Präfektur Gunma

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Präfektur
Gunma in Japan.png
In der Landessprache 群馬県, Gunma-ken
Standort
Region Kantō
Land Japan
Weitere Infos
Einwohner 2 Mio.
Debüt
Im Manga Band 5: Kapitel 40
Im Anime Episode 35

Die Präfektur Gunma (jap. 群馬県, Gunma-ken) liegt auf Honshū, der größten der vier Hauptinseln Japans, in der Kantō-Region.[1] Sie ist bekannt für ihre Berge und Wälder und mit nur knapp 100km Entfernung zur Präfektur Tokio mehrfach Ausflugsziel von Conan und seinen Freunden. Auch eines der Wochenendhäuser der Suzuki-Familie[2] und das Landhaus Suguru Itakuras liegen in Gunma.

Die Präfekturverwaltung liegt in der Stadt Maebashi.[1] Wiederkehrender Inspektor und späterer Kommissar ist Misao Yamamura, der im Auftrag der Präfekturpolizei mehrere Fälle mit Conan löst.

Hintergründe zur realen Präfektur Gunma[Bearbeiten]

Die Präfektur Gunma liegt komplett im Inland. Sie grenzt im Norden an die Präfekturen Niigata und Fukushima, im Osten an die Präfektur Tochigi, südlich liegt Saitama und im Westen teilt sie die Grenze mit der Präfektur Nagano.[1]

Bereits in der Einleitung wird erwähnt, dass Gunma bekannt für seine vielen Berge und Wälder ist und so gibt es in ihr mehrere Nationalparks. Auch ein Teil des Nikkō National Parks liegt in Gunma, jedoch nicht der besonders bekannte Shinto-Schrein Nikkō Tōshō-gū, in dem die drei weisen Affen stehen.[1][3]

Als klimatische Besonderheit hat Gunma die sogenannten "leeren Winde". Dabei handelt es sich um trockene aber starke Winterwinde, die Wolken und Schnee aus der Nachbarpräfektur Niigata mitbringen.[1]

Des Weiteren liegt eine von vier musikalischen Straßen Japans in Gunma, nahe dem Dorf Katashina. Diese Straßen bestehen aus Rillen im Straßenbelag, die, je nach Abstand und Tiefe der Rillen, unterschiedliche Tönhöhen und Rhythmen erzeugen, wenn über sie gefahren wird. Auf der Straße in Gunma kann so die Melodie von "Memories of Summer" gefahren werden.[1][4]

Bezug zu Detektiv Conan[Bearbeiten]

Die Präfektur wird in der Serie Detektiv Conan mehrfach bereist. Da in Gunma viele Bergelandschaften liegen, wird sie von den Hauptcharakteren oft genutzt, um einen Ausflug in die Natur zumachen. Dies zeigt sich auch in den nachfolgenden ausgewählten Ereignissen, die in Gunma handeln.

Ereignisse in Gunma (Auswahl)[Bearbeiten]

Wochenendhaus der Suzuki-Familie

Einer der ersten Fälle in Gunma ist der Fall mit dem Bandagenmann. Ran, Sonoko und Edogawa|Conan fahren über das Wochenende in das Landhaus der Suzukis. Auch Sonokos ältere Schwester ist mit ihrem ehemaligen Uni-Filmklub über das Wochenende dort. Dabei kommen bisher unaufgeklärte Verstimmungen aus der gemeinsamen Universitätszeit zum Vorschein, die zum Tod einer der Freunde führen.[5] Die schlafende Sonoko hat hier ihren ersten Auftritt.[6] Im weiteren Verlauf der Serie kehren die drei noch einmal in die Nähe des Landhauses zurück und werden in den Fall um einen vernageltes Fenster verwickelt.[2]

Den ersten Auftritt der Präfekturpolizei gibt es mit Misao Yamamura im Fall um den Onkel aus Brasilien.[7] Yukiko Kudo wird von ihrer Schulfreundin Hiromi in das Anwesen der Familie Yabuuchi eingeladen. Deren Vater war kürzlich verstorben und für die Testamentsverlesung ist der Bruder des Vaters nach vielen Jahren aus Brasilien zurückgekehrt. Die Yabuuchis vermuten jedoch, dass es sich nicht um den wahren Onkel sondern um einen Doppelgänger handelt.[8]

