Ako Amari

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ako Amari
Episode 288-6.png
In anderen Ländern
Japan 甘利亜子, Amari Ako
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 25 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 33: Kapitel 331
Im Anime Episode 288
Synchronsprecher
Deutschland Susanne Geier
Japan Aya Hisakawa

Ako Amari ist ein Hotelgast im Berghotel Suito. Sie ist außerdem die Freundin von Yoshitaka Nigaki.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Vor vier Jahren kam Akos Bruder, Natsuya Amari, durch eine Lawine ums Leben.[1] An diesem Tag war Ako im Berghotel Suito. Sie glaubte mehrere Jahre danach immer noch daran, dass Natsuya leben würde.

Gegenwart[Bearbeiten]

Ako scheint nach der Überführung erleichtert zu sein

Ako kehrt jedes Jahr zur gleichen Zeit zum Berghotel zurück. Dort trauert sie um ihren verstorbenen Bruder und um Herrn Yuasa, welcher ebenfalls verstorben ist. Sie trifft dort auf Conan, Kogoro, Ran und Sonoko.[2] Die vier sind angereist, um Schokolade zu machen, denn dafür ist das Berghotel bekannt. Ako stellt sich zusammen mit ihrem festen Freund Yoshitaka Nigaki und ihrer besten Freundin Mika Konakawa vor.

Danach geht Ako mit Yoshitaka in den Wald und erschlägt ihn. Sie setzt ihm eine Sonnenbrille auf, um die tatsächliche Tatzeit zu vertuschen. Später geht sie gemeinsam mit Mika, Conan, Sonoko und Ran in die Küche, um endlich die Schokoherzen für den Valentinstag zu machen. Als es anfängt stark zu schneien, gehen Ako und Mika Yoshitaka suchen. Die beiden holen Kogoro und die anderen, weil sie Yoshitaka draußen nicht finden können. Conan entdeckt Yoshitaka vor einem Baum liegend - allerdings tot.[3] Neben ihm liegt auch ein Schokoherz, und zwar das von Ako, welches sie in der Küche gemacht hat. Ako hat aber anscheinend ein wasserdichtes Alibi, denn sie war zur angeblichen Tatzeit zusammen mit Ran und Sonoko in der Küche. Mika entdeckt auf einer Kamera ein Bild mit Blutflecken.[4] Conan kombiniert daraus, das der Mörder nur Ako sein kann.[5] Ako gab dem Hund der Familie Yuasa, Giro, das Schokoherz. Dieser brachte es dem toten Yoshitaka. Ako weiß seit dem Tod ihres Bruders, dass Giro ein trainierter Rettungshund ist. Sie brachte Yoshitaka um, weil er damals den Tod ihres Bruders aus sicherer Entfernung filmte und ihm nicht zur Hilfe geeilt ist. Ako hörte auf diesem Videotape auch einen Knall, von dem die Lawine ausgelöst worden ist. Sie gesteht anschließend, allerdings werden wenige Minuten später alle Hotelgäste von Yuzo Sakami und Hajime Itakura mit Gewehren bedroht.[6] Es stellt sich heraus, dass jenes Knallgeräusch von einem Gewehrschuss verursacht wurde, und somit die Herren Sakami und Itakura die wahren Mörder von Natsuya Amari sind.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 288 ~ Ako Amaris Bruder Natsuya stirbt.
  2. Detektiv ConanEpisode 288 ~ Ako lernt Kogoro und die anderen kennen.
  3. Detektiv ConanEpisode 288 ~ Ako verstellt sich und vergießt unechte Tränen.
  4. Detektiv ConanEpisode 289 ~ Auf der Kameralinse ist Blut.
  5. Detektiv ConanEpisode 290 ~ Ako ist die Mörderin von Yoshitaka.
  6. Detektiv ConanEpisode 290 ~ Ako und die restlichen Hotelgäste sind in Lebensgefahr.