Kazushi Nakamichi

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kazushi Nakamichi
Episode 28-3.jpg
In anderen Ländern
Japan Nakamichi Kazushi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 38 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Präfektur Chiba
Beruf Polizist
Liebe Yumi Horikoshi
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 9: Kapitel 84
Im Anime Episode 28
Synchronsprecher
Deutschland Bernd Schramm †
Japan Tessho Genda

Kazushi Nakamichi ist Polizist in Chiba. In seiner Zeit als Student war er in demselben Judoclub wie Kogoro Mori.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Judoclub früher

Während Nakamichi in der Universität war, war er der Captain des dortigen Judoclubs. Nach seinem Abschluss fing er bei der Polizei in Chiba an. Mit seinen Clubkollegen blieb er danach weiter in Kontakt und sie trafen sich vor fünf Jahren zu einer Wiedersehensfeier, wo er auch Ran Mori kennenlernte.[1]

In der Uni fing er an mit der Clubmanagerin Yumi Horikoshi auszugehen.[1] Dieses Verhältnis dauerte 18 Jahre. Immer wieder machte Nakamichi ihr einen Heiratsantrag, doch Yumi lehnte diese immer ab. Schließlich trennte sich Nakamichi von ihr und stimmte der Verlobung mit der Tochter seines Vorgesetzten zu. Da Yumi dies nicht akzeptierte, belästigte sie seine Verlobte mit Anrufen und Briefen und drohte ihm, dieser auch Fotos von ihnen beiden zu schicken. Nakamichi konnte dies nicht riskieren und bat Yumi die Fotos mit zum Wiedersehenstreffen mitzubringen, um sie ihr abzukaufen. In Wirklichkeit plante er aber schon ihren Mord.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Der Judoclub heute

Das Wiedersehenstreffen fängt fröhlich an und alle schwelgen in Erinnerungen. Als das Thema auf Nakamichis bevorstehende Hochzeit fällt, kippt die Stimmung und Yumi redet vom Sterben, spaßeshalber, wie sie behauptet. Obwohl der Tischtennisraum für den Handel vorgesehen war, schlägt Nakamichi den anderen Clubmitgliedern dort ein Tischtennisturnier vor. Yumi ist deshalb aufgebracht und zieht sich auf ihr Zimmer zurück, kommt aber später wieder als die Anderen gegangen sind.

Nakamichi fordert Yumi dann zu einem Tischtennisspiel heraus und er bringt sie dabei kräftig ins Schwitzen. Der Grund für sein Handeln ist, dass dann der Todeszeitpunkt falsch berechnet wird, und er ein Alibi haben wird. Diesen Umstand hat er bei der Polizei gelernt. Als das Spiel in vollem Gange ist, möchte Yumi das Geld sehen. Nakamichi behauptet daraufhin, dass er die Fotos schon längst aus ihrem Zimmer an sich gebracht hat, damit Yumi schnell dorthin läuft, ohne dass ihre Körpertemperatur wieder sinkt. Er folgt ihr und erschießt sie.

Die tote Yumi

Als er gerade dabei ist falsche Spuren zu legen, wird er von Ran und Conan gestört, die an die Tür klopfen, um Yumi zum Feuerwerk abzuholen. Nakamichi steigt durchs Fenster und betritt durch ein anderes wieder das Gebäude. Er gibt vor, im Bad gewesen zu sein und hindert Ran und Conan daran, das Zimmer zu betreten. Er geht mit ihnen zum Feuerwerk, setzt sich dort aber wieder von der Gruppe ab, um die restlichen Spuren zu legen und den Mord wie einen Selbstmord aussehen zu lassen. Nachdem die Leiche gefunden wird, stellt er mit Kogoro Ermittlungen an. Doch Kogoro kommt mithilfe einiger Hinweise von Conan darauf, dass Nakamichi der Mörder ist und überwältigt ihn mit einem Judowurf.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 9: Kapitel 84 ~ Das Wiedersehenstreffen beginnt.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 9: Kapitel 86 ~ Der Mord wird aufgeklärt.