Bei der Suche nach Mitsuhiko arbeiten die restlichen Detective Boys ebenfalls mit Misao Yamamura zusammen um ihren verschwundenen Freund wiederzufinden. Mitsuhiko war in den Sommerferien von Tokio aus alleine in die Wälder Gunmas gefahren, um einen besonderen Käfer zu finden und zu fangen. Seine Freunde haben ihn mehrere Tage nicht gesehen und können ihn auch nicht erreichen. Als sie schließlich bei der Familie nachfragen kommt heraus, dass Mistuhiko auch seinen Eltern nicht die Wahrheit gesagt hat.[9]

Landhaus Suguru Itakura

Einen wichtigen Schritt im Kampf gegen die Schwarze Organisation erzielen Conan und Professor Agasa, als sie dem Tagebuch des verstorbenen Programmierers Suguru Itakura zu dessen Landhaus in den Bergen Gunmas folgen. Dort können sie ein Treffen mit Gin am Kenbashi-Bahnhof in Tokio arrangieren.

Tiefe Wälder, einsame Berghütten oder verschlungene Flüsse bieten zudem auch viel Raum für Mythen und Legenden. Im Laufe der Serie bekommt es Conan daher auch immer wieder mit Fällen zu tun, in denen der Täter sich diese Mythen und Legenden zu nutze macht. Misao Yamamura, der in diesen Fällen oftmals die Präfekturpolizei vertritt un die Ermittlungen leitet, sieht sich daher beispielsweise mit einer Berghexe[10], einem Flusskobold[11] oder einem Dämonenhund[12] konfrontiert.

Darüber hinaus führt auch mindestens ein Campingausflug der Detective Boys in die Präfektur Gunma.[13] ein weiterer Ausflug mit Sonoko hingegen führt in einen Wald aus Fächer-Ahorn, bei dem sie sich einen Liebesbeweis ihres Freundes Makoto Kyogoku erhofft und der zu dem Fall mit dem roten Taschentuch führt.[14]

Der aktuellste Fall ereignet sich in einer abgelegen alten Villa, die als Setting für einen Zombiefilm dient.

Wiederkehrende Charaktere[Bearbeiten]

Misao Yamamura, Präfekturpolizei

In diesem Abschnitt sind wiederkehrende Charaktere gelistet, die in der Präfektur Gunma leben oder arbeiten.

  • Polizei:
    • Misao Yamamura: Yamamura ist zunächst Inspektor bei der Präfekturpolizei in Gunma und wird im weiteren Verlauf zum Kommissar befördert. In vielen seiner Fällen mit Conan sieht er sich häufig mit dem Übernatürlichen konfrontiert.

Handlungsorte in Gunma[Bearbeiten]

In diesem Abschnitt sind die Handlungsorte gelistet, die in der Präfektur Gunma liegen.

