, unter ihnen auch Inspektor Yamamura. Dieser berichtet, dass ihnen bei einer Ermittlung der Serienmörder Kiichiro Numabuchi entwischt sein und sich nun in diesem Wald versteckt. Conan erinnert sich an seine Begegnung mit Numabuchi in Osaka[1] und versucht erneut Mitsuhiko zu erreichen, der erschöpft durch den Wald geht, aber nicht antwortet.

Weiter geht's in Kapitel 359!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • In diesem Kapitel hat Mitsuhikos Schwester Asami Tsuburaya ihren ersten und bisher einzigen Auftritt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 19: Kapitel 188 ~ Numabuchi attackiert Conan mit einem Messer.