Bezeichnung Typ Standort Region Land Debüt Manga Debüt Anime
Dorf Akaoni geografischer Ort (Dorf) Präfektur Gunma Japan Episode 39
Landhaus, Suguru Itakura Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 37: Kapitel 380
Pension Fall (161) Gebäude (Gasthaus/Pension) Präfektur Gunma Japan Band 54: Kapitel 556
Pension Akagi[Anm. 1] Gebäude (Gasthaus/Pension) Präfektur Gunma Japan Band 52: Kapitel 541
Pension Aoiya Gebäude (Gasthaus/Pension) Präfektur Gunma Japan Band 31: Kapitel 308
Pension Amatsuchi Gebäude (Gasthaus/Pension) Präfektur Gunma Japan Band 45: Kapitel 466
Pension Kora Gebäude (Gasthaus/Pension) Präfektur Gunma Japan Band 69: Kapitel 719
Waldgebiet[Anm. 2] geografischer Ort (Wald) Präfektur Gunma Japan Band 35: Kapitel 358
Wiederkehrend
Anwesen. Familie Akashi Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 40: Kapitel 407
Anwesen, Familie Inubushi Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 70: Kapitel 736
Anwesen, Iwae Tanaka Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 56: Kapitel 579
Anwesen, Familie Yabuuchi Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 14: Kapitel 134
Bowling-Center Gebäude Präfektur Gunma Japan Band 81: Kapitel 859
Restaurant Chūji Gebäude (Gastronomie) Präfektur Gunma Japan Band 52: Kapitel 541
Polizeihauptquartier Gunma Gebäude (Polizei) Präfektur Gunma Japan Band 79: Kapitel 836
Skigebiet (Fall 161) geografischer Ort (Berg) Präfektur Gunma Japan Band 54: Kapitel 556
Tennisplatz[Anm. 1] Gebäude Präfektur Gunma Japan Band 40: Kapitel 407
Wochenendhaus (Fall 152) Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 51: Kapitel 530
Bergstraße Straße Präfektur Gunma Japan Band 63: Kapitel 661
Wochenendhaus (Fall 269) Gebäude (Wohnort) Präfektur Gunma Japan Band 88: Kapitel 931

Kleine Bildergalerie[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Im Anime nicht in Gunma, sondern Karuizawa (Nagano).
  2. Es handelt sich nicht zwangsläufig um ein und den selben Wald. Es wird lediglich aufgelistet, dass ein Waldgebiet Handlungsort ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 "Gunma Prefecture", englische Wikipedia, in der Version 05:02, 28 August 2018‎, zuletzt abgerufen am 30. August 2018.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 51: Kapitel 530 ~ Conan erkennt die Brücke, die zu dem Wochenendhaus der Suzukis führt.
  3. "Nikkō Tōshō-gū", englische Wikipedia, in der Version 16:08, 4 August 2018‎, zuletzt abgerufen am 30. August 2018.
  4. "Musical Road", englische Wikipedia, in der Version 12:25, 12 August 2018‎, zuletzt abgerufen am 30. August 2018.
  5. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 41 ~ Die Leiche von Chikako Ikeda wird im Wald gefunden.
  6. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 43 ~ Conan betäubt Sonoko mit seinem Narkosechronometer und fängt mit der Aufklärung des Falles an.
  7. Detektiv ConanBand 14: Kapitel 136 ~ Inspektor Yamamura leitet die Ermittlungen und befragt die Anwesenden.
  8. Detektiv ConanBand 14: Kapitel 134 ~ Hiromi Yabuuchi möchte von Yukiko wissen ob die anwesende Person der Onkel aus ihrer Kindheit ist.
  9. Detektiv ConanBand 35: Kapitel 358 ~ Auf ihrer Suche nach Mitsuhiko gelangen die restlichen Detective Boys zum Beika-Bahnhof. Dort finden sie heraus, dass Mitsuhiko nach Gunma gefahren ist.
  10. Detektiv ConanBand 63: Kapitel 661 ~ Conan, Ran und Kogoro sind in den Bergen von Gunma unterwegs und geraten in eine von Misao Yamamura geführte Polizeikontrolle. Dieser erklärt, dass die Polizei auf der Suche nach einer Hexe sei.
  11. Detektiv ConanBand 69: Kapitel 719 ~ Ran sucht abends nach ihrem verlorenen Handy am Fluss und bemerkt eine Gestalt zwischen den Bäumen, die sie als Flusskobold deutet.
  12. Detektiv ConanBand 70: Kapitel 737 ~ Misao Yamamura ermittelt im Anwesen der Familie Inubushi.
  13. Detektiv ConanBand 45: Kapitel 466 ~ Die Detective Boys und Professor Agasa fahren gemeinsam in die Berge von Gunma, um mit Teleskopen die Sterne zu beobachten.
  14. Detektiv ConanBand 52: Kapitel 541 ~ Sonoko erzählt Ran von der Dramaserie die sie kürzlich geschaut und zu dem Ausflug in die Ahornwälder Gunmas inspirierte.